Dringend - werde immer weniger....

05.02.11 08:40 #1
Neues Thema erstellen
Dringend- werde immer weniger....

rosmarin ist offline
Beiträge: 2.454
Seit: 12.03.10
2x wöchentlich 1 Tablette.

Später nur noch eine in der Woche bzw. 2x wöchentlich 1/2 Tablette.

rosmarin
__________________
"Wer um seine Krankheit weiß, ist nicht mehr wirklich krank." (Laotse)

Dringend- werde immer weniger....

molje ist offline
Themenstarter Beiträge: 350
Seit: 31.01.11
Liebe Rosmarin,

meine B12 Tabl. von Jarrow sind angekommen. Habe mich noch bißchen belesen im Forum über B12 - wie immer gibts pro und contra...
Z:B:
Es gibt eine Folge der B12-Überdosierung, die zu Vergiftungen und sogar zum Tode führen kann. Und zwar kann sich Kobalt, ein natürlicher Baustein des B12, im Körper anreichern. Offenbar kann das B12 aufgespalten werden und das Kobalt herausgelöst werden. Auch Daunderer warnt vor übermäßigem B12 wegen möglicher Kobalt-Vergiftungen.(von Gini)

Kann ich also 2x wöchentlich eine Tab. nehmen? Und wie lange?
Ich nehme seit Jahren ein niedr. dosiertes B-Präparat mit Selen u. Q 10 darin, es hat 9 ug [B]12 drin.
Das B6 von Hevert hab ich nun auch, 3,6 mg sind in meinem Kombi-Präparat, wieviel kann ich denn täglich nehmen? Oder soll man es überhaupt täglich nehmen oder nur 1,2x in der Woche? Hab heute mal mit einer Viertel Tab. angefangen, das wären 25 mg plus den 3,6. Ist das für täglich o.k.?

Sorry für diese Nachfragerei, aber ich habe die guten Hinweise auf diese B-Tabs ja von Dir und ich will natürlich nicht wild drauf los schlucken- irgendwie müssen die anderen B-Vitamine ja auch im Verhältnis passen.
Aber ich hab grad solche Nervenschmerzen überall und früher half da sehr gut eine Tasse Edelhefe- eben durch die B-Vitamine (so vom HP empfohlen).Das geht bei der HIT ja nicht-daher die Frage nach den Tabs.

Vielen Dank für Deine Mühe! lieben Gruß su

Dringend- werde immer weniger....

rosmarin ist offline
Beiträge: 2.454
Seit: 12.03.10
Zitat von molje Beitrag anzeigen
Kann ich also 2x wöchentlich eine Tab. nehmen? Und wie lange?
Ich nehme seit Jahren ein niedr. dosiertes B-Präparat mit Selen u. Q 10 darin, es hat 9 ug [B]12 drin.
Bei 9 ug täglich seit Jahren sollte man von keinem bestehenden Mangel ausgehen.
Da würde ich max. 1 Tablette von den höher dosierten wöchentlich nehmen, ggf. auch 2x wöchentlich 1/2 Tablette.

Und in der Tat ist es so, dass viel nicht unbedingt auch viel hilft.

Zitat von molje Beitrag anzeigen
Das B6 von Hevert hab ich nun auch, 3,6 mg sind in meinem Kombi-Präparat, wieviel kann ich denn täglich nehmen? Oder soll man es überhaupt täglich nehmen oder nur 1,2x in der Woche? Hab heute mal mit einer Viertel Tab. angefangen, das wären 25 mg plus den 3,6. Ist das für täglich o.k.?
Ich denke, wenn du das 2-3x wöchentlich nimmst, ist es absolut ausreichend - ich wußte nichts von deinem Kombipräparat (hattest du nie erwähnt)...

Aber es scheint auch nicht wirklich niedrig dosiert und ich frag mich natürlich, was da sonst noch so drin ist - an Vitaminen und auch an Zusatzstoffen...

rosmarin
__________________
"Wer um seine Krankheit weiß, ist nicht mehr wirklich krank." (Laotse)

Dringend- werde immer weniger....
lisbe
Dosierungsbereiche: Für die vorgenannten Bedingungen sollten 1.000–2.000 mcg B 12 Teil des Vitamin-Programms sein. Gesunde junge Erwachsene neh- men 100 mcg, ältere 400–1.000 mcg pro Tag. Im therapeutischen Bereich sind Dosierungen von 10–60 mg nicht ungewöhnlich. Das Vitamin ist auch in diesen Dosierungen völlig ungiftig, sollte aber am besten mit den anderen B- Vitaminen, besonders aber zusammen mit Folsäure, verwendet werden.
Quelle: "Handbuch Nähr- und Vitalstoffe" Dieter Henrichs

Gruß!

Dringend- werde immer weniger....

molje ist offline
Themenstarter Beiträge: 350
Seit: 31.01.11
@ danke, lisbe, auch sehr interessant!

@rosmarin
Danke Dir! Nun, ein Mangel liegt wohl sicherlich trotzdem vor, denn jedesmal nach Einnahmen oder Spritzen ging es mir wie erwähnt sehr viel besser!
Und es wird halt sein, wie beim Ca und Mg auch- ich resorbiere sehr schlecht u. falls noch der i.factor fehlt im Magen, kommt nichts groß an vom B12.

Also, und wenn ich noch den Hinweis von lisbe lese,müßten doch 2x 1000mcg wöchentlich gehen,zunächst?Beim B6 meintest Du wohl die 25 mg 2-3x, denke ich?

Weiß jemand, wieviel mg 9ug B12 sind??
Mein Kombipräparat hatte ich im Leaky Gut Thread #19 erwähnt u. bei Dir gefragt, ob ich noch B6 dazunehmen kann.
So hoffe ich nun auf gute Resultate durch die Einnahme (das B12 von Jarrow ist ja nicht billig, vorallem da das Porto bei Amazon noch fast 5,-- ist...)und bedanke mich herzlich für die viele Mühe von Dir.
Du versthest ja, daß es wichtig ist, sich so auszutauschen, wenn wir uns hier Tips für Tabletten und Dosierungen geben, denn man möchte ja ohne ärztl. Aufsicht nicht leichtsinnig sein -und bin froh, daß Du über Vieles so gut Bescheid weißt. lg Su

Dringend- werde immer weniger....

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Su,

Weiß jemand, wieviel mg 9ug B12 sind??
9 mikro g = 0,009 milli g

LG K.
__________________
LG K.

Dringend- werde immer weniger....

rosmarin ist offline
Beiträge: 2.454
Seit: 12.03.10
Hallo Su,

wenn du das hier meinst:

Zitat von molje
Hallo- ich nehme schon ein niedrig dosiertes B-Komplexpräparat.
dann ist das keine Aussage über eine Zusammensetzung.
Und - wie schon gesagt - die von dir einzeln genannten Mengen sind nicht wirklich niedrig...

Vielleicht könntest du die ja nachreichen?

Was hohe Dosen betrifft - es gibt aus meiner Sicht nichts, was nicht ohne Nebenwirkungen wäre ab einer gewissen - individuell sehr unterschiedlichen - Dosis.

Und diverse Interaktionen werden häufig nicht erwähnt...

Gab es bei B12 mal eine Kontrolle der Blutwerte?

rosmarin
__________________
"Wer um seine Krankheit weiß, ist nicht mehr wirklich krank." (Laotse)

Dringend- werde immer weniger....
lisbe
Zitat von rosmarin Beitrag anzeigen

Und diverse Interaktionen werden häufig nicht erwähnt...
Stimmt. Dazu gehört, dass man nie B-Vitamine einzeln nimmt, sondern immer als Complex. Ferner wird die Resorption begünstigt, wenn Folsäure dabei ist.

Mehr Vitamin B 12 wird von Frauen benötigt, die regelmäßig die Anti-Baby- Pille anwenden, da Vitamin B 12 verstärkt gebraucht wird, um die Östrogen- Hormone abzubauen.
Vitamin B 12 wird bei der – früher tödlichen – perniziösen Anämie angewendet, bei der heute das fehlende Vitamin direkt in die Blutbahn injiziert wird.
Die Resorption von B 12 im Körper hängt von dem Vorhandensein einer körpereigenen Substanz ab, die im Magen gebildet wird und „intrinsic factor“ heißt. Diese Substanz ermöglicht die Aufnahme von B 12 in die Blutbahn. Mit zunehmendem Alter bilden wir weniger „intrinsic factor“ und ein Mangel an B 12 wird immer wahrscheinlicher. Patienten, die Medikamente gegen Magengeschw ̧re nehmen müssen, haben meist auch eine verringerte Resorptionsfähigkeit.
Quelle, wie oben genannt.

Dringend- werde immer weniger....

rosmarin ist offline
Beiträge: 2.454
Seit: 12.03.10
Hallo lisbe,

nur wirkt leider Folsäure bei Histaminproblemen ggf. extrem verschlechternd und ist daher kontraindiziert.
(Ich habe lange ein B-Komplexpräparat ohne Folsäure gesucht, leider gibts keins. Mit Vitamin B1 besteht das gleiche Problem.)

rosmarin
__________________
"Wer um seine Krankheit weiß, ist nicht mehr wirklich krank." (Laotse)

Geändert von rosmarin (24.05.11 um 16:53 Uhr)

Dringend- werde immer weniger....
lisbe
Ja, ok - im Einzelfall kann soetwas immer mal wieder vorkommen. Doch insgesamt sieht man DE - ja selbst die DGE - als Folsäuremangelgebiet an.
Was ich damit erreichen wollte, war eher Molje die Angst nehmen vor einer Supplementierung. Man hat uns ja alles geschafft einzureden, selbst, dass Vitamine schaden könnten. Aber ich schwöre, ich habe in meinem Leben nicht einen Menschen kennengelernt, der Krank wurde durch Supplementierung...


Optionen Suchen


Themenübersicht