Stechen unter der linken Brust

16.02.11 14:47 #1
Neues Thema erstellen

Pumi7 ist offline
Beiträge: 27
Seit: 04.05.10
Hallo zusammen, könnte mir vielleicht jemand helfen oder einen Rat geben , ich habe seit einiger Zeit immer so ein Stechen unter der linken Brust. Manchmal habe ich Angst , es könnte das Herz sein. Aber vor ca. einem Jahr wurde alles schon abgeklärt, wegen meinen Herzrythmusstörungen. Die sind laut Arzt harmlos. Aber das stechen, macht mir schon ein wenig Angst. Ich habe manchmal auch so wie ein Krampf . Das gibt dann so ein komisches Gefühl. Kennt dieses Symptom auch jemand Wäre froh um einige Ratschläge, ob ich mir wirklich Sorgen machen muss. Es ist jedenfalls sehr unangenehm.
Liebe Grüsse
Pumi7

Stechen unter der linken Brust

Pucki ist offline
Beiträge: 844
Seit: 14.07.10
Hallo Pumi7,

ich würde mal die Wirbelsäule und die Verdauungsorgane unter die Lupe nehmen

Lg Pucki

Stechen unter der linken Brust

Saradiefrohe ist offline
Beiträge: 84
Seit: 16.02.11
Hallo Pumi,
ich würde mal einen Osteopathen aufsuchen. Verspanntes Zwerchfell?
Alles Gute!
Sara

Galle - Leber - Magen

FranzJosefNeffe ist offline
Beiträge: 206
Seit: 24.10.10
Unter der Brust findest Du die Meridiane von Galle, Leber und Magen. Am 4.-6.Brustwirbel treten die Nerven aus, die diese Organe steuern sollen - wenn sie nicht durch Wirbelverschiebung blockiert sind.
Einfache DORNsche Selbsthilfeübung: an die Türkante lehnen - in die Knie gehen - Becken immer wieder vir und zurück bewegen - dabei Rücken ann der Kante rauf / runter abrollen.
Dazu "seelische Organ- und Wirbelpflege" mit Coués Autosuggestion. Guten Erfolg!
Franz Josef Neffe
__________________
"Menschen werden auffällig, damit uns was auffällt." fjn

Stechen unter der linken Brust

Pumi7 ist offline
Themenstarter Beiträge: 27
Seit: 04.05.10
Vielen Dank für eure Tipps, werde diese mal unter die Lupe nehmen. Es hat wahrscheinlich auch damit zu tun, dass ich viel einen Blähbauch habe. Da ich sonst schon Uebergewichtig bin, kann das natürlich auch immer wieder auf das Herz oder andere Organe drücken.
Grüessli Pumi7

Stechen unter der linken Brust

Sigma32 ist offline
Beiträge: 57
Seit: 02.03.10
Ich bereue es so sehr. War schlank, stark, sportlich. Dann monatelang schlecht gegessen. Ständige Blähungen am Abend. Einmal Grippe gehabt. Seither Gesundheit kaputt. Schmerzen in der Brust. Herzprobleme nach dem Essen. Extrasystolen die sicher nicht gesund sind - egal was die dummen Ärzte rumerzählen um die Leute zu beruhigen. ES hatte ich vorher nie. Nun bin ich nicht mehr fit, habe Kreislaufprobleme und zudem diese ES bekommen. Also. Nun sollte jedem klar sein, dass sie nicht gesund sind. Sie sind ein Zeichen eines vorgeschwächten herzens. Da ist ne Durchblutungsstörung oder ein übermässig grosser Druck auf das Herz. Weshalb es mit Stolpern reagiert. Lasst euch keine scheisse einreden von wegen hat jeder und sei normal. Es sind die ersten Zeichen einer degenerativen Entwicklung im Bereich des Herzkreislaufsystems.

Stechen unter der linken Brust

Lightningstar ist offline
Beiträge: 78
Seit: 31.01.11
sigma 32 wieso verbreitest du denn hier solche angst, ich denke mal die ärzte wissen was diese extrasystolen bedeuten und wenn man sowas hat muss man eben was dagegen tun, wieder mehr ausdauer, sport und manchmal auch auf die seele eingehen...magnesium und und und

Stechen unter der linken Brust

Smetty ist offline
Beiträge: 14
Seit: 23.02.11
Hallo,

wenn es nur beim Atmen vorkommt, dann würde ich mal Deine Lunge untersuchen lassen.


LG Smetty

Stechen unter der linken Brust

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo Sigma32,

Extrasystolen die sicher nicht gesund sind - egal was die dummen Ärzte rumerzählen um die Leute zu beruhigen. ES hatte ich vorher nie. Nun bin ich nicht mehr fit, habe Kreislaufprobleme und zudem diese ES bekommen. Also. Nun sollte jedem klar sein, dass sie nicht gesund sind. Sie sind ein Zeichen eines vorgeschwächten herzens. Da ist ne Durchblutungsstörung oder ein übermässig grosser Druck auf das Herz. Weshalb es mit Stolpern reagiert. Lasst euch keine scheisse einreden von wegen hat jeder und sei normal. Es sind die ersten Zeichen einer degenerativen Entwicklung im Bereich des Herzkreislaufsystems.
eine solche Allgemeinaussage ist nicht richtig, Sigma. Und es sind nicht die "dummen Ärzte", die das rumerzählen, sondern ich weiß aus eigener Erfahrungen und denen einiger Betroffener, dass nach Abklärung ohne pathologischem Befund Extrasystolen harmlos sind!
In den entsprechenden Threads hier im Forum kann man mehr dazu finden.

Anders sieht die Sache aus, wenn tatsächlich organische Erkrankungen festgestellt worden sind.

Extrasystole (Herzstolpern)

Liebe Grüße,
Malve


Optionen Suchen


Themenübersicht