Verstopfung?

23.01.11 00:05 #1
Neues Thema erstellen

Linda12 ist offline
Beiträge: 26
Seit: 04.12.10
Hallo,

das ist mir jetzt ein wenig peinlich.
Seit den Weihnachtsferien *also seit gut 4 Wochen* habe ich Probleme mit dem Stuhlgang. Es ist so, dass ich ca. alle 2-3 Tage auf die Toilette muss und dann nur *Köttel* rauskommen. Teilweise muss ich dann 2 mal aufs WC, weil nicht alles raus gekommen ist. Manchmal ist es auch ne pressaktion.. hm.

Ich hab jetzt keinen Durchfall gehabt oder ähnliches. War in der letzten Zeit auch nicht krank (bis auf ner Seitenstrangangina). Hab auch keine Magenschmerzen oder ähnliches.

Muss ich mir da sorgen machen?

lg Linda

Verstopfung?
Clematis
Hallo Linda,

Sorgen solltest du dir nicht gleich machen. Achte mal mehr auf deine Ernährung: viel Obst (besonsers Pflaumen, Pfirsische, Aprikosen u.ä.) und Gemüse, auch Vollkornbrot aus dem Bioladen, Vollkornreis und -nudeln. Das alles fördert die Darmtätigkeit und bringt den Darm in Schwung. Achte auch darauf, daß du beim ersten Anzeichen von Drang gleich gehst - nicht einhalten!

Gruß,
Clematis23

Verstopfung?

Linda12 ist offline
Themenstarter Beiträge: 26
Seit: 04.12.10
Vielen Dank für die Antwort

Ich darf kein Obst essen, hab eine Fructoseintoleranz und soll jetzt 2 Monate kein Obst mehr essen. Versuch dafür mehr Gemüse zu essen und Salat jedes mal beim Essen.

Verstopfung?
bebu
Hallo Linda,

bei normaler Stuhlverstopfung (ohne krankhafte Ursache) gibt es mehrere natürliche Mittel, die wirksam helfen können.
Dazu gehören Sauerkraut (ein sehr guter Darmputzer) und biologisch aktiver Apfelessig (nicht erhitzt während der Herstellung und Abfüllung). Entsprechende Hersteller für solchen Apfelessig findest Du im Internet.
Um den Stuhlgang mit dem Apfelessig anzuregen, ist es ausreichend, täglich morgens 1 Glas warmes Wasser vermischt mit 2 TL Apfelessig auf nüchternen Magen zu trinken. Der Apfelessig regt auch insgesamt Deinen Stoffwechsel an.

Grüße
Bebu

Verstopfung?

Linda12 ist offline
Themenstarter Beiträge: 26
Seit: 04.12.10
Super! Danke für den Tipp. Werd morgen mal nach Apfelessig schauen.

Verstopfung?
bebu
Hallo Linda,

wenn Du den biologisch aktiven Apfelessig in Deine tägliche Ernährung aufnimmst, wirst Du mit der Zeit auch noch andere positive Wirkungen auf Deinen Körper feststellen können. Dein Stoffwechsel normalisiert sich, er fördert die Arbeit von Leber und Galle und verhilft Dir dadurch auch zu einer gesunden Darmflora.

Grüße
Bebu

Verstopfung?

FataMorgana ist offline
Beiträge: 1.575
Seit: 09.12.10
Hallo Linda
Wenn Du Stuhlgang hast, ja NICHT pressen, gibt Hämorrhoiden!
Wenn Du kein Obst essen darfst, dann könntest Du neben Gemüse auch mit Körnern nachhelfen. Z.b. wenn Du morgens vielleicht ein Joghurt nimmst, dann nimm etwas Leinsamen oder Sesam rein. Oder über Salat versuche mal mit Kürbiskernen oder leicht gerösteten Sonnenblumenkernen.
Und dann natürlich noch die Hülsenfrüchte....wenn Du die essen darftst, helfen sie mit Sicherheit: Kidneybeans, Linsen, weisse Bohnen etc.
Aber das Wichtigste bei allem: VIEL trinken. Sofern es keine organischen Einschränkungen gibt bei Dir, schau, dass Du Dir überall Wasser parat stellst, damit Du am Tag auf mindestens 2liter Wasser (nicht Süssgetränke) oder Tee (Vorsicht bei zuviel Schwarz- und Kräutertees, am besten verschiedene pro Tag).

Liebe Grüsse und viel Erfolg
FataMorgana

Verstopfung?

Quittie ist offline
Beiträge: 3.121
Seit: 20.12.09
Zitat von Linda12 Beitrag anzeigen
Ich darf kein Obst essen, hab eine Fructoseintoleranz und soll jetzt 2 Monate kein Obst mehr essen. Versuch dafür mehr Gemüse zu essen und Salat jedes mal beim Essen.
Hallo Linda,

vielleicht reagiert dein Darm auf die Ernährungsumstellung auch nur etwas "zickig" und es dauert eine gewisse Zeit, bis es sich wieder normalisiert mit den Stuhlgewohnheiten.

Viele Grüße Quittie
__________________
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert. (Aldous Huxley)

Verstopfung?

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo , seit wann isst Du kein Obst mehr ? Was isst Du sonst ? Ohne Details ringsum kann man Dir schlecht raten. Und die Essiggeschichte klingt gut , aber durch DEine Intoleranz / Unverträglichkeiten ??? könnte es auch genau falsch sein... Also schreib mal etwas dazu ... LG K.
__________________
LG K.

Verstopfung?

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo Linda,
da eine Fructose-Intoleranz bereits festgestellt wurde,halte ich die Möglichkeit,dass weitere Intoleranzen oder auch noch echte Allergien vorhanden sind,für durchaus möglich.Selbst dann,wenn schulmedizinisch nichts weiter gefunden wurde.Das passiert leider immer wieder zum Nachteil der Patienten.
Allergien können jahrelang /jahrzehntelang ruhen und bedürfen dann eines Auslösers,um akut zu werden. Solche Auslöser sind in etwa 8o% der Fälle Viren. Da kommt möglicherweise Ihre kurz vorher gehabte Seitenstrang-Angina in's Spiel !
Allergieen +Co lassen sich übrigens mit Biophysikalischen (Bioenergetischen ) Verfahren am besten austesten und behandeln.
Nachtjäger


Optionen Suchen


Themenübersicht