Ich habe seit 2, 5 Jahren Schmerzen im Bauchbereich und Rücken

08.02.11 07:10 #1
Neues Thema erstellen
Ich habe seit 2,5 Jahren Schmerzen im Bauchbereich und Rücken

Asking ist offline
Beiträge: 352
Seit: 10.01.11
Zitat von miriam20031978 Beitrag anzeigen
Hallo Kurt!
Wie soll ich das sagen, klar denke ich das die Schmerzen auch daher kommen könnten, doch warum schlagen dann meine Rheuma Medikamente nicht an?
Ich war in einer Rheuma Klinik in Herne.
Dort haben sie mich gemessen, ich musste bestimmte Übungen machen,sie haben mir Nadeln in den Rücken gesteckt und in den Beinen.
Von drei Ärzten, die mich untersucht haben, hat einer gesagt die Schmerzen kommen daher und die anderen beiden haben gesagt, welcher Arzt hat gesagt das ich Morbus Bechterew habe. Ich bin von Kind an immer sehr Gelenkig gewesen, habe immer viel Sport gemacht, bis das mit den Schmerzen anfing.
Dadurch habe ich viel zu genommen, was ich jetzt am abbauen bin. Ich habe jetzt 27 Kg abgenommen und gehe auch wieder Joggen.Mache hier zu hause Gymnastik und meine Hausarbeiten langsamer. Ich habe meine Arbeit augeben müssen, weil ich nicht mehr so lange stehen kann. Ich habe 9 Std. am Tag gestanden.
Schlafen, ja das ist so, ich habe immer hart geschlafenen und war ein Bauchschläfer, doch seid dem habe ich viel Matratzen und ein Wasserbett durch, das beste für mich ist eine weiche Matratze und auf der Seite oder auf dem Rücken, aber dann halb im Sitzen.
Ich habe mich jetzt in dieser Zeit immer noch nicht dran gewöhnt, weil ich echt gerne auf dem Bauch geschlafen habe.
Ich kann mir auch die Haare nicht über der Wanne waschen, weil diese Zeit reicht aus, kaum wieder in gerader Position zu kommen. Ich denke schon das der Rücken eine Rolle spielt, doch weiß ich die Schmerzen kommen aus dem Bauchbereich und bin mir sicher, das es der Darm sein muß, weil der ist ja weit verbreitet im Bauch.
Lg Miriam

*nick* Auch les ich einiges, was mir nur zu bekannt vorkommt.
Bei meiner Mutter wurde übrigens auch Rheuma vermutet, aber auch anderes wie MS.
Letzten endes ergaben eine Museklbiopsie und ein gentests dann die Antwort. Und auch nur, weil sie einen guten, hartnäckigen Hausarzt hat.
Ich will keinesfalls sagen, dass du das mit wahrscheinlichkeit hast. FSHD ist im Grunde echt selten, aber darum wird es auch nicht schnell diagnostiziert - zudem es eben schubweise und eher langsam voranschreitet.

Wenn du Lust hast, könntest du ja mal ein Bild von deinem Rücken- Schulterblättern- machen.

Ich habe seit 2,5 Jahren Schmerzen im Bauchbereich und Rücken

miriam20031978 ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 08.02.11
Hallo Oregano,
ich habe einen Bluttest bei meinem Hautarzt machen lassen,der sagte mir das, er hat nicht mehr gesagt, als ich schrieb.
Meine hausärztin habe ich gefragt, ob ich das mit der Lactose usw testen lassen kann, sie sagt ich habe keine Anzeichen dafür, das ich das machen lassen soll.
Ich habe ihr gesagt, das ich unter Verstopfungen leide und wenn ich dann mal nach 6 bis 8 Tagen oder auch länger dann gehen kann, dann kommt es mir vor als ob ich nur Flüssigkeit verliere und sich aber nicht alles entleert.
Das wären keine Anzeichen dafür, weil die Darmspiegelung ja in Ordnung wäre und der Lebensmittelunverträglichkeitstest in Ordnung war.
Bin dann zu einem anderen Arzt, der meinte das gleiche.
Habe ihm auch erzählt, das ich Krämpfe sehr starke Krämpfe habe, wenn ich nicht zur Toilette kann. Habe mir in der Apo dann selber Laktulose gakauft, damit ich dann zur Toilette konnte, wenn ich länger als drei Tage nicht gehen konnte.
Früher hat es gereicht, wenn ich Sahne gegessen habe, dann konnte ich immer zur Toilette rennen, das hilft seid ich die Schmerzen habe auch nicht mehr.Abführzäpfchen habe ich mir auch geholt.
Aber das ist ja nicht mein Problem, weil ich mich daran gewöhnt habe selten zum Klo zu rennen.
Ich gehe zum Arzt sage das ich meine Symtome im Net suche und das mit mir vergleiche, dann kommt nur der Satz, ach Arzt sind sie auch!
Wieder zu meiner Ärztin, sage ihr Bekannte haben mir gesagt, sie hätten solche Symptome, garnichts gesagt vom Net, aber sie macht trotzdem nichts.
Die Darmspiegelung habe ich auch nur bekommen, weil meiner Mutter ein Stück darm weggenommen wurde.
LG Miriam

Ich habe seit 2,5 Jahren Schmerzen im Bauchbereich und Rücken

miriam20031978 ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 08.02.11
Hallo Asking
Ob das Foto dir helfen Kann?Ich weiß nicht wie ich es hier rein bekomme, aber ich kann hier auf meiner Seite in einem Album Fotos rein machen, das mache ich dann eben.
LG Miriam

Geändert von miriam20031978 (08.02.11 um 19:19 Uhr)

Ich habe seit 2,5 Jahren Schmerzen im Bauchbereich und Rücken

miriam20031978 ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 08.02.11
Zitat von Asking Beitrag anzeigen
Falls das daran liegt, dass die Muskeln in den Lippen nicht mehr richtig funktionieren- ja! Daher wird auch das Pfeifen schwieriger.
Eine Frage habe ich noch- wie alt bist du?

CK-Wert = Creatin-Kinase , das ist der Muskelentzündungswert. Dieser ist bei FSHD meistens erhöht, allerdings nicht so stark wie bei anderen Museklerkrankungen es sein kann.
Asking
ich werde nächsten Monat 33 und das ganze fing an, als ich 30 war.
Hm einen Test wegen einem Zeckenbiss habe ich noch nie gemacht.
Ich bin erst zwei mal von einer Zecke gebissen worden.Das erste Mal 2002 und das letzte Mal 2009.Denke nicht das es daran liegen könnte, oder?
LG Miriam

Ich habe seit 2,5 Jahren Schmerzen im Bauchbereich und Rücken

miriam20031978 ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 08.02.11
Auf dem ersten Bild habe ich normal gestanden und auf dem zweiten habe ich mich etwas gestreckt um gerade zu stehen, sieht nicht viel anders aus!

Ich habe seit 2,5 Jahren Schmerzen im Bauchbereich und Rücken

Asking ist offline
Beiträge: 352
Seit: 10.01.11
Nö, Rücken schaut gut aus!

Na das mit dem Zeckenbiss kommt ja fast hin. War er vielleicht doch bevor die Schmerzen anfingen?

Ich habe seit 2,5 Jahren Schmerzen im Bauchbereich und Rücken

miriam20031978 ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 08.02.11
Nein sicher nicht!
2002 liegt zu lange her und die Schmerzen fingen Juni 2008 an und der andere war im Sommer 2009.

Ich habe seit 2,5 Jahren Schmerzen im Bauchbereich und Rücken

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Es sind ja nicht nur die Zecken, die die Borreliose übertragen können sondern auch andere Insekten.
Eine Borreliose kann sich auch erst Jahre später bemerkbar machen.

http://www.symptome.ch/vbboard/borre...insteiger.html
http://www.symptome.ch/vbboard/borre...lerose-ms.html

Grüsse,
Oregano

Ich habe seit 2,5 Jahren Schmerzen im Bauchbereich und Rücken

miriam20031978 ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 08.02.11
Ich werde morgen zu meiner Ärztin, aber wie kann ich sie dazu bringen solche Test`s zu machen?
Ich kann schlecht sagen, ich will ein Borreliose Test, dann ein Test auf FSH-D.
Sie kennt meine Symptome und sie hat das nie veranlasst!
LG Miriam
Ach was komisch war, damals als ich eine Zecke am Bauch hängen hatte(2002), der Punkt der durch dem Biss da war, der war bestimmt fast 10 Wochen da und etwas dick, als wäre es ein Pickel.
Er wurde nie größer, aber er war echt lange da.Hat das was zu sagen?

Geändert von miriam20031978 (08.02.11 um 20:34 Uhr)

Ich habe seit 2,5 Jahren Schmerzen im Bauchbereich und Rücken

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Miriam,

es wäre gut, wenn Du gleich einen guten Borreliose-Arzt suchen würdest. In den Links oben wird gesagt, daß man die am besten über Selbsthilfegruppen findet.
Aber Du kannst es ja mal bei Deiner Ärztin versuchen.

Ob es etwas bedeutet, daß die _Stelle, wo die Zecke sich festgebissen hatte, so lange rot bliebt, weiß ich nicht.

Grüsse,
Oregano


Optionen Suchen


Themenübersicht