Speiseröhre!!!

27.01.11 15:01 #1
Neues Thema erstellen
Speiseröhre!!!
lisbe
Zitat von Kirsche36 Beitrag anzeigen
2008 hatte ich eine Magenspiegelung auf Grund eines Reflux. Da wurde bei mir ein leichter Zwergfellbruch festgestellt und ich hatte eine Runde kleine Stelle (Erythem) in meiner Speiseröhre. Man sagte es sei Unauffällig und ich sollte nur meine Eßgewohnheiten ändern.

Seit kurzem bemerke ich wieder das rauf fliessen der Magensäure. Habe auch schmerzen im Rücken in der Brustwirbelsäule. Bei essen und trinken habe ich keine schmerzen. Der Schmerz ist auch bewegungsabhängig.
Weil das Leben mit Haustieren die fett gemachten Beschwerden verursachen könnten. Aber auch Kinder. Oder Berufe, in denen man unter Menschenmengen ist.

Gruß!

Speiseröhre!!!

Kirsche36 ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 27.01.11
Zitat von lisbe Beitrag anzeigen
Weil das Leben mit Haustieren die fett gemachten Beschwerden verursachen könnten. Aber auch Kinder. Oder Berufe, in denen man unter Menschenmengen ist.

Gruß!
Hab ich noch nie gehört sowas. Nein ich habe aber keine Haustiere

Speiseröhre!!!
lisbe
Das wären Parasiten. Man kann sich sehr leicht mit denen infizieren und die Symptompalette reicht von Darmproblematiken bis zu neurologischen Erscheinungen.
Gruß!

Speiseröhre!!!

Kirsche36 ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 27.01.11
Zitat von lisbe Beitrag anzeigen
Das wären Parasiten. Man kann sich sehr leicht mit denen infizieren und die Symptompalette reicht von Darmproblematiken bis zu neurologischen Erscheinungen.
Gruß!

Nee lächel* Die habe ich nicht!

Speiseröhre!!!

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.471
Seit: 26.04.04
Hallo Kirsche,

die Z-Linie befindet sich am Übergang Speiseröhre-Magen, an der Stelle treffen zwei Schleimhauttypen aufeinander.

Wenn es sich um keine Barrett-Veränderung handelt (die an dieser Stelle auftreten kann) und der Arzt keine Empfehlung für eine regelmäßige Kontrolle gegeben hat, würde ich mir keine Gedanken machen.

Liebe Grüße,
Malve

Speiseröhre!!!
lisbe
Ich zitiere mal was und dann kannst Du weiter forschen oder auch nicht, ok?

Ingrid Fonk "Darmparasitose in der Humanmedizin", S. 122:

Von 60 humanpathogenen Darmparasiten leben 25 ständig oder zumindest zeitweise im menschlichen Darm und zwar unabhängig vom jeweiligen IQ des Wirts
Und weiter heisst es:

Bei allen plötzlich bzw. anfallsartig auftretenden, - rezidivierenden - , Krankheitserscheinungen, welcher Art auch immer, sollte unbedingt an die Möglichkeit einer Darmparasitose gedacht werden. Schmerz-, Panik-, Angst-Attacken, Frösteln, Fieberschübe, allergische Reaktionen, Nies-, Juckanfälle, Tachykardie, Schwächeanfälle, Kollaps, Krampfanfälle, Zustände absoluter Leistungsunfähigkeit sind typische Begleiterscheinungen einer Darmparasitose.
Viele Grüße!

Speiseröhre!!!

Kirsche36 ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 27.01.11
Zitat von Malve Beitrag anzeigen
Hallo Kirsche,

die Z-Linie befindet sich am Übergang Speiseröhre-Magen, an der Stelle treffen zwei Schleimhauttypen aufeinander.

Wenn es sich um keine Barrett-Veränderung handelt (die an dieser Stelle auftreten kann) und der Arzt keine Empfehlung für eine regelmäßige Kontrolle gegeben hat, würde ich mir keine Gedanken machen.

Liebe Grüße,
Malve
Hallo Malve,

nee er hat nichts davon gesagt.6 monate später war ich wegen meinem Darm zu spiegelung. Er konnte dich auch an mich erinnern und hat nichts gesagt...


Ich habe gelesen alle zwei Jahre sollte man die Speiseröhre untersuchen lassen??


LG Kirsche

Speiseröhre!!!

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.471
Seit: 26.04.04
Hallo Kirsche,

wenn es bei einer Untersuchung Veränderungen gegeben hat und/oder Beschwerden auftreten, sollte man die Speiseröhre kontrollieren lassen; in welchen Abständen dies gemacht wird, hängt vom Befund und der Aussage des Arztes ab.

Liebe Grüße,
Malve

Speiseröhre!!!

Kirsche36 ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 27.01.11
Zitat von Malve Beitrag anzeigen
Hallo Kirsche,

wenn es bei einer Untersuchung Veränderungen gegeben hat und/oder Beschwerden auftreten, sollte man die Speiseröhre kontrollieren lassen; in welchen Abständen dies gemacht wird, hängt vom Befund und der Aussage des Arztes ab.

Liebe Grüße,
Malve
Nee er hat gar nichts gesagt. Und den Befund hatte ich ja mit meinem HA auch besprochen.. der sagte auch nichts.

Aber besser ist, ich werde wohl wieder mal gehen... geht ja schnell wenn auch unangenehm.

LG Kirsche

Speiseröhre!!!

Kirsche36 ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 27.01.11
Aber was bedeutet denn Z-linie irregulär begrenzt ?


Optionen Suchen


Themenübersicht