So kann's nicht weitergehen, habe nur mehr Schmerzen in den Beinen.

01.01.11 13:44 #1
Neues Thema erstellen
So kann's nicht weitergehen, habe nur mehr Schmerzen in den Beinen.

elfenherz ist offline
Themenstarter Beiträge: 35
Seit: 01.01.11
mein zahn wurde erst anfang dezember 2010 plombiert.
keine schwellungen und keine schmerzen oder druckempfindlichkeit im mund.
meine zähne sind (waren) mir immer sehr wichtig.

im september vorgiges jahr, wurde mein letztes blutbild gemacht. meine entzündungen sind immer hoch. aber kein arzt geht darauf ein. ich fragte mal danach, zur antwort bekam ich: das kann vieles sein....
mein ischiasnerv ist momentan auch sehr viel aktiv.

ich denke ich wechsle jetzt im jänner zu einen neuen arzt.
mein allgemeinmediziner übersah im dez 2009 - märz 2010
2 lungenentzündungen. bin im märz dann mit nur mehr 50% sauerstoff im blut ins KH eingeliefert worden. dort entdeckte man die schafabnoe.

meine sehr geschwollenen beine wurden zwar angeschaut und schriftlich festgehalten. aber sie zuckten nur mit den schultern, als ich nach den grund fragte. füsse hochlager wor dass einzige.
die geschwollenen beine habe ich aber schon seit meinen 34. lebensjahr, eben nach etlichen OP´s bekommen.
sowie den hohen blutdruck auch.

So kann's nicht weitergehen, habe nur mehr Schmerzen in den Beinen.

Dora ist offline
Beiträge: 2.848
Seit: 05.07.09
Bei der Diabetes wäre ich allerdings sehr vorsichtig.
Da die Bauchspeisedrüse sich immer zuerst meldet, wenn es fast schon zu spät ist.

Um womögliche Schäden vorzubeugen wäre ein gutes Präparat wie Diabethamol vom Kräuterhaus im Internet empfehlenswert.

Das soll jetzt keine Werbung sein!


Mein Sohn nimmt es zu seiner Diabetes und ist teilweise auf eine gesunde Rohkost umgestiegen. Da braucht er während der Arbeit keine belegte Brote mehr mit zunehmen.

Im Telefongespräch mit dem Kräuterhaus, bekam ich das Präparat wegen meiner Stoffwechselerkrankung auch empfohlen und ich fahre sehr gut damit.
__________________
Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich schreibe - nicht dafür, was du verstehst!

So kann's nicht weitergehen, habe nur mehr Schmerzen in den Beinen.

elfenherz ist offline
Themenstarter Beiträge: 35
Seit: 01.01.11
Zitat von Dora Beitrag anzeigen
Um womögliche Schäden vorzubeugen wäre ein gutes Präparat wie Diabethamol vom Kräuterhaus im Internet empfehlenswert.

Im Telefongespräch mit dem Kräuterhaus, bekam ich das Präparat wegen meiner Stoffwechselerkrankung auch empfohlen und ich fahre sehr gut damit.
ich danke dir recht herzlich!
auch ich lasse mir vom kräuterhaus.de etliches schicken. bei uns in österreich kann man diese sachen fast kaum leisten.
nochmal herzlichen dank, werde mir das produkt gleich anschauen.
lg elfenherz

So kann's nicht weitergehen, habe nur mehr Schmerzen in den Beinen.

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo Elfenherz,

die Frage ist nicht, seit wann Wasser und Salz den Blutdruck senkt, sondern daß es weitgehend unbekannt ist, daß ein Mindestmaß beider Nahrungsmittel erforderlich ist, um gesundheitliche Beeinträchtigungen zu vermeiden.

Gruß
Kurt Schmidt

So kann's nicht weitergehen, habe nur mehr Schmerzen in den Beinen.

knutpeter ist offline
Beiträge: 1.646
Seit: 18.07.09
Guten Morgen Karl,

sondern daß es weitgehend unbekannt ist, daß ein
Mindestmaß an Wasser und Salz erforderlich ist.

Also mir Dummi war das mit dem Wasser und Salz unbekannt. Danke!!

Du bist der einzig Wissende ? Wieviel sollen wir nehmen? Was räts Du?

denkt peter

So kann's nicht weitergehen, habe nur mehr Schmerzen in den Beinen.

elfenherz ist offline
Themenstarter Beiträge: 35
Seit: 01.01.11
hallo an alle und einen schönen guten tag.

ja bitte karl, dass möchte ich auch wissen.
wieso, warum, seit wann gibt es das und wo kann man darüber nachlesen.
mit oder ohne ärztlichen anweisungen?

man lernt wirklich nie aus!!!

peter und karl habt herzichen dank.
am 11.jan. bin ich schon bei einer neuen ärztin.

liebe grüße

Geändert von elfenherz (03.01.11 um 12:48 Uhr)

So kann's nicht weitergehen, habe nur mehr Schmerzen in den Beinen.

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Elfenherz,

die Lymphdrainage wurde Dir ja schon empfohlen.
Trägst Du eigentlich Venen(knie)strümpfe, um die Schwellung zu beheben bzw. zu beherrschen?

Von Deinem Bild her siehst Du ja ganz jung aus. Aber von den verlorenen Zähnen her bist Du vielleicht doch etwas älter.
Hast Du denn eine Ahnung, warum Dir so viele Zähne gezogen werden mußten?

Grüsse,
Oregano

So kann's nicht weitergehen, habe nur mehr Schmerzen in den Beinen.

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo Knut Peter und Elfenherz,

Wasser: 30 m/kg. Salz: 1/4 TL pro Liter Wasser, und zwar Meersalz.

Quelle: Dr. Batmanghelidj: "Sie sind nicht krank, Sie sind durstig".

Gruß
Kurt Schmidt

So kann's nicht weitergehen, habe nur mehr Schmerzen in den Beinen.

elfenherz ist offline
Themenstarter Beiträge: 35
Seit: 01.01.11
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
die Lymphdrainage wurde Dir ja schon empfohlen.
Trägst Du eigentlich Venen(knie)strümpfe, um die Schwellung zu beheben bzw. zu beherrschen?

Von Deinem Bild her siehst Du ja ganz jung aus. Aber von den verlorenen Zähnen her bist Du vielleicht doch etwas älter.
Hast Du denn eine Ahnung, warum Dir so viele Zähne gezogen werden mußten?

Grüsse,
Oregano

hi oregano,

zuerst mal: venenstrümpfe habe ich mal bekommen. trage ich aber nicht mehr. meine venen sind gesund.
hatte 1992 über 4 monate einen fischerverband. nach diesen 4 monaten waren meine beine genau eine stunde schlank. dann waren sie wieder genauso angeschwollen wie jetzt.
die ärztin meinte nur: ich weiß nicht weiter, ich weiß nicht, was sie haben.!!!!

danke eurer hilfe bis jetzt habe ich schon etliches ermittelt.
ausserdem schaue ich mir von jürgen fliege gerade 6 teile über vitamine an.

oregano, meine zähne haben mit den genen der familie zu tun.
schon mein vater hatte mit 29 jahren keinen echten eigenen zahn mehr.
sie zerbröseln ganz einfach.
meine kindheit was sehr gesund, was essen anbetrifft.
wir, meine familie und ich, wohnten am land und hatten alles an gemüse und früchte, was es nur gab. ausser südländische früchte.

und oregano, ich bin wirklich 60 und werde im juni 61 jahre jung.
ich hab nichts davon, wenn ich beim alter schwindle....

lg elfenherz

So kann's nicht weitergehen, habe nur mehr Schmerzen in den Beinen.

elfenherz ist offline
Themenstarter Beiträge: 35
Seit: 01.01.11
Zitat von Forgeron Beitrag anzeigen
Wasser: 30 m/kg. Salz: 1/4 TL pro Liter Wasser, und zwar Meersalz.

Quelle: Dr. Batmanghelidj: "Sie sind nicht krank, Sie sind durstig".
hi, dazu habe ich was interessantes und wissenwertes gefunden.
und es stimmt echt....

Sie sind nicht krank, sie sind durstig: Heilung von innen mit Wasser und Salz: Amazon.de: Fereydoon Batmanghelidj: Bücher Sie sind nicht krank, sie sind durstig: Heilung von innen mit Wasser und Salz: Amazon.de: Fereydoon Batmanghelidj: Bücher

ich werde mir diese 3 bücher in einer bibliothek ausborgen.
will mehr darüber wissen, bevor ich es mache.


und diese ist was ganz tolles dazu....

liebe grüße


Optionen Suchen


Themenübersicht