Chronisch erhöhtes Hämatokrit

03.04.11 19:10 #1
Neues Thema erstellen

Melvin ist offline
Beiträge: 125
Seit: 21.10.10
Hallo! Ich leide seit knapp 2 Jahren an Schwindel, Ohrensausen, das Gefühl betrunken zu sein, obwohl ich keinen Alkohol konsumierte, Herzklabaster, Myalgien, Durchfall, (seit Kurzem) rot-schwarz-violett verfärbte Schleimhäute in den inneren Augenwinkeln, Hitzegefühl vor allem im Kopf mit rot-brauner Gesichtsfarbe (werde oft gefragt, ob ich auf der Sonnenbank war) und körperlicher Schwäche.

Nun habe ich in einem anderen Thread ausführlich über die Ursachen debattiert und wichtige Hinweise bekommen. Da mir jedoch seit Längerem immer wieder eine Verschiebung im Blutbild unter dem Parameter "Hämatokrit" und "Hämoglobin" aufgefallen ist, wollte ich mich nun in diese Richtung bewegen.

Im Internet liest mal natürlich nur schockierende Ursachen für einen erhöhten HTK und den Termin beim Hämatologen habe ich erst in zwei Wochen.

Könnt ihr mir dazu Anstöße geben, warum er erhöht sein könnte? Ich trinke ausschließlich Wasser, selten Tee, so 2-3 L am Tag und habe in letzter Zeit nicht in irgendwelchen Höhenlagen gelebt. Ich rauche zudem nicht.

Hier mal meine Werte:

27.2.09: HTK 52; HG 18,1
16.9.09: HTK 47,2; HG 17,0
25.5.10: HTK 50,3; HG 17,6
15.6.10: HTK 49,6; HG 17,3
18.10.10: HTK 51,0 HB 17,6
20.10.10: HTK 49,0 HB 17,4
28.10.10: HTK 45,2 HB 16,8
8.11.10: HTK 52,2 HB 18,3
06.01.11: HTK 51,9 HB 18,3
12.01.11: HTK 47,1 HB 17,0
20.01.11: HTK 51,9 HB 17,8
21.01.11: HTK 48,9 HB 16,9
24.01.11: HTK 51,1 HB 17,6
09.02.11: HTK 49,0 HB 17,4
28.03.11: HTK 53,3 HB 17,7

Der normale Referenzbereich liegt laut Netdoktor bei 36-48 %, der Hämoglobinwert bei 13,6 - 17,2.


:(

Melvin

chronisch erhöhtes Hämatokrit

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Melvin,

sind eigentlich Deine Nieren in Ordnung?:

http://www.zora.uzh.ch/9271/1/GerberUnterschiedV.pdf > S. 2.4

Grüsse,
oregano

chronisch erhöhtes Hämatokrit

Melvin ist offline
Themenstarter Beiträge: 125
Seit: 21.10.10
Kreatinin war am 20.1. erhöht (1,22 | Ref.:0,5-1,1). und am 24.01. mit 0,96 wieder knapp im Normbereich. Kalium liegt immer voll im Referenzbereich. (zuletzt 4,3 | Ref.: 3,5 - 5,3).

Ich habe mitunter einen krassen Harndrang und muss auch Nachts auf Toilette (urinieren).

Könnte das alles stressbedingt sein, da ich an überbordendem Stress leide? Oder könnte ein funtkionelles Herzleiden dafür in Frage kommen?

Liebe Grüße,

Melvin

Chronisch erhöhtes Hämatokrit

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Melvin,

da bin ich überfragt. - Aber ein Herzleiden müßte doch abgeklärt werden können! - Warst Du denn schon beim Kardiologen?
Da Herz und Nieren ja durchaus zusammen hängen, dürfte der Kardiologe auch in Bezug auf die Niere etwas sagen können.

Grüsse,
Oregano

Chronisch erhöhtes Hämatokrit

Melvin ist offline
Themenstarter Beiträge: 125
Seit: 21.10.10
Ja, es ist extra ein Herzultraschall angesetzt - Termin in 2 Wochen. Ich werde berichten ...

Chronisch erhöhtes Hämatokrit

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ja, bitte tu' das .

Grüsse,
Oregano

Chronisch erhöhtes Hämatokrit

Sine ist offline
Beiträge: 3.368
Seit: 15.10.06
Hallo Melvin.
Hoher Hämatokrit, hoher HB - Wert und ein paar deiner Symptome können in Richtung Hämochromatose deuten.
Hast du dich in diese Richtung schon schlau gemacht? Hämochromatose
Ich habe jetzt deinen anderen Thread nicht durchgelesen - sorry, wenn das Thema dort vielleicht schon abgehakt worden ist!
Liebe Grüsse, Sine

Chronisch erhöhtes Hämatokrit

Melvin ist offline
Themenstarter Beiträge: 125
Seit: 21.10.10
Das höre ich zum ersten Mal! Danke für den Hinweis!!

Chronisch erhöhtes Hämatokrit

Melvin ist offline
Themenstarter Beiträge: 125
Seit: 21.10.10
Man hat nicht rausgefunden, wodurch mein HTK derart erhöht war. Glücklicherweise ist er nun wieder im absoluten Normalbereich (47,5). Habe viel Sport gemacht, den Herzwein nach Hildegard von Bingen getrunken, das Knoblauchpräparat Kwai forte konsumiert und vor allem viel getrunken.

Meine Milz ist leider schwach vergrößert mit 12,7 cm (normal sind 11) und ich habe jeden Tag Muskelschmerzen im Rücken und ein Hitzegefühl auf der Haut. Da ich auch immer wieder heftige Erschöpfungszustände habe, tendiere ich zum CFS, dessen Symptome ich nahezu alle habe. Was mir hilft mich besser zu fühlen, ist Sport. Aber mein Ziel, die komplette Gesundheit, ist noch nicht erreicht.

Viele Grüße,

Melvin

Chronisch erhöhtes Hämatokrit

knutpeter ist offline
Beiträge: 1.646
Seit: 18.07.09
Guten Abend,

ich kann mich nur über diese Diagnosen wundern. Was hat ein erhöhtes HTK mit Eisen zu tun?

Und das kardiorenale Syndrom hat immer etwas mit einer Anämie zu tun.

Und ein Hinweis auf:
Gerber, B. Unterschied akute und chronische Niereninsuffizienz. In: 54. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft
für Kleintiermedizin
trägt wohl wenig zur Problemlösung bei.

peter


Optionen Suchen


Themenübersicht