Was fehlt mir?

20.02.11 13:08 #1
Neues Thema erstellen

James99 ist offline
Beiträge: 49
Seit: 26.09.10
Hallo zusammen

Seit mehreren Monaten habe ich folgende Probleme:
Schluckbeschwerden / Halsschmerzen
Spannungskopfschmerzen
oft erhöhte Körpertemperatur
Magen-Darm Probleme
leicht belegte Zunge

Ich war hier schon bei mehreren Threads hier bei symptome.ch, würde das Ganze aber gerne mal aus neutraler Optik beurteilen lassen (also nicht direkt im CFS-thread oder Parasiten-thread oder wie auch immer)

Meine ersten beiden Hausärzte entliessen mich mit der Witz-Diagnose "Erkältung", obschon ich die Beschwerden seit fast 6 Monaten habe!

War dann auch mal bei einem Internisten, der mir nun die Diagnose Vegetative Dystonie gestellt hat, aber da hört man ja oft auch, dass dies oftmals als "Verlegenheitsdiagnose" missbraucht wird.

War auch schon beim HNO-Arzt, auch dieser konnte mir nicht weiterhelfen...

Ich wär echt für jeden Rat oder für die Adresse eines wirklich guten Arztes oder Heilpraktikers..Jedoch bitte im Grossraum Zürich!

Was fehlt mir?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo James,

ist bei Dir auch ein Abstrich von den Mandeln gemacht worden? Manchmal sitzt das eine chronische Entzündung, die zunächst nicht gefunden wird.

Die Schilddrüsenwerte wären auch interessant. Die macht der Facharzt (Endokrinologe), und zwar sollten alle diese Werte gemacht werden,e vtl. in zwei Anläufen:
TSH, fT3, fT4, TPO-Ak, TG-Ak, TRAK +Ultraschall.

Verträgst Du alle Lebensmittel gleich gut?
Gab es, bevor das anfing, irgendetwas Auffallendes, Neues in Deinem Leben?:
- Krankheit, Medikamente, Zeckenbiß, Impfung, Umzug, neue Möbel, Teppiche, neuer Drucker .....-

Grüsse,
Oregano

Was fehlt mir?

James99 ist offline
Themenstarter Beiträge: 49
Seit: 26.09.10
Hallo Oregano

Danke für deine Ideen!

ist bei Dir auch ein Abstrich von den Mandeln gemacht worden? Manchmal sitzt das eine chronische Entzündung, die zunächst nicht gefunden wird.
Ich habe meine Mandeln als Kleinkind entfernt, kann dann trotzdem was entzündet sein?

Die Schilddrüsenwerte wären auch interessant. Die macht der Facharzt (Endokrinologe), und zwar sollten alle diese Werte gemacht werden,e vtl. in zwei Anläufen:
TSH, fT3, fT4, TPO-Ak, TG-Ak, TRAK +Ultraschall.
Schon 3 Ärzte haben meine Schilddrüse getestet, lohnt sich da wirklich noch der Gang zum Endokrinologen? Verstehen die normalen Ärzte wirklich nichts von der Schilddrüse?


Verträgst Du alle Lebensmittel gleich gut?
Ja, ich glaube schon, zudem hat der Internist auch diverse Intoleranzen getestet (z.B. Histaminintoleranz ) ...alles okay...

Ja, ich habe meinen Job gewechselt und wurde eigentlich bald daraufhin krank....die anderen Mitarbeiter sind aber alle gesund...

Auf Wohngifte habe ich unsere Wohnung eigentlich auch schon untersuchen lassen von so einer Firma, die haben gemeint, es sei alles i.O., kein Schimmel oder Pilze..

Weiter habe ich eine zahnwurzelbehandlung hinter mir. War dann auch schon bei einem Zahnarzt, welche Panoramabilder erstellt (gibt in der CH nur weniger Zahnärzte, die das im Angebot haben), der meinte aber, es seien keine Zahnherde ersichtlich...


Aber vielleicht ist ja das mit dem Endokrinologe noch eine gute Idee, obwohl ich es schon krass fände, wenn 3 Ärzte es nicht schaffen, eine Schilddrüsenerkrankungen festzustellen...

Was fehlt mir?

Michel ist offline
Beiträge: 1.195
Seit: 09.04.07
Zitat von James99 Beitrag anzeigen
Aber vielleicht ist ja das mit dem Endokrinologe noch eine gute Idee, obwohl ich es schon krass fände, wenn 3 Ärzte es nicht schaffen, eine Schilddrüsenerkrankungen festzustellen...
Hallo James,

wurde die SD stimmuliert mit Hormonen?
Der Radiologe kann das auch.

Wie sieht dein Blutbild aus, Entzündungswerte, Leberwerte, denn die Körpertemperatur steigt ja nicht ohne Grund.

Grüßle Michel
__________________
EHRLICH WÄHRT AM LÄNGSTEN ! Ich schreibe ausschließlich meine eigene Meinung, mehr nicht !!!!!

Was fehlt mir?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo James,

es kommt (in D.) immer darauf an, welcher Arzt das ist: der Hausarzt kann über die gesetzliche Krankenkasse nur den TSH und wenn man Glück hat auch noch fT3 und fT4 abrechnen. Die Antikörper aber nicht. Deshalb die Empfehlung, zum Facharzt zu gehen.

Wenn die Mandeln entfernt sind, ist es eher unwahrscheinlich, daß da eine chronische Entzündung sitzt. Hat denn schon mal ein HNO da reingeschaut?

Ist ja gut, daß der Internist die Intoleranzen schon getestet hat. Wie hat er denn die Histaminintoleranz getestet? So ganz einfach und eindeutig ist das nämlich nicht.

Grüsse,
Oregano

Was fehlt mir?

James99 ist offline
Themenstarter Beiträge: 49
Seit: 26.09.10
Nein, es wurde nichts mit Hormonen stimmuliert...

Wie sieht dein Blutbild aus, Entzündungswerte, Leberwerte, denn die Körpertemperatur steigt ja nicht ohne Grund.
Blutbild völlig i.O., keine Entzündungswerte, keine erhöhte leberwerte
Einzig ein Vitamin-D Mangel wurde vom Internisten festgestellt.


gruss

Was fehlt mir?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Vitamin D: darüber findest Du hier im Forum viele Informationen. Das ist gerade aktuell ein großes Thema .

Tust Du etwas gegen den Mangel?

Grüsse,
Oregano

Was fehlt mir?

Michel ist offline
Beiträge: 1.195
Seit: 09.04.07
Zitat von James99 Beitrag anzeigen
oft erhöhte Körpertemperatur
Magen-Darm Probleme
leicht belegte Zunge
mag sein, dass die Blutwerte noch in den Grenzen waren, aber ok können sie nicht sein! Ja das gibts auch.

Grüßle Michel
__________________
EHRLICH WÄHRT AM LÄNGSTEN ! Ich schreibe ausschließlich meine eigene Meinung, mehr nicht !!!!!

Was fehlt mir?

James99 ist offline
Themenstarter Beiträge: 49
Seit: 26.09.10
es kommt (in D.) immer darauf an, welcher Arzt das ist: der Hausarzt kann über die gesetzliche Krankenkasse nur den TSH und wenn man Glück hat auch noch fT3 und fT4 abrechnen. Die Antikörper aber nicht. Deshalb die Empfehlung, zum Facharzt zu gehen.
Naja, also in der schweiz darf der Arzt so testen, wie er das will, soviel ich weiss, aber ich kann ja mal nachfragen....Der Internist versicherte mir aber, dass meine Schilddrüse okay sei...ich kann aber sonst mal nachfragen...

Wenn die Mandeln entfernt sind, ist es eher unwahrscheinlich, daß da eine chronische Entzündung sitzt. Hat denn schon mal ein HNO da reingeschaut?
Ja, war schon beim HNO, der Arzt meinte, er könne keine Entzündung oder sowas feststellen, er sehe nur, dass meine Schleimhäute sehr trocken seien und ich deshalb Schluckbeschwerden und Schmerzen habe...Die Ursache konnte er mir aber nicht sagen...

Ist ja gut, daß der Internist die Intoleranzen schon getestet hat. Wie hat er denn die Histaminintoleranz getestet? So ganz einfach und eindeutig ist das nämlich nicht.
Mit einer Blutprobe...reicht das nicht?

Tust Du etwas gegen den Mangel?
Ja, der Internist hat mir Vitamin-D tropfen verschrieben, welche ich abends nach oder während dem Essen einnehmen soll, alles 3 Monate muss ich dann jeweils zur Kontrolle, hat er gesagt. Er meint aber, dass meine Beschwerden nicht alleine durch den Vitamin-D Mangel kommen, sondern grösstenteils von der Vegetativen Dystonie...

Was fehlt mir?
lisbe
Wie genau sehen Deine Magen-Darm Beschwerden aus? Häufigkeit, Konsistenz, Farbe des Stuhls? Ist die Temperatur immer zw. 37-38°C? Was ging dem voraus? Warst Du in der Natur? Hat Dich eine Katze gekratzt? Hast Du einen Garten umgebuddelt? oder sowas in der Art? Warst Du auf Reisen? Hast Du Haustiere?
Gruß!

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht