Weiss nicht mehr weiter

18.01.11 10:09 #1
Neues Thema erstellen
Weiss nicht mehr weiter

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo Darkstar,
ich denke,wir sollten jetzt nicht gleich mit Kanonen nach Spatzen schiessen....
Ich meine jetzt Gen-Defekte oder sonstige aus dem Internet von weit hergeholte Hunde-Würmer oder Blutbild-Anomalien.
Bleiben wir doch einfach mal ganz simpel auf dem Teppich der Realitäten:

1.)Astma ist da.Hausstaubmilben und Lactose stehen zumindest schon mal als mögliche Auslöser zur Debatte. (Ich vermute aber sehr noch weitere Allergien oder Intoleranzen,wenn mit einer der Biophysikalischen (Bioenergetischen) Methoden getestet würde).

2.) Candida ist da. Ich habe bei meinen Patienten die Erfahrung gemacht,dass gerade das immer verschriebene Nystatin in den wenigsten Fällen wirklich wirkt. Das scheint auch auf Sie zuzutreffen. Nizoral ist da wesentlich besser und wirkt fast bei Jedem.

3.)Sollten Sie (auch) eine Pollen-Allergie haben,nutzt Ihnen ein Aufenthalt an der See oder im Gebirge leider auch nichts,wenn mit der Höhenströmung Pollen aus Russland oder Sizilien ankommen ! Die machen leider vor Meer oder Gebirge auch nicht halt.Ja ,so verzwickt kann das mit Allergien laufen!

4.) Bei Allergien findet man im Darm natürlich nichts Auffallendes. Nur die auch bei Ihnen ja diagnostizierten "Entzündungsparameter",weil A'n natürlich den Darm stark irritieren.

5.)Vermehrte Cholesterin-Bildung kann genetisch bedingt,aber auch durch Allergien sekundär ausgelöst sein.Die können fast alles an Fehlvorgängen auslösen,die sich nach einer entsprechend wirksamen Allergie-Behandlung dann häufig von alleine in Nichts auflösen.

6.) Die Wirbelsäule kann durchaus sicher auch Atembeklemmungen auslösen.Ob vergleichbar dem Asthma,bin ich mir nicht sicher. Die WS sollte aber abgeklärt werden.

7.) Es gibt noch sehr viele andere Belastungen,die man kontrollieren sollte. Das alles kann man in dem Link auf meinem Profil finden.
Nachtjäger

Geändert von Nachtjäger (18.01.11 um 18:18 Uhr)

Weiss nicht mehr weiter

Darkstar1972 ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 18.01.11
Vielen Dank für die Informationen!

Was ich ausschließen kann ist eine Pollenallergie, weder im Pricktest noch im Blut ließ sie sich nachweisen. Auch habe ich zur Pollensaison keine zusätzlichen Probleme.Die einzig bekannte Allergie ist gegen Milben, deswegen war ich im Hochgebirge, da ja ab 1200m höhe keine Milben mehr leben können.

Ich vergaß zu erwähnen das meine Nase wegen Trockenheit ständig zugeschwollen ist, Nasensprays aus Meerwasser oder Nasenduschen helfen nur sehr kurzfristig. So ist es auch mit dem Husten, es ist ein trockener Reizhusten. Ich bin auch sehr oft durstig und trinke am Tag so zwischen 3-5 Liter Wasser...Ich weiss nicht ob das auf Dauer überhaupt gesund ist.
Ich habe halt nicht die für Asthmatiker übliche Verschleimung der Bronchien auch nicht Probleme beim ausatmen..eher beim ein und ausatmen


Optionen Suchen


Themenübersicht