Erschrecken beim Einschlafen!

24.01.11 15:23 #1
Neues Thema erstellen

PITI ist offline
Beiträge: 60
Seit: 14.09.09
Hallo
Hatte länger nix mehr von mir hören lassen da es mir so jetzt einigermasen wieder sehr gut geht mit mein magen,schwindel etc.!!

War bei einem sehr guten Artzt in Behandlung der mir schnell geholfen hat bei meinen Problemen.!!

Allerdings habe ich neuerdings ein häftiges Problem beim Einschlafen!!
Es ist nicht jeden Tag,konnte auch noch nicht feststellen bei welcher situation das auftritt oder so!
Und zwar ist das kurz bevor ich einschlafe ich entweder einmal am ganzen körper häftig aufzucke,nicht nur ein bischen die Arme gehen richtig hoch und die beine zucken auch einmal richtig häftig so das mein Partner selbst auch wach wird!
Oder ich bekomme kurz vorm einschlafen so einen inneren schreck! so fühlt es sich wenigstens an!
Das ist schwer zu erklären aber wenn ich kurz vorm einschlafen bin erschrecke ich innerlich und für einen augenblick wenn man dann so ruckartig wach wird hat man das gefühl fast keine luft mehr zu bekomm oder die Pumpe schon fast stehn bleibt!
Aber mein Puls ist dann auch nicht erhöht oder so.!Alles ganz ruhig!!

Ich habe keine ahnung was das sein kann..

Vieleicht kennt ja jemand sowas und kann mir sagen womit das zusamm hängt oder was ich dagegen tun könnte.

Bis dann

Geändert von PITI (24.01.11 um 15:26 Uhr)

Erschrecken beim Einschlafen!

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.123
Seit: 08.11.10
Zitat von PITI Beitrag anzeigen
Hallo
Hatte länger nix mehr von mir hören lassen da es mir so jetzt einigermasen wieder sehr gut geht mit mein magen,schwindel etc.!!

War bei einem sehr guten Artzt in Behandlung der mir schnell geholfen hat bei meinen Problemen.!!
Wie war denn die Diagnose? hatte es mit der Schilddrüse zu tun?

Diesen Schreck beim Einschlafen bekommt man auch bei einem erhöhten Histaminspiegel im Körper.

Schwindel und Magenprobleme können durch Histamin hervorgerufen werden.

Erschrecken beim Einschlafen!

Mareike92 ist offline
Beiträge: 4
Seit: 23.01.11
Das mit dem Zucken ist ziemlich normal. Mein Freund hat das auch ganz extrem. Hat irgendwie was mit den Muskeln zu tun, die sich dann irgendwie entspannen oder so. Ich hab das auch öfter mal, dass ich mich so richtig erschrecke und dann am ganzen Körper zucke. Und dann werd ich wieder wach. Also das ist nichts schlimmes.

Erschrecken beim Einschlafen!
darleen
hallo Pitti


wenn die Diagnose mit der Schilddrüse zusammenhängen sollte, dann könnte es daher kommen...wenn ich unterdosiert oder überdosiert bin, habe ich diese Aufschreckphasen beim Einschlafen und das ziemlich heftig..

liebe grüße darleen

Erschrecken beim Einschlafen!

zantos ist offline
Beiträge: 499
Seit: 11.05.07
Zitat von Mareike92 Beitrag anzeigen
Also das ist nichts schlimmes.
Kenn ich auch, ist normal :-)
www.handelsblatt.com/technologie/schneller-schlau/warum-zucken-wir-beim-einschlafen;2161300
Zantos
__________________
Ich bin medizinischer Laie. Meine Ausführungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Recherchen und ersetzen nicht den Rat eines Arztes oder Heilpraktikers.

Erschrecken beim Einschlafen!
darleen
Zitat von Mareike92 Beitrag anzeigen
Das mit dem Zucken ist ziemlich normal. Mein Freund hat das auch ganz extrem. Hat irgendwie was mit den Muskeln zu tun, die sich dann irgendwie entspannen oder so. Ich hab das auch öfter mal, dass ich mich so richtig erschrecke und dann am ganzen Körper zucke. Und dann werd ich wieder wach. Also das ist nichts schlimmes.

ich glaube nicht das es um das *normale Zucken* geht das wohl Jeder hat...da ist dann doch ein Unterschied aufgezeigt..denn das *normale Zucken* wird Pitti ja schon in seinem Leben schon erlebt haben..und wie bereits gesagt nicht der Rede wert sein..aber dieses bestimmte Aufschrecken ist anders..denke das es darum geht..

Erschrecken beim Einschlafen!

zantos ist offline
Beiträge: 499
Seit: 11.05.07
Zitat von darleen Beitrag anzeigen
..aber dieses bestimmte Aufschrecken ist anders..denke das es darum geht..
Naja, ich zucke gelegentlich so heftig dass ich davon gleich wieder wach bin. Ich messe dem aber keine Bedeutung bei, also beunruhigt es mich auch nicht...
__________________
Ich bin medizinischer Laie. Meine Ausführungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Recherchen und ersetzen nicht den Rat eines Arztes oder Heilpraktikers.

Erschrecken beim Einschlafen!
darleen
Zitat von zantos Beitrag anzeigen
Naja, ich zucke gelegentlich so heftig dass ich davon gleich wieder wach bin. Ich messe dem aber keine Bedeutung bei, also beunruhigt es mich auch nicht...
ich weiß was du meinst, das würde mir auch nur ein müdes Lächeln abringen, aber das von mir Beschriebene hat ein anderes Kaliber.. und tritt mehrmals nacheinander auf in der gleichen Einschlafphase..

Erschrecken beim Einschlafen!

PITI ist offline
Themenstarter Beiträge: 60
Seit: 14.09.09
Danke erstmal für die ganzen Antworten.....

Nein mit der schilddrüse hatte es nix zu tun..mein schwindel ist von von meinen niedrigen blutdruck gekommen,und seit dem ich übungen mache oder kneipp anwendungen durchführe geht es mir schon viel besser..
Das mit meinen Magen hatte ich nur bekommen mit den krämpfen weil ich mich selber verrückt gemacht habe und dadurch magenprobleme bekommen habe.

Zu dem Erschrecken......
Es ist wirklich so das ich das zucken kenne beim Einschlafen,hatte das früher auch schon öfter mal gehabt und keine bedeutung geschenkt.

Aber dieses aufschrecken ist wirklich anders..Es ist wie gesagt schwer zu erklären aber hat mit normalen muskelzucken nix mehr zu tun.!

Aber wenn sowas an der schilddrüse liegen kann werde ich nochmal einen test machen lassen denke ich.!!Ich habe das erst seit 2 wochen und der test liegt ja schon bischen länger her.

Was mir nur komisch vor kommt ist:Meine freundin hat es mit der schilddrüse schon seit 3 jahren zu tun und hat eine unterfunktion,aber sie hatte und hat absolut nie probleme gehabt und immernoch nicht ausser das sie mal mit sodbrennen zu tun hatte!

Wenn man das überall liest was für symtome bei einer unterfunktion hat wundert mich das schon mit meiner freundin.!!Deswegen kann ich eigentlich nicht davon ausgehen das es bei mir meine schilddrüse ist.

Erschrecken beim Einschlafen!
darleen
Zitat von PITI Beitrag anzeigen

Zu dem Erschrecken......
Es ist wirklich so das ich das zucken kenne beim Einschlafen,hatte das früher auch schon öfter mal gehabt und keine bedeutung geschenkt.

Aber dieses aufschrecken ist wirklich anders..Es ist wie gesagt schwer zu erklären aber hat mit normalen muskelzucken nix mehr zu tun.!

Aber wenn sowas an der schilddrüse liegen kann werde ich nochmal einen test machen lassen denke ich.!!Ich habe das erst seit 2 wochen und der test liegt ja schon bischen länger her.

Was mir nur komisch vor kommt ist:Meine freundin hat es mit der schilddrüse schon seit 3 jahren zu tun und hat eine unterfunktion,aber sie hatte und hat absolut nie probleme gehabt und immernoch nicht ausser das sie mal mit sodbrennen zu tun hatte!

Wenn man das überall liest was für symtome bei einer unterfunktion hat wundert mich das schon mit meiner freundin.!!Deswegen kann ich eigentlich nicht davon ausgehen das es bei mir meine schilddrüse ist.
Hallo PITTI

genau es ist anders als das Pille-Palle-Erschrecken

und nicht Jeder Schilddrüsen- unterfunktionierte hat Symptome, Symptomatik ensteht meistens erst wenn durch die erniedrigte Stoffwechsellage, Aufnahmestörungen der Mineral-Vitamin- Sprurenelemnte.und die dadurch entstehenden Defizite für Körper und Geist enstehen ..ein Körper kann ziemlich lange auf Reserve fahren..aber irgednwann eben nicht mehr..


Apropos niedrige Blutdruck-neigung kann auch von der SD-Dysfunktion kommen

liebe grüße darleen


Optionen Suchen


Themenübersicht