Probleme ohne Ende........

14.02.11 21:40 #1
Neues Thema erstellen
Probleme ohne Ende........

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Liebe Andrea

du tust mir so Leid. Du bist immer so durcheinander und im Stress.

Ich umarme dich mal liebe_0025.gif

Du wolltest doch mal in deinem Tread schreiben.

Ich glaube du mußt ganz schön viel arbeiten. Eigentlich passt du in diesen Tread. Probleme ohne Ende.

Viel und
inchiostra

Probleme ohne Ende........

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09


wollte nur mal reinschauen. Backe grade noch Brot. Bin abends aktiver als morgens.

Da werde ich nicht gestört, was mich am Tag sehr stört.

habe eben bemerkt. Ich habe ja zwei Treads im Moment und da sind gleichzeitig 90 Besucher. Finde ich immer schön solche Zufälle.

Heute Morgen gab es mal wieder Stress mit Herrn inchiostra. Immer wegen dem Essen. Ich dachte schon, jetzt geht alles wie früher. Aber ich lasse es nicht zu, das es wieder boykottiert wird. Jetzt haben wir schon einige Tage geschafft.

Konnte heute auch ohne Bauchschmerzen gehen.
Habe aber immer noch Duchfall (ich schreibe das so selten, weil ich es fast immer habe und ich dieses Wort nicht mag )
Mit Sohnemann habe ich heute angefangen Weizengras zu trinken. Ich gab ihm ein Glas und er fand es nicht schlimm. OK.
Früher tat ich es immer mal in den Salat oder ähnliches.
Ist ja das basischste Getränk was ich kenne und hat viele Vitamine,
Mineralien und Enzyme. Fiel mir ein, weil Sohnemann keine Kapseln schlucken will. Was ich verstehe. Die vergessen wir eh immer.
Meine Tochter hörte sich heute am Telefon etwas besser an. Da geht es mir dann auch automatisch besser.
Sohnemann geht immer noch nicht raus. Sein Problem ist Keine Milchprodukte, keine Pizza kein Fast food, wenig Zigaretten, Computersucht, keinen Eisttee und keine Cola oder Enery drinks. Das haben wir bzw. er ja wohl gestrichen.
Darum darf ich nicht aufgeben. Er braucht ganz viel Lob und Unterstützung.

So noch ein bischen Karneval ein Gläschen Weizengras und dann ab in die Falle
Gute Nacht allen und Helau2008_01_21_Clown.jpg
inchiostra

Probleme ohne Ende........

Grille 56 ist offline
Beiträge: 642
Seit: 30.01.11
Hallo ihr Lieben

inchi
Herrlich kann ich da nur sagen es ist herrlich zu Handwerker,Tapezieren war meine große Leidenschaft es gibt nichts schöneres als in Baumärkten rumzukrosen.
Bei uns sind alle sehr Handwerklich begabt und einer macht das auch Beruflich.
Das du da auch so bist ist schön dann können wir ja mal Fachsimpeln
Vorige Woche haben wir uns eine neues Clo gemacht das alte war durchgebrochen,das darf auch nicht sein haben wir reklamiert.
Vor allem wenn man Eigentum hat muß man Handwerklich begabt sein sonst kann man das vergessen wir haben noch nie einen Handwerker bezahlen müssen das spart viel Geld.

ich freu mich das es jetzt gut klappt mit eurem Essen das ist doch schon mal was Wert.
Was ich nicht verstehen kann das dein Sohn dich schupst,das finde ich sehr schlimm gut das man das jetzt entschuldigen kann durch seine Krankheit im normalfall wird er es sicher nicht machen.

Was glaubst du wie ich aussehe schon nach 10 Jahren,habe diese Tage passbilder machen lassen hab einen richtigen Schreck bekommen,ganz schlimm wo früher Lachfälten waren gehen die Falten nach unten wie bei einem Hund um die Augen herum sehe ich aus als wenn man mich 110 Jahre ohne Essen eingesperrt hätte.
Mein Hals furchtbar,ich möchte dazu nichts mehr sagen man sieht die Zeit und die Krankheit hat an mir genagt.
Natürlich hat jedes Medikament seine Nebenwirkungen,steht ja drauf,bis jetzt ging es,die Pille habe ich schlechter vertragen.
Es gibt Medis die kann ich gar nicht vertragen und es gibt Medis die haben als Nebenwirkungen Tot dem konnte ich bis jetzt entgehen.
Ich sagte ja bereits ,erst hatte ich die Krankheiten und dann haben wir nach einem Medikament gesucht,nicht umgekehr,bis jetzt habe ich keine Nebenwirkungen aber das kann ja noch kommen,das weiß man nicht das wissen auch Labore nicht das kann keiner wissen,vieleicht sterbe ich auch früher das kann sein aaber ich Lebe jetzt und jetzt möchte ich einigermaßen noch das Leben genießen.
Man kann einer alten kranken Frau auch sagen"so nun sterb mal schön langsam und qualvoll denn die Medis haben Nebenwirkungen".
Mir ist es egal ich möchte jetzt leben,soll ich wenn überhaupt die letzten Jahre mit schmerzen leben miccch rumquälen nach dem Tot brüllen weil ich es nicht mehr aushalte?
Also ich habe keine Zahnscchmerzen oder Ohrenschmerzen oder Rückenschmerzen oder Hüft schmerzen oder Kopfschmerzen und und und ..............nein ich habe alles noch viel mehr wie hier steht ich habe auch Kinder geboren wo viele schon schreien wie schrecklich das wohl ist,nein das ist nicht schlimm,man hat etwas schmerzen und die gehen auch schnell wieder vorbei aber stell dir wenigstens mal diese schmerzen vor das jeden Tag und jeden Tag kommt noch was anderes hinzu dann kannsst du kaum Schlafen.
Ich wäre überglücklich wenn ich darüber nachdenken könnte das ich auch eine Wahl hätte,kann ich aber nicht.
ich weiß das kann man sich schwer vorstellen,mitreden kann man nur wenn man es selber durchgemacht hat,hast du auch mal gesagt.
Das ist auch so ich kann auch nicht mitreden wo ich keine Ahnung von habe.
Alles was man mit Natürlichen Nahrungsmittel machen kann das mache ich schon ich habe mir Bücher gekauft und Materiel aus dem Internett geholt also noch gesünder können wir nicht mehr Leben und das mache ich schon sehr lange,da war ich noch gar nicht krank.
Das Diabetes ist wahrscheinlich von meinen Elter da ich schon als Jugentlicher auf das essen achten muste als Typ 1 Diabetiker und weil wir das auch von zu hause gewonhnt waren.
So mit 30 bekam ich eine schwere Bauchspeicheldrüsenerkrankung die sich schon entwickelt hatte durch die Diabetes,ab jetzt arbeitet meine Bauchspeicheldrüse so gut wie nicht mehr,keine Leben ohne Insulin.
Bitte nicht vergleichen mit Typ 2 die fressen sich die Diabetes an.

Eine Volgeerkrankung von Diabetes Ist PNP da werden die Periveren Nerven aufgelöst daher habe ich dann Nervenschmerzen Bewegungsstörungen end Empfindungsstörungen so das ich auch manchmal nicht schreiben und sprechen kann und mein Mann mich anziehen muß.
Menschen mit Diabetes neigen auch sehr zu Depressionen dann kamen noch schwere Schicksalschläge hinzu was mich dann in den Selbstmordversucht drängte.
In der Klinik stellte man fest das meine Knochen kaputt sind Osteoporose und Arthrose auf keinen Fall darf ich jetzt mehr fallen,da ich durch die PNP schon gangunsereit hatte bekam ich jetzt einen Rolli.
Dann hat man noch festgestellt das mein Rücken kaputt ist also keine Bandscheiben vorfälle sondern der Knochen war schon totaal zerstört.
OP.
Dann machten sich meine Scchultern bemerkbar wo man zuerst dachte es ist IMPING. war es aber nicht also OP an beiden Schultern 5 x dann hat man festgestellt dei Knochen sind zu kurz.

Das RLS hatte ich schon seit meiner Kindheit aber bei weitem nicht so schlimm wie heute.
5 Stunden konnte ich schlafen das reichte dann auch obwohl mein Arzt gesagt hat ,dadurch ich eigentlich zu wenig schlaf hatte fast mein Leben lang geht mein Körper früher kaputt.
Wie bei einem Auto ,fährst du ihn ruhig und langsam und Plegst ihn schön dann hast du lange freude dran,fähret du ihn aber immer auf hochturen dann häalte rer nicht klange.
So fühle ich mich im Monet,schmerzen kaum schlaf schlapp,kaputt.
Das wichtigste ist für mich mich zu schonen.
Das ist nicht ganz einfach wenn einen das RLS aus dem Scvhlaf reist und man dann rumlaufen muß obwohl man das nicht will.
Da helfen dann auch keine 2-5 Schlaftabletten mehr,wenn ich dazu noch meine Sifrol nehme und Opipramol Morphin also aklles nehme dann kann es sein das ich auch mal ein paar Stunden Schlafe das kann ich aber höchstens einmal am Tag machen.
ich weiß das Medis nicht gesund sind hab in meinem Leben kaum welche genommen aber was man alles macht wenn man es nicht mehr aushalten kann das merkt man erst wenn man an diesem Punkt angekommen ist.
Die Psyche ist immer bei mir ein großes Problem da wird auch noch immer dran gebastelt das es mir mal besser gehen soll.


Was Karneval ist weiß glaube ich jeder hier auf Erden,ich meine aber meinen Karneval das ist der Rheinische Karneval bezogen auf die HOchburg Köln,entschuldige das ich das nicht erwähnt hatte weil jeder feiert ja anders Karneval,ich bin in Städten gewesen auch im Bergischen Land das waren Lachnummern.nicht auszuhalten,wo die Leute nicht Karnevalisten am Straßenrand in ihrem Pelzmäntelchen stehen und noch nicht mal wissen ob sie Helau oder Alaf schreien sollen.
Das ist .........für mich...............kein Karneval,das ist was ganz anderes was ich meine.
Alles Bunt Clone Luftschlangen ein Fröhlich Volk was mit singt und schunkelt
herrliche einfache Wgen mit lustigen Menschen ,Kamelle Kinder alle Verkleidet
das ist .............für mich ........Karneval.
Es gibt Menschen die diesen Karneval nicht mögen das akzeptiere ich auch solange die nicht in unsere Stadt kommen und die Stimmung versauen.
Wir gehören zum Regierungsbezirk Köln und der Kölnische Kaarneval ist....... für mich.....der schönste.

Ja ich hoffe auch das ich eines Tages einen Weg finde wo es mir besser geht.
Deswegen sage ich ja ich nehme gerne jeden Rat an aber was Gesundheit über Ernährung betrifft ist bei mir schon alles ausgeschöpft.
Aus der Ernärung kann man alles herausziehen was den Körper gesund macht und hält.
Das eine ist hierfür gut und das andere dafür also essen wir alles denn jedes Lebensmittel ist für etwas gut,so sagen es auch die Chinesen.

Alles liebe für euch
wenn jemand noch fragen hat,ioch beantworte sie gerne und we noch einen guten Tip hat außer ernährung das wäre toll.
Alles Liebe
Grille

Probleme ohne Ende........

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
oh liebe Grille hast du viel geschrieben.

Ich schaffe das jetzt nicht mehr zu lesen. Morgen aber

Wollte nur mal kurz schreiben wie es läuft mir der Ernährung.
Wir halten immer noch eisern durch.Kunststück, ich habe alles entsorgt. Gestern schickte ich Herrn inchiostra los seine Spinatpackungen und anderes zu verschenken.

Gestern hatte ich aber starke Blutungen.
Mittags machte ich Omelett mit Chamipingongs also Pilze (bin zu müde, kriege das Wort nicht hin )und Paprika. Richtig lecker.

Herr inchiostra bekam Durchfall und ich eben starke Darmblutungen. Verstand ich nicht. Fand ich aber mal gut, das Herr inchiostra mal Durchfall bekam. Es soll das auch mal merken. Sagt immer er verträgt alles. Stimmt gar nicht.Er ärgert mich sehr viel, weil er sich alles nur hinstellen lässt. So tut, als wenn ich seine Allergie gemacht hätte.Sich nicht selber mal informiert.
Ich wünsche ihm einmal einen Tag nur auf der Toilette.

Dadruch kam ich heute auch glaube ich nicht aus dem Bett. Es muß da irgendeine Verbindung sein zwischen Psyche, Ernährung, Allergie.

Sohnemann hatte keine Probleme, nur etwas Kopfschmerzen sagte er.

Liebe Grüße
inchiostra

Probleme ohne Ende........

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Hallo

Ich habe eben mal in Ruhe deinen langen Bericht gelesen. Das war ja sehr ausführlich. Vielleicht solltest du ja doch mal Kullerkugels Tipp annehmen, einen eigenen Tread zu haben. Da bräuchtest du es ja dann nicht so oft zu schreiben, wie es dir geht. Das muß doch sehr anstrengend sein
immer erklären zu müssen, damit du verstanden wirst.

Finde ich gut, das du dein Leben jetzt so genießen willst. Lese ja auch, das du schon vieles versucht hast. Diabetes Mellitus kenne ich, weil ich selber Patienten betreut habe früher. Auch die Folgekrankheiten dazu.
Durch deinen wenigen Schlaf bist du ja auch viel Schmerzempfindlicher. Das merke ich schon, wenn ich auch mal wenig geschlafen habe.

Mein Sohn schläft heute mal wieder mit Bier. Er meint dann besser schlafen zu können. Letzte Nacht lag er auch solange wach. Das plagt ihn schon solange. Darum war er auch morgens in der Schule so kaputt, was keiner verstand. Da konnte er nicht einmal denken, weil er so müde war.
Darum ist das jetzt gut, das er die Schule hier zuhause machen will.

Warst du denn mal in einer Schmerzklinik. Fiel mir eben mal ein. Das wäre so meine Idee. Und wie kamen die eigentlich bei dir auf Borderline, das würde mich mal interessieren.

Ja, ich liebe auch Baumärkte. Ich tapezierte eben auch wieder. Diesmal macht es aber nicht so Spass. Die Wände sind echt schwierig. Es sind so Glaswolle an den Wänden, die will ich ja überkleben, damit mein Sohn da endlich gut lernen kann. Wird aber langsam.
Dann bringt es keinen Sass, weil Herr inchiostra nur rumstänkert. Ihm ist es egal ob ich es mache oder es nicht macht. Das überfordert mich oft sehr.
Ich will es schön haben, was mich Geld kostet und Zeit.
Und dann heisst es, es wäre sein Haus.
Aber er tut ja nichts dafür

Ich hatte heute so einen Stress, weil ich ihn mal bat von draußen die Fenster zu putzen. Ne, mache ich nicht. Wie ein kleines Kind.
Ich mache doch nicht was du sagst, sagte er.
Aber von alleine macht er doch nichts.
Saß heute mal wieder nur rum.Er hätte keine Lust.

Ich kriege mein Haus nie mehr ordentlich. Schon immer habe ich irgendwo eine Baustelle, weil ich fast alles alleine mache.

Dann die Ernährung macht mehr Arbeit als vorher. Ich muß so aufpassen und versuchen wenigstens den Sohn sattzukriegen.

Heute merkte er, das er nicht mehr so Sonnenempfindlich ist. Hatte aber die ganze Nacht Juckreiz.

Ich selber, habe den Durchfall endlich abgegeben. Hatte ja Herr inchiostra abbekommen.Bin richtig froh. Aber mehr Müde als sonst.
Werde das Gerstengras weiter nehmen mit meinem Sohn. Herr inchiostra stellt sich zu doll an. Ist ständig nur schlecht gelaunt.
Am ersten Tag haben wir glaube ich zuviel Gerstengras genommen. Eigentlich nur einen teelöffel. Nehme jetzt ganz wenig.Habe gelesen, das empfindliche langsam anfangen soll, das entgiftet ja auch.

Die anderen Probleme, muß ich jetzt erstmal zurückstellen, das wird mir zuviel.

Liebe Grüße
inchiostra

Probleme ohne Ende........

Grille 56 ist offline
Beiträge: 642
Seit: 30.01.11
Hallo inchi
Da geht es dir genau so wie mir es ist einfach zu viel was wir bewältigen müssen und wir sind einfach zu schwach,das macht mich wahnsinnig.
Ja ich war schon in drei Schmerzkliniken es bringt aber nichts da werden ja immer wieder andere medis ausprobiert das bringt mir gar nichts nur unnötige schmerzen und alles mögliche an Nebenwirkungen und zu schlauss kommen wir wieder aud die Medis die mir am besten bekommen.
Klaaar tut das gut wenn dann so anwendungen wie massagen und so etwas dabei sind .
Borderline -Persönlichkeitsstörungen
Depressives Symtomniveau
Psychotisches " "
kannst du nachschauen.
Wenn du mehr wissen willst kannst du auch mich fragen aber das ist meistens sehr viel zu schreiben.

Mit Bier schläft man besser das ist so ich finde das ist immer noch besser als Medis.
Vieleicht ist dein Herr in den Wechseljahren,meiner ist im monent auch etwas lahm.
Ja das ist so wenn man Eigentum hat es höhrt nie auf irgendwo ist immer was zu tun,wenn man dann nicht so kann wie man will das ist schrecklich,für mich auf jeden Fall denn normalerweise bin ich ein Arbeitstier.
Mit deinem darm solltest du nicht spassen ich würde dir dringend raten eine Darmspiegelung machen zu lassen.

Alles Liebe

Grille

Probleme ohne Ende........

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Hallo Grille:wave:

danke das du geschrieben hast.
Ja das stimmt, wir müssen vieles bewältigen.
gestern war ja Frauentag sagte mein Mann mir und zeigte mir aus der Zeitung
wie begabt wir Frauen doch sind.
Ich könnte eben mehr als sie und müßte dann eben auch mehr machen.

Meine Tochter am Telefon gestern hat ständig verständnis dafür, das ihr Papa eben einiges nicht kann (will). Das ist eben so Mama, dann mußt du dann eben anders damit umgehen.
Gestern bei Punkt 76 (von 100) aus der Zeitung stand, die Frauen sagen "Ja Schatz und denken, halt endlich die Klappe. Ich sage es glaubeich umgekehrt.
Ich lerne das auch nicht mehr glaube ich.

Wegen Borderline hatte ich dich gefragt, wie sie darauf bei dir kommen?
Bei mir hätten sie das auch mal gesagt.

Mit dem Biertrinken das ist Sohnemann. Er kann wirklich nur mit Bier schlafen sagt er. Herr inchiostra schläft scheinbar sehr gut.

Meine Darmkrankheit heißt colitis ulcerosa und die habe ich schon fast 30 Jahre. Bin mit groß geworden sozusagen. Darmspiegelungen habe ich genug hinter mir. Ab jetzt lasse ich mir nur noch in die Augen schauen.

Ich habe jetzt seit 2 Wochen eine Milchallergie und die muß ich bewältigen.

Heute habe ich gemerkt, das ich Fett nicht so gut ab kann.Muß ich weiter beobachten.
Ich glaube ich schreibe jetzt doch wieder mal ein Tagebuch. Das ist immer so lästig und bringt mich durcheinander. So aber auch.

Es gibt aber immer mehr Sinn. Schon immer hatte ich z.B. bei Frankfurter Würschen ein komisches Gefühl im Mund, das ich sie nicht mehr weiter essen konnte. Habe das aber auch nie so den Ärzten gesagt, weil es sie sowieso nicht interessierte. Das kommt von ihrer Colitis. Vielleicht hatten sie Stress?Hieß es immer.
Auch wenn es jetzt nicht einfach ist, aber ich werde es schaffen.
Heute Abend habe ich mir Apfelmus selber gemacht und tue ihn auf Reiswaffeln
Will auch mal weniger Brot essen.
Das ist aber so schwer, weil ich oft so ein Hungergefühl habe.

Vielleicht hat ja jemand hier eine Idee, was man dann isst anstatt Brot?
Das ist so ein Gefühl, als wenn man sofort was essen will. Der Körper nach etwas verlangt.
Dann denke ich auch oft nicht darüber nach und esse das falsche

Sohnemann sagte auch das er lange nicht mehr so richtig satt war. Satt schon, aber er meint vielleicht mit Pizza und Döner. Da war er immer sehr
zufrieden hinterher.

Liebe Grüße
inchiostra

Probleme ohne Ende........

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Liebe Inchiostra ,

wie gut ich Dich verstehen kann... mir geht es auch immer so :

Heute Abend habe ich mir Apfelmus selber gemacht und tue ihn auf Reiswaffeln
Will auch mal weniger Brot essen.
Das ist aber so schwer, weil ich oft so ein Hungergefühl habe.

Vielleicht hat ja jemand hier eine Idee, was man dann isst anstatt Brot?
Das ist so ein Gefühl, als wenn man sofort was essen will. Der Körper nach etwas verlangt.
Dann denke ich auch oft nicht darüber nach und esse das falsche

Sohnemann sagte auch das er lange nicht mehr so richtig satt war. Satt schon, aber er meint vielleicht mit Pizza und Döner. Da war er immer sehr
zufrieden hinterher.
Allerdings werden Dich die Reiswaffeln auch nicht satt machen . Und der HUnger kommt schnell wieder.

Ich bin ja arbeitsmäßig tagsüber unterwegs , da bin ich auch oft hungrig. Aber ich habe mir heute einen Fenchel in die Pfanne geschnippelt , etwas Lauch und Zuccini dazu , und zum Schluss ordentlich Rühreier rein gerührt , ein paar Kräuter drüber gestreut und mmmhhh. Jetzt bin ich satt.
Am besten geht es mir , wenn ich abends Fischfilet mit Gemüse und Kräuter drüber in den Ofen schiebe. Ich esse dann ordentlich und bin lange satt.Und meinem Bauch bekommt das gut ...

Ich wünsche allen einen schönen Abend , LG K.
__________________
LG K.

Probleme ohne Ende........

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Hallo Kullerkugel

lieb was du mir geschrieben hast. Eine gute Idee mit dem Fisch. Das klingt so lecker, ich habe nämlich schon wieder Hunger.

Meinem Sohn geht es eigentlich schlechter, als ich dachte. Ich merke schon seiner zerstreutheit. Soeben wollte er was mit mir zeichnen. Wir fanden aber seine Sachen nicht. Er legt überall mal was hin. Totaler Chaot.
Dann ist er sehr empfindlich. Darf ihn kaum berühren, da ist er schon auf 100.

Ich weiß nicht, ich kenne keinen der mal einen Milchentzug gemacht hat. Das geht ja wohl auch sehr auf die Psyche.
Ich fragte ihn, warum er denn nicht was für die Schule macht. Habe jetzt extra das Zimmer unten tapeziert.
Er sagte, das ihn schon das Lesen traurig macht. Voll Depressiv. Er meint es ist schlimmer, seit er keine Milch mehr nimmt.
Sp konnte er immer mal eine Pizza essen oder ähnliches.
Ich esse eigentlich auf fast den ganzen Tag. Herr inchiostra fühlt sich auch nicht besser.

Ich werde mal schauen im Internet, ob da mal schlaue Tipps sind. Wir können doch nicht die einzigen sein, die eine Milchallergie haben.
Es ist schwer zu erklären, wenn meine beiden Männer hier sagen, vorher wäre es ihnen besser gegangen.

Vielleicht zehrt ja mein Körper jetzt nach den Sachen, die ich eigentlich will aber nicht darf. Dieses nicht dürfen-Gefühl auszuhalten. Alternativen zu finden. Mein Sohn wundert sich, das ich aktiv bin. Muß ich ja.Er schafft nichts, kann auch nichts machen.
Also brauche ich Ersatz von Milch. Was wäre das?

Liebe Grüße
inchiostra

Probleme ohne Ende........

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Liebe inchiostra , es tut mir so leid , das Dein Sohn so leidet und deshalb auch Du so leiden musst.
Wenn es wirklich so ist , das NUR die Milch das Übel ist , dann könnte es schon an Unterzckerungen liegen. Denn wenn die Milch gärt im Bauch , werden da Fuselstoffe gebildet , die wie Alkohol verstoffwechselt werden, und wie Kohlehydrate . Habe ich so gelesen , mir ging es ja durch die Umstellung auch so . Das beste ist deshalb , Ihr würdet eine Weile auf KH verzichten , nur welche aus etwas Obst und Gemüse , und ordentlich Fleisch und Fisch und Eier mit Gemüse / Salat dazu zum Sattessen. KH heizen die FResssucht so an... Wenn sich der Stoffwechsel umgestellt hat , kann man ja langsam wieder etwas mehr essen.
Rühreier mit GEmüse zum Frühstück , ich bin dann oft den ganzen Tag (fast ) satt .
Möhren raspeln , in etwas gutem Öl andünsten (also ich vertrage keine rohen Möhren mehr , leider ) dann Rührei dazu . Als ich das täglich aß , ging es mir gut. Ich muss bloß morgends zur Zeit so früh los , dann ist mir öfter nicht gut , ich esse nichts und vor Hunger stopfe ich irgend etwas unterwegs rein , auf diese Weise + ordentlich Stress , habe ich es nach zwei Jahren gut gehen , geschafft , den Bauch schlimm zu machen...
Nun fällt es mir schwer , alles wieder ins Lot zu bekommen.
Aber Du hast es gut , Du bist zu Hause , kannst meistens kochen. Schön regelmäßig , damit kein Hunger kommt .
Ich drücke Euch die Daumen , ganz fest!

LG K.
__________________
LG K.


Optionen Suchen


Themenübersicht