Wisst ihr weiter? Bitte um Hilfe!!!

15.03.11 13:28 #1
Neues Thema erstellen
Wisst ihr weiter? Bitte um Hilfe!!!

julisa ist offline
Beiträge: 1.798
Seit: 20.03.09
Hallo Ich20,

die gleiche Erfahrung machen hier so viele unter diffusen Symptomen Leidende.

In der Praxis wird klassischerweise der TSH Wert untersucht. Liegt dieser irgendwie im Normbereich, dann ist lauter der meisten Ärzte alles okay. Oder es wird wie bei Dir nur Iod verschrieben, obwohl es als Schilddrüsenunterfunktion bezeichnet wird.

Viele Deiner Symptome deuten darauf hin, dass Deine Schilddrüse Unterstützung von außen braucht.

Niedrige Eisenwerte sind häufig bei SD Unterfunktion. Bringt also gar nichts da Tabletten einzunehmen. Brüchige Fingernägel, Haarausfall, struppige Haare - Gewichtszunahme - Gelenkschmerzen - Müdigkeit usw. kann alles von der SD kommen.

Daher ist es wichtig alle Werte zu kennen, die Malve aufgezählt hat. Nur dann kann man sich ein Bild machen.

Allerdings kostet eine Blutuntersuchung dieser Werte Geld, daher wollen das Ärzte oft nicht machen wegen ihrem geringen Budget, muss daher häufig auch selber übernommen werden, was nicht davon abhalten sollte, ist wirklich wichtig bei Dir!

Such Dir noch mal einen neuen Arzt (SD Spezialist, Endokrinologe), brauchst ja nicht zu erzählen, dass schon x fach untersucht wurde, das weiss er ja nicht. Und sage ihm, was Du untersucht haben möchtest (mögen manche natürlich gar nicht). So muss man es leider heutzutage oft machen, sonst kommt man nicht weiter.

Und dann lasse Dir den Befund schriftlich geben. Darauf hast Du ein Recht.

VG
julisa

Wisst ihr weiter? Bitte um Hilfe!!!

Ich20 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 14.03.11
@: Rianj

bist du auf EBV (Epstein Barr Virus) getestet worden?
-- wow hier sind Anmerkungen auf was ich alles getestet worden sein soll.... also würde ich das alles meinen Ärzten vorschlagen würden die mir den Vogel zeigen... was ist denn das EBV? Und wie bekomm ich meinen Arzt dazu mich darauf zu testen.

LG
Anna

Wisst ihr weiter? Bitte um Hilfe!!!

Ich20 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 14.03.11
@ ChriB

hast Du neues Zahnersatzmaterial in den Mund bekommen, bevor das alles losging ?
- nee daran liegts leider nicht. Das einzige was ich im Mund hab ist ein Draht der meine Zähne stabilisieren soll, weil ich eine feste Zahnspange hatte und die sich dann nicht wieder zurück-verschieben sollen :(


"Die Bombe unter der Achselhöhle" (Dr. med. Walter Mauch)
- toll, ich schwitze übermäßig viel und benutze deshalb dieses spezielle Deo.

LG

Anna

Wisst ihr weiter? Bitte um Hilfe!!!

Ich20 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 14.03.11
@ Nischka
Das mit dem eisen hört sich gut an, vil sollte ich das auch mal versuchen Danke



Ansonsten möchte ich Dich noch aufmerksam machen auf ein Thema, was hier im Forum bisher noch zu wenig auftaucht (finde ich), das ist das der Strahlung durch Mobilfunk-Geräte wie Handy, Schnurlostelefone, WLAN, Sendemasten u. v. m.
Laut Statistik (Oberfeld und Hallberg) liegen wir jetzt bei 20% der Bevölkerung, die durch diese Strahlung Beschwerden entwickeln; und leider wissen die meisten dieser Betroffenen noch nicht um die tatsächlichen Ursachen ihrer Beschwerden.

-- Da muss ich dich enttäuschen. Ich hab zwar ein handy, das nachts aber immer aus ist und in einem anderen Raum liegt, genauso wie der WLAN Router aus ist.


Gruß
Anna

Wisst ihr weiter? Bitte um Hilfe!!!

Ich20 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 14.03.11
Ich hab noch eine Frage an alle:
Kennst sich jemand mit der Gebärmutterhalskrebsimpfung aus?
Die hab ich vor ca. 2-3 Jahren bekommen.
Kann das vil ein Auslöser gewesen sein?

PS: Nochmal Danke für eure Antworten!
Anna

Wisst ihr weiter? Bitte um Hilfe!!!

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo Ich20,

zum Thema Gebärmutterhalsimpfung gibt es hier einen längeren Thread:

http://www.symptome.ch/vbboard/impfu...halskrebs.html

Was Elektrosmog betrifft, auch dazu finden sich Informationen:

Elektrosmog

Liebe Grüße,
Malve

Wisst ihr weiter? Bitte um Hilfe!!!

jessi2501 ist offline
Beiträge: 76
Seit: 09.06.10
Zitat von Ich20 Beitrag anzeigen
Hallo ihr Lieben,
Ich bin weiblich und 20 Jahre alt und bereits seit über 2 Jahren geht es mir schlecht. Mit der Zeit wird alles immer schlimmer. Ich war schon bei unzähligen Ärzten die mich alle schon für einen Simulant halten, nur weil ich nicht in ihr typisches Krankheitsbild passe. Ich weiß nicht mehr weiter.
Das Einzige was herausgefunden werden konnte ist, dass ich eine Schilddrüsenunterfunktion, RLS-Syndrom, Eisenmangel und Schwellkörper in der Nase hab. Aber besser geht es mir kein bisschen, deshalb schreib ich hier einfach mal all meine Symptome auf, vielleicht kann hier ja jemand etwas damit anfangen:
Einschlafprobleme
Schlafstörungen
Morgens grün-gelblicher Schleim im Mund, trockene Zunge, trockener Hals, Mundatmung
Beinzucken (RLS-Syndrom)
Stottern (ab und zu Probleme bei der Wortfindung - Wortbildung)
Augenschmerzen & Lichtempfindlichkeit
Augenverschlechterung (Schleier-Sehen, verschwommen)
Übelkeit
gelegentlich Herzrasen (Herzstolpern)
Gleichgewichtsstörungen & Gangunsicherheit
Kopfschmerzen
sehr brüchige Fingernägel, Haarausfall, struppige Haare
Gewichtszunahme
Atemnot (bekomme keine Luft durch die Nase und Engegefühl in der Brust)
belegte Zunge
schwarzwerden vor Augen
Durchfall / Verstopfungen
Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Konzentrationsstörungen
Vergesslichkeit
Nervenzucken / Schmerz linke Gesichtshälfte
ständig vaginale Pilzinfektion
Geruchs- und Geschmacksstörungen
viele Symptome werden schlimmer bei Wärme
häufiger Harndrang
Koordinationsstörung
Gelenkschmerzen (besonders in den Knien)
Jucken in der Nase
Starkes Schwitzen unter den Achsen, Gesicht, Genitalbereich, Schweißgeruch
Kalte / verschwitzte Hände und Füße
Trockene, rissige Lippen
Bauchschmerzen
Laute Verdauungsgeräusche

Ich dusche 1-2 Mal pro Tag, benutze ein Antitranspirant, Gegen meine Schilddrüsenunterfunktion nehme ich Jod100, gegen das RLS: RESTEX, sonst noch Eisentabletten, Vitamin B12, und die Pille Neo Eunomin.
Ein weiteres Problem ist das mein Eisenmangel chronisch zu sein scheint. Ich habe in 3 Monaten mehr als 400 Eisentabletten genommen, aber bei jeder Kontroll-Blutuntersuchung hat sich mein Eisenwert kein bisschen verändert, er liegt total im Keller. Aber alle Ärzte sagen dann immer, dass das nicht sein könne… haha toll!
Soo da ich sehr vergesslich geworden bin, hab ich bestimmt einige Symptome nicht aufgeschrieben, aber vielleicht fällt euch ja trotzdem etwas ein.
Ich bin dankbar über jede Idee, denn die Ärzte sind komplett ratlos, hab schon sämtliche MRT, EEG, CT und Röntgen hinter mir, denen fällt nichts mehr ein, Der letzte Arzt meinte ich soll meine Symptome doch einfach akzeptieren.
Aber ich kann nicht akzeptieren dass ich ein Buch lese und am Ende vergesse was darin steht, oder ich eine Treppe hochlaufe und oben nichts mehr sehe, keine Luft mehr bekomme (ich mache Sport, also an der Kondition liegt es sicher nicht)...
Bin total gefrustet!
Gruß


hallo


habe mir grade deine symptome durch gelesen und gemerkt das viele dabei sind die ich auch seit langem mit mir rum schleppe,mal mehr mal weniger leider habe ich auch bis heute keine diagnose was es sein könnte!!
lg

Wisst ihr weiter? Bitte um Hilfe!!!

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Es gibt wahrscheinlich auch nicht die EINE diagnose. Ähnliche Symptome werden hier im Forum oft beschrieben und es gibt anscheinend mehrere Ursachen, die zusammenspielen.

Antibiotikabehandlung stört die Darmflora und fördert Candida. Passt zu den vaginalen Pilzinfektionen.

Ne schimmlige Wohnung schwächt den Körper zusätzlich.

Ebstein Barr haben die meisten mal im Leben. Normalerweise kommt das Immunsystem damit klar aber wenn man aus anderen Gründen schon geschwächt ist, bleiben Probleme. Das Virus verbleibt im Körper und kann sich reaktivieren.

Genauso wie Herpesviren und Streptokokken.

Darmparasiten die mn normalerweise ohne Behandlung wieder los wird können auch eine Rolle zu spielen.

Muskelzuckungen z.B. können mit Vitamin D Mangel, Magnesiummangel, Zinkmangel zusammenhängen.

Schlaftörungen: Können durch eine erhöhte Histaminauschüttung kommen.

Dann noch ne Unerkannte Allergie.

Ich behaupte mal, dass Aufgrund der Zusatzstoffe in Impfstoffen immer mit unterschiedlich starken Nebenwirkungen zu rechnen ist. Ob die Gebährmutterhalsimpfung einen entscheidenen Anteil hat, kann man nicht auschliessen.

Bauschmerzen und Verdauungsgeräuche könne von einer Intoleranz kommen. Fruktose-, Laktose-, Gluten. Ich hatte auch jahrelang eine Fruktoseintoleranz und es hat sich etwas gebessert im laufe der Zeit. Ich hatte vorher ne Tetanusimpfung aber auch Antibiotikahandlungen. Was es genau war, ist schwer zu sagen aber im Netz finden sich Hinweise, dass es mit der Antibiotikabehandlung zusammenhängt.

Wisst ihr weiter? Bitte um Hilfe!!!

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Mann sollte an allen Baustellen was machen.

Wegen Candida und den Intoleranzen kann man seine Ernährung umstellen.

Mein Rat an Ich20 ist es sich zuerst um Schilddrüse und Borreliose zu kümmern. Da darf man noch um Unterstützung von Allgemeinmedizinern hoffen.

Wisst ihr weiter? Bitte um Hilfe!!!

Rianj ist offline
Beiträge: 2.351
Seit: 15.06.09
Zitat von Ich20 Beitrag anzeigen
@: Rianj

bist du auf EBV (Epstein Barr Virus) getestet worden?
-- wow hier sind Anmerkungen auf was ich alles getestet worden sein soll.... also würde ich das alles meinen Ärzten vorschlagen würden die mir den Vogel zeigen... was ist denn das EBV? Und wie bekomm ich meinen Arzt dazu mich darauf zu testen.

LG
Anna
Hallo ich20,

ich selber nicht aber meine Tochter.
Allerdings auch nur ein Wert und keine komplette Serologie.
ABer da die Symptome auch dazu passten...
Wir waren schon länger auf der Suche nach dem Auslöser ihrer Symptome.
Unsere HÄ hat verschiedene Viren getestet, da bei meiner Tochter im Blut eine Rechts-Linksverschiebung zu erkennen ist, die auf Viren hindeutet.
Ich selber habe Borreliose.

LG
Rianj


Optionen Suchen


Themenübersicht