Nesselsucht seit fast 4 Monaten

20.04.11 12:12 #1
Neues Thema erstellen

TimeOver ist offline
Beiträge: 4
Seit: 19.04.11
Hallo

ich leide seid fast 4 monaten an nesselsucht..es is wirklich schrecklich es tritt bei kälte, wärme, anstrengung und emotionaler aufregung auf!
ich habe von meinem hausarzt schon verschiedene medikamente verschrieben bekommen (Levocetirizin - ratiopharm als tabletten und als saft, fenistil tropfen, lora adgc) aber nichts hat was gebracht .
alles fing damit an das ich im januar dieses jahres pfeiffersches drüsenfieber bekam, der arzt verschrieb mir dann ein antibiotikum (penicillin) wovon ich 3 tage lang am ganzen körper ausschlag bekam ganz besonders mein gesicht und die hände waren angeschwollen, nachdem das ganze abgeklungen war fing die nesselsucht (urticaria) an. ich bekomme mehrmals tägliche diese schübe am ganzen körper es bilden sich überall quaddeln und es juckt unerträglich! die schübe treten unterschiedlich lange auf mal ist es eine halbe stunde bis stunde, manchmal verschwinden sie aber auch nach 10 minuten wieder.
jedes mal wenn die quaddeln auftreten bekomm ich schon paar minuten danach extreme kopfschmerzen, mir wird schwindlig und übel. seid ca 3-4wochen habe ich auch herzrasen, herzstechen und atem schwierigkeiten dazu bekommen, das ich manchmal denke das ich überhaupt keine luft mehr bekomme!
ich bin schülerin der 9 klasse und der schulaltag fällt mir wirklich sehr schwer, mein leben insgesammt wurde durch die nesselsucht eingeschränkt!
ich bin wirklich verzweifelt, und weiß nicht mehr was ich noch machen soll! ... jedes mal wenn ich zum hautarzt gehe kommt nichts bei raus, man wird weg geschickt oder bekommt immer wieder gesagt das es seine zeit braucht bis es wieder von alleine weg geht. aber ich denke das es irgendwas geben muss das man es auch jetzt weg bekommt, und nicht irgendwann!

ich würde mich sehr über ratschläge, oder austausch von eigenen erfahrungen freuen!

nesselsucht seid fast 4 monaten!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo TimeOver,

ein Gedanke dazu:
Antibiotika können die Darmflora kaputt machen. Insofern wäre es einen Versuch wert, die Darmflora zu unterstützen durch Probiotika.Du könntest einen Test der Darmflora machen lassen , um zu sehen, welche Darmbakterien fehlen.

www.mikrooek.de/fr-patienten/
http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...robiotika.html

Deine Symptome passen alle auch zu einer Histaminintoleranz.
Vielleicht bekommst Du diese Schübe an Urticaria auch, weil Du immer mal etwas ißt, was Du aufgrund einer HI oder auch einer anderen Unverträglichkeit nicht verträgst?

Inhaltsverzeichnis
> Fructose-,
> Gluten-,
> Histamin-,
> Laktose-Intoleranz

Dass bei Dir die Antihistaminika nichts geholfen haben, bedeutet nicht unbedingt, daß Du keine HI hast. Dazu gibt es hier im Forum einige Infos.

Evtl. könntest Du auch einmal für ein paar Tage fasten? - Wenn dann alles besser wird, haben Deine Probleme etwas mit dem Essen zu tun.

Und dann gäbe es da noch die Homöopathie, die ganz anders arbeitet als die Schulmedizin.

Grüsse,
Oregano

nesselsucht seid fast 4 monaten!

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo TimeOver,
Pfeiffersches Drüsenfieber wird durch den Epstein-Barr V i r u s hervorgerufen.Und bei Viren wirken leider keine Antibiotika,also kein Penicillin !
Ich vermute mal,dass da die Pfeiffer-Infektion noch nicht ausgeheilt ist,daher die Schübe.

Diagnostizieren kann man das u.a. gut mit Bioenergetischen Methoden (mit Hilfe homöopathischer Testampullen) und behandeln kann man das dann ebenfalls ohne "chemische Keulen"

Am besten mal einen Arzt für Naturheilkunde oder einen Heilpraktiker befragen.
Nachtjäger

nesselsucht seid fast 4 monaten!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo TimeOver,

Du solltest Dir unbedingt den Namen des Penicillin-Präparats aufschreiben, auf das Du so heftig reagiert hast und es nicht mehr nehmen. Am besten den Namen immer mit Dir tragen.

Auch fixe Arzneimittelexantheme, EEM, SJS und TEN, Vaskulitiden, vaskuläre Purpura, vesikulöse und bullöse Exantheme, exfoliative Dermatitis, Erythema nodosum, Arthus-Reaktion und Baboon-Syndrom werden durch Penicilline verursacht.
Gruss,
oregano

Nesselsucht seit fast 4 Monaten

nana ist offline
Beiträge: 1.424
Seit: 04.07.10
ein antibiotikum (penicillin) wovon ich 3 tage lang am ganzen körper ausschlag bekam ganz besonders mein gesicht und die hände waren angeschwollen, nachdem das ganze abgeklungen war fing die nesselsucht (urticaria) an. ich bekomme mehrmals tägliche diese schübe am ganzen körper es bilden sich überall quaddeln und es juckt unerträglich!

Es gibt viele Medikamnete die den Histaminabbau behindern, weil Enzyme die dafür verantwortlich sind eingeschränkt werden (das Enzym heißt DAO und wird im Darm hergestellt...das Antibiotikum macht ja auch die guten bakterien kaputt und eventuell wird nu das Enzym nicht merh so gut hergestellt)...denke auch das eine Histaminintoleranz erstmal vorhanden ist (eventuell aber leicht wieder in den griff zu bekommen)....

lg
nana
__________________
"Nichts lockt die Fröhlichkeit mehr an als die Lebenslust." (Ernst Ferstl)

Nesselsucht seit fast 4 Monaten

TimeOver ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 19.04.11
danke an alle die mir geantwortet haben !
sorry ich schreibe erst etwas spät zurück...

hallo Oregano
den namen des penicillin-präparats wurde von meinem hausarzt auf einem allergiepass geschrieben den ich bei mir trage , ein darmflora test wurde noch nicht gemacht.
ich habe auch schon ein paar tage lang gefastet aber es war trotzdem genau wie vorher.

ich habe vom 2.5 - 3.5 ein langzeit ekg bekommen wegen des herzrasen's und stechen's...mein herz ist in ordnung worüber ich sehr froh bin!
allerdings glaube ich das irgendwas mit meinem herz ja nicht stimmen kann denn das herzrasen/stechen ist weder weniger geworden noch hat es aufgehört. und auch die atemnot macht mir zu schaffen, ich hab das gefühl das es immer schlimmer wird :(

hallo Nachtjäger
ich vermute auch das, dass pfeiffersche drüsenfieber noch nicht vollständig weg ist da dies ja bis zu einem halben jahr dauern kann (oder länger) :( ,zu beginn des pfeiffers waren meine leber werte seeeehr schlecht.. was sich bis jetz zum glück wieder gebessert hat

Geändert von TimeOver (03.05.11 um 10:16 Uhr)

Nesselsucht seit fast 4 Monaten

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo TimeOver,

wie sieht es bei Dir mit den Intoleranzen aus (s. #2), vor allem mit der Histaminintoleranz? Wie ernährst Du Dich? Was hat es z.B. gestern alles gegeben?

Grüsse,
oregano

Nesselsucht seit fast 4 Monaten

TimeOver ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 19.04.11
Hallo Oregano

Ich habe mich jetzt eine zeit lang nur durch salat (tomate, gurke, eisbergsalat) ernährt und morgens ein brötchen mit käse.

zu den intoleranzen :
meine symptome passen auch besonders auf die histamin-intolleranz
habe zur zeit symptome wie: übelkeit, schwindel, schlafstörungen (kann nachts nicht einschlafen und schlafe höchstens 3 - 4 std danach wache ich auf und kann danach auch nich mehr weiter schlafen), verwirrtheit, lustlosigkeit (habe nicht mehr wirklich lust etwas großartiges zu unternehmen, ich versuche es zwar immer wieder aber es kommen jedesmal diese schübe :( ), habe verstopfungen aber auch durchfall es is ziemlich wechselnd, leide zurzeit auch an depressionen, habe manchmal auch kramfartige unterleibschmerzen dann zieht es und manchmal auch stechen, ich fühl mich ersschöpft, und bin eig 24 std lang nur müde, und ich habe atemnot sodass ich manchmal denke das wenn ich durch den mund atme das ich keine luft mehr bekomme, herzstechen/herzrasen

Nesselsucht seit fast 4 Monaten

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo TimeOver,

meine symptome passen auch besonders auf die histamin-intolleranz
Dann wäre es doch gut, wenn Du Dich jetzt mal für eine Weile histaminarm ernährst? Geht es Dir damit besser, weißt Du, daß das die richtige Richtung ist .

Grüsse,
Oregano

Nesselsucht seit fast 4 Monaten

TimeOver ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 19.04.11
ich habs auch schon versucht mit nur suppe und wasser, aber die schübe kamen genauso wie vorher :(
ich bin auch bisschen ratlos zur zeit was ich machen soll, die ärzte wissen alle nicht so recht was sie machen sollen und die symptome werden irgendwie nich weniger sondern eher schlimmer.


Optionen Suchen


Themenübersicht