Hiiilfee! Haarausfall/blasse Haut/ Augenringe usw.

28.01.11 01:36 #1
Neues Thema erstellen

Kit89 ist offline
Beiträge: 12
Seit: 28.01.11
Hallo,
Ich hoffe mir wird hier geholfen wenn schon nicht bei den Ärzten heut zu Tage.
Ich bin 21 Jahre jung und fühle mich seit über Jahr krank. Folgende Sympthome sind mir und meiner Familie aufgefallen:

-Haarausfall am oberkopf an den Schläfen am Nacken
Augenbrauen und Wimpern
-Müdigkeit
-Gewichtsverlust
-schwitzen nachts
- unregelmäßige Periode
-Depressionen
-blasse haut

Mein Hausarzt hällt mich schon für verrückt und wollte mich zum psychater schicken,er nimmt mich einfach nicht ernst. Dabei bilde ich mir das ganz bestimmt nicht ein. Ich sehe einfach krank aus nicht mehr wie früher,das macht mich total fertig.

Die TSH Werte hat er mal untersucht:
3,07 (Norm: 0,35-4,5).

Hatte auch schon arztbesuche beim Hautarzt und Frauenarzt auch da war alles in Ordnung.
Letztes Jahr hatte ich eine Chlamydien Infektion, diese wurde mit einer 2wöchigen antibiotika wieder besser.
Ich habe seit paar Monaten unerklärliche unterleibstechen auf der linken Seite. Hat das was vielleicht mir dem Darm zu tun?
Eine Darmspiegelung wird bei mit in paar Wochen durchgeführt.

Beim endokrionologen hab ich eine ultraschalluntersuchung gemacht und er meinte das sie viel zu klein ist und sehr stark durchblutet ist. Doch die Blutwerte sind in Ordnung sodass er das Thema mit dem Ultraschall abgeschlossen hat. Warum also hat er gemeint das die Schilddrüse lt. Ultraschall nicht in Ording sei? Einen Termin Krieg ich erst in 3monaten wieder :(
Es kam aber raus das die ACE Werte ein wenig erhöht sind was zu einer Sarkoidose führt. Also meine Lunge muss ich jetzt auch noch untersuchen lassen.

Mir fällt grad ein das ich mal eine Weile in einer Schimmelwohnung gelebt habe und seit 2 Jahren ein Zahnimplantat trage. Hoffe dass hilft euch.
Die Kopie von den Blutwerten v. Endokrionologen bekomme ich erst nächste Woche und Stelle diese hier für euch rein.

Ich wäre um euren Rat sehr sehr dankbar.

Lg


Hiiilfee! Haarausfall/blasse Haut/ Augenringe usw.

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.474
Seit: 26.04.04
Hallo Kit89,

Deine Symptome sowie der erhöhte TSH-Wert (heutige Normgrenze: 2.5) passen zu einer Schilddrüsenfunktionsstörung/-erkrankung. Auch die sehr kleine Schilddrüse ist ein Hinweis - möglicherweise auf eine Autoimmunerkrankung (Hashimoto).
Der Facharzt für eine Ultraschalluntersuchung ist der Nuklearmediziner; er hat die meiste Erfahrung und kennt sich damit aus.
Es sollten folgende Laborwerte überprüft werden: TSH, fT3, fT4; Antikörper TPO-AK, Tg-AK, TRAK.
Wenn Du Deine Befunde hast, stelle sie doch bitte hier ein.
Schilddrüse

Aus welchem Material ist Dein Implantat?

Ist die Chlamydieninfektion jetzt ausgeheilt?

Liebe Grüße,
Malve

Geändert von Malve (28.01.11 um 07:19 Uhr)

Hiiilfee! Haarausfall/blasse Haut/ Augenringe usw.

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Ich habe im Forum Hinweise auf Eisenmangel, Nebennierenschwäche und Allergien gefunden.

Vielleicht ist es ne Allergie auf das Zahnmaterial.

Ist es denn zeitgleich aufgetreten?

Gibt es noch mehr Symptome?

Hiiilfee! Haarausfall/blasse Haut/ Augenringe usw.

Kit89 ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 28.01.11
Vielen Dank für eure zügige Antwort.

Also die Chlamydieninfektion ist laut der Aussage von meinem Frauenarzt komplett ausgeheilt. Hab auch vor paar Monaten nochmal ein Urintest machen lassen bezgl. Chlamydien und es war alles in Ordnung.

Ehrlich gesagt hab ich keine Ahnung aus was für einem Material mein Zahnimplantat besteht. Kann ja nächste Woche mal bei meinem Zahnarzt fragen.

Weitere Symptome sind mir (nach der Chlamydien Behandlung) aufgefallen:
- Nagelpilz (an beiden Füssen)
Die Nägel sind mir komplett mit dem Nagelbett abgefallen.
Das hat mir so Angst gemacht.
Mittlerweile ist es wieder weg und die Nägel wachsen wieder.

Ich war auch viel anfälliger zb. Blassenentzündung und Vaginalpilz.
Mein Immunsystem hat so dermaßen abgekackt:(

Zurzeit ist es etwas besser geworden nur der Haarausfall und die Müdigkeit etc. Halten noch an.

Lg Kristina

Ps. Nächste Woche schreib ich bezüglich noch bezgl. Dem Material des zahnimplantates und die Blutwerte vom Endokrionologen.

Hiiilfee! Haarausfall/blasse Haut/ Augenringe usw.

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
hattest du ne Antibiotikabehandlung? Bestimmt bei der Chlamydien Behandlung.

Nagelpilz und Vaginalpilz. Belese dich mal über Candida.

Die Antibiotika haben deine Darmflora komplett zerstört. Der Pilz konnte sich ausbreiten. Zuerst kannst du dir Probitika zum Darmaufbau besorgen. Symbioflor oder was ähnliches.

Dann weiss ich auch nicht so richtig. Am besten wäre es Vitamine und Minaralstoffe zu messen und die entprechenden Vitaminpräparate nehmen. B Vitamine, Eisen, Zink. Dazu kann ich leider nichts genaueres sagen.

Eventuell hast du auch Unverträglichkeiten entwickelt. Hast du Blähungen und Verdauungsstörungen?

Geändert von derstreeck (28.01.11 um 15:42 Uhr)

Hiiilfee! Haarausfall/blasse Haut/ Augenringe usw.

Kit89 ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 28.01.11
Hallo,
Ja musste sogar 2mal Antibiotikum einnähen weile beim ersten mal nix gebracht hat.
Habe manchmal Durchfall abwechselnd mit Verstopfung aber das schieb ich meistens auf die Schilddrüse obwohl die Blutwerte anscheinend in Ordnung sind.

Ich habe auch zurzeit so ein komischen Geschmack beim Schlucken und muss ständig reuspeln. Kann das noch ein Anzeichen für eine Schilddrüsenentzündung sein?

Danke für dein Rat ich glaube auch dass mein Darm was abbekommen hat :(

Hiiilfee! Haarausfall/blasse Haut/ Augenringe usw.

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Belese dich mal im Forum über die Folgen von Antibiotika.

Dabei sollte man aber nicht vergessen, dass nicht alles aufs Antibiotika geschoben werden kann. Einige Beschwerden waren vielleicht vorher schon da?

Es können sich auch Lebensmittelintoleranzen entwickelt haben. Durchfall und Verstopfung deuten darauf hin. Du kannst gerne noch Fragen aber es gibt schon viele Infos dazu im Forum und im Wiki.

Das Gefühl im Hals kann auch mit Histamin zusammenhängen. Schau mal hier:

http://www.symptome.ch/vbboard/hista...ilddruese.html

Du hast wahrscheinlich mehrere Sachen gleichzeitig, die miteinander zusammenhängen. Vitaminmangel, Schilddrüse, Intoleranzen, Candida, schlechte Zähne, Antibiotikabehandlungen...

Dieses Forum ist gefüllt mit Leuten, denen es sehr ähnlich geht. Nur Schade, dass man nicht wirklich einen bestimmten Arzt empfehlen kann. Ich habe es selbst erlebt und viele andere Berichten auch, dass die meisten Ärzte 1. sowieso nur ihren Teilbereich untersuchen dürfen und es nicht ganzheitlich sehen und 2. von den Intoleranzen und den Zusammenhängen keine Ahnung haben.

Geändert von derstreeck (28.01.11 um 17:52 Uhr)

Hiiilfee! Haarausfall/blasse Haut/ Augenringe usw.

rosmarin ist offline
Beiträge: 2.454
Seit: 12.03.10
Hallo Kit89,

deine Symptome - da stimme ich derstreeck zu - passen doch sehr zu einem Histaminproblem:

Zitat von Kit89 Beitrag anzeigen
-Haarausfall am oberkopf an den Schläfen am Nacken
Augenbrauen und Wimpern
-Müdigkeit
-Gewichtsverlust
-schwitzen nachts
- unregelmäßige Periode
-Depressionen
-blasse haut
Wenn du schreibst:
Mein Hausarzt hällt mich schon für verrückt und wollte mich zum psychater schicken,er nimmt mich einfach nicht ernst. Dabei bilde ich mir das ganz bestimmt nicht ein. Ich sehe einfach krank aus nicht mehr wie früher,das macht mich total fertig.
...
Hatte auch schon arztbesuche beim Hautarzt und Frauenarzt auch da war alles in Ordnung.
... dann lies mal das hier.

"Die übliche Diagnostik bei einer Allgemeinuntersuchung ist in der Regel unauffällig und liefert keinen Befund, so dass Ärzte oft die Leiden ihrer Patienten nicht nachvollziehen können und keinen Bedarf für weitere Abklärungen sehen. ... Viele Fälle bleiben deshalb unerkannt oder werden falsch oder erst nach Monaten bis Jahren diagnostiziert. Typischerweise haben Betroffene eine lange Odyssee hinter sich, während der sie vergeblich von Arzt zu Arzt wechseln und nach kostspieligen Untersuchungen aus Unverständnis immer wieder als gesund entlassen oder als psychisch krank abgestempelt werden (Psychosomatiker, Hypochonder, krankhaftes Aufmerksamkeitsbedürfnis). Lassen die Beschwerden auf eine histaminvermittelte Symptomatik schliessen, ohne dass diese auf einen klaren Auslöser zurückgeführt werden kann, so sollte unbedingt eine Histaminintoleranz in Betracht gezogen und abgeklärt werden."
Hier mehr zu Diagnose und Symptomen

Eine der Ursachen für eine Histaminintoleranz ist ein Phosphatmangel, der meist durch einen Mangel an Vitamin D und/oder Magnesium ausgelöst ist.

(Eine Untersuchung des Vitamin-D-Spiegels - 25(OH)D - und des Parathormons - PTH - wäre daher sinnvoll; selbst wenn es die Kasse vermutlich nicht trägt.)

Ein Mangel an Vitamin D ist recht häufig.

Da bei einem anhaltenden Phosphatmangel auch die Schilddrüsentätigkeit eingeschränkt wird (bis hin zum Vorhandensein von Autoantikörpern), um den Stoffwechselumsatz aus Gründen des Ressourcenmangels zu reduzieren, passt auch die folgende Beschreibung dazu.

Beim endokrionologen hab ich eine ultraschalluntersuchung gemacht und er meinte das sie viel zu klein ist und sehr stark durchblutet ist.
Es gibt jedoch auch hier im Forum Beschreibungen, dass bei Klärung/Aufhebung des Mangels auch die Schilddrüse sich wieder stabilisiert/normalisiert.

Vielleicht hilft dir das ja weiter.

Grüße,
rosmarin
__________________
"Wer um seine Krankheit weiß, ist nicht mehr wirklich krank." (Laotse)

Hiiilfee! Haarausfall/blasse Haut/ Augenringe usw.

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.474
Seit: 26.04.04
Hallo Kit89,

aber das schieb ich meistens auf die Schilddrüse obwohl die Blutwerte anscheinend in Ordnung sind.
wie ich Dir schon geschrieben habe, ist Dein TSH-Wert eben nicht in Ordnung, und es fehlen fT3, fT4, Antikörper TPO-AK, Tg-AK, TRAK.
Es ist also leider nicht ordentlich abgeklärt worden.

Liebe Grüße,
Malve

Hiiilfee! Haarausfall/blasse Haut/ Augenringe usw.

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.003
Seit: 09.01.10
Hallo, Kit,

1. Eigentlich sollte es schon längst ärztlicher Standard sein, dass nach Antibiotikabehandlung zum Darmaufbau Symbiontenkulturen genommen werden sollten, damit es eben nicht zu solchen Pilzerkrankungen in der Folge kommt. Mein Favorit ist da Orthica Flora Original von der Firma Orthica, aber es gibt noch viele andere.

2. Es ist gut möglich, dass Deine Chlamydieninfektion noch gärt, denn sowohl die Diagnostik als auch die Therapie sind schwierig. Die Chlamydien leben intrazellulär, deshalb schwer behandelbar. Im Urin kann man Chlamydien (trachomatis) nur nachweisen, wenn man den allerersten Morgenurin nimmt -keinen Mittelstrahl sondern wirklich den allerersten morgens, weil man so hofft, dass ein paar Schleimhautzellen mit rauskommen, in denen sich die Chlamydien aufhalten. Dann muss auch sonst alles richtig gemacht werden, damit es nicht zu falsch negativen Ergebnissen kommt.

3. Was Rosmarin schreibt zum Vit D usw ist auch superwichtig.

4. Ein Teil Deiner Anfälligkeit könnte der Schimmelbelastung geschuldet sein, aber wenn Dein Umfeld jetzt einigermaßen gesund ist, sollte sich das wieder legen.

Es kann wirklich auch alles miteinander zusammenhängen, Vit D- Mangel führt ja auch zu Infektanfälligkeit.

Hierzu

Mein Hausarzt hällt mich schon für verrückt und wollte mich zum psychater schicken
hätte ich einen Tipp: Du suchst Dir eine gute psychologische Psychotherapeutin (kein Psychiater ), erzählst der, was Du alles hast, dass Du selbst das Gefühl hast, Du seist psychisch völlig in Ordnung, aber Du bittest um ein paar Gespräche und im Anschluss um einen Abschlussbericht, in dem Dir (gegebenenfalls) völlige psychische Gesundheit bescheinigt wird. Dann hättest Du für die nächste Zukunft einen Zettel, den Du Deinem Hausarzt, aber auch sonstigen "in die Psychoecke - Schicker" herzeigen könntest. Das würde ich jedenfalls so machen.

Alles Gute und viel Erfolg!

Datura


Optionen Suchen


Themenübersicht