Wiederkehrender Durchfall, Druck im Darm und Schmerzen

27.02.11 11:04 #1
Neues Thema erstellen

tarsus21 ist offline
Beiträge: 50
Seit: 02.09.10
Hallo, nach längerer Zeit komme ich gleich wieder mit einem Problem.

Seit ca. 7 Wochen habe ich immer wiederkehrenden Durchfall. Deswegen war ich auch schon mehr mals zum Arzt. Der meinnte es seien die zur Zeit herumschwirrenden Darmvieren und ich würde mich nur immer wieder anstecken. Gegen den Durchfall hat er mir Imodium ISO und MCP Tropfen verschrieben. Das hat mehr oder weniger Gut geholfen.

Donnerstag Abend habe ich dann noch Schmerzen im Bauch bekommen. Ein reissen und ziehen, das oberhalb des Bauchnabels beginnt und sich dann links den Bauch runter zieht. Riechtig schlimm wird es wenn sich Luft im Darm bewegt. Seit Freitag Abend habe ich durchgängig Schmerzen. Weil ich es nicht mehr ausgehalten habe, bin ich gestern in die Notfallpraxis gegangen. Der Arzt hat da Ultraschall gemacht.
Mein Darm ist voll und alles steh auch im Magen. Die Luft bewegt sich ja aber der Stuhl steht. Der Arzt sagte das sei ein beginnender Magen-Darm infekt. Sprich "Durchfall"! Er hat mir gegen die Schmerzen Novaminsulfon verschrieben und Diät verordnet.

Ich weiss nciht wie das weiter gehen soll. Es kann doch nicht angehen das ich immer nur wieder vierale Infekte des Darms habe. Meine größte Angst ist, das das Ganze mit den Operationen vom letzten Jahr zusammenhängt und mein Darm schaden genommen hat.
Anfang März 10 wurde mir die Galle in einer Notop entfernt. Drei Wochenspäter musste dann eine Trokarhernie der Narbe behoben werden und im August hatte ich dann noch eine Narbenhernie, so groß wie eine Faust.

Ich hoffe ich könnt mir da Weiterhelfen.

Liebe Grüße Tarsus 21


Wiederkehrender Durchfall, Druck im Darm und Schmerzen

SweetLikeSugar ist offline
Beiträge: 336
Seit: 25.12.09
Hallo tarsus21,

deine Beschwerden können schon damit zusammenhängen, dass du keine Galle mehr hast. Denn der Darm benötigt die Gallensäfte, um Fette richtig verdauen zu können.
Bei was für einem Arzt warst du denn? Du solltest dich bei einem richtigen Gastroenterologen vorstellen und dort einen Termin machen.

Leider ist das mit der Galle auch nur eine Vermutung. Am besten ernährst du dich so fettarm wie es geht. Wenn dann eine Besserung auftritt, dann ist wahrscheinlich die fehlende Galle das Problem, so denke ich.
Aber wie gesagt, nur eine Vermutung :/

Liebe Grüße und gute Besserung!

Wiederkehrender Durchfall, Druck im Darm und Schmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo tarsus,

ist denn Blut abgenommen worden? Zeigen sich Entzündungszeichen?
Weißt Du, ob Du mit bestimmten Nahrungsmitteln Probleme hast (das könnte auf allergische Reaktionen oder Intoleranzen hindeuten).

Warst Du nur beim Notfallarzt oder auch regulär bei einem Gastroenterologen oder auch Internisten?

Grüsse,
oregano

Wiederkehrender Durchfall, Druck im Darm und Schmerzen

tarsus21 ist offline
Themenstarter Beiträge: 50
Seit: 02.09.10
Hallo,
vor ca. vier Wochen wurde Blut abgenommen und die Wete waren in Ordnung. Ich war noch nicht beim Gastroenterologen oder Internisten. Morgen habe ich wieder Termin beim Hausarzt. Vieleicht ist er jetzt bereit mich dorthin zu Überweisen.
Beim Notfallarzt war ich weill die Schmerzen so schlimm geworden waren.

LG Tarsus21

Wiederkehrender Durchfall, Druck im Darm und Schmerzen
lisbe
Hi!
Wie war das Verhalten der Verdauung vorher? Gab es auch da schon Duchfälle hin und wieder oder Verstopfungen? Welche Farbe und Konsistenz? Hast Du sonst noch irgendwelche Hauterscheinungen, asthmatische Beschwerden oder Allergien? Hast Du Haustiere oder arbeitest Du in der Natur?

Gruß!

Wiederkehrender Durchfall, Druck im Darm und Schmerzen

Sams ist offline
Beiträge: 95
Seit: 07.02.11
Dir wurde ein Organ entfernt (was zur Verdauung beiträgt) .
Jetzt hast du Verdauungsprobleme ...
Wenn du vorher keine Probleme dieser Art hattest liegt es am nächsten das es daran liegt.
Was haben die Ärzte, die dir die Gallenblase genommen haben gesagt, was du beachten musst ?
Muss du Medikamente nehmen seitdem du keine Gallenblase mehr hast ?
__________________
LG Sams

Wiederkehrender Durchfall, Druck im Darm und Schmerzen

tarsus21 ist offline
Themenstarter Beiträge: 50
Seit: 02.09.10
Zitat von lisbe Beitrag anzeigen
Hi!
Wie war das Verhalten der Verdauung vorher? Gab es auch da schon Duchfälle hin und wieder oder Verstopfungen? Welche Farbe und Konsistenz? Hast Du sonst noch irgendwelche Hauterscheinungen, asthmatische Beschwerden oder Allergien? Hast Du Haustiere oder arbeitest Du in der Natur?

Gruß!
So toll war meine Verdauung vorher auch nicht. Hatte eher Verstopfung und sehr festen Stuhl. Als Kind hatte ich sehr häufig Magen-Darm Infekte. Beim Durchfall ist die Farbe sehr hell aber noch nicht Sandfarben. Sonst das normale Braun oder sehr dunkel. Ich habe Schuppenflechte, die in den letzten Wochen und Monaten immer schlimmer und schlecht zu kontrollieren ist. Vor allem bekomme ich jetzt auch wieder Stellen an den Beinen. Allergien halten sich bei mir zum Glück in Grenzen. Nur gegen Gräser, Roggen und Diclofenac.
Ja ich habe Haustiere, zwei Katzen. Und Arbeiten tue ich in der Pflege.

Zitat von Sams Beitrag anzeigen
Dir wurde ein Organ entfernt (was zur Verdauung beiträgt) .
Jetzt hast du Verdauungsprobleme ...
Wenn du vorher keine Probleme dieser Art hattest liegt es am nächsten das es daran liegt.
Was haben die Ärzte, die dir die Gallenblase genommen haben gesagt, was du beachten musst ?
Muss du Medikamente nehmen seitdem du keine Gallenblase mehr hast ?
Dei Ärzte sind der Meinung das es nicht die nicht vorhandene Galle ist. Sonst hätte ich shcon viel früher Durchfall bekommen. Die Op ist ja vor einem Jahr gewesen. Und nein ich habe keine besonderen Hinweise zur Ernährung bekommen. Nur kurze Zeit nach der Op sollte ich Schonkost essen. Medikamente nehme ich keine, um die Gallensäfte zu ersetzen.

Gestern was ich bei meinem Hausarzt. Er ist der selben Meinung wie der Notfallarzt. Es ist wohl wieder ein Infekt. Das selbe Virus wie am Anfang auch, nur in der mutierten Form. Zur Linderung, soll ich wieder MCP-Tropfen und Buscopan.
Das verstehe ich allmälich nicht mehr. Der Durchfall hat nachgelassen. Es ist eher so das seit Montag garnichts mehr geht. Nur Luft die noch kommt und der Druck wird immer unangenehmer. So lange Luft kommt kann ich mir sicher sein, das ich keinen Verschluss habe.

Die Unwissenheit macht mich total kirre.

Wiederkehrender Durchfall, Druck im Darm und Schmerzen
lisbe
Hi Tarsus!

Hast Du schon mal daran gedacht, dass Du Dir möglicherweise einen Parasiten eingefangen hast? Was dafür spricht:
- Verstopfung - hier sind oft Madenwürmer die Übeltäter
- Verstopfung und Durchfall im Wechsel - Lamblien (Katzen)
- Entfärbter Stuhl - Lamblien
- Schuppenflächte - Lamblien
- Allergien - eigentlich immer der Vertreter der Trematoden, hier vor allem Fasciola hepatica (Egel), wg. der Gräser.

Schau Dich mal hier um:
http://www.symptome.ch/vbboard/bakte...parasiten.html
http://www.symptome.ch/vbboard/paras...-lamblien.html

Wenn Du in der Pflege arbeitest, bist Du besonders gefährdet. Da ist ein guter Rat teuer.
Das hängt damit zusammen, dass Du mit der Bettwäsche dieser Menschen zu tun hast. Viele Parasiteneier sind so klein, dass man sie mit aufgewirbeltem Staub (Bettdecke aufschlagen) durch die Nase/Mund inhaliert. Ähnliche Problematik sehe ich für Zimmermädchen, Lehrer, Kindergärtner etc.

Einer der aller wichtigsten Aspekte für alle diese Berufsgruppen ist die richtige Ernährung, um stets ungünstige Darmverhältnisse für eine Neuansiedlung aufrecht zu erhalten. Denn nach jeder erfolgreicher Wurmkur, kann man sich jede Sekunde neu infizieren.

Viele Grüße!

Wiederkehrender Durchfall, Druck im Darm und Schmerzen

tarsus21 ist offline
Themenstarter Beiträge: 50
Seit: 02.09.10
Hi lisbe,

jetzt bin ich erst recht beunruhigt. Als Kind war ich 2 Mal von Parasieten befallen, so weit bekannt ist. ICh weiss aber nicht mehr genau was das für welche waren. Damals habe ich Medikamente bekommen. Es gab erst den Verdacht als ich über juckreiz am Anus klagte. Echt unangenehm.

Das habe ich zur Zeit zum Glück nicht. Meine Katzen dürfen nicht nach draussen. Sind Beide FIV+.

Ich habe gerade mit meiner Mutter telefoniert (sie KPH seit 35 Jahren) und sie denkt das das mit den Parasieten sehr gut möglich ist. Vor allem da es viele Symptome und Erkrankungen in den letzten Jahren erklären würde. Z.B. zittern der Hände, Schwindelanfälle und Migräne usw..
Morgen früh werde ich mir einen neuen Termin beim Arzt geben lassen und ihn darauf mal ansprechen.

Nach dem ich die Links gelesen hatte und mich auch über Google schlau gemacht habe. Ist mir wieder eingeafallen, das ich schon seit längerer Zeit immer wieder so komische Stückchen mit dem Stuhl ausscheide. Bis her dachte ich immer das wären Rohfaser reste die nicht richtig verdaut wurden. Anscheinend habe ich mich da sehr getäuscht. Mensch bin ich blöd!

Danke für die Hilfe.

LG Tarsus21

Wiederkehrender Durchfall, Druck im Darm und Schmerzen
lisbe
Hallo!

Du brauchst nicht beunruhigt sein! Wirklich nicht! Es ist viel schlimmer bei den Menschen, die Jahrzehnte unter unterschiedlichsten Symptomen leiden ohne den Grund dafür zu kennen. Parasiten lösen die breiteste Symptompalette aus, die ich kenne. Sie können einem das Leben zur Hölle machen.

Bei Dir ist das mit der Vorgeschichte vielleicht einfacher - gut so, denn Du weisst in etwa, was Dich erwartet. Beobachte Deinen Stuhl und wenn Du Dich sicher bist, dass Du da etwas wurmiges ausscheidest, schiesst Du ein Foto. Mich würde sehr interessieren, welche Würmer Du damals hattest. Versuche es bei Deiner Mami noch mal.

Bei den Katzen ist das immer ein Unsicherheitsfaktor. Allein die Schuhe, die wir in die Wohnung bringen, reichen. Katzen putzen sich besonders häufig, besonders penibel. Den Kreis zu unterbrechen ist wahnsinnig schwer. Du hast ja das Foto unter meinen Namen gesehen, oder?

Viele Grüße und halte uns auf dem Laufenden!


Optionen Suchen


Themenübersicht