Wisst ihr weiter? Bitte um Hilfe!!!

15.03.11 13:28 #1
Neues Thema erstellen

Ich20 ist offline
Beiträge: 15
Seit: 14.03.11
Hallo ihr Lieben,
Ich bin weiblich und 20 Jahre alt und bereits seit über 2 Jahren geht es mir schlecht. Mit der Zeit wird alles immer schlimmer. Ich war schon bei unzähligen Ärzten die mich alle schon für einen Simulant halten, nur weil ich nicht in ihr typisches Krankheitsbild passe. Ich weiß nicht mehr weiter.
Das Einzige was herausgefunden werden konnte ist, dass ich eine Schilddrüsenunterfunktion, RLS-Syndrom, Eisenmangel und Schwellkörper in der Nase hab. Aber besser geht es mir kein bisschen, deshalb schreib ich hier einfach mal all meine Symptome auf, vielleicht kann hier ja jemand etwas damit anfangen:
Einschlafprobleme
Schlafstörungen
Morgens grün-gelblicher Schleim im Mund, trockene Zunge, trockener Hals, Mundatmung
Beinzucken (RLS-Syndrom)
Stottern (ab und zu Probleme bei der Wortfindung - Wortbildung)
Augenschmerzen & Lichtempfindlichkeit
Augenverschlechterung (Schleier-Sehen, verschwommen)
Übelkeit
gelegentlich Herzrasen (Herzstolpern)
Gleichgewichtsstörungen & Gangunsicherheit
Kopfschmerzen
sehr brüchige Fingernägel, Haarausfall, struppige Haare
Gewichtszunahme
Atemnot (bekomme keine Luft durch die Nase und Engegefühl in der Brust)
belegte Zunge
schwarzwerden vor Augen
Durchfall / Verstopfungen
Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Konzentrationsstörungen
Vergesslichkeit
Nervenzucken / Schmerz linke Gesichtshälfte
ständig vaginale Pilzinfektion
Geruchs- und Geschmacksstörungen
viele Symptome werden schlimmer bei Wärme
häufiger Harndrang
Koordinationsstörung
Gelenkschmerzen (besonders in den Knien)
Jucken in der Nase
Starkes Schwitzen unter den Achsen, Gesicht, Genitalbereich, Schweißgeruch
Kalte / verschwitzte Hände und Füße
Trockene, rissige Lippen
Bauchschmerzen
Laute Verdauungsgeräusche

Ich dusche 1-2 Mal pro Tag, benutze ein Antitranspirant, Gegen meine Schilddrüsenunterfunktion nehme ich Jod100, gegen das RLS: RESTEX, sonst noch Eisentabletten, Vitamin B12, und die Pille Neo Eunomin.
Ein weiteres Problem ist das mein Eisenmangel chronisch zu sein scheint. Ich habe in 3 Monaten mehr als 400 Eisentabletten genommen, aber bei jeder Kontroll-Blutuntersuchung hat sich mein Eisenwert kein bisschen verändert, er liegt total im Keller. Aber alle Ärzte sagen dann immer, dass das nicht sein könne… haha toll!
Soo da ich sehr vergesslich geworden bin, hab ich bestimmt einige Symptome nicht aufgeschrieben, aber vielleicht fällt euch ja trotzdem etwas ein.
Ich bin dankbar über jede Idee, denn die Ärzte sind komplett ratlos, hab schon sämtliche MRT, EEG, CT und Röntgen hinter mir, denen fällt nichts mehr ein, Der letzte Arzt meinte ich soll meine Symptome doch einfach akzeptieren.
Aber ich kann nicht akzeptieren dass ich ein Buch lese und am Ende vergesse was darin steht, oder ich eine Treppe hochlaufe und oben nichts mehr sehe, keine Luft mehr bekomme (ich mache Sport, also an der Kondition liegt es sicher nicht)...
Bin total gefrustet!
Gruß


Wisst ihr weiter? Bitte um Hilfe!!!

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo Ich20,

herzlich willkommen im Forum.

Gegen meine Schilddrüsenunterfunktion nehme ich Jod100,
könntest Du Deine gesamten Schilddrüsenbefunde einmal hier einstellen? Uns interessieren neben TSH und freien Werten auch die Antikörper TPO-AK, Tg-AK und TRAK; zusätzlich wäre das Ergebnis der Ultraschalluntersuchung hilfreich.

Liebe Grüße,
Malve

Wisst ihr weiter? Bitte um Hilfe!!!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Ich,

wie sieht es bei Dir mit dem Eisenstatus aus?
Weißt Du über Vitamin B12 bei Dir Bescheid?
Weißt Du etwas über Allergien bzw . Intoleranzen? (Fruktose-, Gluten-, Histamin-, Laktose-Intoleranz)
Ist Deine Verdauung normal?
Bist Du auf Borreliose getestet worden?
Hast Du Amalgam in den Zähnen? Wie sehen Deine Zähne überhaupt aus?

Zu all diesen Themen findest Du Informationen im Forums-Wiki - auch über die Schilddrüse:

Inhaltsverzeichnis

Grüsse,
Oregano

Wisst ihr weiter? Bitte um Hilfe!!!

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Ergänzend zu Oregano möchte ich noch Vitamin D Mangel erwähnen und fragen, ob du vor beginn der Probleme eine Antibiotikabehandlung hattest?

Deine Probleme sind nicht ungwöhnlich und werden immer wieder im Forum genannt. Du kannst dir sicher sein kein Hypochonder und kein Simulant zu sein. Es scheint jedoch keine "Krankheit" zu existieren, die man festmachen kann.

Wahrscheinlich sind es mehrere Sachen die zusammenspielen.

Einmal die Schilddrüsenunterfunktion, dazu noch ein etwas erhöhter Histaminspiegel, Vitamin D mangel, Zinkmangel, Fruktoseintoleranz, ne unerkannte Allergie, Nickelallergie und vielleicht mal Antibiotikabehandlung gehabt und seitdem Candida.

Es ist eigentlich ne Sauerrei, dass Ärzte sowas nicht wissen und systematisch testen. Zumindest von Intoleranzen sollten schon mal gehört haben. Wurde denn wenigsten auf Borelliose und Glutenintoleranz getestet?

Ein Allergologe sollte die Intoleranzen untersuchen können aber am besten du informierst dich vorher selber. Ansonsten kann dir ein diagnostischer Heilpraktiker wahrscheinlich eher weiterhelfen.

Geändert von derstreeck (15.03.11 um 20:47 Uhr)

Wisst ihr weiter? Bitte um Hilfe!!!

Rianj ist offline
Beiträge: 2.351
Seit: 15.06.09
Und noch ergänzend zu den oben genannten Möglichkeiten:

bist du auf EBV (Epstein Barr Virus) getestet worden?

LG
Rianj

Wisst ihr weiter? Bitte um Hilfe!!!

ChriB ist offline
Beiträge: 455
Seit: 17.01.09
Hallo,

hast Du neues Zahnersatzmaterial in den Mund bekommen, bevor das alles losging ?

Zitat von Ich20 Beitrag anzeigen
benutze ein Antitranspirant
"Die Bombe unter der Achselhöhle" (Dr. med. Walter Mauch)

LG

ChriB
__________________
Laserdrucker und damit bedrucktes Papier können toxische, metallhaltige Stäube freisetzen.

Wisst ihr weiter? Bitte um Hilfe!!!

Nischka ist offline
Beiträge: 1.516
Seit: 02.01.11
Hallo Ich20!
Zu dem Eisenproblem möchte ich Dir schreiben, daß ich mal in meiner Schwangerschaft extrem niedrige Werte hatte, und daß keinerlei Präparat mir weiterhalf, im Gegenteil: zu Übelkeit führte - monatelang.
Erst als ich den Tip bekam, mal potenziertes Eisen zu nehmen, was ich also in homöopathischer Form tat (ich glaube, es war nur eine Gabe, eine höhere Potenz), sofort schnellte der Wert auf das normale Niveau.

So würde ich Dir Schüßlersalze empfehlen, diese können Dir unter Umständen auch insgesamt bei einigen anderen Symptomen helfen.
Schüßlersalze sind potenzierte Mineralien. Es gibt zwölf Hauptsalze.

Ein Buchtip dazu:
Lebensquell Schüßlersalze von Monika Helmke Hausen, das Buch ist leicht und interessant geschrieben, es hat hinten eine Symptomliste (seelisch und körperlich unterteilt), anhand derer Du mehrere Symptome nachlesen kannst, und die Nummer, die sich mehrfach wiederholt, ist dann Dein erstes wichtiges Schüßlersalz - d. h. dieser Mangel besteht dann.
Eisen ist beispielsweise Nr. 3, Ferrum phosphoricum; Eisenmangel kann aber auch durch andere Mineralstoffmängel entstehen, soweit ich mich erinnere, könnte man dann auch Nr. 5 und 8 nehmen.

Ansonsten möchte ich Dich noch aufmerksam machen auf ein Thema, was hier im Forum bisher noch zu wenig auftaucht (finde ich), das ist das der Strahlung durch Mobilfunk-Geräte wie Handy, Schnurlostelefone, WLAN, Sendemasten u. v. m.
Laut Statistik (Oberfeld und Hallberg) liegen wir jetzt bei 20% der Bevölkerung, die durch diese Strahlung Beschwerden entwickeln; und leider wissen die meisten dieser Betroffenen noch nicht um die tatsächlichen Ursachen ihrer Beschwerden.

Ich will damit nicht sagen, daß es das sein MUß, kann ich ja auch gar nicht. Ich möchte Dich einfach nur darauf aufmerksam machen, weil viele der Betroffenen jahrelang gesucht haben, ohne Erfolg, bis sie darauf stießen.

Und ganz häufig ist es auch ein Zusammenspiel von mehreren Faktoren, also sozusagen, wenn das Faß überläuft.

Falls du mal lesen möchtest, hier ein Link zu Fallbeispielen:

Dokumentierte Gesundheitsschden: Kasuistiken

Krankheitsbilder (Diagnose-Funk):
Krankheitsbilder

ALLES GUTE!

Wisst ihr weiter? Bitte um Hilfe!!!

Ich20 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 14.03.11
@ Malve: Danke für deine Antwort. Hatte die letzten tage kein Internet, deshalb bin ich so spöt dran!
Leider hab ich meine Schilddrüsenwerte nicht. Mein Arzt hat nur Blut abgenommen, mir ne Packung Jod100 verschrieben und das wars. Wurde also auch nie ein Ultraschall gemacht. Ist so ein Zintigramm den notwendig und zu wem muss ich da gehen?

Grüßle Anna

Wisst ihr weiter? Bitte um Hilfe!!!

Ich20 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 14.03.11
@ Oregano

wie sieht es bei Dir mit dem Eisenstatus aus?
Eisenstatus? meinst du damit einfach mein eisenwert? der liegt bei 6.

Weißt Du über Vitamin B12 bei Dir Bescheid?
hat mir der Arzt in Tablettenform verschrieben, damit mein Vitamin B12 Haushalt aufgefüllt wird, und mein RLS besser wird, B12 war bei mir leicht unter dem Normalwert (laut meinem Doc)

Weißt Du etwas über Allergien bzw . Intoleranzen? (Fruktose-, Gluten-, Histamin-, Laktose-Intoleranz)
Also gegen Lactose hab ich eine Intolleranz, ansonsten noch Pollen und Gräserallergie, aber da hilft iwie nix dagegen...

Ist Deine Verdauung normal?
Normal? naja wenn übermäßig laute Verdauungsgeräusche, verstopfungen oder Durchfall normal sind, dann schon

Bist Du auf Borreliose getestet worden?
nein, mein Arzt meint das sei es nicht...

Hast Du Amalgam in den Zähnen? Wie sehen Deine Zähne überhaupt aus?
ich hatte noch nie ein Loch, also kein Amalgam. Aber in letzter Zeit tun mir alle Zähne weh. Mein Freund meint ich knirsche nachts ziemlich laut mit den Zähnen, vil liegts daran. Hab deshlab nächste Woche einen zahnarzttermin.

Danke für deine Hilfe!
Grüßle
Anna

Wisst ihr weiter? Bitte um Hilfe!!!

Ich20 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 14.03.11
@ derstreeckErgänzend zu Oregano möchte ich noch Vitamin D Mangel erwähnen und fragen, ob du vor beginn der Probleme eine Antibiotikabehandlung hattest?
- Vitamin D wurde mir, sowie Vitamin B12, verschrieben. Aber seitdem ist auch nix besser geworden. Ich hatte mal vor vielen Jahren eine Antibiotikabehandlung, das waren so Kaplseln gegen Pickel von meinem hautarzt, damals ist durch das Antibiotika meine haut schlagartig super gewesen und kaum wurde es abgesetzt sah ich aus wie vorher. hab das paar Monate genommen. Danach hatte ich riesige Probleme mit meinen Finger- und Zehnägeln, weil die vom Antibiotika total angegriffen wurden und kaputt gegenagen sind (Nagelpilz), ist aber alles schon länger her.

und vielleicht mal Antibiotikabehandlung gehabt und seitdem Candida.
- ich hab schon verschiedene Ärzte gebeten mich auf Candida zu untersuchen, aber alle haben sich geweigert und meinte das wäre es nicht und das könnte nicht sein, außerdem hätte jeder mensch normale Pilze und das sei nix ungewöhnliches. ich weiß auch nicht warum das keiner machen will.

Wurde denn wenigsten auf Borelliose und Glutenintoleranz getestet?
- ich wurde auf Zöliaki getestet, aber das war negativ. Als ich wollte das ich auf Borelliose getestet werde haben sie mich gefragt ob ich denn von einer Zecke gebissen wurde. ich hab nein gesagt, weil mir nichts bekannt war und dann wurde nicht getestet. Das sei ebenfalls unnötig und ich soll mir nicht immer iwas zusammenreimen.

Danke für deine Antwort
gruß
Anna


Optionen Suchen


Themenübersicht