MS, Schilddrüse oder psychisch krank

01.03.11 19:48 #1
Neues Thema erstellen

plastika ist offline
Beiträge: 10
Seit: 01.03.11
hallo an alle, die sich hier so fleissig bemühen antworten zu geben. zum ersten möchte ich sagen, dass ich weiß, das viele hier so etwas scon gefragt haben aber ich dachte ich mace meinen persönlichen thread auf, damit es sic besser antworten lässt... wo fange ich an .... ich habe viele "symptome" so bescreibe ich es mal, denn eigentlich weiß ich nicht was mit mir ist

alles fing im september 2009 an..., glaube ich (ich hatte vorher schon ab und an mal merkwürdige momente, wie schwindel, dauerschnupfen bis zu 3 wochen ohne hintergrund im sommer, keine allergie festgestellt ..... plötzlicher schwächeanfall - als kind pseudokrupp und in die pubertät rein schilddrüsenprobleme sowie akne die bis heut andauert, vor 5 jahren ca auch sehr viele monate üble müdigkeit)

... im september 09 also fing es auf arbeit an, ich arbeite im büro und sitze ständig auch kein akten holen oder so...., fühlte mic merkwürdig, tinnitus mit schwindel im sitzen wie ein kleiner schlag und brustschmerzen, als ich nach hause ging kam es mir vor als wenn ich auf eiern laufe rückenschmerzen gab es ser oft .... war dann bei einer ärztin die mich immer wieder krank schrieb etc, aber ic wechselte da ich keine diagnose bekam und an einem tag meine komplette linke körperhälfte wie nicht anwesend war, taub ic wollte fast den notarzt holen, wurde aber dann von einem arbeitskollegen zum arzt gefahren, die hatte zu und so kam ich zu einer vertretung, die meinte "oh je, nicht das es ein schlaganfall ist oder änliches wie ms, oder bandscheibe z.B." schickte mich gleich zum MRT
(brustwirbelsäule/halswirbelsäule) da ic oft schmerzen udn arges ziehen in der brust hatte welches sich über den rücken ausdehnte...
der neurologe im krankenhaus machte mit mir vorabtests und meinte dann lieber schädel und hws .... kein befund
röntgenbilder: deckplatteneinbrüche, welche morbus scheuermann auslösen könnten (?) ...

die linke hälfe also blieb ab diesem einprägenden tag ca 2-3 wochen stark geschwächt abr nie so wie am ersten tag

war oft krank geschriebn, nie eine klare diagnose, ultrascall oberbauch sowie brust = alles ok, kein zeckenbiss, anderen werte ok....

die probleme hatte ich ca 1 jahr lang immer wieder mittlerweile weiß ich besser damit umzugehen, aber seit september 2009 fühle ich mich nicht mehr wie früher, ich habe öfter angstzustände (schwindel, taubeitsgefüle im unterleib, verdauungsprobs, geruchsstörung)

die letzten 4 tage tat mir das linke bein weh als hätt ichs verzerrt (oberschenkel aussen) heut isses wieder weg, ich habe ser oft muskelzukungen und merkwürdige kopfgefühle aber nie direkte schmerzen, beim farradfahren verlässt mich mittlerweile die kraft und ich frage mich was los ist an manchen tagen ist auch nix.
muskelziehen, eine art "knochenziehen" vom steiß ausgehend war auc schon oft.... es sind soviele dinge - am anfang dachte ich das iss eben mal so da es jetzt aber scon über ein jahr geht und ich langsam an lebensqualität verliere udn nicht weiß zu welchem arzt noch ......

wenn ich im netz lese stoße ich immer wieder auf MS, ich habe auch gelesen das nach dem ersten schub (?) über das MRT wohl noch nicht viel zu sehen sein soll sondern eer erst ca. 3 monate danach weil die verhärtungen dann wohl schlimmer sind (ich hab auch das gefühl solce verhärtungen an den stellen am brustkorb zu spüren wenn ich liege)
ausserdem soll es wohl auch nur mit dieser flüßigkeit sictbar sein, diese wurde bei mir nicht benutzt

falls jmd was mit blutwerten anfangen kann ich ab da ne liste von *CH bis YEI Yersinien möchte jetzt nicht alles auflisten

MRT Befund Kranial :" T1-gewictet regelrechte Parenchymstrukturen infra- und supratentoriell. Keine wesentliche Hirnvolumenminderung. keine umschriebenen defekte. t2-gewichtet und in der protonengewichtung ebenfalls regelrechtes signalverhalten des parenchyms und der liquorräume. auch in den FLAIR-Sequenzen zeigen sich keine pathologischen signaveränderungen. zusammengefasst unauffälliger befund"


ich wart jetzt erstmal eure fragen oder/jnd antworten ab

MS, Schilddrüse oder psychisch krank

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Ich hole deine Frage mal nach oben. Jetzt am Wochenende lesen vielleicht mehr Leute mit.

Zur MS kann ich nichts sagen, nur dass ich es für unwahrscheinlich halte, nach deiner Beschreibung.


Das hatte ich allerding auch schon öfters. Einmal was es so schlimm, dass zum Neurologen gefahren bin. Der konnte es aber nicht zuordnen, bzw er konnte einen Schlaganfall ausschliessen.
Zitat von plastika Beitrag anzeigen
fühlte mic merkwürdig, tinnitus mit schwindel im sitzen wie ein kleiner schlag und brustschmerzen, als ich nach hause ging kam es mir vor als wenn ich auf eiern laufe rückenschmerzen gab es ser oft
Ich glaube, dass es mit einer erhöhten Histaminauschüttung zusammenhängt. Diese kann mehrere Ursachen haben. musst mal selbst nachlesen. Hattest du vorher vielleicht was stark histaminhaltigens gegessen? HISTAMIN-INTOLERANZ > Symptome
Auch Schilddrüsenprobleme hängen wohl mit der Histaminauschüttung zusammen.

Ansonsten gibt es mehre Möglichkeiten. Musst dich mal etwas durch Forum kämpfen und mit anderen vergleichen, die ähnliche Probleme haben.

Vitamin D Mangel ist häufig. Magnesiummangel (Muskelzuckungen), Zinkmangel....
Intoleranzen, Allergien, Nickelallergie, Milcheiweissallergie, .... Nur mal ein paar Anregungen nach was man mal kucken könnte. Ich denke, wenn Ärzte nicht helfen können ist ein Heilpraktiker eine gute Adresse. Vor allem, wenn er auch umfangreiche Laboruntersuchungen anbietet.

MS, Schilddrüse oder psychisch krank

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo plastika,

herzlich willkommen im Forum.

Sicher wirst Du noch weitere Antworten bekommen; was mich interessiert, sind die Schilddrüsenwerte. Könntest Du die Befunde einmal hier einstellen (inkl. Normwerte des Labors)?
Da Du als Kind schon einmal Schilddrüsenprobleme hattest und die Symptome gut passen, wäre es eine gute Idee, das Thema hier einmal näher zu beleuchten.

Liebe Grüße,
Malve

MS, Schilddrüse oder psychisch krank

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
wurde eine lumbalpunktion gemacht?

mit welchem ergebnis?

__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

MS, Schilddrüse oder psychisch krank

plastika ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 01.03.11
Zitat von Shelley Beitrag anzeigen
wurde eine lumbalpunktion gemacht?

mit welchem ergebnis?

nein wurde nicht gemacht
-----------------
schilddrüsenwerte, welche sind das in meinem großen blutbild sind soviele werte ???
------------------------
@derstreeck
das finde ich interessant, was da steht passt erstmal so ganz gut, ich esse sehr viel käse und fertiggerichte juckreiz an den beinen ist auc sehr schlimm, wobei ic da denke es liegt an der kälte zur zeit ....

kann man das nur mit blutwerten beweisen?

MS, Schilddrüse oder psychisch krank

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo plastika,

die Schilddrüsenwerte heißen TSH, fT3, fT4; TPO-AK, Tg-AK, TRAK.
(Wahrscheinlich stehen nicht alle auf Deinem Laborzettel - erfahrungsgemäß wird nur ein Bruchteil davon untersucht).

Liebe Grüße,
Malve

MS, Schilddrüse oder psychisch krank

plastika ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 01.03.11
ahhhh, da stehen keine davon drauf, kann auch sein das auf dem großen blutbild nur auf entzündungen getestet wurde wie borrelia

ich hab nur (mit T): THR = 220
TS1 = 2.48

was heißt es wenn bei Normalwert: Grenzbereich steht? z.B. bei Yersinien oder Borrelia b.

MS, Schilddrüse oder psychisch krank

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo plastika,

wenn Du den ganzen Tag sitzt, könnte auch die Wirbelsäule - trotz negativem Befund beim MRT - Ursache Deiner Beschwerden sein oder teilweise.

Warst Du denn schon bei der Physiotherapie? Haben die etwas gesagt, wo Du besonders empfindlich bist und wohin diese Stellen ausstrahlen?
Statt Physiotherapie wäre auch die Osteopathie eine gute Möglichkeit , auf diesem Gebiet weiter zu kommen...
VOD e.V. - Verband der Osteopathen Deutschland

Grüsse,
Oregano

MS, Schilddrüse oder psychisch krank

plastika ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 01.03.11
@oregano
das ist das wovon ich auch am meisten ausgehe das es mitder wirbelsäule zutun hat da ich immer wieder kleiner beschwerden auch bis ins steißbein habe

als alles anfing habe ich manuelle therapie verschrieben bekommen wurden auch verhärtungen festgestellt hatte nichts geholfen, dann wars ne weile besser, noch mal manuelle, danach war ich beim ostheopaten 12 mal glaub ich, er hatte dann auch nach TCM meine energielinien "verändert" und erst seit dem ich dort war konnte ich überhaupt orten woher alles kam also die angst bei symptomen ist zurück gegangen aber die probleme sind trotzdem da ....

er meinte auch das eventuell meine tattoowierung das ausgelöst haben könnte weil dadurch die energielinien beeinträchtig wurden und das tattoo direkt an der "problemstelle" ist, also wo alles anfing aber die tattoowieruing hatte ich zum startzeitpunkt bereits schon 2 jahre
er meinte auch das ich wohl links versuche rechts auszugleichen, das prob ist nur das er nur vermuten darf aber nicht diagnostizieren und da gehen dann die probs los, jetzt mach ich seit dezember reha-sport, wobei ich da sagen muss dass manche übunges es verschlimmern

wenns schlimm ist spür ich meinen unterleib kaum oder seltsam das ist jedoch schwer zu beschreiben


ps: ich merke durch schreiben hier fallen mir auch wieder soviel andere sachen ein ... man man man

MS, Schilddrüse oder psychisch krank

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
gerade gefunden. ist vielleicht interessant für dich.
http://www.kit-online.org/acc/KITInf...D-Symptome.pdf


Optionen Suchen


Themenübersicht