Wer kann mir weiterhelfen? Viele Symptome

29.03.11 20:41 #1
Neues Thema erstellen
Wer kann mir weiterhelfen? Viele Symptome

angelotti444 ist offline
Themenstarter Beiträge: 23
Seit: 14.03.11
Hallo,

ich bräuchte nochmal Hilfestellung.
Ich habe ein LTT-Praxisprofil im IMD-Berlin machen lassen:

- Cytomegalievirus 1,1
- Epstein Barr Virus 4,3
- Herpes Simpley I 21,1
- Herpes Simplex II 9,8
- Varizella Zoster Virus V. 19,1
- HHV - 6 1,3
- Chlamydien Trachomatis 16,2
- Chlamydien Pneumonaie 22,5
- Candida 32,1
- Yersinen 3,7
- Toxoplasmose 13,9
- Streptokokkus 3,0
- Staphylokokken 2,3
- Giarda Lamblia 1,0

Ein Wert größer 3 spricht dafür, daß mein Immunsystem sich damit auseinandersetzt.

CD57+/NK-Zellen 93,8 (60-360)

Nehme nun seit ca. 10 Tagen wieder Doxy 200 täglich, meine Beschwerden bleiben.

Momentan habe ich folgende Symptome:
- Muskelschmerzen, bei oder nach Belastung umso mehr
- Neigung zu leichten Muskelkrämpfen
- Ischias beidseitig, aber nicht immer
- stichartige Kopfschmerzen an verschiedensten Stellen
- schmerzende, verspannte Halswirbelsäule
- ab und zu so eine Art "Stromschlag" im Kopf, beginnend an der Stirn in die Schädeldecke ziehend, Dauer ca. 1 Sekunde
- schnell körperlich erschöpft
- mitunter Schmerzen im Fuß
- zeitweise verkrampfende Gesichtsmuskulatur
- seit längerer Zeit phasenweise Harnröhrenreizung

Mein Arzt ist ein wenig ratlos, macht nochmal ein LTT-Immun, um zu schauen, warum mein Immunsystem nicht nachkommt.

Er geht davon aus, daß die Chlamydien die Hauptübeltäter sind?

Könnte auch Nitrostress eine Rolle spielen?

Die Fußschmerzen und die verkrampfende Gesichtsmuskulatur kann ich mittlerweile ganz klar mit Ernährung verknüpfen. Wahrscheinlich habe ich eine Histaminintoleranz erworben.

Bin für jede Anregung dankbar.

Angelotti

Wer kann mir weiterhelfen? Viele Symptome
lisbe
Irgendwie kenne ich mich nicht mit LTT Tests aus. Aber wenn doch alles über 3 positiv sein sollte, dann hast Du ja einiges zu bekämpfen! Wurdest Du jetzt ausser auf Lamblien auch auf andere Darmparasiten untersucht? Viele Deiner positiven Ergebnisse begleiten oft eine Darmparasitose... ich glaube, ich muss erstmal noch in mein Buch schauen.
Übrigens: wurde irgendwas unternommen um Deine Immunkraft zu stärken? Hochdosiertes Vit. C? oder ähnliches?

Gruß!

Wer kann mir weiterhelfen? Viele Symptome

angelotti444 ist offline
Themenstarter Beiträge: 23
Seit: 14.03.11
Hallo lisbe,
mein Arzt hatte mir nochmals Blut abgenommen für ein LTT Immun, keine Ahnung was da genau geprüft wird. Der Test benötigt 2 Wochen. Daraufhin möchte er dann geeignete Maßnahmen ergreifen, mein Immunsystem aufzupäppeln.
Was ist denn eine Darmparasitose?

Gruß Angelotti

Wer kann mir weiterhelfen? Viele Symptome
lisbe
Es geht um Parasiten, die unseren Darm besiedeln. Manchmal befallen sie auch andere Organe, wie die Lunge bei einer Larvendurchwanderung oder Leber oder Herz, hin und wieder auch das Hirn oder Auge... Es gibt viele Möglichkeiten.
Deshalb kam auch meine Frage nach einem Haustier. Sie sind unsere Lieblinge, sitzen auf unserem Schoss und bringen schön Würmer mit. Die Hygiene unserer Tiere sieht nun mal so aus, wie sie aussieht. Jeder Hundebesitzer weiss auch, dass ein Hund hin und wieder mal einen Haufen aufisst. Das ist aber der Übertragungsweg: fäkal-oral. Macht sich ein Hund oder eine Katze selbst sauber, lecken sie über das ganze Fell, mit dem wir dann später kuscheln oder es streichen. Wäscht man sich tatsächlich immer die Hände bevor man etwas in den Mund schiebt? Also bei mir war das noch vor Kurzem nicht immer so... Und wenn man selbst so konsequent ist, weiss man immer noch nicht wie sich die Küchenhilfe in unserem Lieblingsrestaurant verhält. Wie oft entwurmst Du Deinen Hund?
Bei dem obigen Befund wurde auf Lamblien untersucht mit dem Wert 1, der mir jetzt nichts sagt. Ist das negativ? Schwach positiv? Kann ich nicht beurteilen. Jedenfalls ist das ein einzelliger Parasit, der einem das Leben wirklich scher machen kann.
Aber es scheint der einzige getestete zu sein. Warten wir den nächsten ab, oder aber Du fragst einfach nach, was untersucht wird. Sind Parasiten nicht dabei, kannst Du parallel noch die Stuhlproben testen lassen und verlierst vielleicht keine Zeit.

dr. Fonk schreibt in "Darmparasitose in der Humanmedizin" auf S. 38:
Zu den anderen Befunden, die sich typischerweise bei einer Darmparasitose finden lassen, gehören:
Nokardia asteroides, Helicobacter, Yersinia enterocolitica, Salmonellen, Aerobacter aerogenes, Aerobacter c. coli und Bacillus faecalis alcaligenes, Chlamydia trachomatis, Clostridium cadaveris, EBV, Coxsackie-Virus, CM- und Polio-Viren. "Es fällt weiterhin auf, wie häufig Borrelien und Rickettsien nachweisbar sind."
Was Viren und Bakterien angeht, würde ich das Immunsystem jetzt schon aufmotzen - das kann nie schaden. Aber wie? Meine persönliche Meinung im Moment ist, dass es am besten mit vegetarischen Rohkost geht unter konsequentem Ausschluss von Zuckern, weissen Mehlen oder generell Kohlehydraten. Der Körper bekommt auf diese Weise die nötige Supplementierung. Der Verdauungstrakt wird nicht überstrapaziert. Der Ausschluss von tierischen Eiweissen bewirkt, dass der Körper nicht übersäuert.
Eigentlich ist das ein Thema, mit dem man ganze Bücher füllen könnte. Deshalb ist wohl für den Anfang die Vorgehensweise 'Schritt für Schritt' sicherlich nicht die schlechteste.

Grüße!

Wer kann mir weiterhelfen? Viele Symptome

angelotti444 ist offline
Themenstarter Beiträge: 23
Seit: 14.03.11
Hallo,

zuersteinmal vielen Dank für die tolle Unterstützung!

Wie es ausschaut, habe ich tatsächlich eine Histaminintoleranz und Gluten, die meine Symptome auslösen.

Meine Beschwerden lassen größenteils nach, sobald ich ein paar Tage meine Ernährung umstelle. Kein Naschi, kein Brot, kein Alkohol, kein Fleisch usw.
Selbst die Unruhe geht weg!
Leider halte ich nicht immer durch, dann werden die Beschwerden natürlich wieder größer...
Aber gut zu wissen, wie ich entgegenwirken kann.

Komisch ist nur, dass mein Dao völlig normal war, an dem Tag der Blutabnahme ging es mir allerdings auch relativ gut.

Gruß Angelo


Optionen Suchen


Themenübersicht