Was ist das und welcher Arzt kann helfen?

18.01.11 18:58 #1
Neues Thema erstellen
Was ist das und welcher Arzt kann helfen?

Puttchen ist offline
Beiträge: 1.237
Seit: 08.11.10
Schilddrüse wurde getestet - also okay ?

Sind die Werte erhoben wurden, die Oregano nannte? Hast du sie vorliegen, kannst sie hier nennen?

Viele Schilddrüsenpatienten gehen lange Zeit (oft Jahre) davon aus, dass alles oki sei, weil der Arzt es sagt. Das Erwachen ist böse, wenn man dann merkt, dass halt nie alles untersucht wurde und man deswegen nie Diagnose und Behandlung bekam.
__________________
Genitiv ins Wasser - Dativ!

Was ist das und welcher Arzt kann helfen?

Laura1 ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 18.01.11
nee hab die Werte nicht aber das müsste rauszufinden sein mach ich gleich mal.Gruß laura

Was ist das und welcher Arzt kann helfen?

Laura1 ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 18.01.11
Habe beim Arzt angerufen und es wurde ein TSh gemacht der war im Normbereich daher keine anderen notwendig.Als leihe steht man da ja nur blöd da und muß sich auf den Arzt verlassen was soll jetzt tun einen neuen Test verlangen mit weiteren Werten wie kann ich das begründen?LG Laura

Was ist das und welcher Arzt kann helfen?

Puttchen ist offline
Beiträge: 1.237
Seit: 08.11.10
Na, in dem du mal drauf hinweist, dass viele deiner Symptome durchaus auf Schilddrüse hindeuten. Depressionen, Probleme mit dem Gewicht, total kaputt fühlen ...

Wenn er es denn absolut nicht machen mag, lass dich zu einem anderen Arzt überweisen. Endokrinologen oder Nuklearmediziner sind dabei deine Ansprechpartner.

Apropos Normbereich TSH. Wurde dir genannt, welcher das sein soll, bzw. wie hoch dein Wert ist?
Es gibt noch viele Ärzte, die weiterhin meinen, dass bei einem Wert von 2,5 noch alles in der Norm sei, weil sie mit alten Werten - teilweise bis 4,5 arbeiten.
__________________
Genitiv ins Wasser - Dativ!

Geändert von Puttchen (19.01.11 um 10:16 Uhr)

Was ist das und welcher Arzt kann helfen?

ChriB ist offline
Beiträge: 455
Seit: 17.01.09
Hallo, Laura,

Zitat von Laura1 Beitrag anzeigen
Es fing an vor gut 3 Monaten:
Unteres Augenlid zuckt,bin gereizt und könnte explodieren,Depressionen nehmen zu,nehme nicht ab (Kilos).
Hast Du damals Zahnfüllungen bekommen oder hat sich irgendwas in Deinem Umfeld geändert ?

LG

ChriB
__________________
Laserdrucker und damit bedrucktes Papier können toxische, metallhaltige Stäube freisetzen.

Was ist das und welcher Arzt kann helfen?

Asking ist offline
Beiträge: 352
Seit: 10.01.11
Also zum einen finde ich, dass deine derzeitige Situationschon zu Depressionen "einlädt" Und ich finde, man muss nicht immer nach körperlicher Ursache suchen, auch wenn man nicht gerne Depressionen hat.
Wenn ich lese "umsonst für den Ex malocht" "Sozial isoliert" "Stress mit Kind", dann wundere ich mich nicht!

Du solltest aufhören, dich zu schämen. ich lese heraus, dass es dir sehr unangenehm ist und du dich aufgrund der Depressionen nicht ernstgenommen fühlst. Tatsächlich reagiert die Umwelt oft unwirsch darauf, aber die wenigsten wissen, dass Depressionen auch durch eine Stoffwechselstörung mit verursacht werden.

Ich leide seit vielen Jahren an Depressionen, um ehrlich zu sein war ich in der Hinsicht nie gesund und weiß daher garnicht, wie es ist, gesund zu sein. Aber wenn ich eins nicht tue, ist es: mich zu schämen.
Ich würde eine Therapie machen, was mir derzeit mit 3 kleinen Kindern aber nicht möglich ist. daran ist nichts schlimmes. Und auch wenn du verzweifelt nach anderen Ursachen suchst, kann es sein, dass du keine finden wirst. manchmal ist die Wahrheit nicht schön.


Ich finde es schwierig, mit deinen Vorraussetzungen nach Ursachen zu forschen. Ich würde zunächst einmal die Umstände ändern: gesunde Ernährung, viel Licht und frische Luft, evtl. neues Umfeld, sprich Umzug (kann Wunder bewirken! auch was das Menschen kennenlernen anbelangt), such dir einen Babysitter und gönn dir Zeit für dich.
Und wenn es dir dann noch immer nicht besser geht, sollte es einfacher sein, eine möglicherweise körperliche Ursache zu finden.

Kinder sind übrigens wahnsinniger Stress. Nicht nur der körperliche Stress, den du tagsüber hast oder Nachts beim Aufstehen. Als Mutter stehst du unter Spannung. Du schläfst anders, denn als Mutter bemerkst du nachts jeden Muks deines Kindes, das geht aber eben nur, wenn dein Körper wachsam bleibt. Du machst dir auch unterbwusst viel mehr Gedanken und es arbeitet pausenlos in dir.

Aber tu dir und deinem Kind bitte einen gefallen- wenn es wirklich zu schlimm wird, scheu dich nicht, auch psychologische Hilfe in Anspruch zu nehmen oder auch medikamente. Antidepressiva sind keine Ruhigsteller (wenn du einen guten Psychater hast, der dir was gutes verschreibt), sondern helfen dem Stoffwechsel in deinem Gehirn.
Du kannst auch selbst etwas tun und Johanniskrauttee trinken, alternativ gibt es Homöpathika wie Sepia, China oder Pulsatilla, die dir helfen können.

ich wünsch dir alles gute und dass du die Lösung findest. und wenn du jemandem zum quatschen suchst- hier gibts irgendwo nen PM Button

Was ist das und welcher Arzt kann helfen?
Pyro
Laura,

auch Dir kann ich folgendes empfehlen:

Gegen die Depressionen

Sonnekucken nach Dr. Bates (google mal)

und Vitamin-Kobinations-Kur

Das sind eiinfache, günstige Mittel, um Deinen ganzen Körper wieder ins Lot zu bringen, Deinen Antrieb zu steigern, wieder Freude zu empfinden. Du merkst die positive pushende Wirkung schon nach 2 bis 3 Tagen.

Geändert von Malve (20.01.11 um 17:53 Uhr) Grund: Werbung

Was ist das und welcher Arzt kann helfen?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Was das "Sonnekucken" betrifft, so möchte ich folgende Links einstellen:

www.aerztekammer-bw.de/15/02gesundheitstipps/a_f/augenschaeden.html

http://www.helmholtz-muenchen.de/fil...ramme-kurz.pdf

Wecarelife - Mögliche Augenschäden

Augenschäden durch die Sonne: Wie man sie vermeidet

Achtung Sonne! - Dr. Zirm

Es bleibt dem Leser überlassen, sich seine Meinung zu bilden.

Liebe Grüße,
Malve

Was ist das und welcher Arzt kann helfen?

Wissen ist Macht ist offline
Beiträge: 990
Seit: 25.05.06
Die Frage ist, ob Laura sich selbst helfen kann, oder jemanden benötigt.

Freilich würde körperlich was Tun nicht ergebnislos sein (es gibt ja die Regel: psychische Symptome kommen vom Körper, und körperliche von der Psyche); ich denke, das ist zu über 50% was dran.

Ich persönlich erlebe immer wieder, daß es Ärzte gibt (kommt drauf an, von welcher Sorte), die körperlich alles ernst nehmen, welche, die einen psychisch aufmuntern wollen (das wird wieder; gehen sie spazieren); welche, die nur (und das ist das Problem: nur) in der Psyche bei eindeutig körperlich bedingten Beschwerden schauen wollen,
Natürlich kennen wir alle zur Genüge das Problem, daß auch der Körper rücksichtslos (mangels besseren Wissens) kaputtbehandelt wird, obwohl man psychisch mehr erreichen könnte.

Fakt ist: als Mutter ist man in solcher Situation isoliert, anderer Fakt: jeder sollte in heutiger Zeit was für die Gesundheit tun, und kann dadurch auch psychisch eine viel größere Leisungsfähigkeit entwickeln.

Ich sage immer, es läuft alles gleichzeitig ab. (Und es gibt mir ein enorm gutes Gefühl, was für die Gesundheit effektiv machen zu können, z.B. ALA-Therapie nach Cutler, was sich auch kopfmäßig bemerkbar macht, und auch meine Mutter mächtig entlastet, die auch unter SD-Unterfunktion und Asthma bronchiale leidet, und das sich nun bessert, nebst Schlaf und Muskelschmerzen).

Was ist das und welcher Arzt kann helfen?

Laura1 ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 18.01.11
@ Oregano
habe heute eine Ärztin kennengelernt die mir versprach mir zu helfen,allerdings sind ihr manche Dinge neu gibt es etwas was deine Aussagen stützt und ich ihr vorlegen kann?das wäre super niemand weiß alles es ist schon mal gut das Interesse besteht natürlich muß ein gewisser Hintergrund da sein sonst wird Sie das sicher nicht glauben.Muß mal noch schauen bezüglich der B12-Mangel-Sache die soll nämlich keine Depri auslösen aber ich habe einiges gelesen und wie gesagt wenn es eine Studie gibt od. sonstiges dann wäre es enorm hilfreich.Bitte gib mir bescheid ob du das weißt und wenn ja wo ich was finden kann.Vielen dank im vorraus.Hoffe ich bin auf dem richtigen Weg.LG Laura


Optionen Suchen


Themenübersicht