Ständiger Harndrang und Infektionen, organisch aber alles ok

09.02.11 19:36 #1
Neues Thema erstellen

Glawar ist offline
Beiträge: 5
Seit: 09.02.11
Hallo!
Ich habe seit knapp 2 jahren immer wieder probleme mit wiederkehrenden bakteriellen scheideninfektionen. habe mittlerweile deswegen die pille abgesetzt (vorher valette) und bin extrem pingelig geworden was hygiene angeht (intimhygiene 1x tgl. mit klaren wasser, also nichts was reizen könnte). Dazu kommt seit knapp einem jahr, dass ich 24h am tag starken harndrang verspüre. besonders direkt nachdem ich auf der toilette war ist es oftmals kaum auszuhalten. auf der toilette kommen dann noch kurzzeitig krampfartige schmerzen hinzu, also ob einem da etwas herausgezerrt würde... wegen beiden symptomen habe ich einen ärztemarathon hinter mir, war auch schon bei zig fachleute, niemand konnte mir helfen. die infektionen wurden immer mit antibiotikern behandelt, woraufhin natürlich dann auch noch pilzinfektionen folgten. mittlerweile habe ich die beschwerden wie extremst schmerzhaftes brennen (als ob einem die haut abgezogen wird) allerdings auch schon, wenn ich nachweislich gar keine infektion mehr habe. bis auf diesen bereich funktionert mein immunsystem aber schon mehr als gut, nur da offensichtlich garnicht.
wegen dem ständigen harndrang wurde meine blase untersucht, völlig ohne befund. mit wurde dann auf gut glück detrusitol verschrieben, ein medikament gegen die reizblase. zwar hat es sich trotzdem weiter verschlimmert, ich merke aber dass die beschwerden, wenn ich es absetzte, noch schlimmer werden. das kann natürlich wie alles nur einbildung sein, denn häufig sind die probleme trotzdem so schlimm dass ich wirklich am verzweifeln bin und mir schon eine saunabank neben die toilette gestellt habe um *peinlich* halb auf dem klo, halb da drauf wenigstens mal wieder etwas schlaf zu bekommen.
neuerdings habe ich insidon ausprobiert, auch zwischenzeitlich baldrian, da ich innerlich ein ziemlich nervöser mensch bin, habe allerdings auch keine besserung festgestellt.
da ich organisch also offensichtlich völlig gesund bin, mir tabletten für das vegetative nervensystem nicht helfen und auch kein arzt mehr weiter weiß bin ich wirklich am verzweifeln und hoffe jetzt wenigstens hier noch auf ideen.
Danke! http://www.symptomeforum.ch/vbboard/...s/confused.gif


ständiger Harndrang und Infektionen, organisch aber alles ok

Glawar ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 09.02.11
dazu vielleicht noch: ich habe keinerlei implantate, besonders große narben oder ähnliche mögliche störfelder

Ständiger Harndrang und Infektionen, organisch aber alles ok

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.535
Seit: 18.11.09
Deine Beschreibung hört sich aber schon nach einer richtigen Entzündung an. Von denen hatte ich früher so einige. Gibt es ausser Zahnarzt noch viel Schlimmeres.

Mir hat es vor allen Dingen geholfen mehrere Jahre im Winter mit Nierenwärmer rumzulaufen. Nie barfuss auf kalten Boden, nicht auf kalte Unterlagen setzen, usw.

Erstmal würde ich mir gar keine ABs mehr verschreiben lassen, sondern was mMn. Besseres nehmen. www.repha.de/fileadmin/pdf/Fachinformationen/Angocin_Anti-Infekt_N_08.10.PDF

Dazu in jedem Fall auch einen guten Nieren- und Blasentee holen und regelmäßig trinken.

Auch Urotruw N TRUW Arzneimittel - Produkte von A-Z soll helfen, bzw. das richtige Einzelmittel dieses Komplexmittels oder z.B. Dulcamara » Die Homöopathische Hausapotheke oder Staphisagria » Die Homöopathische Hausapotheke
Hier sind auch Empfehlungen: Reizblase - Welche naturheilkundlichen Mittel können helfen?

Anderen Frauen haben bei einer Reizblase auch Entspannungsübungen oder mentale Erziehung geholfen, indem sie sich vorstellten, sie würden im Geiste aufs Klo gehen.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Ständiger Harndrang und Infektionen, organisch aber alles ok

Asking ist offline
Beiträge: 352
Seit: 10.01.11
Hey,

ständiger Harndrang kann auch entstehen, wenn man zu wenig trinkt. Die Niere wird dann nicht gut genug gespült und die Gifstoffe, Salze etc pp reizen die Niere. Bei der Blase ist es sicherlich nicht anders, sodass deine Schmerzen daher rühren können, ohne dass eine bakterielle Ursache vorliegt.
Trinkst du genug?

Ständiger Harndrang und Infektionen, organisch aber alles ok

Der Genervte ist offline
Beiträge: 82
Seit: 28.11.09
Hallo,
spontan fällt mir Cranberrysaft /Beeren ein die gibt es getrocknet.
Nach Maria Treben soll der Tee vom Kleinblütigen Weidenröschen sofort Schmerzen lindern. Fungizid wirkt Schachtelhalmtee (Zinnkrauttee) Nicht zu lang ziehen lassen.(Alle Tees max 3 Min aber mit kochendem Wasser aufgießen!)

Ich kenne noch Angocin als hervorragendes Mittel bei Blasenentzündungen.

Solltest Du nervlich belastet sein, hätte ich noch eine andere Idee.


Gute Besserung

Der Genervte
__________________
Nichts ist unmöglich

Ständiger Harndrang und Infektionen, organisch aber alles ok

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.123
Seit: 08.11.10
Hast du dich schon mal mit den Themen

Candida, Darmaufbau, Antibiotika und Lebensmittelintoleranzen und vor allem mit der Histaminintoleranz beschäftigt?

Ständiger Harndrang und Infektionen, organisch aber alles ok

Glawar ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 09.02.11
danke für die antworten!
cranberrykapseln nehme ich, trinken tue ich bis zu 4l am tag und auf warme füße etc. achte ich auch schon...aber @der genervte, was wäre denn deine andere idee wenn ich nervlich belastet wäre? ich habe nämlich u.A auch einen ziemlich nervöses magen...
lg

Ständiger Harndrang und Infektionen, organisch aber alles ok

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.123
Seit: 08.11.10
HISTAMIN-INTOLERANZ > Symptome

nervöser Magen kann damit zusammenhängen.

Ich habe auch ein erhöhtes Durstgefühl aber auf 4 Liter am Tag komme ich nicht.

Ich weiss, nicht, denke aber es kommt nicht von einer HI, es muss noch was anderes sein, was nicht bedeutet, dass ein gestörter Histaminhaushalt nicht trotzdem vorliegt. Vor allem wegen der gereizten Blase.

Was ist mit Diabetis?

Ständiger Harndrang und Infektionen, organisch aber alles ok

Asking ist offline
Beiträge: 352
Seit: 10.01.11
Zitat von Glawar Beitrag anzeigen
danke für die antworten!
cranberrykapseln nehme ich, trinken tue ich bis zu 4l am tag und auf warme füße etc. achte ich auch schon...aber @der genervte, was wäre denn deine andere idee wenn ich nervlich belastet wäre? ich habe nämlich u.A auch einen ziemlich nervöses magen...
lg
4 Liter sind allerdings zuviel und auch nicht gut für die Nieren. Da wundert auch ständiger Harndrang nicht.

Ständiger Harndrang und Infektionen, organisch aber alles ok

Glawar ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 09.02.11
naja bis zu 4l, ich trinke aber auch immer nur so viel, wie ich tatsächlich durst habe, also nicht extra viel...und der harndrang fängt schon direkt auf der toilette wieder an, also wenn die blase ganz sicher nicht schon wieder voll sein kann...
nachdem ich jetzt fast einen monat lang dachte, ich hätte wenigstens das mit den infektionen hinter mir, habe ich jetzt wohl auch das wieder...


Optionen Suchen


Themenübersicht