Mittel gegen chronische Darmentzündung / geschädigte Darmschleimhaut

01.02.11 20:03 #1
Neues Thema erstellen
Mittel gegen chronische Darmentzündung / geschädigte Darmschleimhaut
lisbe
Und hast Du mal vielleicht in Richtung Parasiten gedacht? Hast Du zufällig Haustiere?
Gruß!

Mittel gegen chronische Darmentzündung / geschädigte Darmschleimhaut

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.003
Seit: 09.01.10
Hallo, Hartigan,

Über Parasiten könntest Du Dich hier

Parasiten

einmal informieren.

Liebe Grüße
Datura

Mittel gegen chronische Darmentzündung / geschädigte Darmschleimhaut

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo Hartigan,
jetzt muss ich mich auch mal zu Wort melden,nachdem ich alle die Antworten hier gelesen habe.
Was Sie im ersten Beitrag über Ihre Allergien schreiben,genügt für den wirklich Eingeweihten schon,dass alle Ihre Beschwerden,sowie auch abwegige Laborwerte mit ziemlicher Sicherheit auf diese Allergien zurückzuführen sein dürften ! Allergien machen aus unserer Sicht beileibe nicht nur Neurodermitis,Asthma und Heuschnupfen,somdern gerade auch massive Darmprobleme,Gelenk-und Muskelschmerzen,Müdikkeit,Abgeschlafftheit oder Depressionen,um von den etwa 30 Symptomen nur einige heraus zu greifen.

Die schlimmste der von Ihnen genannten Allergien dürfte die gegenüber der Kuhmilch sein ! Der kann man zu 100% garnicht entfliehen,und schon "ein Hauch
Kuhmilch-Information" genügt zum Auslösen heftiger Symptome. Gucken Sie mal hier,wo Kuhmilch überall drin ist : www.allergieinfo.de/news/nlkuh

Also,was wäre zu tun?
1.) Bis Sie einen naturheilkundigen Tester finden,der Sie mit einer der Bioenergetischen Methoden austesten kann,wäre es sinnvoll,in punkto Ernährung alles das weg zu lassen,von dem Sie bereits wissen,dass es unverträglich ist. Ich lege fast meine Hand dafür in's Feuer,dass,wenn es gelingen sollte,Kuhmilch in jeglicher Form für 3 Wochen zu meiden,sich Ihr Befinden (Darm und allgemein) schon um mehr als 50% bessern wird.

2.) Dann müssen die gefundenen Allergien natürlich behandelt werden,in der Weise,dass Sie nicht mehr auf die Allergene reagieren.Dafür wäre die Bioresonanz der Königsweg.

3.)Damit alleine ist es aber nach unserer Auffassung und Erfahrung nicht getan.Einige ganz wichtige "Nebenkriegsschauplätze" müssen abgechecked und evtl. behandelt werden :Pilze,Parasiten,Erdstrahlen-und Elektrosmog-Belastungen,Impfschäden,Schwermetalle (Amalgam-Belastung? Blei?),störende Narben müssen entstört werden,Stoffwechsel-Defizite beseitigt (Mineralien,Vitamine,Enzyme,Ferment,Aminisäuren) und letztlich muss der Ph-Wert des Urins geprüft werden (Übersäuerung? der Anfang aller Krankheiten !).

4.) Das wäre das Mindest-Programm. Darüber hinaus gibt's noch mehr Prüfenswertes,,was Sie im Link auf meinem Profil sehen können,ganz besonders die Zähne !

Das sieht alles furchtbar kompliziert aus,ist es aber nicht. Für einen geübten naturheilkundigen Atzt oder HP und Zahnarzt,ist so ein Allround-Test in 1 1/2 Stunden zu bewerkstelligen. Vorteil: Man hat alles in einer Hand und es wird nicht gepiekt oder geritzt. Vorraussetzung ist allerdings,dass der Untersucher mit sehr,sehr vielen Testmaterialien ausgerüstet ist. Vorher erkundigen,was der alles testen kann !

Ich habe hier bewusst nur von den rein physikalischen Dingen gesprochen,bin mir aber bewusst,dass bei jeder Krankheit,ganz besonders bei Allergien,die Seele oft sehr stark mitspricht.Somit können dort nagende Probleme durchaus verstärkenden Effekt haben.
Good luck ! Es würde sich bestimmt lohnen
Nachtjäger

Geändert von Nachtjäger (02.02.11 um 17:53 Uhr)

Mittel gegen chronische Darmentzündung / geschädigte Darmschleimhaut

Hartigan ist offline
Themenstarter Beiträge: 91
Seit: 17.10.10
Hallo Nachtjäger,

vielen Dank auch für die vielen Anregungen. Nur wo finde ich denn einen der das alles so schnell und unkompliziert macht?

Milcheiweiss lasse ich schon ewig weg. Leider verbesserte sich nur wenig.

Ich glaube auch, dass viele der Symptome von den Unverträglichkeiten (sind IgG AK) kommen und wenn ich meinen entzündeten Darm in der Reihe hab, wird einiges besser sein, dennoch ist die Frage, wo das alles herkommt und da ist dieses körperliche Trauma schon ein Punkt, an dem alles angefangen hat. Vor 2 Jahren ( da hatte ich schon einige Beschwerden) hab ich mir dann auch noch nen Campylobacter eingefangen der im Darm gewütet hat. Und Clostridium difficile, welche nur mir mehreren AB Behandlungen weggingen. Vielleicht habe ich mir auch da den Darm ruiniert... wer weiss.

Mittel gegen chronische Darmentzündung / geschädigte Darmschleimhaut
lisbe
Na, diese Info bringt einen vielleicht doch noch weiter. Ingrid Fonk in "Darmparasitose in der Humanmedizin", S. 38:
Clostridium cadaveris ist ein Befund, der auf eine Darmparasitose hinweist, auch wenn im biophysikalischen Test Darmparasiten noch nicht erkennbar sind. Die Erfahrung zeigt, dass sich hinter diesem Befund nahezu regelmäßig eine Darmparasitose verbirgt, die erst zu einem späteren Zeitpunkt diagnostizierbar wird. Clostridium cadaveris (Synonyma: Cadaveris sporogenes/-anaerobicum, Plectridium cadaveris) wird üblicherweise zu den Darmerregern gezählt, die als apathogen gelten.

"
Campylobacter jejuni/pylori (Helicobacter) in Verbindung mit Lamblien, Amöben oder auch Helminthen weisen auf besonders rezidivfreudige Magen-Darm-Störungen hin, die nicht selten mit starken Schmerzen und Koliken verbunden sind. In einem Fall eines malignen Carcinoids (Pankreasapudoms) mit teilweise faustgroßen Lebermetastasen lag die Ursache aus Sicht der IST-EAV in einer Amöbiasis mit Amöbenabszessen der Leber in Kombination mit einem Capylobacter-jejuni-Infekt. Pankreatische und cholangatische, sehr schmerzhafte Krankheitsschübe ließen sich mit diesen beiden Nosoden über einen längeren Zeitraum immer wieder mit wohltuender Erleichterung für den Patienten beherrshen.
"

Dann wurde womöglich bisher einfach nicht die Ursache behandelt...?
Gruß!

Mittel gegen chronische Darmentzündung / geschädigte Darmschleimhaut

ArmesHaschel ist offline
Beiträge: 822
Seit: 11.04.10
Zitat von Hartigan Beitrag anzeigen
Die Osteopathie und auch die Cranio bringen immer wieder Erleichterung, so dass man während der Behandlung eine Entspannung der Muskulatur und der blockierten Knochen deutlich merkt. Der Körper atmet dann kurzzeitig auf und nach 2 Tagen ist alles wieder beim Alten.
Hallo Hartigan,

für mich ist das ein Hinweis, das es in Dir einen Prozess gibt, der immer wieder die Regulation stört und diesen gilt es zu entkoppeln. Da die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, das der Unfall einen wesentlichen Stressanstieg verursacht hat, gilt es dieses Ereignis neu zu bewerten.

Zitat von Hartigan Beitrag anzeigen
Achja Nitrostress-Test hab ich gemacht. Hab nen hohen Homocysteinwert und nen hohen Citrullinwert. Alles nicht ultrahoch aber ausserhalb der Norm. Das kann allerdings auch "einfach" durch die Entzündung sein oder?
Wenn man überhaupt in einem komplexen System von Causalkette sprechen kann, würd ich folgende annehmen: Grund-Stress -> Unfall -> super Stress -> NO -> Entzündung -> mehr NO ...

Gruss Das Haschel...

Mittel gegen chronische Darmentzündung / geschädigte Darmschleimhaut

Hartigan ist offline
Themenstarter Beiträge: 91
Seit: 17.10.10
Also mit den Parasiten muss ich mal schauen... glaube, dass die Laboruntersuchung dahingehend negativ war. Und das Zitierte macht mir auch eher Angst...

Was ich sehr interessant finde, ist die Sache mit der EAV Geschichte. Wo finde ich denn da jemanden, der das machen kann und was sollte der noch alles können? Ich will halt nicht wieder zu fünf Therapeuten rennen, die alle rumdoktorn. Da habe ich keine Zeit mehr für...

Bekommen regelmäßig B12 Spritzen gegen Homocystein und gegen Nitrostress. Obwohl bei mir nur Citrullin erhöht war bei der Laboruntersuchung. Denke also nicht, dass ich hohen NO habe. B12 Spritze bringt auch keine subjektive Verbesserung.

Dagegen B6 schon.Folsäure ist sehr niedrig bei mir, aber wenn ich die substituiere, bekommen ich Herzstolpern. Seltsam alles...

Mittel gegen chronische Darmentzündung / geschädigte Darmschleimhaut
lisbe
Das mit der EAV ist so eine Sache. Ich war dort mit meinem Sohn am Montag und diagnostisch ist es in die Richtung gegangen, die ich ohnehin vermutet habe. Im Moment betrachte ich es als ein Experiment und kann so in 4 Wochen erst sagen, was ich davon halte.

Ich vermute, dass es bei der EAV einfach davon abhängt, wieviel Erfahrung der Arzt damit hat.

Gruß!

Mittel gegen chronische Darmentzündung / geschädigte Darmschleimhaut

Flummi ist offline
Beiträge: 369
Seit: 29.07.09
Zitat von lisbe Beitrag anzeigen
Das mit der EAV ist so eine Sache. ...
Auf jeden Fall, denn EAV ist Quacksalberei. Mehr als einen Placebo-Effekt kann man davon nicht erwarten.
Esowatch / Elektroakupunktur nach Voll
Ich verstehe echt nicht wie denkende Menschen so einen Unsinn mitmachen und dafür auch noch einiges an Geld hinlegen. Leiden scheint echt unkritisch gegenüber Hoffnungsträgern zu machen.

Geändert von Flummi (04.02.11 um 18:52 Uhr)

Mittel gegen chronische Darmentzündung / geschädigte Darmschleimhaut
lisbe
Ja, Flummi: normalerweise hätte ich Dir Recht gegeben, denn in der Tiefe meiner Seele bin ich echt sehr rationell eingestellt. Nichtsdestotrotz weiss ich auch, dass diese Fonk Leuten wirklich geholfen hat. Und sonst keiner. Und ich hoffe, dass auch andere sich mit dieser Methode so intensiv auseinander setzen wie sie. Deshalb: in 4 Wochen weiss ich an meiner Haut mehr und werde sicherlich berichten.

Gruß!


Optionen Suchen


Themenübersicht