Kribbeln und Einschlafen der Füsse und Beine, Schwindel und Benommenheit, Krämpfe

17.02.11 17:05 #1
Neues Thema erstellen

KleinerDrache ist offline
Beiträge: 2
Seit: 17.02.11
Hallo,

mein Name ist Thomas und habe mittlerweile (seit April 2010) etliche Ärzte und eine Klinik hinter mir. Leider konnte mir bis dato niemand helfen da es keine wirkliche Diagnose gibt.

Meine Beschwerden:

Seit April 2010: Kribbeln der Beine und vorallem der Füsse (überwiegend im Sitzen).
Seit April 2010: Einschlafen der Füsse (überwiegend im Sitzen; auf harten
Stühlen mehr als auf weichen Stühlen)
Seit April 2010: Schmerzen im ISG/Kreuzbeingelenk beim Massieren.
Seit Dezember 2010: Kopfschmerzen und Schwindel. Nicht immer. Manchmal tagweise oder auch nur stundenweise. Nachts ist alles o.k.
Seit Januar 2011: Krämpfe in den Waden.

Dies wurde bereits alles getestet:

1000 Blutuntersuchungen=> Ergebnis: massiver Vitamin D3 Mangel (bei 7). Durch Einnahme von Dekristoll 20000 mittlerweile bei 35.
Dickes Blut (ich trinke aber circa 3-4 Liter Leitungswasser am Tag)

Kernspint vom Kopf bis zum Becken: Ergebnis:> Mini Bandscheiben Vorwölbung bei LWK5/SWK1.

CT vom Körper: Ergebnis: Leichte Osteopenie.

Lt. Osteopath habe ich einen Beckenschiefstand von circa 3 cm. Lt. Orthopäden habe ich keinen Beckenschiefstand.


Meine Befunde sind mittlerweile 50 Seiten. Aber nur o.g. Diagnose.

Welche Beschwerden habe ich sonst noch:

1.) Asthma bronchiale seit Geburt (Allergisch auf Gräser)
2.) BWS 5,6,7 vor 5 Jahren angebrochen. Gut verheilt.
3.) sehr lichtempfindlich
4.) manchmal Schluckprobleme (immer so circa 1-2 Wochen; dann wieder weg)
5.) machmal Herzrythmussstörungen (immer so circa 1-2 Wochen; dann wieder weg)
6.) häufig Sodbrennen
7.) ich neige zur Bildung von Calcium haltigen Nierensteinen
8.) häufig Knieschmerzen
9.) häufig Vorfussschmerzen
10.) gerne Analfissuren und Anal-Thrombosen

Bei welchen Ärzten etc. war ich schon:

=> Hausarzt
=> Internist
=> Neurologe
=> Heilpraktiker
=> Osteopath
=> Klinik


Welche Krankheit habe ich nun? Welche Behandlung gibt es? Ich bin ziemlich verzweifelt.

Vielen Dank für Eure Hilfe !

Thomas

PS: Durchblutungsstörungen wurden getestet. Venen und Arterien sind wohl o.k.
Verdacht auf MS wurde im MRT nicht bestätigt.
Boriolose im Blut nicht nachweisbar.
Schlaganfall hatte ich auch keinen.
Verdacht auf Morbus Bechterew wurde nicht bestätigt. Hlba27 negativ.

Ach ja. Ich bin übrigens 33 Jahre alt und wiege 110 kg.

Geändert von KleinerDrache (17.02.11 um 17:15 Uhr)

Kribbeln und Einschlafen der Füsse und Beine, Schwindel und Benommenheit, Krämpfe
Esther2
Vitamin B12-Mangel? - Die Expertin dazu im Forum ist KimS, du findest bei ihren Beiträgen sicher viele Infos.

HPU? - Dazu gibt´s ein eigenes Unterforum.

LG, Esther.

Kribbeln und Einschlafen der Füsse und Beine, Schwindel und Benommenheit, Krämpfe

KleinerDrache ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 17.02.11
Hallo Esther,

danke für Deine Antwort. B12 Mangel wurde ausgeschlossen durch Bluttest.

HPU sagt mir erstmal gar nichts. Ich lese.

Sonst jemand noch Ideen ?

LG

Thomas

Kribbeln und Einschlafen der Füsse und Beine, Schwindel und Benommenheit, Krämpfe
Esther2
B12 Mangel wurde ausgeschlossen durch Bluttest.
Lies trotzdem bei KimS. Der Bluttest ist nicht aussagekräftig.

Esther.


Optionen Suchen


Themenübersicht