Was soll ich denn jetzt machen? Verbesserung (Fibromyalgie) nach Antibiotikum

04.05.11 00:24 #1
Neues Thema erstellen
Qas soll ich denn jetzt machen? Verbesserung (Fibromyalgie) nach Antibiotikum

Quittie ist offline
Beiträge: 3.121
Seit: 20.12.09
Zitat von joosch Beitrag anzeigen
Auffälligkeiten, wir waren danach in Tunesien in Urlaub mit den Kindern, es war mir einfach zu heiß und danach war ich nicht mehr so fit wie vorher und ich hab mich auch nie mehr so richtig davon erholt. Beim Arzt hab ich mein Gefühl "vergiftet" zu sein angemeldet, das ist so mein subjektives Empfinden, bis dann irgendwann die Fibro vor mir stand. Die Test sind in verschiedenen Labors gemacht worden.
Hallo joosch,

so ein Urlaub bringt ja auch einen krassen Temperatur/Wetterumschwung mit sich, welcher sich auch auf das Immunsystem niederschlagen kann, so dass dann eine mögliche Infektion sich ausbreiten könnte.
Was heißt, dass du dich nicht mehr richtig davon erholt hast? Wie hat sich das geäußert?
Das mit dem vergifteten Gefühl war bei mir auch so damals (auch heute teilweise), ich beschrieb es genauso für mich jahrelang, wußte nur nicht, das ich mich infiziert hatte nach dem Zeckenstich.

Hier

Viele benutzen den Satz "Eine Schwingung in meinem Kopf". Andere merken an, daß sie sich "vergiftet" fühlen. Zusammen mit "Nebel im Kopf" bezeugen diese Redewendungen LB, bis auf einen Gegenbeweis.
Lyme Diagnosische Checkliste - Habe ich Lyme-Borreliose?

ist es auch so beschrieben.

Viele Grüße Quittie
__________________
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert. (Aldous Huxley)

Was soll ich denn jetzt machen? Verbesserung (Fibromyalgie) nach Antibiotikum

joosch ist offline
Themenstarter Beiträge: 99
Seit: 22.07.10
Hallo Quittie,
das ist ein heftiger Artikel,
hab ihn jetzt nur schnell überflogen, und gespeichert, werde ihn mir in Ruhe durchlesen, hier und da hab ich mich beim Überfliegen wiedergefunden. Hab halt die ganze Zeit gedacht, mich damit abfinden zu müssen, das ich damit leben muss, mit den Schmerzen und dem reduzierten Lebensgefühl, bis ich den Arsch zukneife, aber jetzt möchte ich den Zustand, mit viel weniger Schmerzen und auch viel belastungsfähiger zu sein gerne behalten, festhalten, es geht doch. Ich hab nur Angst davor nicht genug zu wissen um das meinem HA vermitteln zu können, was ich brauche, die sind ja auch überfordert mit der Gesundheitsreform. Ich bin nicht unbedingt ein Sympath um den man sich dann länger als die vorgegebene Zeit kümmert zumal ich erst wieder neu bei dem HA bin. Morgen wird das erste Mal sein, dass ich Forderungen stelle und mal schaun, wie er damit umgeht, ich bin gespannt Auf jeden Fall hab ich einen Laufzettel, auf dem jetzt einiges steht und dafür bin ich dir und Kullerauge sehr dankbar, ich werd euch auf dem Laufenden halten, drückt mir die Daumen. Ich guck jetzt mal im chat, shelley wollte mir auch noch was schreiben, schönen Abend dir noch und vielen Dank
__________________
wenn du weisst was du willst, kannst du machen was du willst Moshe

Was soll ich denn jetzt machen? Verbesserung (Fibromyalgie) nach Antibiotikum

Quittie ist offline
Beiträge: 3.121
Seit: 20.12.09
Ich kann deine Gedankengänge sehr gut nachvollziehen, joosch,

und drücke dir auf jeden Fall die Daumen!

Du solltest vorsichtig anfragen und auch erzählen, dass deine Beschwerden nach dem Zeckenstich auftraten.
Du kannst auch immer noch dann einen borrelioseerfahrenen Arzt aufsuchen, wenn es Schwierigkeiten geben sollte.

Hier noch weitere Infos, was auch die Diagnostik betrifft.

http://www.symptome.ch/vbboard/borre...insteiger.html

Viele Grüße und eine gute Nacht, Quittie
__________________
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert. (Aldous Huxley)

Was soll ich denn jetzt machen? Verbesserung (Fibromyalgie) nach Antibiotikum
lisbe
Hi Joosch!
Fing es mit dem Zeckenbiss an oder mit Tunesienurlaub an?... ist mir nicht ganz klar.
Bitte frage Deinen Arzt unbedingt nach dem Antibiotikum. Persönlich nehme ich an, dass es Doxycyclin war oder andere aus der Tetracyclin-Gruppe.
Dass Du Kinder hast, hast Du ja bereits erwähnt, aber wie sieht es aus mit Haustieren?

Viele Grüße!

Was soll ich denn jetzt machen? Verbesserung (Fibromyalgie) nach Antibiotikum

joosch ist offline
Themenstarter Beiträge: 99
Seit: 22.07.10
wir haben eine Katze, die schläft auch Nachts bei uns im Bett. Ich kann den Zusammenhang zwischen Tunesienurlaub und Zeckenbiss nicht mehr genau nachvollziehen, aber es war Beides nicht weit auseinander, daher weiß ich nicht mehr was zuerst war
__________________
wenn du weisst was du willst, kannst du machen was du willst Moshe

Was soll ich denn jetzt machen? Verbesserung (Fibromyalgie) nach Antibiotikum
lisbe
Also Quittie mit der Borrelien-Theorie finde ich nicht abwegig. Ich gehe noch ein Schritt weiter und sage, dass Borrelien sowohl durch eine Zecke wie auch durch Darmparasiten übertragen werden kann. Ein Haustier, wie Du selbst beschreibst, mit dem man so eng lebt ist da wahrscheinlich genug.

Problematisch ist die Diagnostik sowohl was Borrelien angeht, wie auch bei Darmparasiten. Wichtig zu wissen ist zusätzlich, dass Darmparasiten eine ganze Reihe von Bakterien und Viren in den Körper bringen, die zu eigener Symptomatik führen können. Stress, Trauma und Schwangerschaft gelten als Auslöser für persistierende Erreger. Ein angeschlagenes Immunsystem vereinfachen diese Infektionen. Die Kur solcher Infektionen wiederum gestaltet sich umso einfacher, wenn die Ursache (z.B. Darmparasiten) nicht mehr vorhanden sind. Deswegen würde ich aus meiner Sicht, mich immer zuerst diesen widmen.

Rufe doch mal eben beim Arzt an - ich bin wirklich gespannt, welches AB Dir so eine Erleichterung brachte.

Bis später. Gruß!

Was soll ich denn jetzt machen? Verbesserung (Fibromyalgie) nach Antibiotikum

joosch ist offline
Themenstarter Beiträge: 99
Seit: 22.07.10
Hallo lisbe,

wie bekommt man die Scheiß Viehcher denn in den Griff????
Hab beim AB angerufen, es war Cefexim 400 mg, dakke für deinen Tip,
hab um 11:30 Termin bin gespannt, wie ein Flitzebogen
__________________
wenn du weisst was du willst, kannst du machen was du willst Moshe

Was soll ich denn jetzt machen? Verbesserung (Fibromyalgie) nach Antibiotikum
lisbe
Hi!

Also kein Tetracyclin, aber wird/wurde bei Borreliose eingesetzt, auch wenn es hier als wenig effektiv beschrieben wird. Nichtsdestotrotz könnte die Wirkung dadurch erklärbar sein. Doxy wird auf jeden Fall eingesetzt, so dass die Wahrscheinlichkeiten wachsen.
SPÄT- UND CHRONISCHE LYME-BORRELIOSE

Auch wenn Dich der Arzt für einen Bekloppten erklären soll, so würde ich Darmparasiten in Verbindung mit Borrelien, Rickettsien (die werden in DE so gut wie nie gesucht, jedoch bei einer Katze ist die Wahrscheinlichkeit einer KKK, also der Katzenkratzkrankheit hervorgerufen durch bartonella henseale einfach da: Katzenkratzkrankheit), Babesien einfach berücksichtigen.

Ich kann mich gerade nicht erinnern, welcher Erreger das aus dieser Gruppe war, aber einer gibt genau das gleiche Bild ab, wie Leukämie. Die Leute kriegen in diesen Fällen tatsächlich eine Chemotherapie, nach dem Erreger wird nicht gesucht, ein AB auf Verdacht kommt auch nicht zum Einsatz. Interessant, was? Aber das nur nebenbei.

In Deinem Fall wäre noch interessant zu wissen, ob Du über längere Zeit erhöhtes Fieber hattest oder in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen hohes Fieber-? Bei diesen Temperaturerscheinungen ohne geklärte Ursache sollte man eigentlich immer nach Rickettsien fahnden, deshalb meine Frage.

Viele Grüße!

Was soll ich denn jetzt machen? Verbesserung (Fibromyalgie) nach Antibiotikum

WhiteRabbit ist offline
Beiträge: 281
Seit: 10.05.10
Hallöle,

und hier noch ein Verdacht:

Tunesienreise + Fibromyalgie + Cefixim hilft = eventuell chronische Yersiniose

Ich würds auf alle Fälle mal mittesten lassen!!!

Geändert von WhiteRabbit (05.05.11 um 11:59 Uhr)

Was soll ich denn jetzt machen? Verbesserung (Fibromyalgie) nach Antibiotikum

joosch ist offline
Themenstarter Beiträge: 99
Seit: 22.07.10
So war beim HA, ist einer wie alle anderen acuh, er meint die Schmerzfreiheit käme vom Cortison (Prednisolon), hab ich auch noch genommen, hatte nicht mehr dran gedacht. Ihm haben sich die Nackenhaare gesträubrt als ich mit Borreliose angefangen hab und dann auch noch Clamydien um Gottes Willen, die verursachen andere Symptome. Ich hab jetzt also erst mal ne Überweisung zum Rheumatologen, der soll gucken, dann geh ich ma da hin. Jetzt hab ich zu schnell auf Antworten geklickt und den Namen vom letzten Eintrag vergessen, ich danke dir auf jeden Fall, kommt alles mit auf meinen Laufzettel, wenn ich da heute raus bin und habe nichts von dem, was ich gerne gemacht hätte in die Wege leiten können, heißt das nicht, dass das so bleibt. Ich werd mit den ganzen "Alternativen" dran bleiben, auch wenn es Zeit kostet, wir werden sehen.
euch allen noch einen guten Tag
__________________
wenn du weisst was du willst, kannst du machen was du willst Moshe


Optionen Suchen


Themenübersicht