Hallo - Dauerschmerzen nach Implantation von Schrittmacher

09.12.10 10:00 #1
Neues Thema erstellen
Hallo - Dauerschmerzen nach Implantation von Schrittmacher

FataMorgana ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.575
Seit: 09.12.10
Hallo Oregano
Theoretisch besteht schon die Möglichkeit die OP nochmal zu machen, nur: Der Arzt, unter dessen Leitung die OP gemacht wurde, ist weltweit einer der besten Kardiologen. Ihm ist bereits bei einer Elektrokardioversion ein Lapsus passiert.........durch das Verschlusssystem in der Leiste hat sich in mein Bein etwas verirrt, thromboseähnlich und war ein Notfall zum rausholen. Dieser Arzt hat das heute....fast 7 Jahre später....noch immer nicht vergessen. Und damals dachte ich, es ist sehr erstaunlich, dass so eine Kapazität einen Fehler eingestehen kann. Umso mehr komme ich jetzt nicht dagegen an, wenn er sagt das ganze sei psychisch.
Aus welchem Material der Schrittmacher ist, weiss ich nicht. Steht das irgendwie versteckt auf dem Ausweis? Sowas muss man ja zuerst mal lesen können. Ich habe schon gehört, dass es mehr Probleme gibt, wenn der Schrittmacher in den Muskel eingepflanzt wird. Bei mir ist er nur subkutan eingeführt.
Dein Zitat muss ich erst auseinander beindeln...dank meinem Hirnschlag habe ich sehr Mühe mit solchen Fremdwörtern und den Zusammenhängen. Aber ich werde das mal anschauen.
Aber das Hauptproblem wird bestehen bleiben, der Chirurg wird nicht von seinem Standpunkt 'psychisch' abweichen. Und ich meine, er hat genügend Gründe das so zu formulieren, grad seit ich noch in Trennung/Scheidung lebe. Aber mir widerstrebt der Gedanke natürlich heftig, dieses Schubladendenken: Ueber 50, krank, in Scheidung....und dann solche Beschwerden, wo man nichts findet. Aber ich habe noch von keiner psychischen Krankheit gehört, wo sich Gliedmassen farblich dermassen verändern und zufällig davor auf der Seite eine OP stattgefunden hatte.

Liebe Grüsse
FataMorgana

Hallo - Dauerschmerzen nach Implantation von Schrittmacher

FataMorgana ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.575
Seit: 09.12.10
houhouhou die vielen Fremdwörter...................
Es fragt sich aber, was man da unternehmen könnte....kommt der Sache sehr nahe, was ich habe!
Neue OP würde neues Risiko bedeuten.
Liebe Grüsse
FataMorgana

Hallo - Dauerschmerzen nach Implantation von Schrittmacher

FataMorgana ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.575
Seit: 09.12.10
Sehr geehrter Herr Windpferd

Ich habe mir nichts zu Schulden kommen lassen, dass Sie mich per PN so angehen müssen. Und wenn Sie nicht gewillt sind, meine Antworten zu lesen, sondern mir Sachen unterstellen, welche nicht zutreffen, ist das Ihr Problem.

Mit freundlichen Grüssen
FataMorgana

Hallo - Dauerschmerzen nach Implantation von Schrittmacher

FataMorgana ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.575
Seit: 09.12.10
Hallo Oregano
Habe grad noch einen Fehler entdeckt in meinem Geschreibsel: Ich weiss NICHTS von einer Venenentzündung, nur, dass ich keine erhöhten Werte habe. Sorry :-)
Habe mittlerweile nachgeschaut, auf dem Ausweis steht nichts bezüglich Material des Schrittmachers. Aber über Google bin ich fündig geworden, dies sind: Titan, Polyurethan, Silikongummi und die Batterie ist Lithium-Silber-Vanadiumoxidhybrid.http://manuals.medtronic.com/wcm/gro...prod062852.pdf. Hier stehn auch die Nebenwirkungen, welche man VOR so einem Eingriff gar nicht zu hören bekommt.

Ich habe mir einen Allergologen in der Nähe rausgesucht, ich werde dort mal vorbeigehen. Dein Link lässt mich nicht mehr los, da könnte was dransein.
Vielen Dank und liebe Grüsse
FataMorgana

Hallo - Dauerschmerzen nach Implantation von Schrittmacher

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Fata Morgana,

hast Du die Möglichkeit, in eine Herzambulanz zu gehen, damit die sich Dich mal anschauen? Z.B. in so eine: Die Herzschrittmacher-Ambulanz — Herzzentrum Uniklinik Koeln
Ich schätze, dass die viel Erfahrung haben an so einer Uni-Klinik.

In letzter Zeit wird aus dem Bereich der Implantationschirurgie über Korrosionen an Titanschrauben und Hautveränderungen in der Nähe von Herzschrittmacher-Implantaten aus Titan berichtet. Mit zunehmender Häufigkeit wurde diese Nachricht über mögliche Titan-Sensibilisierungen im dentalen Bereich zum Gesprächsthema. Titanallergien, die tatsächlich im Epikutantest bestätigt wurden, sind allerdings bis heute eine Seltenheit. In der Mehrzahl der Fälle bestätigte sich eine Titan-Allergie nicht. Die vorliegenden Berichte über Titan-Unverträglichkeiten stehen jedoch im Wiederspruch zu der derzeit vertretenen Meinung, dass Titan ein Metall ohne Allergien sei. Die Klärung der allergenen Potenz von Titan ist insofern von besonderem Interesse, da Titan zu
Allergen Zahnprothesen / Zahnersatzmaterialien / Zahnfüllungsmaterialien Allergie zahnkrone Allergologie

Gruss,
Oregano

Hallo - Dauerschmerzen nach Implantation von Schrittmacher

FataMorgana ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.575
Seit: 09.12.10
Hallo Oregano

Also die Klinik, welche den Eingriff vorgenommen hat, ist eigentlich DAS Herzfgefässzentrum in der Schweiz. Im Universitätsspital hatte ich Ende 09 eine Lungenvenenablation, welche mich beinah das Leben gekostet hat UND ich habe daraus eine schwerwiegende Komplikation, welche mich beinah wieder umgebracht hätte, gehabt, welche im Herzgefässzentrum notfallmässig behandelt werden musste. Also wenn ich ins Herzgefässzentrum gehe, komme ich an 'meinem' behandelnden Chirurgen nicht vorbei.
Was Titan angeht: Ich habe auch ein paar Zahnimplantate aus Titan. Ja ich weiss, so Biomediziner verurteilen sowas ganz stark. Jedoch kann ich mir es finanziell nicht leisten, die Implantate entfernen zu lassen rein wegen der Hoffnung, dass es danach ev. besser sein könnte (der Biomediziner meinte einen Zusammenhang zwischen Implantaten und meiner Herzproblematik = dem Vorhofflimmern zu sehen). Was, wenn die Implantate draussen sind, ich nicht mehr richtig essen kann und gesundheitlich wird trotzdem nichts besser? Da habe ich SEHR grosse Bedenken davor. Und weiss auch von Patienten, welche solche erneuten Eingriffe bereut haben.
Ich vermute schon auch, dass da mehreres zusammen gekommen ist, nur: Ich brauche die Implantate und ich brauchte auch den Schrittmacher, denn meine Reizleitung ist ja durchtrennt, also habe ich nur noch einen Restpuls von zwischen 30 und 40 pro Minute.

Nichts desto trotz...........der Allergologe wird am Montag beim Hausarzt besprochen. Würde mich sehr interessieren, wie man das überhaupt testen könnte. Und wie Du selber zitiert hast, sind die Tests selten so, dass eine Allergie nachgewiesen werden kann. Aber vielleicht gibts irgendeine Behandlung, womit man das ganze irgenwie etwas lähmungsfreier/krampffreier/schmerzfreier hinbekommen könnte.

Liebe Grüsse
FataMorgana

Hallo - Dauerschmerzen nach Implantation von Schrittmacher

FataMorgana ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.575
Seit: 09.12.10
Noch zur Klärung: Universitätsspital und Herzgefässzentrum sind 2 verschiedene Spitäler.

Hallo - Dauerschmerzen nach Implantation von Schrittmacher

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Deine Argumente sind überzeugend, FataMorgana.
Mal schauen, was das Gespräch bringt.

Hast Du eigentlich außer den Titan-Implantaten noch andere Metalle im Mund?

Grüsse,
Oregano

Hallo - Dauerschmerzen nach Implantation von Schrittmacher

FataMorgana ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.575
Seit: 09.12.10
Hello again, Oregano
Ja ich hab noch eine Oberkieferprothese (seit über 30 Jahren, ca 1977....man konnte mir damals keine Hoffnung/Sicherheit (?) geben, dass Kronen aufgrund meines schwachen Kieferknochens überhaupt nur 1 Jahr halten könnten, darum die Prothese). Aber ich hatte nie Schwierigkeiten damit, ausser vielleicht eine gewisse Grundtraurigkeit darüber, dass es keine andere Variante gab. Aber ansonsten nie was Auffälliges, was dagegen spricht.
Meine Herzproblematik wurde von den Kardiologen mehrheitlich auf die Einnahme von Appetitzügler vor 20 Jahren zurückgeführt. Zur Verdeutlichung: Im Jahre 1990 nahm ich etwa 1 Jahr lang Appetitzügler, anfangs 2000 wurden meine Rhythmusstörungen zum 1. Mal festgestellt.
Was ich mich einfach noch frage, sollte es eine Allergie sein gegen Titan: Müsste nicht auch ne Art von Ausschlag erkennbar sein, welcher juckt? So wie z.B. bei einer Kontaktallergie? Denn nach Ausschlag sieht es nicht aus, sondern eher wie eben beispielsweise eine Stauung.
Naja muss wohl meine Ungeduld nun zähmen bis montags und hoffen, dass ich etwas mehr erfahre. Habe jedenfalls Deinen Link ausgedruckt und schon parat gelegt zum Mitnehmen.
Vielen Dank :-)
FataMorgana

Hallo - Dauerschmerzen nach Implantation von Schrittmacher

FataMorgana ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.575
Seit: 09.12.10
Tja langsam kommt man der Sache auf den Grund.
Hallo
Heute war ich beim 2. Arzt in der Praxis meines Hausarztes. Zeigte meinen Arm: Lymphödem, meint er.
Dafür renn ich jetzt seit 9 Monaten herum und habe Angst meinen Arm zu verlieren und wenn man schon denkt, man dreht durch....kommt plötzlich eine mögliche Diagnose daher.
Jedenfalls muss ich jetzt zur Lymphdrainage und wenn das nach ein paar Mal nicht besser ist, muss vermutlich der Pacemaker neu positioniert werden *seufzt*.
Ich habe für mich einen Wunsch zum Valentinstag:
Ich möchte wieder mal 6 Monate ohne irgendeinen Arzt erleben! Ich habs so satt.

müde Grüsse
FataMorgana


Optionen Suchen


Themenübersicht