Blutbefund - Bitte Hilfe!

01.03.11 11:19 #1
Neues Thema erstellen
lisbe
Hallo Leute!

Kann mir jemand etwas zu dem Blutbild meines Kindes sagen? 9 Jahre alt.
Vielen Dank jetzt schon!
Angehängte Dateien
Dateityp: doc BlutoKopf.doc (164,3 KB, 21x aufgerufen)

Blutbefund - Bitte Hilfe!

julisa ist offline
Beiträge: 1.798
Seit: 20.03.09
Ich kann die Datei leider nicht öffnen ...

VG
julisa

Blutbefund - Bitte Hilfe!

BiMi ist offline
Beiträge: 440
Seit: 19.08.10
Liebe Lisbe,

schau mal da rein:

Blutwerte-Laborwerte

Liebe Grüsse

BiMi

Blutbefund - Bitte Hilfe!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo lisbe,

auf jeden Fall scheint Dein Kind eine heftige Entzündung zu haben:
C-reaktives Protein

Der MCH-Wert ist erhöht; das könnte auf eine Anämie hindeuten, wenn ich das richtig verstehe: Erythrozytenindizes- bersicht

Was sagt denn der Arzt dazu?
Welche Symptome hat Dein Kind?

Grüsse,
Oregano

Blutbefund - Bitte Hilfe!

BiMi ist offline
Beiträge: 440
Seit: 19.08.10
Hallo Lisbe!


Blutwerte-Laborwerte

ich halte den (dich sicher am meisten beunruhigenden) hohen CRPQ-Wert für eine Untergruppe des C-reaktiven Proteins.
Vermutung: chron. Entzündung, Rheuma?

Hier eine Frage, die von einem Teilnehmer eines anderen Forums gestellt wurde:

Hallo,
ich habe noch folgende untenstehende Frage zu zu CRPQ. Zur Vereinfachung habe ich meine erste Frage und Ihre Antwort hier vorab eingefügt:



Guten Tag,
ist der CRP Q auch bei einer chronischen Borreliose erhöht?

Ein CRP Q wert von 23 ,der trotz Antibiotikergabe nicht sinkt,aber beim Absetzen des Antibiotkums steigt. Was kann die Ursache sein
Hin und wieder treten subfrebile Temperaturen und Gelenkschmerzen auf. Was kann man tun? Liquruntersuchung ist nicht möglich.
Danke.


Hallo, der CRP kann auch bei chron Borreliose, sonstigen bakteriellen Infekten oder auch Entzündungen im Darm etc erhöht sein- der behandelnde Arzt sollte diese möglichen andere Ursachen ausschließen lassen. Wie sind denn die Antikörper gegen Borreliose? beste Grüsse Dr. Männel



Hier die Werte des Borreliose Titer.
LY102 94,5 + ; LY 202 0,90 Index negativ

Blutbefund - Bitte Hilfe!
lisbe
Themenstarter
Vielen Dank für die schnellen Reaktionen, Leute!
Mein Kind hat ab Donnerstag extrem hohes Fieber, das ich erstmal nicht bekämpft habe. Als es auch mal über 40°C ging, habe ich mich entschieden, es zu bekämpfen - mit Paracetamol. Komisch war, dass das Kind an sich nicht wirklich heiss war - nur innen. Fieber messe ich generell im Ohr. Bei so hohem Fieber habe ich dann lieber im Po kontrolliert. Komisch war auch, dass er bei diesem Fieber auch noch Hunger hatte und keineswegs irgendwie apathisch wurde. Nur enorm müde bis erschöpft.
Samstag waren wir dann in der Notaufnahme, um das Ganze zu checken. Kein Labor möglich am Wochenende - na prima! Breitbandantibiotikum wg. vergrößerten Mandeln.
Ich habe dann gedacht, bis Montag schaffen wir es noch irgendwie und machen dann Labor - speziell Bakterienfandung. Nicht ausgehalten: Fieber am Sonntag Nachmittag stieg auf 41,5°C. Antibiotikum gegeben, Paracetamol gegeben => brachte Fieberrückgang. Erschöpfung dauert bis jetzt an. Gestern früh Blut abgenommen, das Ergebnis habt Ihr gerade studiert.

Was die einzelnen Werte heissen, weiss ich natürlich. Der Kontext interessiert mich, weil ich da zu wenig Wissen habe. Eine Anämie auf parasitärem Hintergrund ist sehr wahrscheinlich. Was sonst?

Viele Grüße!

Blutbefund - Bitte Hilfe!

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.003
Seit: 09.01.10
Ich kann die Datei leider auch nicht öffenen.

Datura

Blutbefund - Bitte Hilfe!
lisbe
Themenstarter
Ich versuche das mal eben auf eine andere Art:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg BlutoKopf.jpg (238,3 KB, 11x aufgerufen)

Blutbefund - Bitte Hilfe!

BiMi ist offline
Beiträge: 440
Seit: 19.08.10
Äh - Lisbe,

der Forumbeitrag war nur ein Beispiel! Denk jetzt bitte n i c h t in Richtung
Borreliose.

Rheumatischer Formenkreis wäre natürlich in so jugendlichem Alter auch keine
schöne Sache. Wenn du Hinweise auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder Stoffwechselprobleme im weitesten Sinne hast - wäre eine chronifizierte Darm-
entzündung nicht unwahrscheinlich.

Liebe Grüsse

BiMi

Blutbefund - Bitte Hilfe!
lisbe
Themenstarter
Hallo BiMi!
Danke - ist schon klar. Aber man weiss eben nicht so genau, in welche Richtung das geht - deshalb erstmal alles prüfen. Intoleranzen hätten wir vorher: Laktose und Fruktose. Nach unserem Wurmexperiment haben sich diese Intoleranzen jedoch erledigt (!).

Grüße!

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht