Geschwollene Beine ohne Befund

08.04.11 21:23 #1
Neues Thema erstellen

Alexa NH ist offline
Beiträge: 4
Seit: 08.04.11
Ich bin weiblich und 24 Jahre alt und das ganze hat bei mir Anfang des Jahres angefangen. Ich habe stark geschwollene Beine (unter- und oberschenkel), die Schwellungen treten unabhängig von der Tageszeit auf und sind immer unterschiedlich stark und halten auch unterschiedlich lang an. Die Schwellung ist an beiden beinen immer gleich, also symmetrisch. Es bleiben keine Dellen zurück, wenn man mit einem Finger auf die Haut drückt. Teilweise ist die Schwellung sehr stark, dass ich Spannungsschmerzen habe und kaum mehr normal gehen kann, bei starker Schwellung kann ich auch kaum noch sitzen. Ich habe die Wasseransammlungen auch im Bauch, was auch sehr unangenehm und schmerzhaft ist. In den letzten woche werden meine beine fast immer nachts/wenn ich liege sehr heiß. Untersuchungen haben bisher keinen Befund gebracht...
Bisher wurden gemacht:
ein Ultraschall des Abdomens und ein MRT des kleinen Beckens, Untersuchung Blut und Urin und Gefäßuntersuchung bei einer Phebologen/Angiologen, alles ohne Befund, ein Lymphödem wurde ausgeschlossen
Im Moment bin ich 1 – 2 mal in der Woche bei der Lymphdrainage, die mir aber leider nicht hilft.

hat jemand eine idee, was die ursache sein könnte?
bin für jeden rat dankbar

alexa


Geschwollene Beine ohne Befund

Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.657
Seit: 17.07.10
Das ist merkwürdig, Alexa.

Ich hatte plötzlich 2 Tage lang um beide Fußknöchel eine dicke Schwellung. Das spannte sehr - ebenfalls ohne Dellen. Dann war es über Nacht wieder weg. Ich kann mir das auch nicht erklären.

Geschwollene Beine ohne Befund

Alexa NH ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 08.04.11
ja das ist es...
ich leide auch sehr darunter und bin deswegen schon total verzweifelt...
ich kann mich in der arbeit schon gar nicht mehr richtig konzentrieren weil ich die ganze zeit darüber nachdenke und an schlimmen tagen wenn ich mich vor lauter wasser kaum mehr bewegen kann breche ich in tränen aus... ich schleppe mich nur noch in die arbeit und wenn ich abends nach hause komme bin ich total fertig und hab auf nichts mehr lust... das ganze belastet mich sehr und schränkt mein leben sehr ein...

Geschwollene Beine ohne Befund

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo AlexaNH,

da anscheinend alles abgeklärt ist, Du jedoch die Schilddrüse nicht erwähnt hast, wäre vielleicht dies interessant:

Myxödem
Bei einem Myxödem handelt es sich um eine hormonell bedingte krankhafte Ablagerung von so genannten Glykosaminoglykanen (bestimmte Zuckereiweißverbindung des Bindegewebes) in Haut-, Unterhaut- und Muskelgewebe. Myxödeme hinterlassen im Gegensatz zu wasserbedingten Ödemen nach dem Eindrücken keine sichtbaren Dellen. Zusätzlich zur teigigen Schwellung erscheint die Haut oft kühl, trocken oder rau. Bei einer Schilddrüsenunterfunktion kommt es häufig zu einem aufgedunsenen Gesicht sowie einer teigigen Schwellung vor allem auf dem Handrücken.
Das so genannte prätibiale Myxödem (vor dem Schienbein) findet man häufig in Verbindung mit der Basedow-Krankheit (eine autoimmune Schilddrüsenentzündung). Das Ödem liegt meistens an den Streckseiten der Unterschenkel, selten am Fußrücken und nie oberhalb des Knies.
Behandlung: Wassereinlagerungen im Gewebe (Ödeme) - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Hast Du entsprechende Blutwerte (TSH, fT3, fT4; Antikörper TPO-AK, Tg-AK, TRAK)?

Schilddrüse

Liebe Grüße,
Malve

Geschwollene Beine ohne Befund

Alexa NH ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 08.04.11
Hallo Malve,

vielen Dank für deine Antwort. An ein Myxödem hatte ich auch erst gedacht. Allerdings wurde meine Schilddrüse untersucht. TSH ist +3,64 die anderen Werte stehen leider nicht bei den Blutwerten, die mir meine Ärztin mitgegeben hat. Es neigt wohl leicht zu einer Unterfunktion, allerdings meinte sie die Antikörper sind ok, auch die Hormone im Blut. Es wurde auch eine Ultraschalluntersuchung gemacht, auch i. O. Sie hatte mir allerdings Jodetten 200 Henning verschrieben, die allerdings keine Änderung bewirkt haben. Sie meinte ein Myxödem kann man ausschließen.
Meinst du, es könnte trotzdem die Schilddrüse sein?
Sollte ich vielleicht noch mal zu einem Spezialisten?

Liebe Grüße
Alexa

Geschwollene Beine ohne Befund

Renan ist offline
Beiträge: 227
Seit: 05.10.08
Hallo Alexa,

vielleicht bildet sich bei der auch ein Lipödem, in dem Alter fing das bei mir auch an. Ich habe mich immer gewundert, warum ich abnehme nur an den Beinen nicht und sie waren immer geschwollen. Google mal nach Lipödem, vielleicht bringt dich das ja weiter.

Renan

Geschwollene Beine ohne Befund

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo AlexaNM,

Deine Schilddrüse ist nicht in Ordnung; mit einem TSH-Wert von 3.64 ist man über dem oberen Normwert (2.5), und es wäre ratsam, alle Werte zu untersuchen (falls sie nicht komplett sein sollten) und die Unterfunktion zu behandeln.

Stell doch Deine gesamten Werte einmal hier ein, damit wir sie anschauen können.

Liebe Grüße,
Malve

Geschwollene Beine ohne Befund

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.086
Seit: 07.04.10
hallo Alexa NH,

Bevor ich wusste, dass ich wegen hashimoto eine SD-Uf hatte, waren meine Arme -hauptsächlich die Handgelenke und auch die Fußgelenke geschwollen. Weniger als bei Dir, aber die Strümpfe und das Uhrenarmband haben Eindrücke hinterlassen. Mit der Behandlung sind die Schwellungen verschwunden.

Es hängt vielleicht tatsächlich mit der SD zusammen....
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Geschwollene Beine ohne Befund

Alexa NH ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 08.04.11
Hallo zusammen,

vielen lieben dank für eure antworten. Schön dass es so ein forum gibt:

@Renan: davon habe ich auch schon gelesen (habe in den letzten wochen viel im internet recherchiert). möglich wäre das wohl schon. allerdings ist es bei mir so, wenn das "wasser" mal fast weg ist (was leider seeeehhhr selten vorkommt) schauen meine beine fast normal aus. und soweit ich das verstehe ist ein lipödem ja immer da oder? wie ist das denn bei dir? bist du deswegen denn in behandlung?

@Malve und Monsterbird: welche werte wären denn interessant? ich werde wohl meine schilddrüse nochmal genauer untersuchen lassen. Das macht der HNO oder?

liebe grüße und schönes wochenende
Alexa

Geschwollene Beine ohne Befund

Renan ist offline
Beiträge: 227
Seit: 05.10.08
Hallo Alexa,

bei mir waren die morgens meist auch wieder normal und im Laufe des Tages wurden sie dick. Ich habe das Lipödem absaugen lassen und seitdem habe ich Ruhe. Das war aber schon 2003 und es war noch im Anfangsstadium.

Renan


Optionen Suchen


Themenübersicht