Viele Symptome, Durchfall, Zittern, chron. Erschöpfung etc

05.02.11 14:40 #1
Neues Thema erstellen
Viele Symptome, Durchfall, Zittern, chron. Erschöpfung etc

jolia08 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 05.02.11
Also, ich verhüte garnicht, vertrage keine Hormone wegen der Schilddrüse

Meine Schilddrüsenwerte sind im grünen Bereich, der TSH-Wert sowie die freien Werte...

Es ist ja gut möglich dass Nahrungsmittelunverträglichkeiten in irgendeiner Form vorhanden sind, ich kann mir allerdings auch nicht vorstellen, dass sowas zum Bsp EKG-Veränderungen oder neurologische Symptome macht, ich kann mich aber sicher auch täuschen...

Viele Symptome, Durchfall, Zittern, chron. Erschöpfung etc

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo jolia,

ist Dein Vitamin D-Spiegel mal bestimmt worden in der letzten Zeit? Wenn man da einen Mangel hat, kann das weitreichende Auswirkungen haben.
Zu Vitamin D gibt es hier im Forum viele Informationen (> SUCHEN).
http://www.labor-bayer.de/laborinfor..._vitamin_D.pdf

Histamin kann schon Herzrasen, Herzrhythmusstörungen usw. verursachen, ebenso wie neurologische Symptome:
HISTAMIN-INTOLERANZ > Symptome

Grüsse,
Oregano

Viele Symptome, Durchfall, Zittern, chron. Erschöpfung etc

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo anonym,

was Sie mir da vorwerfen,dass ich schöne Worte mache ohne praktischen Wert für den Patienten,zeigt mir eigentlich,dass Sie meine zahlreichen Äusserungen zu Allergien,Intoleranzen und Unverträglichkeiten in diesem Forum wohl kaum richtig zur Kenntnis genommen haben.
Ich rate immer zu einem Bioenergetischen Test mit anschliessender Behandlung !
Im vorliegenden Fall war das mehr eine theoretische Erörterung.Ich kann ja nicht jedesmal ein vollständiges Buch schreiben.
Nachtjäger

Viele Symptome, Durchfall, Zittern, chron. Erschöpfung etc

jolia08 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 05.02.11
vit D wurde nicht bestimmt, aber ein mangel würde ich ausschließen, da in der letzten blutabnahme calzium im normbereich war und fdie alkalichen phosphate im unteren bereich waren, bei einem vit d mangel sind calzium nicht in dr norm und die AP erhöht, also das spricht jedenfalls gegen einen Mangel...

mit EKG-Veränderungen meine ich nicht herzrasen oder rhythmusstörungen, sondern veränderungen in den ableitungen, bei mir streckensenkung...

aber es ist ja alles echt komplex, eine krankheit macht symptome, die wiederum weiter symptome machen, was es leider nicht einfach macht herauszufinden was einem fehlt

Viele Symptome, Durchfall, Zittern, chron. Erschöpfung etc

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo jolia,

bei mir war Ca in der Norm, und trotzdem habe ich einen Vitamin D-Mangel.

Gruss,
Oregano

Viele Symptome, Durchfall, Zittern, chron. Erschöpfung etc

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Ja, Sie raten immer zu einem Bioenergetischen Test, Herr Nachtjäger.

Um die Hilfesuchenden erst mal dazu zu bringen, muss man ihnen jegliche Alternative ausreden, zugegeben sehr subtil, mit der unterschwelligen Warnung egal, was der Betroffene isst, er kann nie sicher sein, ob nicht gerade in dem Lebensmittel das dem Körper schadende Gift ist.
Er muss also gar nicht erst den geringsten Versuch machen, etwas an der Ernährung zu ändern.
Hier hilft nur ein Bioenergetischen Test.

Das man durch Lebensmittelunverträglichkeiten Nährstoff und Mineralmangel hat und dadurch krank wird, ist da wahrscheinlich nebensächlich.

Viele Symptome, Durchfall, Zittern, chron. Erschöpfung etc

Quittie ist offline
Beiträge: 3.121
Seit: 20.12.09
Zitat von jolia08 Beitrag anzeigen
aber es ist ja alles echt komplex, eine krankheit macht symptome, die wiederum weiter symptome machen, was es leider nicht einfach macht herauszufinden was einem fehlt
Hallo Jolia,

bei deinen Beschwerden kommt mir eine Borreliose in den Sinn. Hattest du vielleicht vor der SS, kann auch schon lange zurückliegen, mal einen erinnerlichen Zeckenstich? Diese werden allerdings auch nicht immer bemerkt.

Durch die SS bzw. Geburt könnte eine solche Infektion, wenn sie vorher latent verlief, evtl. zum Ausbruch kommen, aufgrund der Immunlage u. Umstellungen im Körper.
Hashimoto und Blutzuckerschwankungen können auch von einer Borreliose her getriggert werden. Ebenso kann darunter ein Magnesiummangel auftreten.

Desweiteren verläuft so eine Infektion auch in Schüben mit durchaus symptomfreien Zeiten.

Hattest du vor der SS schon mal irgendwelche Beschwerden/Symptome, welche du evtl. auch nicht ganz ernst genommen hattest oder welche nicht einzuordnen waren?

Ich würde das auf jeden Fall mal testen lassen, und um einen Elisa MIT unbedingt einem Westernblot bitten.

Viele Grüße Quittie
__________________
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert. (Aldous Huxley)

Viele Symptome, Durchfall, Zittern, chron. Erschöpfung etc

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo anonym,

ich denke mal,Sie wären auch nicht davon begeistert,wenn Sie Ihr Auto zur Reparatur geben,und der Mechaniker nicht erst die Ursache sucht,sondern auf's Geratewohll drauflos schraubt,in der Hoffnung,endlich mal irgendwo zufällig fündig zu werden ?
Eine relativ kurze Karenz-Phase kann dabei nötig werden,um Schübe zu vermiden.
Nachtjäger

Geändert von Nachtjäger (06.02.11 um 21:45 Uhr)

Viele Symptome, Durchfall, Zittern, chron. Erschöpfung etc

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Wenn ich ständig falsch tanke ?

Viele Symptome, Durchfall, Zittern, chron. Erschöpfung etc

jolia08 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 05.02.11
Ich weiß, dass ich mals auf Borreliose untersucht wurde, aber ich weiß nicht mehr wann...Ich kann mich aber auch nicht an einen Zeckenbiss erinnern,
habe morgen wieder Termin bei meiner Neurologin, werde sie einfach mal drauf ansprechen...


Optionen Suchen


Themenübersicht