Was ist mit mir los?

16.03.11 19:04 #1
Neues Thema erstellen

Lindanatura ist offline
Beiträge: 2
Seit: 16.03.11
Hallo, seit ein paar Wochen habe ich einen andauernden Druck auf dem Kopf, ich fühle mich schwach, kraftlos, müde, leicht depressiv. Ich habe überhaupt keine Ausdauer mehr, habe ständig Bauchweh und verdauungsprobleme. Ich war bei mehreren Ärzten, meine Blutwerte sind in Ordnung und auch mein Darm. Die Ärzte tippten auf Wetterfühligkeit oder ein psychisches Problem, meine Arbeitskollegen und langsam auch mein Freund halten mich für faul weil ich kaum mehr Leistung bringe und sogar meinen Haushalt vernachlässige. Ich ernähre mich gesund, gehe viel spazieren, Wechselduschen und Meditation habe ich auch schon versucht, die Biotinspritzen vom Arzt bringen auch nichts. Ich weiß nicht, was mit mir los ist. Vielleicht könnt ihr mir helfen? Lg

Was ist mit mir los?

SweetLikeSugar ist offline
Beiträge: 336
Seit: 25.12.09
Hallo Lindanatura,

ich kenne deine Beschwerden sehr gut.
Hast du schon mal was von "Darmpilzen" gehört?
Vielleicht könnte das dein Problem sein.

Liebe Grüße
und gute Besserung

Was ist mit mir los?

Lindanatura ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 16.03.11
Ja, habe ich, aber darauf wollte man mich nicht untersuchen weil ich keine fettige Haut und keine Gewichtsabnahme hatte und wie gesagt, die Ärzte denken an was psychisches. Mir persönlich ging es aber sehr gut bis ich krank geworden bin, ich bin ein eher lustiger Mensch und die Depressionen habe ich glaube ich nur, weil ich einfach nicht weiß, was mit mir los ist und ich diese Schwäche an mir auch gar nicht kenne

Was ist mit mir los?

SweetLikeSugar ist offline
Beiträge: 336
Seit: 25.12.09
Liebe Lindanatura,

wenn du Darmpilze hast, musst du nicht fettige Haut haben oder Gewichtsabnahme, am besten wechselst du den Arzt.
Bist du bei deinem Hausarzt in Behandlung oder bei einem richtigen Gastroenterolgen?
Du solltest auf jeden Fall zu einem Gastroenterologen gehen.

Und lass dich nicht auf die "Psychoschiene" schieben.
Wenn sie nicht mehr weiter wissen oder keine Lust mehr haben, dann heißt es IMMER, es wäre die Psyche.
Natürlich kann auch vieles von der Psyche kommen, aber es sollte zunächst alles andere ausgeschlossen werden.

Liebe Grüße

Was ist mit mir los?

Nischka ist offline
Beiträge: 1.516
Seit: 02.01.11
Hallo Lindanatura!
Deine Beschwerden können verschiedene Ursachen haben, und es kann sein, daß mehrere zusammenkommen, daß durch irgendeinen Faktor sozusagen das Faß zum Überlaufen gebracht wurde.
Welches dieser Faktor ist, kann man evtl. nicht sagen. Aber man kann sich das ganze Faß angucken bzw. identifizieren, was alles an Belastung da ist.

Da können Impfungen eine Rolle spielen (auch aus der Kindheit), Amalgamfüllungen, Metallkronen, eine Borreliose durch Zecke, Antibiotikagaben, belastetes Trinkwasser (Bleirohre z. B.), Laktose-/Fruktose-/Histamin-Intoleranz, unerkannte Erkrankungen usw.
Und ein Faktor, der bislang noch nicht so bekannt ist, ist die Belastung durch Mikrowellenstrahlung, d. h. durch Handys, schnurlose Telefone, WLAN, Energiesparlampen und Sendemasten.
Auf diesen möchte ich Dich aufmerksam machen, weil für mich dieser Hinweis vor Jahren der entscheidende war, und weil ich kein Einzelfall bin als unter dieser Strahlung Leidende.
Es gibt viele Menschen, deren gesundheitliche Verfassung abgestürzt ist durch eine neue elektromagnetische Belastung in ihrer Umgebung, sei es durch einen neuen Sendemasten in der Umgebung, sei es, daß Nachbarn sich ein Schnurlostelefon oder WLAN zulegen und so weiter.

Falls es Dich interessiert, da mal weiteres zu lesen, hier zwei Links:

Fallbeispiele:

Dokumentierte Gesundheitsschden: Kasuistiken

Organisation Diagnose-Funk:

http://www.diagnose-funk.de/

Wichtig ist, daß Du Dir selbst glauben kannst, daß Du nicht "faul" bist oder sonst irgendetwas, sondern daß es mit einer Belastung des Organismus, des Stoffwechsels o. ä. zu tun hat.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall gute Besserung - wie auch immer!


Optionen Suchen


Themenübersicht