Lippe schält sich seit 5 Monaten

26.02.11 18:02 #1
Neues Thema erstellen
Lippe schält sich seit 5 Monaten

Asking ist offline
Beiträge: 352
Seit: 10.01.11
Hey bluelemon,
es tut mir leid, das zu lesen. Soziale Isolation ist furchtbar, das weiß ich auch eigener Erfahrung.

Ihr seid sicher keine hoffnungslosen Fälle- das Problem dahinter ist vermutlich "einfach", dass wie du bereits sagt, sich keiner auskennt und somit die Ursache nicht gefunden und behandelt werden kann.

Lippe schält sich seit 5 Monaten

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.084
Seit: 06.09.04
Hallo,

ich habe das auch von Zeit zu Zeit. Im Moment ist es auch wieder aktuell und das Einzige, was mir diesmal aufgefallen ist, ist, dass ich gerade eine Vitamin Einnahmepause eingelegt hatte. Keine Ahnung, ob es damit zusammenhängt, wollte es aber mal erwähnen.

LG
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

Lippe schält sich seit 5 Monaten

fregasedo ist offline
Themenstarter Beiträge: 21
Seit: 17.08.08
Zitat von ADo Beitrag anzeigen
Hallo,

ich habe das auch von Zeit zu Zeit. Im Moment ist es auch wieder aktuell und das Einzige, was mir diesmal aufgefallen ist, ist, dass ich gerade eine Vitamin Einnahmepause eingelegt hatte. Keine Ahnung, ob es damit zusammenhängt, wollte es aber mal erwähnen.

LG
was heißt von zeit zu zeit?
in welchem ausmaß hast du es ca.?
wie sind die intervalle zwischen den schälprozessen?
hast du das vor allem in der kalten jahreszeit?
wie lang dauert bei dir so eine schälphase?

Lippe schält sich seit 5 Monaten

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
ich habe übrigens letzten donnerstag zum ersten mal in meinem leben gesehen, dass es lippenpeeling gibt.

ich meine: auf der suche nach wirksamen mitteln für die lippen über viele, viele jahre, fand ich das nicht.

enthalten ist darin aprikosen-öl und brauner zucker und vielleicht noch was.

lecker!

ich bin übrigens wieder darauf zurückgegangen, einfach allerlei mögliche und unmögliche lippenpommaden quer bet einzuschmieren.
früher habe ich das eigentlich nie gemacht.
damals nahm ich lippenpommaden nur phasenweise zum schauen, ob und was wirkt.

zinksalbe, vitamin e, etc. haben bei mir auch nicht geholfen.

was ich herausgefunden habe, als ich mich so um die 20 jährig rum das erste mal geschminkt habe:

von covergirl outlast lippenfarbe half das erste mal, dass die lippen nicht mehr bluten.
es bildete sich dann von der farbe diese hautschuppen, welche sich ablösten.
danach waren meine lippen so glatt wie die etwa 15 jahre (ich mag mich nicht mehr erinnern, ob das mit den lippen bei mir schon vorher oder erst mit etwa 6 oder 7 jahren begann) noch nie.
die lippen brennten zwar danach, doch endlich waren keine schmerzenden risse mehr da.

doof bei der sache ist nur, dass man die farbe nur so mühsam weg bekommt.
auch gibt es die für mich schönste farbe nicht mehr.
sonst würde ich meine lippen vielleicht mehr mit farbigen lippenstiften pflegen.

viele grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Lippe schält sich seit 5 Monaten

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.084
Seit: 06.09.04
Hallo,

1. was heißt von zeit zu zeit?
2. in welchem ausmaß hast du es ca.?
3. wie sind die intervalle zwischen den schälprozessen?
4. hast du das vor allem in der kalten jahreszeit?
5. wie lang dauert bei dir so eine schälphase?
1. Unregelmäßig, vielleicht 2 bis 5 mal im Jahr.
2. auf den Lippen sind tockene, verfärbte "Platten", die z.T. ähnlich wie Borken abgehen. Als ich versuchte, die gewaschenen Lippen per Handtuch abzrubbeln, sind sie oft aufgesprungen und haben heftig geblutet. Für mich geht es am besten mit einem leicht feuchten Papiertaschentuch.
3. kann ich nicht sagen
4. ich denke nicht.
5. mehrere Tage, aber weniger als 2 Wochen (habe kein Buch geführt, aber 5 Monate sicherlich nicht )

Vielleicht achte ich ab jetzt mal darauf. Ich hatte keine Ahnung, dass es das Problem auch bei anderen gibt.

LG
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

Lippe schält sich seit 5 Monaten
Weiblich KimS
Hallo Fregasedo,

... nun ich denke nicht dass es ein "Wunder" braucht. Also davon ausgegangen dass das Lippenproblem nicht Teil vom Erscheinungsbild einer anderen Krankheit ist, also ein eigenständiges Problem.

Die Haut der Lippen trocknet schneller aus als die "normale Haut" -> im Winter kann es also vorkommen (durch trockenens Klima in der Wohnung zudem, wegen der Heizung) dass die Lippen etwas trocken werden. ABER, wenn man ständig seine Lippen befeuchtet, ableckt, beschleunigt man damit das Austrocknen (enorm)! Das sollte man also lassen.

Der Tipp mit Honig (für die Nacht) ist m.E. ein guter, weil
1. es die Wundheilung beschleunigt
2. es auch einen gewissen Schutz gegen Infektion bietet

Tagsüber könnte man evt. etwas Kokosöl/-fett verwenden um die Lippen zu pflegen.

Je natürlicher (weniger zusatzstoffe) desto besser, würde ich sagen.

Ansonsten: Die armen Lippen in Ruhe lassen, damit sich ihren Zustand normalisieren kann.
Ständiges Befeuchten, und 'Peeling', Hautstückchen entfernen (abschneiden? eek), strapaziert die geschädigte Haut nur noch mehr und sorgt eher dafür dass der Zustand eher anhält oder sich verschlimmert (evt. Infekt). Vor allem also (auch präventiv): NICHT stets befeuchten (mit der Zunge) weil das die Austrocknung eben fördert. (Häufigste Ursache)

Eine Ernährungsumstellung könnte zudem sehr nützlich sein, helfen bei einer schnelleren Heilung und dabei helfen dass überhaupt es weniger oft vorkommt: Denn Vitalstoffmangel können das Problem ebenso begünstigen. Also sich gesund(er) ernähren, wird bestimmt helfen.
Ausserdem, nicht nur für die Lippen .

Herzliche Grüsse,
Kim

Geändert von KimS (01.03.11 um 23:29 Uhr)

Lippe schält sich seit 5 Monaten

Puttchen ist offline
Beiträge: 1.237
Seit: 08.11.10
Wie schauts denn mit der restlichen Haut aus?

Ich kenn das mit den Lippen eher anfallsartig, habe dann aber gleichzeitig immer extrem trockene Haut an den Füssen und so komisch es klingen mag, Jucken im Innenohr.
Alles drei lässt innerhalb weniger Tage stark nach, wenn ich - auf Anraten eines Heilpraktikers- bestimmte B-Vitamine zu mir nehme.
Heilt die Lippe nicht vollständig ab, bzw. reisst sehr schnell wieder auf, weiss ich, dass ich Eisen brauche.
Ist angeblich etwas aus dem Dunstkreis Neurodermitis.
__________________
Genitiv ins Wasser - Dativ!

Lippe schält sich seit 5 Monaten

Saradiefrohe ist offline
Beiträge: 84
Seit: 16.02.11
Ich kenne das auch gut, habe bei mir aber ganz klar einen Zusammenhang mit Weizenmehl. Wenn ich z.B. ein Brötchen esse, das außen mit Mehl bestäubt ist, habe ich anschließend ganz sicher trockene, wunde Lippen. Wenn ich Lippenstift benutze (auch die teuersten, auch die Ökosuperlippenstifte) sind die Lippen auch in kürzester Zeit kaputt.
Könnte das bei euch so ähnlich sein?

Lippe schält sich seit 5 Monaten

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.084
Seit: 06.09.04
Hallo,

ich benutze keinen Lippenstift und Brot esse ich auch nicht.
Hier gibt es also keinen gemeinsamen Nenner.

LG
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

Lippe schält sich seit 5 Monaten

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
bei mir war's auch nicht besser, noch bevor ich jegliche lippenstift's und -pommaden nahm.

als kleines kind versuchte mir mutti immer vaseline auf die lippen zu schmieren und ich habe mich geweigert wie wild.
ich habs nur manchmal drauf gelassen, weil es ein liebesbeweis von ihr war.
sonst aus keinem grund.

__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.


Optionen Suchen


Themenübersicht