Hautausschlag unter der rechten Achselhöhle

12.12.10 13:16 #1
Neues Thema erstellen

Laura95 ist offline
Beiträge: 4
Seit: 12.12.10
Hi ich heiße Laura und bin 15 jahre alt. Ich habe seit ungefähr drei Tagen einen trocknen, juckenden hautausschlag unter der rechten Achselhöhle... Das hat mir erst gar keine Angst gemacht doch es wurde nicht besser sodass ich mich mal auf mehreren Internetseiten umgesehen habe und jetzt habe ich Angst das es etwas schlimmes sein könnte. Da ich auch schon seit einer Woche halsschmerzen und seit ein paar Tagen Schnupfen habe zudem habe ich des öfteren auch noch kopfschmerzen ... Ich habe wirklich Angst es könnte eine schlimme Krankheit seien..
Sollte ich lieber mal zum arzt gehen ? Ich habe aber eigentlich auch davor Angst ... Also bitte helft mir.


Geändert von Laura95 (12.12.10 um 14:01 Uhr)

Hallo ich bin neu

brigitte1948 ist offline
Beiträge: 37
Seit: 06.09.09
Zitat von Laura95 Beitrag anzeigen
Hi ich heiße Laura und bin 15 Jahre alt. Mich pplagt das Problem einen Hautausschlag in der rechten Achselhöhle zu haben. Ich hoffe darauf hier hilfe zu bekommen da ich nicht gerne zum setzt gehe.
Hallo liebe Laura!
Da wird wohl doch der Weg zu einem Hautarzt notwendig sein weil das wichtigste die Abklärung ist.
Alles Gute
Brigitte
__________________
Wer weiß, dass er nichts weiß, weiß mehr als der, der nicht weiß, dass er nichts weiß

Hautausschlag unter der rechten achselhöhle

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 7.872
Seit: 04.02.09
hallo laura,,

ersteinmal herzlich willkommen hier im forum .

sicher können sich unter der achselhöle einige erkrankungen bemerkbar machen , aber davon würde ich jetzt nicht gleich ausgehen .

ein hautausschlag unter den achseln kann sehr schnell entstehen wenn du zum beispiel die achselhaare rasierst oder ein deo mit alkohol benutzt oder durch einfaches schwitzen .

all das kann ein hautausschlag hervorrufen .

eventuell reagierst du (im moment ) allergisch auf eins deiner pflegeprodukte.

sollte dieser ausschlag nach absetzen der eventuellen ursache nicht weggehen kommst du wohl nicht herum einen arzt aufzusuchen .

lg ory
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)

Hautausschlag unter der rechten Achselhöhle

Laura95 ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 12.12.10
Danke
Ich denke ich werde morgen mal ein Termin beim Hautarzt machen. Denn ich benutze all meine Produkte schon über Jahre und rasiere mich auch schon lange außer dem hatte ich einen solchen Hautausschlag schon ein mal und der sah anders aus
Noch mal vielen Dank
Liebe Grüße
Laura

Hautausschlag unter der rechten Achselhöhle
lisbe
Hallo Laura!
Kannst Du mir diese Fragen beantworten:

- Hast Du Lebensmittelintoleranzen?
- Allergien?
- asthmatisch-bronchiale Beschwerden?
- Neurodermitis oder Nesselsucht?
- Innere Unruhe?
- Wie sieht Dein Stuhl aus?: Konsistenz, Farbe, Durchfall oder Verstopfung oder im Wechsel?
- Ist Dein Verlangen nach Zucker sehr gross?
- Hast Du Haustiere?
- Hast Du Kinder in Deiner Umgebung? Kleine Geschwister etc.?
- Arbeitest Du unter Menschenmengen (z.B. Krankenschwester? Lehrer?)

Gruß!

Hautausschlag unter der rechten Achselhöhle
Clematis
15 jahre alt. Ich habe seit ungefähr drei Tagen einen trocknen, juckenden hautausschlag unter der rechten Achselhöhle... Da ich auch schon seit einer Woche halsschmerzen und seit ein paar Tagen Schnupfen habe zudem habe ich des öfteren auch noch kopfschmerzen.
Sollte ich lieber mal zum arzt gehen ?
Hallo Laura,

Zum Ausschlag in der Achselhöhle - verwendest du einen DEO-Stift, Bergkristall? Dann solltest du den mal ganz weg lassen. Davon bekommt man häufig Ausschlag oder nach längerer Anwendung reagiert man auf die Chemikalien darin allergisch. Wenn du einen benutzt, der das Schwitzen verhindert - tun heute die meisten, dann ist das ebenfalls sehr ungesund. Der Bergkristall ist relativ rauh und kann die Haut aufrauhe, was ebenfalls zu Ausschlag führen kann. Wenn du weiterhin einen Deo-Stift verwenden willst, hole dir einen aus dem Bio-Laden, mache aber erst einmal ein Pause, damit der Ausschlag abheilen kann.

Halsschmerzen, Schnupfen und Kopfschmerzen sind wahrscheinlich schlichtweg eine Erkältung. Du kannst zum Arzt gehen und das abklären lassen. Antibiotika nur anwenden wenn Bakterien dafür verantwortlich sind - das soll dir der Arzt bestätigen. Denn bei Viren nutzen Antibiotika nichts, außerdem haben sie Nebenwirkungen. Statt Antibiotika kanns du folgendes nehmen (wirkt bei Bakterien UND Viren):

Ferrum phosphoricum comp. von WELEDA, ca. Euro 6,90 für mehrere
Behandlungen nebenwirkungsfreier Schutz, stärkt das Immunsystem, entzündungshemmend. Bei ersten Erkältungsanzeichen 15 Globuli stündlich
unter der Zunge zergehen lassen, so wie die Symptome nachlassen,
Zeitabstände verlängern. 3x täglich bis alle Symptome verschwunden sind.
Nebenwirkung ist vermehrtes Naselaufen, Augen tränen, weil die
Ausscheidung stark angeregt wird, was positiv zu bewerten ist. Dabei
viel Wasser trinken! Obendrein verhindert es neuerliche Erkrankungen.

Gruß,
Clematis23

Hautausschlag unter der rechten Achselhöhle

Laura95 ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 12.12.10
Vielen dank für eure beiträge ihr habt mir wirklich sehr geholfen
An Lisbe: auf mich trifft eigentlich nur das mit der Menschenmenge zu, da ich schülerin bin und ob ich Allergien habe weiß ich nicht aber das schließe ich eigentlich auch aus und manches trifft vielleicht ein kleines bisschen zu ,was wolltest du denn mit deinen fragen bezwecken,wenn ich fragen darf?
Und an clematis23: ja genau ich benutze ein Kristall deo, aber schon seit Jahren ... Vielleicht liegt es daran ich hatte auch schon aufgehört es unter diesem arm zu benutzen ... Wirklich besser geworden ist es aber noch nicht... Naja mal sehen

Vielen vielen dank an alle
Lg
Laura

Geändert von Laura95 (12.12.10 um 22:59 Uhr)

Hautausschlag unter der rechten Achselhöhle

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Laura,

es könnte sich da auch ein Pilz angesiedelt haben. Insofern wäre es gut,w enn Du zu Hautarzt gehen würdest. Der soll am besten eine Hautprobe abnehmen und schauen, was sich ergibt.

Grüsse,
Oregano


Optionen Suchen


Themenübersicht