Nickel- und Arsenbelastung trotz Ausleitung (DMSA), Heilpraktiker aus Wuppertal

28.12.10 12:15 #1
Neues Thema erstellen

doubtful mind ist offline
Beiträge: 16
Seit: 07.04.09
Hallo,

ich bin zurzeit bei einem Heilpraktiker in Wuppertal (spezialisiert auf CFS) in Behandlung. Eine der Diagnosen (Harnanalyse) ist Schwermetallbelastung. Der Arsenwert war vierfach überhöht, der Nickelwert ebenfalls, Quecksilber auch leicht. Nach der ersten Ausleitung war alles außer Nickel im grünen Bereich der Analyse.

Da ich die vom Heilpraktiker speziell hergestellten DMSA-Kapseln nicht mehr vertragen habe (ein Herzschlag, der den gesamten Brustraum ausfüllte), empfahl er mir das homöopatische Mittel "niccolum metallicum D15" zur Nickelausleitung. Die darauf folgende Kontrollanalyse ergab jedoch eine konträre Wirkung: der Nickelwert war durch niccolum metallicum noch weiter angestiegen.

Ich habe den Heilpraktiker noch nicht kontaktiert, da ich nicht weiß, wie ich damit umgehen soll. Er reagiert schon ungehalten, wenn ich die Zusammensetzung seiner eigens hergestellten Kapseln hinterfrage (nachstehend die Zusammensetzung) und schrieb mir, ich sei die erste, die die Kapseln nicht verträgt. Eine Kapsel enthält 50 mg DMSA, 50 mg Alphaliponsäure, 100 mg Calciumascorbat, Vit B1,B2, B3, B6 jeweils zu 10mg, Vit B12 100 µg, Folsäure 100 µg. Ich hatte die Kapseln schon gedrittelt, aber trotzdem noch diesen "Riesenherzschlag". Meine Vermutung, dass das Calcium daran Schuld war, da ich nebenbei noch die von Dr. Kuklinski verordneten Vit D-Tropfen (auch eine Calciumart) nehme, wies er harsch zurück. Außerdem habe ich seit der Ausleitung mit diesen Kapseln rötliche Pickel um die Augen, die einfach nicht wieder verschwinden. Auch dazu hatte er sich nicht geäußert.

Da in der letzten Kontrollanalyse außer dem Nickel auch die anderen Schwermetalle wieder angestiegen waren, stehe ich jetzt vor drei unlösbaren Fragen:
1. durch welche Umwelteinflüsse steigen die Werte überhaupt wieder an? (Bezüglich Arsen habe ich die Ohrstopfen, die als Arsenbomben getestet waren, aussortiert und was Nickel angeht, so habe ich schon vor Jahren die Wasserkocher mit Spirale aus meinem Leben entfernt.)
2. Welche funktionierden MIttel gibt es noch für die Reduktion dieser Metalle?
3. Gibt es hier im Forum Personen, die Erfahrung mit diesem Heilpraktiker haben? (Ich traue mich nicht, den Namen zu nennen, da ich nicht weiß, ob es Rufschädigung wäre, aber er taucht beim googeln sofort unter CFS auf. Habe seinen Namen auch hier in der Suchfunktion eingegeben, aber keinen Hinweis erhalten.) Da ich bisher einen guten Sommerurlaub bei diesem Heilprakiker nur für Diagnosen ausgegeben habe, und schon bei der Behandlung der ersten Diagnose nicht weiter komme, möchte ich doch gern eine zweite Meinung.

Gruß, doubtful mind


Nickel- und Arsenbelastung trotz Ausleitung (DMSA), Heilpraktiker aus Wuppertal

Sonnenblume1703 ist offline
Beiträge: 1.952
Seit: 05.05.10
Der von Dir genannte HP ist auch hier im Forum unter seinem Namen vertreten
Schade, dass er auf Deine Einwände und Befürchtungen so ungehalten reagiert hat. Kenne diese Eigenschaft sonst meist nur von den Ärzten

Ich habe auch eine hohe Nickebelastung, aber noch nichts dagegen unternommen. Ich muß jetzt erst einmal meine Zähne sanieren und dann kann ich an die Ausleitung denken.

Hast Du zufällig eine Histamin Intoleranz? Dann könnte es sein, dass Du die Alphaliponsäure und B1 in den Kps. nicht vertragen kannst.

LG Kerstin
__________________
...


Optionen Suchen


Themenübersicht