Leaky gut? Zöliakie?

24.01.11 18:29 #1
Neues Thema erstellen

Mondgesicht ist offline
Beiträge: 2
Seit: 24.01.11
Hallo,
nun hab ich mich endlich registriert. Ich möchte Euch gerne von meinen Beschwerden erzählen, in der Hoffnung, dass ihr mir weiterhelfen könnt.
Ich habe seit September letzten Jahres immer wieder Durchfallattacken gehabt. Manchmal eine Woche lang und ziemlich heftig. Außerdem fällt mir seit ca 1 Jahr auf, dass ich kaum noch in Restaurants essen kann, ohne danach Bauchschmerzen, Blähungen oder Durchfall zu haben.
Anfangs dachte ich an Salmonellen. Wurde aber nicht untersucht, da ich ungern zum Arzt gehe und immer gedacht habe, das wird schon wieder von alleine weggehen. Nun war ich vor Weihnachten doch bei meiner Ärztin, weil diese Durchfallschübe immer wieder kamen und ich auch nicht zur Arbeit gehen konnte. Meine Ärztin arbeitet zu 90 Prozent homöopathisch und natuheilkundlich. Sie hat ein Blutbild machen lassen. Es war alles in Ordnung. Dann musste ich eine Stuhlprobe abgeben. Diese wurde in einem Biolabor (GmbH) untersucht. Dort wurde ein Nahrungsmittelscreening gemacht (IgG4), eine Intestinale Mikroökologie und es wurden verschiedene Verdauungsstörungen untersucht. Heraus kam, dass der Alpha-1-Antitripsin Wert hoch ist (101) und auch die Anti-Translutaminase (Zöliakie) ebenfalls. Außerdem fehlt mir laut Test das Bifidobakterium. Der PH-Wert war 7. Pilze wurden keine nachgewiesen.
Natürlich hatte ich auch auf einige Nahrungsmittel reagiert. Seit dem Tag des Testergebnisses halte ich streng Diät. Kein Gluten usw. Außerdem nehme ich Colon Guard zur Stabilisierung und Festigung des Mucosaschleims und zum Aufbau einer Schleimhautbarriere (so sagts die Ärztin) und Amminoplus, das gegen das leaky gut syndrom sein soll. außerdem Lactobact Premium. Dann noch diverse Globuli oder Wala-Säfte, wenn ich Durchfall habe. Bis heute hatte ich keinen Durchfall mehr, dafür aber oft viele Bauchschmerzen, Blähungen... Meist im Unterbauch und auch ein Ziehen unten links.
Ich weiß mittlerweile, dass eine Zöliakie nur durch Dünndarmbiobsie nachgewiesen werden kann, weiß aber auch gar nicht, ob ich das überhaupt machen soll. Ich bin unsicher, ob ich noch einen "richtigen" Schulmediziner zu Rate ziehen sol oder eine Darmspieglung oder sonst was.
Hat jemand eine Idee, was mir fehlt? Oder bin ich zu ungeduldig und habe mir zu schnell Besserung erhofft?
Grüße
Mondgesicht


leaky gut? Zöliakie?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Mondgesicht,

erst einmal "grüß' Gott" .

Bei Dir deutet sehr viel darauf hin, daß Du mit Nahrungsmitteln Probleme hast.
Ganz auszuschließen sind auch Parasiten nicht. Hast Du Haustiere? Warst Du vor dem letzten September im Urlaub,e vtl. weiter weg?

Die Tests vom Biolabor deuten auch auf Zöliakie hin. Wenn Du wissen möchtest, ob Du Gluten verträgst oder nicht, wäre es meiner Meinung nach am besten, wenn Du für - sagen wir - 4 Wochen das Gluten ganz weg lässt. Geht es Dir dann besser, ist klar , was los ist: Du verträgst Gluten nicht und mußt Dich danach richten.

Außer Gluten gibt es noch andere Intoleranzen, die manchmal dazu auftreten:
Lebensmittel-Intoleranzen

Der IgG4-Test ist eine Art Test auf Allergie. Es gibt aber auch noch die IgE-Tests; evtl. auch noch LTT-Tests.
Gerade der IgG4-Test ist durchaus umstritten. Bei manchen hilft die entsprechende Diät phantastisch; bei anderen hilft sie gar nichts.
Wenn man eine Intoleranz hat, dann kommt das bei einem IgG4-Test nicht heraus, ebenso wenig wie eine IgE-vermittelte Allergie.
Am besten informierst Du Dich hier im Forum oder sonstwie erst einmal über die Testmöglichkeiten und fängst an , ein Ernährungstagebuch zu schreiben.
Dann wird sicher vieles klarer.

Grüsse,
Oregano

Leaky gut? Zöliakie?

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo Mondgesicht,

abgesehen davon, daß eine Zöliakie verschiedene Stadien haben kann, sollten Sie, um Gewißheit zu bekommen, einer Biopsie nicht länger ausweichen.

Gruß
Kurt Schmidt

Leaky gut? Zöliakie?

Mondgesicht ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 24.01.11
Hallo,
danke für die schnellen Antworten. Ja, ich habe Haustiere... welche Würmer lösen denn meine Symptome aus bzw. hätte man die nicht im Stuhl finden müssen?
Ich ernähre mich seit mehr als 4 Wochen bereits glutenfrei. Zwar sind die heftigen Durchfälle weg, aber die Bauchschmerzen tauchen nach wie vor auf.
Noch eine Frage zu Zöliakie-Diagnostik: Bringt die Blutuntersuchung auch bei glutenfreier Ernährung ein Ergebnis?
Danke
Gruß
Mondgesicht

Leaky gut? Zöliakie?

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Mondgersicht , mich macht DEin Nickname stutzig ?
Tests auf Gluten müssen nicht immer stimmen, wenn Du schon durch das Weglassen von Gluten keinen Durchfall mehr hast , ist doch ein gutes Zeichen. Du darfst keine Wunder in eins -fix drei ... erwarten. Darmgeschichten heilen langsam.
LG K.
__________________
LG K.

Leaky gut? Zöliakie?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Außerdem kommt eine Intoleranz nicht immer allein daher. Manchmal auch zu zweit oder zu noch mehreren...

Lebensmittel-Intoleranzen

Grüsse,
Oregano

Leaky gut? Zöliakie?

Hollmann ist offline
Beiträge: 766
Seit: 22.10.06
Hallo an alle Leaky Gut Interessierten,
teilweise sind die Threads ja schon etwas alt und vieles stimmt so nicht, was allgemein über leaky gut Diagnostik von den Stuhl-Laboren verkauft wird. Deshalb habe ich ein Update veröffentlicht.
LEAKY GUT Syndrom
Das Thema Therapie stimmt auch nur zum Teil. Vielleicht diskutieren wir gemeinsam.

Herzliche Grüße

Thorsten
__________________
Multisystemerkrankungen: 7 Fachrichtungen zusammen an einem Tisch. Gibt´s das denn überhaupt?


Optionen Suchen


Themenübersicht