Blutbild Lymphocyten zu niedrig

09.12.10 17:45 #1
Neues Thema erstellen

Ekim ist offline
Beiträge: 2
Seit: 09.12.10
Hallo,

ich habe heute meinen Befund vom großen Blutbild erhalten. Alle Werte sind im Referenzbereich. Jedoch der Wert der Lymphocyten liegt bei 19,1 % und damit niedriger als der Referenzbereich (25-40%).
Was kann das bedeuten? Muss ich mir Sorgen machen?

Der Wert der Neutrophile ist 68,60 % (Referenzbereich 40-74). Und die Lymphozyten absolut betragen 1,46 GPt/l (Referenzbereich 0,90-4,40).

Ich habe seit einer guten Woche Magen-/Darmprobleme.

Vielen Dank im Voraus.
Viele Grüße
Ekim


Blutbild Lymphocyten zu niedrig
lisbe
Da wäre für meine Begriffe der TH2 wertvoller. Oder hast Du zufällig auch den Eosinophilewert?

Blutbild Lymphocyten zu niedrig

Ekim ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 09.12.10
Hallo lisbe,

der Eosinophile-Wert ist 0,90% (Referenzbereich lt.Labor <5).
Danke im Voraus.
Ekim

Blutbild Lymphocyten zu niedrig
lisbe
Was können niedrige Lymphozyten - Werte bedeuten?

Bei Erwachsenen spricht man von einer Lymphopenie (zu niedrige Lymphozytenzahl) bei einer Zellzahl von weniger als 1,5 x 109/l bzw. weniger als 1,0 x 109/l.

Eine Lymphopenie deutet auf folgende Erkrankungen und Ereignisse hin:

HIV-Infektion; AIDS,
Chemo- und Strahlentherapie,
Systemischer Lupus erythematodes,
Tuberkulose,
überstandene Influenza-Virus-Infektion,
verschiedene andere Krankheiten und Ereignisse: Morbus Cushing (krankhaft erhöhte Bildung von Cortisol in den Nebennieren), nach Schlangenbiss, nach Verbrennungen, bei Kortisonbehandlung, bei entzündlichen Darmerkrankungen und bei Sarkoidose: Meist ist nicht die Gesamtlymphozytenzahl vermindert, sondern die Zirkulation gestört.

Quelle: Lymphozyten

Wie sehen bei Dir denn die Spurenelemente aus: Eisen, Calcium, Magnesium, oder Vitamine?


Optionen Suchen


Themenübersicht