Kann mir einer helfen?

01.05.11 20:56 #1
Neues Thema erstellen

Mona100 ist offline
Beiträge: 8
Seit: 01.05.11
ich bin neu hier und weiss garnicht wo ich anfangen soll!
Angefangen hat alles im Dezember. Ich bekam immer mal wieder ein zucken unter dem linken Augenlied! Manchmal war es für 2-3 Tage dauerhaft da...dann wieder für paar Tage weg!
Jetzt am 6April bekam ich von einer Stunde auf die andere Muskelzucken am ganzen Körper! Überall...es zuckt quasi jede Minute an einer anderen Stelle!
War dann beim Neuro weil ich Angst vor ALS habe!! Der machte ne Nervenuntersuchung hiess glaube ich SEP und ein EMG was beides Okay war!
Ich wegitiere hier seit Wochen mit diesem zucken und weiss nicht mehr weiter!
Blutwerte soweit okay..wobei ich innerhalb der zwei Wochen mein Blut untersuchen liess und der TSH Wert immer mal wechselte!
Im Februar war es noch bei 2,26 dann war er am 17.4 bei 3,58 und vor ein paar Tagen lag er plötzlich bei 0,89!
Laut meinr Ärztin alles Okay!
Das zucken kam zusammen mit einem fetten Infekt im Hals wie ich den noch NIE hatte! Der Rachenring brannt wie Feuer..als hätte man mich verätzt oder vergiftet!!Ich habe schon viele Halsweh im Leben gehabt..aber sowas noch nie!
Die Lympfknoten waren komischerweise NICHT geschwollen..und die Mandeln sahen auch super aus!
Am nächsten Tag bekam ich für eine Stunde Fieber und Schüttelfrost...hatte 3 Tage Schluckbeschwerden...und dann Schnupfen und einen Husten der mich aufschrecken liess ich dachte ich ersticke!
Diese Halsschmerzen machen mich stutzig..denn es war als wäre der Rachen und der Rachenring verätzt gewesen!!
Sowas hatte ich noch nie!
Auch war der Ring ganz dick..die Entzündung hat sich auch von einer Stunde auf die andere ganz schnell ausgebreitet - ich dachte der Hals schwillt immer mehr zu!
Mir ist die Tage folgendes aufgefallen:

Ich hatte am 27.Dezember eine Zahnbehandlung wo der Arzt mir links unten einen Amalgam Zahn zur Hälfte mit Kunststoff gefüllt hat!
Sprich..er hat die hälfte Amalgam raus gebohrt ohne Sicherungen oder so..und hat dann die Hälfte mit Kunststofffüllung gemacht!
AM: 25MÄRZ hat er mir unten Rechts einen Zahn das komplette Amalgam raus gebohrt und eine Kunststoffüllung rein!
Er sagte dann während der Behandlung ...Mensch das war schlimmer als ich dachte...! Was er damit meinte habe ich nicht gefragt!
Auf jeden Fall tat dieser Zahn noch 3 Tage weh und ich dachte schon ich kann nicht in Urlaub fahren!
Auch bemerkte ich nach der Bahandlung das der Rachenring auf der rechten Seite leicht anegschwollen war!!
Tja..und am 6Mai begannen auf einmal die zuckungen am ganzen Körper!
Dann viel mir eben noch ein das ich schon im Dezember als ich von Zahnarzt kam Beschwerden immer mal wieder mit dem Rachenring hatte!
Ich hatte das davor nie!
Und eben schaue ich bei google und lese etwas von Queckssilber rachen..und da blieb mir fast die Luft weg!
Zu allem übel hat der mir im Februar einfach eine Amalgam Füllung in den oberen Weisheitszahn getan..ohne mich zu fragen ob ich nicht lieber Kunsttoff haben will!
Kann es sein..das meine zuckungen ...durch dieses aufbohren von Amalgam kommen? Seit dem der die Füllung im März aufgeamcht hat habe ich auch alle paar Tage immer mal so einen komischen Geruch in der Nase der einfach mal kommt und dann wieder geht:/
kann mir jemand helfen?
Ich lasse mir auf jeden Fall einen Termin beim Toxiologen machen!
Auch riechen meine Füsse nach Metall!!!!!
Was ist das??
Ich hab schon Panik dieses ALS zu haben...und lasse Morgen mein 2tes EMG schreiben!
Könnte das mit den Zähnen passen??

kann mir einer helfen

Lacura ist offline
Beiträge: 40
Seit: 25.03.11
Klingt wie Magnesium oder überhaupt Mineralmangel.
Vielleicht solltest Du es erst mal mit Nahrungsmittelergänzungen versuchen?

Kann mir einer helfen?

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo Mona,

nach Ihrer Schilderung deutet alles auf eine Amalgamvergiftung hin. Sie sollten sich deswegen um einen Behandler bemühen, der die Belastung auszuscheiden versucht, was im Grunde nach jeder Amalgamentfernung erforderlich ist. Evtl. kommt ein Heilpraktiker dafür infrage. Auch das Labor "Ganzimmun" in Mainz hat entsprechende Kenntnisse.

Unverständlich bleibt, warum der Zahnarzt dem nicht selbst nachgekommen ist und warum er erneut eine Amalgamfüllung gemacht hat, wobei natürlich auch Ihre eigene Haltung dazu kritisch hinterfragt werden muß, da Sie anscheinend keine konkreten Vorstellungen über Entfernung solcher Füllungen und infrage kommender neuer Ersatzstoffe hatten.
Gleich wie, sollten Sie einer Entgiftung so schnell wie möglich nachgehen.

Gruß
Kurt Schmidt

Kann mir einer helfen?

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.123
Seit: 08.11.10
Durchaus möglich, dass beim unsachgemäßen entfernen besonders viel Amalgam in den Körper gelangt ist.

Es wurde nur eine Füllung falsch entfernt? Die Halsschmerzen können auch von einer Allergie auf ein anderes Mittel kommen, welches der Zahnarzt verwendet.

Ich glaube der Nachweiss und auch die Behandlung einer Schwermetallvergiftung durch Amalgam sind schwierig. Ich vertraue auf einen Heilpraktiker, mich interessiert aber sehr, was der Toxiologe dazu sagt.


Ich habe auch schlechte Zähne mit Amalgamfüllungen und zeitweise habe ich auch dieses Muskelzucken am Auge und auch anderen Muskeln.

Bei mir wurde ein Vitamin D, B6 und Zinkmangel festegestellt. Eine Nickelallergie und eine Milchweissunverträglichkeit.

Ich persönlich glaube, dass vor allem die Milchweissunverträglichkeit und der Vitamin D Mangel mit den schlechten Zähnen und andere Beschwerden verantwortlich sind.

Nach Ernährungsumstellung, verzicht auf Milchprodukte und Vitamineinahme sind die Beschwerden deutlich besser geworden.

Achtung, man soll Vitamine nicht über längere Zeit einnehmen, ohne Betreuung und den Vitaminstatus messen zu lassen, weil eine Überdosierung auch Nebenwirkungen hat und sich die Vitamine auch gegenseitig beeinflussen.

Vitamin D kostet beim Hausarzt um die 30 Euro, manchmal bezahlt auch die Kasse. Ansonsten kann man auch zum Heilpraktiker gehen, der die Blutproben ins Labor schickt.

Da vor allem Vitamin D Mangels sehr häufig ist, könntest du mal versuchen für kurze Zeit Vitamin D einzunehmen. Vielleicht auch Magnesium und Zink.

Kann mir einer helfen?

ChriB ist offline
Beiträge: 455
Seit: 17.01.09
Hallo, Mona,

nach Deiner Beschreibung der zeitlichen Abfolge sieht es fast eher so aus, als ob der Kunststoff das Problem ist und nicht das Amalgam ?
Ich könnte mir beides vorstellen.

LG,

ChriB
__________________
Laserdrucker und damit bedrucktes Papier können toxische, metallhaltige Stäube freisetzen.

Kann mir einer helfen?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Mona,

ich denke auch,d aß Deine Zahnbehandlungen etwas mit dem entzündeten Rachen und Deinem Muskelzucken zu tun hat. Das Quecksilber in Amalgam ist ein schlimmes Gift und kann entsprechend auch Nervenschäden anrichten.

Ich würde mir als erster einen ganzheitlichen Zahnarzt suchen, aber mich gleichzeitig sehr gut über Amalgam und Folgen informieren. Hast Du denn jetzt noch Amalgamfüllungen? Dann wäre ein ZA, der sich mit dem Schutz bei der Entfernung auskennt, um so wichtiger.

In den Amalgam-Rubriken hier im Forum findest Du jede Menge Informationen, ebenso im Wiki:
Amalgam

Was auch zu überlegen ist: ein Allergie-Test auf Amalgam/Quecksilber und die Kunststoffe, die Du im Mund hast.
Ich würde auch überlegen, ob ich mir den nun mit Amalgam gefüllten Weisheitszahn nicht ziehen ließe.

Was Du jetzt direkt selbst tun kannst:
- die Leber als Entgiftungsorgan stärken mit Leberwickeln, Löwenzahn-Tee oder -Tinktur, Mariendistel-Tee oder -Kapseln
- die Nieren durch viel gutes stilles Wassertrinken stärken, evtl. dazu Goldrutentee oder -kapseln
- Viele Spaziergänge an der frischen Luft machen
- Evtl. Magnesium, z.B. Mg-Chlorid aus der Apotheke einnehmen
usw.

Grüsse,
Oregano

Kann mir einer helfen?

Mona100 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 01.05.11
ich habe mir in dieses Loch kein Amalgam geben lassen!
Da kam Kunststoff rein
in den Weisheistzahn hatte er ohne mein Wissen Amalgam getan das kam so: Während er bei mir andere Zähne für Kronen fertig machte meinte er mitten in der Bahandlung zu mir das es sein könne das er mir den Weish.zahn ziehen muss..weil er gerade ein riesen Loch fest gestellt hat!
Ich dachte der zieht den!
Hatte er aber nicht..ohne mir etwas zu sagen hatte er einfach Amalgam rein getan!

Kann mir einer helfen?

Desiderie ist offline
Beiträge: 47
Seit: 15.10.09
Hallo Mona

Mich würde interessieren, wie du auf ALS kommst?

Grundsätzlich verstehe ich von Zahnfüllungen nicht allzuviel, aber ich weiss, das bei Zahnbehandlungen ne Menge passieren kann und man auch ohne die Füllung n bösen Virus kriegen kann, der dann am naheliegensten zuerst Richtung Hals wandert.

Liebe Grüsse und einen schönen Abend,
Desiderie

Kann mir einer helfen?

Mona100 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 01.05.11
ja kann ich dir sagen:(Weil man da auch dieses Zucken der Muskeln hat!
Schau doch mal im Netz dann weisste was ich mein Heul

Kann mir einer helfen?

Desiderie ist offline
Beiträge: 47
Seit: 15.10.09
Liebe Mona

Darf ich dich noch fragen, wie alt du bist?

Ich habe in der Vergangenheit mehrere Personen mit ALS behandelt, kenne also das Krankheitsbild sehr genau.

Ich will auch nicht sagen, dass es das ganz sicher nicht sein kann. Aber ich möchte dich ein wenig beruhigen.
Es gibt zu so vielen Symptomen immer so viele Krankheiten. Ich selbst geh auch immer gern vom schlimmsten aus. Aber im Grunde ist das falsch.

Konzentrier dich vielleicht tatsächlich mal auf die toxokologische Abklärung.

Liebe Grüsse
Desiderie


Optionen Suchen


Themenübersicht