Lippe schält sich seit 5 Monaten

26.02.11 18:02 #1
Neues Thema erstellen

fregasedo ist offline
Beiträge: 21
Seit: 17.08.08
Hallo!
Schon immer habe ich die Angewohntheit, über meine Lippen zu lecken und manchmal auch zu beißen und die abstehenden Hautfetzen abzubeißen.
Seit Wintereinbruch vor 5 Monaten verheilt meine Lippe nicht mehr.
Es ist egal, wie sehr ich sie schone, es schaut immer folgendermaßen aus:
Es bildet sich eine Hautkruste, die sich dann nach und nach ablöst, unter Einwirkung von Wasser gehts schneller. Unter dieser abgelösten Hautschuppe ist dann frische, glatte Haut, die wieder eintrocknet und erneute Hautschuppen bildet. Wenn ich die Lippe eincreme (hab schon alles mögliche probiert), werden die Hautschuppen einfach weich und bleiben, wo sie sind, außer ich ziehe sie ab, dann liegt drunter wieder frische Haut, die dann wieder eintrocknet und so weiter und so fort.
Die Hautschuppen werden mit der Zeit gelblich und sind richtig ekelhaft anzusehen. Wenn ich sie nicht abbeiße oder abschneide oder mit Wasser ablöse, bleiben sie einfach wo sie sind und trocknen fest. Darunter wartet dann schon die nächste Haut aufs eintrocknen.
Das ganze wiederholt sich in Intervallen von 3-4 Tagen.
Obwohl ich schon jahrelang an meinen Lippen herumsauge und beiße, hatte ich ein derartiges Problem noch nie.
Ich war schon bei einer Hautärztin, die war recht inkompetent, hat sich das gar nicht genau angschaut und mir einfach eine Kortisonsalbe verschrieben, die natürlich nur temporäre Besserung gebracht hat, mein Problem jedoch nicht gelöst hat.
Ich habe mich im Internet schlau gemacht und das was ich habe, hat sogar einen Namen: "Cheilitis Exfoliativa".
Es ist, was ich so gelesen habe, bei den meisten Menschen chronisch und geht nicht mehr weg, außer, in manchen Fällen, wie durch ein Wunder, durch komplette Umstellung der Ernährung und des Lebensstils.
Scheint also von innen zu kommen.
Die Lippe scheint "verwirrt" zu sein und aus irgendeinem Grund dicke Hautschichten zu produzieren um sich gegen irgendetwas zu schützen.
Hab auch gelesen, dass es manchmal auf Candidabefall zurückzuführen ist.

Nun wollte ich fragen, ob irgendjemand von euch schon von diesem Symptom gehört hat oder eventuell selbst damit zu kämpfen hat(te) und ob ihr auch schon gehört oder selbst miterlebt habt, dass es wieder geheilt wurde und wenn ja, wie.
Es ist eine schreckliche Vorstellung, den Rest meines Lebens mit sich schälenden Lippen herumzulaufen.

Danke im Voraus!

Lippe schält sich seit 5 Monaten

Asking ist offline
Beiträge: 352
Seit: 10.01.11
Puh,
wirklich helfen kann ich dir nicht, aber in irgendeinem Zusammenhang habe ich davon mal gelesen.

Aber mal zwei Fragen: rauchst du? Trinkst du genug?

Lippe schält sich seit 5 Monaten

fregasedo ist offline
Themenstarter Beiträge: 21
Seit: 17.08.08
ja, ich rauche und ja, ich trinke genug
rauchen tu ich ca. 10 zigaretten am tag und trinken, das kann ich nicht genau sagen aber ich würde sagen 1.5 liter wasser am tag und 1-2 tassen grünen tee (bin vor kurzem von schwarztee auf grünen umgestiegen)

Lippe schält sich seit 5 Monaten

FataMorgana ist offline
Beiträge: 1.575
Seit: 09.12.10
Hallo fregasedo

Also in diesem Ausmass habe ich noch nie von sowas gehört. Aber ich weiss von hartnäckigen Fällen, wo durch das Auftragen von Honig (speziell auf die Nacht) eine Besserung erreicht werden konnte.
Vielleicht wäre das mal ein Versuch wert....kostet mal wenigstens nicht viel, Schaden anrichten kann man damit m.E. auch nicht.
Liebe Grüsse
FataMorgana

Lippe schält sich seit 5 Monaten

Asking ist offline
Beiträge: 352
Seit: 10.01.11
Hm, ich muss dich enttäuschen, du trinkst zu wenig. Zumal dieser Tee dir Wasser entzieht (Stichwort Osmose).

Ich würde die Zigaretten weglassen. Jaja ich weiß, die Sucht. Aber Rauchen führt zu verzögerter Wundheilung, vorschneller Hautalterung und vielem mehr. Und so wie du das beschreibst klingt das durchaus wie eine Vorstufe von dem, was man auf einigen schönen Schockbildern sehen kann.
Ein Versuch wärs wert oder ;-) bevor du jetzt mit einer radikalen Ernährungsumstellung beginnst.

Honig kann beim heilungsprozess helfen. Aber- er sollte kaltgeschleudert sein und am besten kommt er direkt vom Imker. Dieser Honig enthält Enzyme, welche die Wundheilung vorantreiben. Kalrtgeschleuderten Honig erkennt man daran, dass er nicht klar und flüssig ist, sondern fest, hell und kristallin. und es def. ein besseres Mittel als irgendwelche fettcremes, die kurzzeitig die haut weich machen, aber die Poren verstopfen .

Lippe schält sich seit 5 Monaten

fregasedo ist offline
Themenstarter Beiträge: 21
Seit: 17.08.08
hm, es kann auch gut sein dass ich mehr wasser trinke, vl 2 liter?
naja
rauchen aufhören, ja, will ich sowieso aber wie du schon richtig erkannt hast, die sucht...
frag mich halt, wieso andere leute, die viel mehr rauchen als ich dann dieses problem nicht haben... vermutlich will mir mein körper etwas sagen
vl spielt auch die psyche eine rolle, ich denk ständig sehr viel nach, meistens über mich selbst...

Lippe schält sich seit 5 Monaten

Asking ist offline
Beiträge: 352
Seit: 10.01.11
Mein Lieblingsspruch über den menschlichen Körper: Der Körper ist kein Uhrwerk. Er funktioniert im Prinzip bei jedem gleich, aber doch tickt jeder anders. Warum werden die einen von fast-Food krank und andere vertragen es?

Natürlich will dir dein Körper etwas sagen: du strapazierst ihn über. Vielleicht fehlt ihm etwas, vielleicht setzt du ihm allein schon mit dem Zigaretten zu sehr zu.

Versuch es wenigstens!

Lippe schält sich seit 5 Monaten

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
hallo fregasedo,

was du beschreibst habe ich schon seit kleines kind.

ich habe schon alles probiert dagegen.
sogar lebertran und das muss was heissen, wenn man sich sowas auf die lippen schmiert.

das einzige, was ein wenig half war chap stick medical.
den gibt es in der schweiz leider nicht mehr.

so bekam ich satt dessen carmex.
das ist auch noch gut, jedoch kein vergleich mit chap stick medical.

auch noch gut ist chap stick der schwarze.

also sonst bringt wirklich nichts bei mir.
bei mir ist auch mehr noch das problem, dass die lippen dann fest bluten und ich ne ziemliche weile das blut trinken muss, wenn ich nicht alles voll tropfen will.

die schuppen werden bei mir auch nicht gelb, sondern fallen schon ab, bevor sie von durchsichtig zu anderer farbe werden.

viele grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Lippe schält sich seit 5 Monaten

Asking ist offline
Beiträge: 352
Seit: 10.01.11
Zitat von Shelley Beitrag anzeigen
hallo fregasedo,

was du beschreibst habe ich schon seit kleines kind.

ich habe schon alles probiert dagegen.
sogar lebertran und das muss was heissen, wenn man sich sowas auf die lippen schmiert.

das einzige, was ein wenig half war chap stick medical.
den gibt es in der schweiz leider nicht mehr.

so bekam ich satt dessen carmex.
das ist auch noch gut, jedoch kein vergleich mit chap stick medical.

auch noch gut ist chap stick der schwarze.

also sonst bringt wirklich nichts bei mir.
bei mir ist auch mehr noch das problem, dass die lippen dann fest bluten und ich ne ziemliche weile das blut trinken muss, wenn ich nicht alles voll tropfen will.

die schuppen werden bei mir auch nicht gelb, sondern fallen schon ab, bevor sie von durchsichtig zu anderer farbe werden.

viele grüsse von shelley

Hehe, das passt zu deinem Avatar. Gibs zu, du bist ein Vampier ;-)

Lippe schält sich seit 5 Monaten

Blauer Vitamin ist offline
Beiträge: 36
Seit: 03.08.10
Meine Lippen machen mich auch ziemlich fertig.....

Sie schällen sich zwar auch die ganze Zeit, aber bei mir sind sie nur Weis. Da ich noch eine trockene Schleimhaut habe, sind meine Lippen nicht nur extrem trocken sondern auch noch wegen meinem klebrigen Speichel sehr klebrig.

Das Ärzte und die Schulmedizin noch keine Ahnung von Lippen haben ist mir auch aufgefallen. Im Internet findet man auch keine Ursachen oder Lösungen.

Bei mir besteht dieses Problem schon seit über 4 Jahren, es zerstört seit dem mein soziales Umfeld weil ich mich nicht traue zu reden. Aber das ist eher eine Nebensache, wie gesagt habe ich noch Probleme mit meinem Speichel und wie einige hier wissen habe ich eine belegte Zunge und einen kaputten Hals, bald werde ich nichtmal mit meiner Katze reden können

Egal, hier gehts ja um dich fregasedo ^^

So leid es mir auch tut, muss ich dir sagen, dass man selten hört, dass Lippen Probleme nach einpaar Monaten wieder verschwinden. Ich habe viel recherchiert und auch keine chronische Lösungen gefunden, wir sind um genauer zu sagen eher hoffnungslos

Dennoch hoffe ich für dich, dass deine Probleme wie durch ein Wunder verschwinden oder sie sich wenigstens verbessern !

Gerade brennen sie wieder bei mir, am besten würde ich sie abschneiden ^^

Aber darf ich dir noch ein Tipp geben ?

Hast du eine weiche Zahnbürste ? Schrub mal so ordentlichen deine Lippen damit ab, die äußere tote Schicht geht damit ohne viel Gewalt und leichter ab


Optionen Suchen


Themenübersicht