Brennend-stechend heiße Beine!?!

01.02.11 10:48 #1
Neues Thema erstellen

123Tulpe ist offline
Beiträge: 1
Seit: 01.02.11
Guten Morgen an alle
bin neu hier und hoffe das Ihr ein paar Ideen habt was mein problem bedeuten könnte.
Zuerst ein kleines bisschen über mich
21 jahre,Raucherin,172cm groß und 67kg schwer,2007 diagnose von Osteochondrose,2009 diagnose von Schuppenflechte

Nun zu meinem problem:
Es fing vor knapp 3wochen an,das meine knie wehtaten(dacht zuerst von der feuchtkalten luft draußen!)allerdings gingen die Schmerzen nicht weg.
sie waren nicht permanent sondern immer nur für einen moment(vorwiegend ruhephasen und abends!)beim schlafen legen wurden dann meine kompletten beine furchtbar heiß.
Letzte woche fingen dann aufeinmal an meine waden,mein schienbein,mein fußknöchel zu pieksen,inkl. ziehender schmerz den oberschenkel hoch,alles hat sich recht kalt angefühlt,jedenfalls kahm es mir so vor,als würden die beine einrieren. Wie oben gesagt alle simmer in ruhephasen und nur Abends, ende lezter woche den ganzen tag über,kältegefühl,brennen,schmerzen,pieksen,heiß.
Intensiv ist es an den Knien,oberschenkeln und schienbein.
Eigentl. müsste man sofort zum arzt..nicht?Aber vlt. wisst oder habt eine ahnung im vorfeld worum es sich handeln könnte? Damit ich es gezielt beim arzt ansprechen kann, den 2std. im warteraum zu sitzen und dann anschließend nur dumme schmerztabletten zu bekommen dazu ist mir die zeit zu kostbar.



Liebe Grüße
123Tulpe

Brennend-stechend heiße Beine!?!

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Ich hole den Beitrag hoch.

Liebe Grüße,
Malve

Brennend-stechend heiße Beine!?!

zantos ist offline
Beiträge: 499
Seit: 11.05.07
Hallo,
Gezielt ansprechen? Am besten schilderst du einfach deine Beschwerden. Ich dachte spontan an RLS, restless legs .
__________________
Ich bin medizinischer Laie. Meine Ausführungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Recherchen und ersetzen nicht den Rat eines Arztes oder Heilpraktikers.


Optionen Suchen


Themenübersicht