Eisenmangel? Unverträglichkeit? Beides kombiniert mit Stress?

11.03.11 15:28 #1
Neues Thema erstellen

elil ist offline
Beiträge: 8
Seit: 11.03.11
hallo erstmal,

seid einiger zeit fühl ich mich erschöpft...

ich hab momentan viele probleme die ich aber selbst als lösbar sehe, wären da nicht die körperlichen symptomee..


also zu meinen symptomen, schlechtere laune, müdigkeit, ein gerötes gesicht, verschlechterung der symptome nach zigarette, oder nem bier, innere unruhe, wie ein leichtes inneres zittern manchmal...

meine freundin ist schwanger momentan und wir hatten vorher nen heftigen streit so dass wir uns räumlich getrennt haben... aber die streite kamen da sie nicht verstehen konnte dass ich körpliche probleme hatte, keien psychischen....

sie dachte ich würde nur symulieren um nicht arbeiten zu gehen...

ich hatte die ganze zeit niedrigen blutdruck, und dem gab ich die schuld für schwindel müdigkeit usw.... aber psychisch gings mir prima...


seid jahren weiss ich dass es mir schlechter geht wenn ich milch zu mir genommen hab...

aber da jetzt dass kind kommt , muss ich umziehen , zum arbeitsamt, mich krankenversichern usw.....

erst dachte ich ich hab nen kaliummangel oder es lag an der psyche und hab sachen gegesssen wie bananen und schokolade.... hab auch wieder käse gegessen.....

hab schon seid nem halben jahr enorme probleme mit dem magen....
das wurde schlimmer nach dem ich ein glas wein getrunken hab .... viel schlimmer wirds wenn ich milchprodukte zu mir nahm..... wenn ich ne zitrone esse bekomm ich enomre magenprobleme, ich bekomm sogar nen brechreiz, ganauso wie bei wein usw .....

durch den ganzen stress ist dass alles jetzt noch schlimmer geworden...

ich bin nur noch am forschen was mir fehlen könnte, da ich ja jetzt hinter nem enormen druck stehe...

da ich die psyche nicht ganz weg lassen will, hab ich auch sport gemacht und mir gings immer schlechter dadurch ....

hab schwindel nach dem sport usw...

dann dachte ich es könnte nen eisenmangel sein und nehme jetzt eisentabs...
mal schauen evtl schlägt es bald an :-)
also mein blutdruck is seid dem nicht mehr niedrig, nehm sie aber erst seid 4 tagen.....

aber mit dieser schwäche und schwindel ist es unmöglich zum arbeitsamt zu gehen , den es ist wie benommenheit....

das macht mir natürlich noch mehr druck ..... momentan bin ich nur noch am forschen was mir fehlen könnte.... da ich nicht krankenversichert bin gehe ich auch net zum arzt... ich denk auch dass es nicht mit nem algemeinmediziner zu tun haben könnte...


ich denke echt es liegt an einer unverträglichkeit , denn sonst weis ich nicht warum bier oder sport es verschlechtern sollte .... und wie gesagt rauchen machts auch schlechter...


ich bin für jeden tip dankbar


mfg

Eisenmangel? Unverträglichkeit? Beides kombiniert mit Stress?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo elil,

Du hast ja auch schon in der Histamin-Intoleranz-Rubrik geschrieben.
Was Du schreibst klingt für mich nach einer Histamin- und nach einer Laktose-Intoleranz.
Hast Du Dich schon damit beschäftigt?

Lebensmittel-Intoleranzen

Solche Intoleranzen kann man im Prinzip insofern gut behandeln, als man "nur" die entsprechenden Nahrungsmittel weglassen muß. Dazu brauchst Du keinen Arzt, nur Konsequenz und Information.

Was auch sein könnte: Daß Du Probleme mit Deiner Schilddrüse hast. Für die Schilddrüsenwerte bräuchtest Du aber einen Arzt.
Schilddrüse

Wie fing denn das ganze an? Du warst doch sicher nicht schon immer krank? Spielt bei Dir Alkohol eine Rolle? Rauchst Du? Bewegst Du Dich? Wie ernährst Du Dich?

Grüsse,
Oregano

Eisenmangel? Unverträglichkeit? Beides kombiniert mit Stress?

elil ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 11.03.11
ich hat schon immer leichte wehwechen nach dem meine schilddrüse behandelt wurde... aber iwann waren die weg...

aber das mim käse und banane war immer so....

ne hab kein alkohol problem ... ich bin nur in letzter zeit etwas unruhig durch den druck und ich will manchmal nen bier trinken aber der beruhigt mich net im gegenteil danach gehts mir schlechter ...

Eisenmangel? Unverträglichkeit? Beides kombiniert mit Stress?

nana ist offline
Beiträge: 1.424
Seit: 04.07.10
huhu,

denke auch das die symptome für eine histaminintoleranz sprechen...

wegen der probleme mit milch kann es einerseits eine lactoseint. sein, jedoch kann auch ein vitd3 mangel dahinterstecken....seit ich meinen vitd mangel ausgleiche vertrage ich wieder milchprodukte viel besser...

und die energie steigt, wenn man einen vitd mangel ausgleicht...bei arzt kann man dafür seinen 25-oh-d status checken lassen...

lg
nana
__________________
"Nichts lockt die Fröhlichkeit mehr an als die Lebenslust." (Ernst Ferstl)


Optionen Suchen


Themenübersicht