Kurze Übelkeit und brodelnder Bauch

08.02.11 11:05 #1
Neues Thema erstellen
Ambush
Hallo.

Am Samstag hatte ich Geburtstag und es gab natürlich reichlich zu essen. Wir hatten Raclette mit viel leckeren Sachen, die neben dran so rumstanden. Komme später drauf zurück.

Jedenfalls:

Noch in der Nacht vom Samstag auf den Sonntag musste ich mich übergeben. Das war der heftigste Brechreiz, an den in ich mich in meinem Leben erinnern kann. Alles, wirklich alles vom Raclette kam wieder raus. Das ging über mehrere Minuten. Waren sicher 2 - 3 Minuten. Und seit dem habe ich nun ein brodeln im Bauch. Auch auf der Toilette komme ich nur "schwer voran". Es ist so, als hätte ich Verstopfung. Es brodelt, es humort, es quackert und ächtzt - aber es kommt nur selten was raus.

Irgendwie habe ich den Verdacht, dass ich es übertrieben habe.

Zur Situation:

Vor dem Raclette waren wir von 8 Uhr in der Früh bis um 18:30 Uhr in Bern unterwegs. Gegessen haben wir ein fertig zu kaufendes Sandwich von Coop. Danach gab es eben das Raclette, als wir zu Hause waren. Da habe ich so ziemlich alles durcheinander gegessen, wie man das bei einem Raclette nun mal so macht. Ich hatte Silberzwiebeln, Maiskölbchen, Kartoffeln, Raclette-Käse, Fleischkügelchen, Bratwurstscheibchen und ein paar Gläser Orangensaft. Hört sich nun viel und durcheinander an, aber ich habe mich zusammengerissen. Irgendwas muss man ja machen, wenn der Käse am schmelzen ist. ^^ Und seit 4 Monaten bin ich Nichtraucher, habe aber an meinem Geburtstag mal wieder eine geraucht. Nach dem Essen. Dies alleine könnte schon die Ursache für mein Übergeben sein, dachte ich noch.

Jedenfalls.. Kann das auf einmal zu viel gewesen sein? Vor allem in der Verbindung mit dem Orangensaft? Weil der war nicht gerade süss, sondern mehr säurehaltig ohne Ende. Habe mir auch heftigst die Speiseröhre verätzt, als ich mich übergeben musste. Habe danach sofort 2 Gläser Milch getrunken. Warme Milch natürlich (Zimmertemperatur). Habe irgendwie das Gefühl, das Milch da beruhigt und hilft.

Aber wieso habe ich nun solche Verdauungsprobleme? Und wieso musste ich mich so heftig übergeben? Verstehe das einfach nicht so ganz. Bisher liebte ich Raclette immer und musste mich nie übergeben.

Ich hoffe, jemand tut sich meinen Text an und weiss eventuell einen Rat. Vielleicht kennt ja jemand abführende Lebensmittel oder jemand hat einen Tipp oder einen Hinweis für mich. Ich vermute, das die Zigarette, die übrigends widerlich war (nie wieder), daran die alleinige Schuld trägt.

MfG
Ambush

Kurze Übelkeit und brodelnder Bauch

julisa ist offline
Beiträge: 1.798
Seit: 20.03.09
Hallo Ambush,

ehrlich gesagt, habe ich das Gefühl, dass der Sandwich vom Coop daran Schuld war, evtl. war da Remoulade drauf und diese nicht mehr okay. Oder die Fleischkügelchen waren es ... auch da wachsen schnell die Bakterien auf dem Hack.

Kann mal vorkommen. Heftig ist eigentlich gut, weil der Körper es wirklich vehement loswerden will. Also eine sehr gesunde Reaktion.

Und normal, dass das erst mal alles etwas durcheinander ist im Innenleben.

Warmen Tee trinken, momentan etwas Schonkost (weiche Nahrung, also keine Körnerkost, gut kauen, keine Brocken schlucken) und dann wird das bald vorbei sein.

Gute Besserung,
VG
julisa

Kurze Übelkeit und brodelnder Bauch
Ambush
Themenstarter
Hallo.

Klingt einleuchtend. Heute morgen habe ich Cornflakes gegessen. Mehr nicht. War eine kleine Portion. Weich war es sowieso, weil ich die Cornflakes gerne ziehen lasse, damit die weich werden. Habe das ganz gerne. Warmer Tee klingt gut. Habe ewig keinen Schwarztee mehr getrunken. Das mache ich nun mal wieder. Danke für die Tipps.

Werde mich ein wenig zurücknehmen und schauen, was passiert.

MfG
Ambush

Kurze Übelkeit und brodelnder Bauch

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo Ambush,

nachträglich wünsche ich Dir alles Gute zum Geburtstag!

Liebe Grüße,
Malve

Kurze Übelkeit und brodelnder Bauch
Ambush
Themenstarter
Hehe, danke dir.

MfG
Ambush

Kurze Übelkeit und brodelnder Bauch
Ambush
Themenstarter
Hallo.

Da bin ich wieder. Seid ich mich übergeben musste, habe ich Probleme mit meinem Bauch. Der Arzt kann aber nichts finden. Es ist so eine art Völlegefühl, auf der linken und rechten Seite. Ich habe mir folgendes überlegt..

In letzter Zeit habe ich oft mit meiner Xbox gespielt. Den Controller habe ich so auf dem Bauch und meine Handkanten drücken dann eben etwas auf den Bauch. Kann es daher kommen? Kommt daher mein ungutes Gefühl? Ich weiss einfach nicht, wie ich das beschreiben soll.

Da der Arzt nichts gefunden hat, ist mir das noch eingefallen. Vielleicht kommt das blöde Gefühl eben von dem Druck auf den Bauch. Kann das sein, dass man da Probleme bekommt, wenn ich immer mit den Handkanten auf den Bauch presse? Natürlich nicht mit Absicht, versteht sich.

MfG
Ambush


Optionen Suchen


Themenübersicht