Großes Problem

20.03.11 00:15 #1
Neues Thema erstellen
Großes Problem

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Schleimbildung - auch ein Indiz dafür, das dein Körper manche Stoffe in Lebensmitteln nicht mag.
Schleimhautreizung, man fängt ja im Mund an zu essen.
Da kommt es zu ersten Kontakten.
Aphten, Zahnfleischentzündungen und Zungenbrennen sind Anzeichen im Mund, weiter gehts mit Halsschmerzen, Verschleimung, dicken Halslymphen.......Sobrennen, Magenschmerzen......man kann das logisch nachvollziehen, denkt aber nur über magen Darm Probleme nach, weil die am schlimmsten sind.

Großes Problem

marrai ist offline
Themenstarter Beiträge: 37
Seit: 27.02.09
Hallo
Ich bin ja zur Zeit auf Kur,aber an den Problemen hat sich nichts geändert. Die machen hier ja sowiso keine diagnosen sonder nur Anwendungen. Ich bin aus der Psychschiene.Ist ja auch kein Wunder bei jahrelang geblähten Bauch. Aber ich glaube jetzt das diese Probleme irgendwie mit meiner vor 17 Jahren diagnostizierten Hepatitis b (ausgeheilt) zusammen hängt. Zur Zeit habe ich den Blähbauch aber die Luft geht fast nicht weg. Also wenig blähungen. Ich fühle mich so depresiv!!!

Großes Problem

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo marrei,

vielleicht hast Du Zeit zum Lesen zwqischen den Anwendungen...
Lies das Thema Histaminintoleranz im Forum . Ich denke , DEine SYmptome passen da rein.

LG K.
__________________
LG K.

Großes Problem

nula73 ist offline
Beiträge: 55
Seit: 07.04.11
marrai,

hast du denn den von Quittie empfohlenen Borreliose-Test schon machen lassen?

Großes Problem

marrai ist offline
Themenstarter Beiträge: 37
Seit: 27.02.09
nein ich wollte erst diese Kur abschliesen.Also meine 2 Probleme sind eben Blähbauch und kopfdruck immer nahe am drehschwindel.

Großes Problem

marrai ist offline
Themenstarter Beiträge: 37
Seit: 27.02.09
Ich hab mit jetzt mal Rowachol Tropfen besorgt. Denn das Darmproblem ist eben akut. Mal sehen was pasiert. Das andere Problem (nahe am Drehshwindel) ist ja immer da.Hab ja grad ne Seite von nem Artzt gelesen, und auf mich passt am ehesten Einseitiger Labyrinthausfall.

Großes Problem

marrai ist offline
Themenstarter Beiträge: 37
Seit: 27.02.09
Mir ist grad was aufgefallen. Ich habe ja vor ein paar wochen einen Darmcheck machen lassen. Da stand dann was von einererhöhten Zahl von Clostridien und verminderung der Säurungsflora. Jetzt hab ich ja schon jahrelang meine Probleme mit Blähungen. Ich möchte das jetzt angehen. Meine Frage an euch????? Wie soll ich das angehen?
I ch habe gelesen das man erst ne Darmreinigung und dann nen Aufbau machen soll? Auch Ozovit wurde gennant.
Bitte helft mir!!!!!

Großes Problem

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Verminderte Säuerungsflora heißt wohl , das Deine Darmflora gestört ist.

Ich würde anders essen... Gemüse , Obst nur gutes Fleisch , Fisch ,Eier....

LG K:
__________________
LG K.

Großes Problem

marrai ist offline
Themenstarter Beiträge: 37
Seit: 27.02.09
Wie gut essen? Das Im groben mach ich das ja schon.Und hier auf Kur sowieso. Aber an meinem Poblem ändert sich nix!! Ich hab viel über diese Clostridien gelesen,und die müssen gar nicht so harmlos sein. Ich muss doch an diesen Zustand was ändern? also der wert der clostridien ist 1x10'5-9x10'7 und da steht auch noch Verminderte Entercoccus-Keimzahlen.

Großes Problem

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo ,

Und hier auf Kur sowieso
ich vermute mal , es wird für viele Kurgäste , lange vorher gekocht und warmgehalten.
Sehr histaminhaltiges Essen dadurch, auch wenn die Zutaten gut waren. Und Biofleisch wird es da auch nicht geben...

Ich kann Dir nur empfehlen , die Theorie zur Histaminintoleranz und die vielen Erfahrungsberichte hier dazu zu lesen.

Die Bakterienbesiedelung kommt aus dem Gleichgewischt , wenn die Verdauung spinnt.

LG K:
__________________
LG K.


Optionen Suchen


Themenübersicht