Dringend - werde immer weniger....

05.02.11 08:40 #1
Neues Thema erstellen
Dringend- werde immer weniger....

rosmarin ist offline
Beiträge: 2.454
Seit: 12.03.10
Ist halt alles Käse.

Man sollte respektieren, dass andere oder man selbst was nicht mag. Auch wenns scheinbar noch so gesund ist. Aber es ist wohl nicht alles an sich Gesunde für jeden gesund.

Mir gings so mit Spaghetti.
Oder auch weißen Brötchen.
Irgendwann hatte ich das akzeptiert - in der Regel um des lieben Friedens willen und des Nicht-aus-der-Reihe-tanzens. Nur bekommen ist es mir nicht.

lieben Gruß,
rosmarin
__________________
"Wer um seine Krankheit weiß, ist nicht mehr wirklich krank." (Laotse)

Dringend- werde immer weniger....

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Mir ging's so mit Bier - und das in Bayern ! Aber ich mochte Bier noch nie, und heute denke ich,d aß mein Körper da richtig klug war.

Grüsse,
Oregano

Dringend- werde immer weniger....

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo breus,

Das beeinflussende Verhalten bei einem Tensor gegenüber einem Pendel ist nicht daselbe. Der Pendel verlangt nach einer Frage.
- so hat jeder seine eigene Methode.

Ich habe Seminare/Kurse zum Arbeiten mit dem Tensor als auch mit dem Pendel gemacht und halte mich an das, was mir von sehr guten "Lehrern" vermittelt worden ist.

Liebe Grüße,
Malve

Dringend- werde immer weniger....

molje ist offline
Themenstarter Beiträge: 350
Seit: 31.01.11
Hallo zusammen,

in #87 sprachen wir doch das Thema Magnesium u. Calcium an.Es wäre so toll, wenn wir hier gemeinsam irgendwie einen Schritt weiterkämen.

Fakt ist, wenn bei mir die Elektrolyte stimmen, geht es mir prächtig.FRüher war das so: ich litt unter extremen Krämpfen,sogar beim Schlucken,schlimmstem Kopfdruck, Waden, Fußkrämpfe. Spritzte mir der Arzt Zentramin(KAlzium, Kalium, MAgnesium) war ich hinterher ein neuer Mensch-nicht die Spur von Kopfschmerz, keine Krämpfe, wach und fit.
Arzt meinte, daß ich wohl unter Resorptionsstörungen leide, denn oral eingenommen, hatte es nicht annähernd diese wirkung.
Nun kann man sich das nicht ununterbrochen spritzen lassen und 2.(scheinbar seit den Allergien) bekomm ich während des Spritzens jetzt ein ekliges Äthergefühl , als ob ich Äther trinken würde-ist wohl irgendwas in der Spritze drin....
So habe ich alles nur Mögliche an Präparaten ausprobiert.Solange ich 2 Produkte aus dem Reformhaus nahm- ein Magnesiumchelat und Calciumchelat,ging es mir für meine Verhältnisse supergut.Es schien zu stimmen, daß man Ca u. Mg dann gleichzeitig einnehmen kann u. resorbiert, wenn es in Chelatform ist-bei mir hat es gestimmt.Obwohl es Carbonat war!
Meine Fingernägel wuchsen prima, kaum Krämpfe.
Dann nahm man das Ca Produkt vom Markt u. von da an ging es mit meiner Gesundheit abwärts. Kein einziges Präparat,auch wenn es Chelat war(vielleicht waren da andere Stoffe drin, die sich mit meinem Histamin nicht vertrugen) hatte mehr diese gute Wirkung. Bald, mit steigenden Allergien half auch das Magn.chelat nicht mehr so.
Seitdem bin ich auf der Suche, hab viel Geld ausgegeben u. alle gängigen Produkte im Internet bestellt, dann oft nicht weiter nehmen können.Auch das viel gerühmte Korallenkalzium.(Das half allerdings mit, die monatelange Gürtelrose wegzubekommen)
Das Fatale ist, all diese Präparate neutralisieren mir dermaßen die MAgensäure-das spür ich direkt u. machen meine Verdauung kaputt.Die Tütchen mit Süßstoffen dabei usw. vertrag ich sowieso nicht.
So steh ich also vor dem Problem: seit ich wegen dem Magen Ca u. Mg weglasse, werden die Krämpfe, nachts vorallem, total schlimm, beim Singen fängt sogar der HAls, der Kiefer zu krampfen an. Osteoporosegefährdet bin ich ebenfalls, bekomme schon langsam so Beine wie Mama...

Liebe Rosmarin, du schriebst mal, Du kommst mit NAhrung auf über 1000mg Kalzium u. nimmst deshalb kein Präparat.Das geht bei mir einfach nicht, darf nur wenig Schafmilchprodukte essen, da ich davon verschleime u. immer Zysten hatte, wenn ich mehr gegessen habe.
Und nur aus Sesam, (geht bei HIstamin sowieso glaub ich nicht)Grünzeug usw. hole ich mit meiner wenigen Magensäure nie genug Calcium raus-hab ich probiert(gibt im Reformhaus ein gemahlenes Sesampräparat mit viel Ca.) hat nicht geholfen.
Im Moment hole ich mein Calcium also aus Mineralwasser mit 500 mg pro Liter, schaffe aber nicht viel mehr als1 oder 1,5 Liter u. etwas Schafkäse.
Auch wenn oft anderes behauptet wird-ich habs ausprobiert- das Calcium aus Mineralwasser nimmt man wohl auf!
Aber es ist wohl trotzdem zu wenig- und vorallem fehlt mir das MAgnesium als Tranportmolekül fürs Calcium.Aus Verzweiflung schlucke ich also zur Zeit wieder ganz früh auf nüchternen MAgen 200mg Magnesium(Als Carbonat,alles andere geht nicht).Aber mir geht es nur gut, wenn ich mindestens 400 mg nehme und 100mg ist im Mineralwasser noch mit drin.
Vielleicht finden sich hier doch Menschen, die ähnliches ausprobiert haben u. schon bessere Lösungen wie ich gefunden haben??
Magnesiumchlorid nahm ich jetzt eine Zeitlang- da kam ein unangenehmer Geruch aus meinem Magen, der den anderen auffiel u. es war auch zu wsenig Magnesium drin.
Es ist eine unendliche Geschichte, da das Richtige zu finden-aber bei vielen Leuten mag doch sein, daß man auf neue Lösungen kommt.
Lohnen würde es sich sehr - bei mir hat das Verhältnis täglich 1000mg Calcium und 500 mg Magnesium damals ein solches Wohlbefinden bewirkt.

Rosmarin, Du nimmst doch ab u. zu das Citrat, obwohl Du es nicht gut verträgst.Weshalb nimmst Du es dennoch- weil die gute Wirkung des MAgnesiums trotzdem zu spüren ist? Wie geht es Dir, wenn Du kein MAgnesium nimmst?

Über Kommentare zum Ca. Mg. problem würde ich mich sehr freuen.
Danke für das Lesen meiner langen Beschreibung- mußte es eben erst ausführlicher beschreiben....

Liebe Grüße Su

Schnell noch ein NAchklapp: benutz Ihr mit HIT zum Süßen Ahornsirup oder Agavensirup-oder entwickelt sich da auch beim Stehen(im Kühlschrank) HIstamin?

Dringend- werde immer weniger....

rosmarin ist offline
Beiträge: 2.454
Seit: 12.03.10
Hallo Su,

nur mal eine kurze Zwischenfrage:

Wie sieht es mit dem Vitamin D aus?

Alle Fragen, die du hast, hängen da dran!
Vitamin D steuert die Verwertung.

rosmarin
__________________
"Wer um seine Krankheit weiß, ist nicht mehr wirklich krank." (Laotse)

Dringend- werde immer weniger....

molje ist offline
Themenstarter Beiträge: 350
Seit: 31.01.11
Liebe rosmarin,
hoffe, daß ich morgen bei der Infusion auch meinen Vit. D Wert erfahre!
lieben Gruß Su

Dringend- werde immer weniger....

rosmarin ist offline
Beiträge: 2.454
Seit: 12.03.10
Hallo Su,

nur zur Erklärung noch einmal in Kurzform:

Bei einem Mangel an Vitamin D wird Calcium kaum noch aufgenommen aus der Nahrung (das, was der Arzt letztlich auch sagt, nur dass er nicht nach der Ursache fragt ). Um das für den Stoffwechsel nötige Calium zu gewinnen, wird Knochenmasse abgebaut.

Da im Knochen Calcium als Calciumphosphat vorliegt, müssen Calcium und Phosphat voneinander getrennt werden - das geht nur, indem Calcium bleiben darf und Phosphat verstärkt über die Nieren ausgeschwemmt wird.

Daher kommt es automatisch zu einem Phosphatmangel (macht u.a. auch Muskelkrämpfe, übersensible Nerven, Histaminprobleme), während Calcium (aus den Knochen) ja in der Regel ausreichend vorhanden ist.

Magnesium verringert wiederum die Phosphatverluste (eine Art Vitamin-D-Ersatz), daher verbessert es Nerven und Muskeltätigkeit. Deshalb hilft dir Magnesium.

Es ist jedoch keine Stabilität auf diese Weise erreichbar.

Hier hat Nana mal einen sehr gut erklärten Abschnitt zu diesem Zusammenhang zitiert:
http://www.symptome.ch/vbboard/hista...tml#post619697

Aus diesem Grunde sind zunächst einmal Calcium, Magnesium und auch Eiweiss zweitrangig, weil dein Körper es - solange es an Vitamin D mangelt - nicht verwerten kann.

Und auch deine Nebennieren machen im Moment das wohl einzig richtige, indem sie die Cortisolproduktion herabgesetzt haben.

Im Moment, denk ich, profitiert dein Körper von der Entspannung im Histaminhaushalt.
Stabil bessern wird sich das wohl erst nach Auffüllen der grundlegenden Ressourcen - einschließlich Zink übrigens. Ich vermute, dass du aufgrund deiner Stresserlebnisse und deiner Lebensweise auch einen Mangel hast (Stress verbraucht sehr viel davon, Leberprobleme ebenfalls und quasivegetarische Ernährung ist auch sehr häufig assoziiert mit einem Zinkmangel - also gleich 3 Risikofaktoren ).

Schreib mal morgen, wie's bei deinem Arzt war.

lieben Gruß,
rosmarin
__________________
"Wer um seine Krankheit weiß, ist nicht mehr wirklich krank." (Laotse)

Dringend- werde immer weniger....

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Su,

Osteoporosegefährdet bin ich ebenfalls, bekomme schon langsam so Beine wie Mama...
Was für Beine hat denn die Mama? In welchem Zusammenhang mit Osteoporose?

Grüsse,
Oregano

Dringend- werde immer weniger....

nana ist offline
Beiträge: 1.424
Seit: 04.07.10
nehme auch magnesiumcitrat....ich nehme es immer 2 stunden nach dem frühstück und esse dann erst wieder etwas nach 40 min....dann hat mein magen nicht so probleme wie wenn ich es morgens nach dem aufstehen nehme...

kennt jemand ein calciumpräperat was bei histaminintoleranz verträglich ist? das wäre wohl auch in deinem interesse molje....war auch schon in drogerie und apotheke...und finde nichts gescheites...was bei histaminintoleranz verträglich ist=(


lg
nana

+ Drück dir die Daumen molje...bin auch gespannt auf dein Vit D Ergebnis...eventuell hast du dann ja den Baustein gefunden, wo´s hängt...
__________________
"Nichts lockt die Fröhlichkeit mehr an als die Lebenslust." (Ernst Ferstl)

Geändert von nana (08.03.11 um 09:55 Uhr)

Dringend- werde immer weniger....

molje ist offline
Themenstarter Beiträge: 350
Seit: 31.01.11
Liebe Mitleser u.Schreiber,

also- komme grad von 3 stündiger Therapie, habe immer ausführlichstes Gespräch,da kann man nur als Patient von träumen-aber es muß halt auch privat bezahlt werden........
leider ging es zum Schluß recht schnell dann, weil mein Mann dringend wieder ins Geschäft mußte, sodaß ich vergessen hab, den Ausdruck mitzunehmen, was in Doc`s Privatmischung drin ist.Sorry, hoffe, ich denk nächstes Mal dran!
Sie sagten nur, daß es Mineralien und B-Vitamine sind.
Ich muß Euch einfach sagen- für mich als hyperängstlicher Allergiker war das jetzt gut so, daß ich mal vertraut habe und nicht analytisch sortiert, dass da wieder dieser oder jener Stoff drin nicht so gut sein könnte.Denn in Kombination überwiegen dann wohl oft die Vorteile.... Da ist vielleicht auch Folsäure drin usw. aber alles zusammen tut mir sehr gut und die Frau des Arztes sagte, sie erkennt mich kaum wieder nach 4 Wochen, soviel besser sehe ich aus und das stimmt wirklich.
Und habe dann erfahren, daß heute 15 g Vit. C intravenös gegeben wurden.Hätte man mich vor kurzem gefragt, ob ich mir das spritzen lasse, hätte ich entsetzt abgelehnt-sowas vertrage ich garantiert nicht....
Aber es tut einfach gut.Dann bekam ich B 12 wieder gespritzt und ein Mittel, daß für die Mitochondrien, die Zellmembram dabei, gut ist.Man sagtemir, daß dies zur Energiegewinnung der Zellen beiträgt, so daß ich wieder die Kraft bekomme, meine Aufgaben zu bewältigen.

Leider ist mit dem Blut etwas schiefgegangen, es ist geronnen und sie konnten es nicht auf DAO u. VD untersuchen-war recht enttäuscht.
Aber Frau E. sagte, was mich hindert, trotzdem schon mal aufzudosieren?
Sie hätte mir Gelkapseln mit 10.000 Einheiten D verschrieben-aber Ihr kennt mich ja nun- vorischtig,vorsichtig- ich will erst mal mit den Vigantoletten loslegen.

Liebe Rosmarin, werde erst mal 3x 500 i.E. am Tag nehmen und was meinst Du-nach einer Woche oder früher dann auf 2000 gehen oder wie siehst Du es?
Soll ich solche Hochdosis einnehmen, 10.000, um aufzufüllen und dann niedriger werden??
Frau E. meinte, Calcium soll ich mal erst bleiben lassen, einzunehmen, wie Du auch meinst, Rosmarin, da das Vit. D da einiges verbessert und sie findet, es ist gut, das Calcium über Mineralwasser aufzunehmen.
Liebe nana, das ist übrigens auch eine gute Möglichkeit-vorallem, wenn man keine Probleme mit dem MAgen usw. hat und so 1,5 bis 2Liter schafft.Denn es gibt Wasser mit 500 mg pro Liter und da hat man quasi den Tagesbedarf.Ich jedenfalls nehme es aus Wasser gut auf!
Dann muß man sich nur noch um MAgnesium u. event. KAlium kümmern.Ich schaff nicht ganz soviel,da ich eh so wenig Magensäure hab, die ich nicht zu sehr verdünnen will.Angeblich soll das Mg mit KAlium von Doppelherz auch gut sein.
Mit dem MAg.citrat muß ich wohl auch noch mal einen Versuch starten.Nana, wieviel nimmst Du da vor dem Frühstück?Ach, die Pro-und Contrastimmen sind unendlich,bei 10 Leuten 10 Meinungen: Frau E. heute morgen meinte:Calcium morgens, Magnesium abends!(Gängige Meinung) Aber mir brachte es abends keinen besseren Schlaf-- bekommt es Euch abends auch nicht so gut??

Zum Schluß meines Romans noch einen Gedanken zum Histamin.Frau E. ist eine gute Heilpraktikerin und Psychotherapeutin in Zusammenarbeit mit ihrem Mann,dem Arzt für Präventivmedizin.
Ich sprach mit ihr darüber, wie problematisch es ist, wenn ich maleinen Fehler beim Histamin mache-gleich schlechter Schlaf usw. Sie fragte mich, wo ich mich in der Zukunft sehe und wo ich hin will.Ob ich irgendwann immer weniger vertrage und mich immer mehr zurückziehe vom Leben.Und dass sie das als Psychot. erlebt, daß die Psyche allmählich auch da mitmacht, dieses Bild aufrechtzuhalten-ich vertrag fast alles nicht.....
Und diese Gedanken hatte ich auch bereits--ich sehe zunächst die Histaminunverträglichkeit als durch versch. Faktoren ausgelöste Störung, und die Diät hilft mit, erst mal den Level runterzufahren und dem Körper Verschnaufpause zu geben.Dann aber ist mir sehr wichtig, herauszufinden, was läuft da in meinem Körper, daß er früher Vieles vertragen hat u. plötzlich nicht.Darm, Leber, Nieren usw. ? Und einen Weg zur Besserung zu finden.
Aber sollte es im Extremfall eine lebenslange Diät erfordern, dann kann man das sicher auch schaffen.
Könnte bitte jemand noch was zu meiner Frage bzgl. Ahornsirup sagen-habe keine Ahnung, wie das einzuordnen ist.
Hoffe, der lange Beitrag nervt nicht, sondern enthält auch irgendetwas brauchbares für jemanden.

liebe Grüße Su


Optionen Suchen


Themenübersicht