Was meint Ihr?

01.04.11 11:33 #1
Neues Thema erstellen
Was meint Ihr?

Kayen ist offline
Beiträge: 4.564
Seit: 14.03.07
Hallo Isa

aufgrund des Zeckenstiches und der Vielfältigkeit Deiner Symptome würde ich auf jedenfall noch Borreliose ausschliessen lassen.

Hier kannst Du Dich telefonisch beraten lassen bzw. Dir einen guten Fachmann in Deiner Nähe nennen lassen.

http://www.bfbd.de/de/bund/1.html


Liebe Grüsse
Kayen
__________________
Alles verändert sich - dahinter ruht ein Ewiges

Was meint Ihr?

Isa83 ist offline
Themenstarter Beiträge: 78
Seit: 01.04.11
Danke, Kayen


Ich habe mir auch schon überlegt ob dies nicht doch sinnvoll wäre.

Vielleicht kommt eine chronisch gewordene Toxoplasmose ebenfalls in Frage?

Was meint ihr?

Jahrelang mit Hund, Katze etc. zusammen ...


LG Isa


P.S.: Mein B-12 - Wert ist noch nicht da

Was meint Ihr?
lisbe
Zitat von Isa83 Beitrag anzeigen

Vielleicht kommt eine chronisch gewordene Toxoplasmose ebenfalls in Frage?

Was meint ihr?

Jahrelang mit Hund, Katze etc. zusammen ...
Halte ich für weit vorne, darüber nachzudenken. Würden wir nach der Fonk gehen, würde sie Toxoplasmose für so manch Unglück verantwortlich machen. Aber leider habe ich zu wenig Wissen darüber....

Wie bist Du überhaupt auf die Idee gekommen? Interessiert mich sehr.

Gruß!

Was meint Ihr?

Isa83 ist offline
Themenstarter Beiträge: 78
Seit: 01.04.11
Hallo lisbe

Ich habe mich per "Google" über Parasiten und mögliche Symptome informieren wollen und bin dann bei Toxoplasmose "hängen geblieben."

Ich hatte ja jahrelang mit Katzen zusammen gelebt und auch "engen Kontakt" zu ihnen gehabt (Knuddeln, Küsschen etc.).

Die Symptome reichen ja auch so weit zurück und überschneiden sich mit meinen.

Eine HIT liegt höchstwahrscheinlich vor (ich spüre durch meine Ernährungsänderung schon jetzt eine deutliche Besserung), d.h. ich bin sowieso anfällig für Infektionen, was eine Ausbreitung der Toxoplasmose ja begünstigt.

Dass sie gerne das ZNS aufsucht spricht ja sehr dafür...

Vielleicht ist es auch "nur" die HIT, aber da ich ja Katzen hatte wäre dies gar nicht mal so abwegig ...

Danke für Deine Antwort

LG Isa

Was meint Ihr?
lisbe
Es ist keineswegs abwegig. Und wenn Du so viel gekuschelt hast mit Deinen Tieren, dann würde ich auf jeden Fall über eine Mischinfektion nachdenken. Z.B. Lamblien (findest Du auch hier im Forum in der Parasitenecke) sind bekannt dafür Lebensmittelintoleranzen zu verursachen.

Gruß!

Nach Odyssee endlich Diagnosen

Isa83 ist offline
Themenstarter Beiträge: 78
Seit: 01.04.11
Hallo.

Nachdem es in der Zeit nach Ostern mit meiner Gesundheit wieder steil bergab ging kam ich endlich zum richtigen Arzt, der mir ziemlich bald sagen konnte, was mit mir los ist:

1. systemische Mastozytose
2. Schwermetallvergiftung (v. a. Quecksilber)
3. Tourette - Syndrom

Endloses "Dankeschön" an diesen supernetten, geduldigen und erfahrenen Traum - Doc!!!

Endlich kann ich ein wenig aufatmen.

Seit letzter Woche bekomme ich nun Infusionen zur Ausleitung, zudem nehme ich noch jeden Morgen ein Pulver, das das Quecksilber im Darm bindet, damit es über den Stuhlgang ausgeschieden werden kann.

Was die Mastozytose angeht hilft mir Tavegil, ein Antihistaminikum zur Symptombekämpfung - auch wenn mein Doc nicht so sehr von dem "Blocken" begeistert ist (kann ich ja verstehen).
Aber es geht nicht mehr ohne.

Zudem habe ich meine Ernährung umgestellt.
(Gut, ganz ohne Schoko und Kaffee gehts irgendwie doch nicht)

Jetzt muss ich aber wieder ins Bett.
Hab schlecht geschlafen.

Zudem habe ich "viel schlafen" verordnet bekommen.

Und die Vermeidung aller "Trigger."
Ist mitunter lebensnotwendig (Anaphylaktischer Schock).


Bis bald.

Isa.

Mit Medikation vorerst sehr zufrieden :)

Isa83 ist offline
Themenstarter Beiträge: 78
Seit: 01.04.11
Das Tavegil hilft mir zur Symptombekämpfung der Mastozytose sehr.

Ich bin so froh endlich wieder "druchatmen" zu können!


Ein wenig fühl ich mich wie neu geboren dadurch.

Meine histaminbedingte Akne bessert sich auch zusehends von Tag zu Tag.

Gestern bekam ich meine zweite Infusion zur Ausleitung der Schwermetalle.
Liponsäure.
Den ganzen Tag hat es heftig in mir gearbeitet.
Musste mich beim Einkaufen mit meinem Mann mehrmals irgendwo hinsetzen.

Wenn es nun genauso wirkt wie es sich anfühlt kann es ja nur bald wieder aufwärts gehen

Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Bis bald.

Isa.


Optionen Suchen


Themenübersicht