Darmprobleme, Kopfschmerzen ... Ursachensuche

11.02.11 23:29 #1
Neues Thema erstellen
Darmprobleme, Kopfschmerzen ... Ursachensuche

Sams ist offline
Themenstarter Beiträge: 95
Seit: 07.02.11
Zitat von derstreeck Beitrag anzeigen
[....]
Kuck mal hier. Eine Kurzübersicht zur HI:
Lebensmittelunverträglichkeit: Histamin und die Histaminintoleranz
Ja, der Link ist gut , danke. (Schön übersichtlich selbst für mein "Siebgedächtnis" )
Mal sehen, ob ich was erreiche wenn ich die Histaminbomben weglasse.
Berichte dann.

Zitat von lisbe Beitrag anzeigen
Wie lange dauern Deine Beschwerden schon an? Hast Du zufällig eine Katze? Hattest Du mal länger Fieber - scheinbar 'grundlos' oder in Verbindung mit länger andauerndem Schnupfen? Hast Du auch Muskelschmerzen? oder Sehstörungen? Hast Du sonst, also vor der Ernährungsumstellung gerne Mett, Geräuchertes oder Gepökeltes gegessen?
Gruß!
-Also ich schätze seit kurz nach Weihnachten.
-Katze habe ich keine. (Es ist 8 Jahre her, seit Katze tot)
-Fieber, Schnupfen und Erkältungskrankheiten hatte ich schon ewig nicht mehr.
-Muskelschmerzen nein, aber seit kurzen Gelenkschmerzen (Bewegungen wie "Jacke anziehen" bereiten Schmerzen)
-Sehstörungen : nein.
-Gepökeltes nein.
-Geräuchertes esse ich gern in Form von Parma-Schinken und Lachs.
-Mett esse ich ab und zu auf Vollkornbrot mit Zwiebeln.

Warum fragst du ?
__________________
LG Sams

Darmprobleme, Kopfschmerzen ... Ursachensuche
lisbe
Ich frage, weil manchmal könnte es ja ein parasitäres Problem sein und es ist schwer darüber zu stolpern. Es ist auch wirklich schwer das Ganze zu diagnostizieren, deshalb frage ich manchmal so aus und schaue, wie viele mögliche Berührungspunkte es zum Thema geben könnte.
Eine Tiernähe ist schon mal immer kritisch. Unseren lieben Haustiere werden so um die 4x pro Jahr entwurmt, wir aber und unsere Kids nicht. Wie Du auf dem Foto siehst, haben wir selber eine Katze und mussten eben auch dazu lernen.
Nicht nur Darmwürmer bereiten Probleme, sondern auch ihre Mitbringsel, wie Bakterien und Viren.
Du kannst Dich ja in der Parasitenecke mal umschauen:
http://www.symptome.ch/vbboard/bakte...parasiten.html
Oder in meinem Thread: http://www.symptome.ch/vbboard/bakte...-lamblien.html

Vielleicht fällt Dir da etwas auf.
Viele Grüße!

Darmprobleme, Kopfschmerzen ... Ursachensuche

Sams ist offline
Themenstarter Beiträge: 95
Seit: 07.02.11
Nabend
Ich wollte noch mal Rückmeldung geben.

Inzwischen bin ich ganz sicher keine Histaminintoleranz (oder sonstiges hier Vermutes) zu haben.

Ich habe meine Ernährung aber noch weitergehend umgestellt. (Seitdem geht es mir hervorragend. Ich habe wieder Energie und meine großen und kleinen "Wehwehchen" sind vollständig verschwunden)
:
-Null Zucker (stattdessen nur Agavendicksaft und Honig)
-Null Weißmehl (stattdessen nur Vollkornbrot, Frischkornbrei und selbstgebackenen Vollwertkuchen)
-Null industriell veränderte Fette z.B. Magarine (stattdessen nur kaltgepreßte gute Öle und Biobutter)
-Kein gewöhnliches Salz (stattdessen Steinsalz und Meersalz selbstverständlich jodfrei)
-Kein Kaffee (stattdessen nur grünen Tee, Kräutertee und viel Wasser ohne Kohlensäure
-Wenig Alkohol (wenn dann nur Rotwein oder Bier)

Ansonsten viel Rohkost (geriebenes Gemüse, Salate), viel Obst aller Art,
weniger Fleisch, mehr Fisch (auch Histaminbomben wie natürlich gereiften Matjes oder Thunfisch aus der Dose)

Einziges Nahrungsergänzungsmittel : 3 x die Woche Omega 3 Fettsäurekapseln

Außer das ich mich wieder fit, gesund und voller Energie fühle, habe ich auch noch abgenommen. Dabei esse ich mich täglich satt !
(-Hatte letzten Winter noch 69kg gewogen und wiege jetzt nur noch 63kg (bei 166cm))

__________________
LG Sams

Darmprobleme, Kopfschmerzen ... Ursachensuche
lisbe
Herzlichen Glückwunsch zum Wohlbefinden!
Zitat von Sams Beitrag anzeigen
-Kein gewöhnliches Salz (stattdessen Steinsalz und Meersalz selbstverständlich jodfrei)
Und hoffentlich auch ohne Fluor-? Das gilt auch für Zahnpasta.

Einziges Nahrungsergänzungsmittel : 3 x die Woche Omega 3 Fettsäurekapseln
Das kannst Du ruhig erhöhen. Oder bei den Ölen ruhig das Leinsamenöl einführen.

Außer das ich mich wieder fit, gesund und voller Energie fühle, habe ich auch noch abgenommen. Dabei esse ich mich täglich satt !
(-Hatte letzten Winter noch 69kg gewogen und wiege jetzt nur noch 63kg (bei 166cm))
Das ist mir auch passiert - kann ich also bestätigen und weiter empfehlen diese Vorgehensweise.

Und sollten trotzdem irgendwelche Wehwehchen auftauchen - am Essen liegt es dann nicht!

Viele Grüße!

Darmprobleme, Kopfschmerzen ... Ursachensuche

Sams ist offline
Themenstarter Beiträge: 95
Seit: 07.02.11
Zitat von lisbe Beitrag anzeigen
Herzlichen Glückwunsch zum Wohlbefinden!
Danke, für die Glückwünsche. -Leider ist das inzwischen wieder vorbei
(Mehr dazu weiter unten)

Und hoffentlich auch ohne Fluor-? Das gilt auch für Zahnpasta.
Das Salz ist ohne Zusätze. Aber meine Zahnpasta enthält Flour. Gibt es die denn überhaupt ohne ?


Das kannst Du ruhig erhöhen. Oder bei den Ölen ruhig das Leinsamenöl einführen.
Die Fischölkapseln enthalten aber soviel Vit E , deswegen nehme ich sie nicht öfter, außerdem wird mir davon manchmal übel.
Leinöl wird so schnell bitter und dann ist es ungesund. Hatte ich schon ausprobiert. Dafür mache ich mir jetzt frisch gemahlene Leinsamen in den Frischkornbrei.

Und sollten trotzdem irgendwelche Wehwehchen auftauchen - am Essen liegt es dann nicht!
Leider habe seit ein paar Tagen wieder einige meiner alten "Wehwehchen" , -allerdings war ich eine zeitlang auch nicht so streng, habe vorallem zu viel Fleisch verdrückt (Grillabende und so)
Auch habe ich weniger Rohkost und seltener Frischkornbrei gegessen.
Aber mir ging es soo guut ... und Frischkornbrei und Rohkost zubereiten ist aufwändig ...

Naja, auf jeden Fall geht es mir gerade furchtbar.
Mein Kopf fühlt sich an als wolle er zerspringen und meine Nackenmuskeln wollen wohl zerreißen ?
Mein Gesicht und meine Nase sind total aufgequollen und die Augenlieder haben "Wassersäcke".
Das alles seit ein paar Tagen morgends nach dem Aufstehen. Die Schwellungen verschwinden bis zum Abend fast vollständig, sind aber am nächsten Morgen wieder da

Was kann das sein ? Hat jemand ´ne Idee ? Vielleicht doch HIT (dann aber sehr zeitverzögert) ?

Hier noch ein Bild dazu:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 12.10. 2012 - 11Uhr (8).jpg (390,5 KB, 5x aufgerufen)
__________________
LG Sams

Darmprobleme, Kopfschmerzen ... Ursachensuche

Estragon ist offline
Beiträge: 2
Seit: 16.10.11
@Sams In einigen Deiner Beschwerden finde ich mich wieder.
Ich habelt. HA Laktoseintoleranz, fructoseintoleranz. Auf Histaminintoleranz bin ich durch dieses Forum gekommen, noch keine gesicherte Diagnose aber anhand der Symptome eindeutig. Versuche mich möglichst histaminarm zu ernähren, was mir schwierig erscheint. auf Grund der einseitigen Ernährung wollte ich mein Allgemeinbefinden mit Vitaminen aufbessern. Das ging leider voll nach hinten los. Wegen Kopf- Nackenschmerzen in osteopathischer Behandlung. Gegen die Kopf- und Nackenschmerzen helfen Ibuprofen600. Brauche ich nur noch selten.
Blutwerte ausnahmslos oB
Ich strebe durch Eigeninitiative einen HIT Test an den ich leider auch selbst finanzieren muss

Darmprobleme, Kopfschmerzen ... Ursachensuche
lisbe
Wie lange ist es her jetzt seit dem letzten Beschwerdeschub?
Ist der Intervall immer so? Hast Du Dich in der Parasitenecke umgeschaut?
Gruß!


Optionen Suchen


Themenübersicht