Muskelzucken, Kribbeln, häufiger Harndrang

31.03.11 15:16 #1
Neues Thema erstellen

SteveJFG ist offline
Beiträge: 6
Seit: 31.03.11
Hallo,
Ich schildere mal kurz meine Situation.
Ich bin 21 Jahre alt, wiege etwa 80 Kilo und bin 1,80 groß.
Ich treibe viel Sport (Fitnessstudio, Ausdauer)

Ich war heute beim doktor weil ich seit längerem muskelzucken im linken Oberarm habe und ab und zu, aber seltener auch an anderen stellen am Körper.
Außerdem bekommen ich ein Kribbeln in den Händen wenn ich zB am pc Sitze und meinen Kopf auf meinen arme lehne. Oder ein Kribbeln in den füßen wenn ich am pc Sitze und meine Beine weg strecke. Da Kribbeln verschwindet aber wieder sobald ich meine Beine oder arme bewege und in eine andere Stellung bringe.

Zudem muss ich oft aufs Klo bzw. Urinieren. Etwa alle zwei Stunden, was kann das sein?

Und ich habe gelegentlich ein stechen im unteren, vorallem rechten rücken kurz über dem popo. Das tritt vorallem häufiger auf wenn ich mich nach längerem liegen hinsetzte. Der Arzt hat heute meinen rücken abgetastet und auch meine Beine bewegt und dabei hatte ich aber keine Schmerzen und dabei hat er's dann auch belassen.

Ich habe ein bisschen im Internet recherchiert und bin dabei auf die schlimmsten Krankheiten gestoßen. Ich habe eigentlich schon immer angst davor schwer erkrankt zu sein bei den kleinsten Anzeichen die eig harmlos sind. Ich bekomme starkes Herzklopfen und richtig Panik wenn ich über meine Symptome im Internet lese.

Auf jedenfall hat der Arzt heute Urin und Blut genommen und morgen soll ich anrufen wegen den Ergebnissen.

Was könnt ihr dazu sagen?

Mfg

Muskelzucken, Kribbeln, häufiger harndrang

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Steve,

für mich klingen Deine Beschwerden nach einem Mangel, wahrscheinlich auch einem Magnesium-Mangel. Falls der Arzt den Wert nicht bestimmt hat, könnte er das nachholen bzw. Du könntest Dir Magnesium besorgen und es eine Zeitlang einnehmen.
Und vielleicht nicht so am PC "herumlümmeln", damit alle Deine Körperteile wirklich gut durchblutet sind ?

Berichte doch bitte, was beim Blutbild herausgekommen ist.

Grüsse,
oregano

Muskelzucken, Kribbeln, häufiger Harndrang

nana ist offline
Beiträge: 1.424
Seit: 04.07.10
In die Richtung würde ich auch denken...würde bevor du Magnesiumcitrat versuchst, den Wert in den Erythrozyten bestimmen lassen und ganz wichtig- dazu den VitD3 Status (25-OH-D)...wenn ein VitD Mangel vorhanden ist (was nicht selten vorkommt)...entstehen Probleme im Kreislauf wo u. a. Magnesium und Calcium beteilgt sind...ohne Vitd in der Norm kann der Körper nur auf Sparflamme arbeiten...zum Beispiel kann das Calcium nicht aus dem Darm richtig aufgenommen/eingelagert werden...

"Woran erkennt man aber nun Calciummangel ?
Warnsignale sind Muskelkrämpfe, Kribbeln und Taubheitsgefühle in Armen und Beinen, Gelenkschmerzen, Zahnverfall, Schlafstörungen und in krassen Fällen Blutungen."


Warnsignale bei Magnesiummangel sind:
Durchfall, Übelkeit, Muskelschwäche, Störungen der Herzfunktion, Zahnverfall, Knochenbeschwerden, Kribbeln in Armen und Beinen, Nervosität, Angst- und Verwirrungszustände, depressive Verstimmungen. "


www.evos.de/fettab/mineral1.htm

lg
nana
__________________
"Nichts lockt die Fröhlichkeit mehr an als die Lebenslust." (Ernst Ferstl)

Geändert von nana (31.03.11 um 17:16 Uhr)

Muskelzucken, Kribbeln, häufiger Harndrang

SteveJFG ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 31.03.11
Danke für eure schnellen Antworten.

Wie lasse ich diese Werte (Erythrozyten, VitD3 Status) bestimmen? Durch ein Blutbild beim Arzt?

Muskelzucken, Kribbeln, häufiger Harndrang

nana ist offline
Beiträge: 1.424
Seit: 04.07.10
Ja genau, beim Arzt einfach sagen, dass der Vit D Wert als 25-OH-D bestimmt werden soll
und bei Magnesium soll der Arzt dem Labor bescheid sagen, dass der Wert an Hand von den Erythrozyten bestimmt werden soll (das ist die Speicherform und aussagekräftiger)...beides per Bluttest.

lg
nana

PS: Kannst die Werte ja mal einstellen, dann kann man mal drüber schauen^^
__________________
"Nichts lockt die Fröhlichkeit mehr an als die Lebenslust." (Ernst Ferstl)

Muskelzucken, Kribbeln, häufiger Harndrang

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Ich kann dich beruhigen. Ich hatte/habe auch häufigen Harndrang, Muskelzuckungen, Gelenkschmerzen, innere Unruhe, Schlafstörungen und schlechte Zähne.

Nach einer Stunde googeln war klar, dass ich nur wenige Tage zu leben habe. Wenn man aber etwas mehr liest und lernt die Infos zu bewerten, ergibt sich an anderes Bild.

Bei mir wurde ein erhöhter gesammt IgG gemessen. Wahrscheinlich ist es eine Milcheiweissunverträglichkeit.

Ausserdem Vitamin D3, B6 und Zinkmangel.

Für plötzliches Herzklopfen gibt es auch ne logische Erklärung. Bei Stress wird Histamin ausgeschüttet und dieses löst das Herzklopfen aus. Eventuell ist bei dir auch eines der Enzyme DAO oder N-Methyltransferase, welche das Histamin abbauen, erniedrigt, so dass du da etwas anfälliger bist.

Beides, die Milcheiweissunverträglichkeit und auch die Histaminintoleranz passen zur "Hypochondrie". Also dass du merkst, irgendwas stimmt doch nicht, ohne dass der Hausarzt mit deinen Beschreibungen was anfangen kann.

Muskelzucken, Kribbeln, häufiger Harndrang

SteveJFG ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 31.03.11
Ich habe mal das Blutbild für euch:

Kleines Blutbild
Thrombozyten 333 - tsd/μl
Leukozyten 6,78 - tsd/μl
Erythrozyten 5,05 - Mio/μl
Hämoglobin - 16,0 g/dl
Hämatokrit - 46%
Mittl. Ery-Volumen (MCV) - 92 fl
HbE (MCA) - 31,7 pg/Ery
MCHC - 34,6 g/dl
Mittl. Thromb.-Vol. (MPV) - 10,1 fl
Erythrozyten-Vert. - 11,8%
CRP (quantitativ) - < 0,30 mg/dl
TSH (super.sens) - 1,46*μIU/ml

Auf Nachfrage ob man Magnesium Mangel etc messen kann, sagte mir mein Arzt das kann man nur messen wenn in der Familie eine entsprechende Erkrankung vorliegt weil das die Krankenkasse nicht zahlt.

Mfg

Muskelzucken, Kribbeln, häufiger Harndrang

nana ist offline
Beiträge: 1.424
Seit: 04.07.10
Huhu,

du könntest noch zu einem anderen Arzt gehen, dem du dein Problem schilderst und sagst, dass du dich genau eingelesen hast. Und du dadurch eine starke Vermutung auf Mängel hast (siehe oben)...falls der Arzt es auch nicht machen will, würde ich mir überlegen, ob du es privat zahlst...weil ein VitD Mangel einfach einge negative Folgen mit sich bringt....

Bei den Werten die du eingestellt hast, kenne ich mich leider nicht gut aus...da sollte ein anderer aus dem Forum besser was zu sagen.
Würde an deiner Stelle alle Referenzbereiche aus dem Internet raus suchen, damit du schauen kannst, ob dir etwas auffällt.

lg
nana
__________________
"Nichts lockt die Fröhlichkeit mehr an als die Lebenslust." (Ernst Ferstl)

Muskelzucken, Kribbeln, häufiger Harndrang

SteveJFG ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 31.03.11
Danke für deine Antwort, darüber werde ich mal nachdenken.

Ich hab voll Angst das ich MS oder soetwas habe. Weil ich dieses Zucken schon einmal vor 1 oder 2 Jahren ziemlich heftig im Brustbereich hatte und ab und zu immer so einen stechenden Schmerz im Hinterkopf der mal da ist und dann für einige Tage/Wochen garnicht mehr.
Allerdings ist mir auch aufgefallen das ich solche Probleme anscheinend im Sommer nicht habe wenn ich viel draußen bin oder als ich im Winter mal öfter im Solarium war.

Ich glaub ich werde mich mal von einem Neurologen durchchecken lassen.
Aber ich fühle mich körperlich und geistig eigentlich schon fit. Seit etwas über vier Jahren besuche ich auch regelmäßig ein Fitnessstudio und mache Krafttraining und auch Ausdauer.
Meine Rückenschmerzen treten auch häufiger nach dem Laufen bzw. nach Kraftübungen die den Rücken bzw Wirbelsäule beanspruchen auf, und dann kanns schon mal sein das wenn etwas stark auf den unteren Rücken drückt das mir dann schon mal schwummrig wird.

Vielleicht könnte auch jemand etwas zu meinem Blutbild sagen.

Muskelzucken, Kribbeln, häufiger Harndrang

nana ist offline
Beiträge: 1.424
Seit: 04.07.10
Allerdings ist mir auch aufgefallen das ich solche Probleme anscheinend im Sommer nicht habe wenn ich viel draußen bin oder als ich im Winter mal öfter im Solarium war.


Das verstärkt die Vermutung schon...
Kannst ja immer posten, wenn du was neues weist
Seit ich VitD aufstocke und dazu Magnesium und Calcium nehme habe ich viel weniger Rückenschmerzen und habe fast kein Zittern mehr (mein Wert war 8.7, normal sind Werte um die 30).

lg
nana
__________________
"Nichts lockt die Fröhlichkeit mehr an als die Lebenslust." (Ernst Ferstl)


Optionen Suchen


Themenübersicht