Kopfdruck, heiße u. rote Backen, Müdigkeit

07.12.10 16:15 #1
Neues Thema erstellen

Hasengirl ist offline
Beiträge: 5
Seit: 07.12.10
Ich bin vor 2 Jahren an den Nasennebenhöhlen operiert worden, da ich eine chronische Nasennebenhöhlenentzündung hatte. Das Problem mit den Erklältungen hatte ich danach im Griff. Jedoch habe ich seit einem Jahre extreme Probleme mit Kopfdruck, Müdigkeit, Abgeschlagenheit und heißen Kopf. Ich habe das gefühl, dass meine Nebenhölen anschwellen und heiß werden. Bin dann zu nichts zugebrauchen und will am liebsten nur noch schlafen. War bereits bei meinem Hausarzt, zwei HNO-Ärzten, Ostheopaten und will es jetzt mit Akupunktur versuchen. Anfang des Jahres wurde erst ein CT meiner Nebenhölen gemacht, jedoch ohne Befunden. Laut HNO ist alles Ok, nur das eine Nasenloch etwas schmal. Kennt diese Probleme jemand und kann mir jemand sagen was ich noch machen soll um dies in den Griff zu bekommen. Danke!


Kopfdruck, heiße u. rote Backen, Müdigkeit

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Hasengirl,

wie sieht es denn bei Dir mit allergischen Reaktionen aus? Oder mit Nahrungsmittel-Intoleranzen? Auch die können solche Symptome bewirken, wobei ich mich da zuerst über die Intoleranzen informieren würde.

Was auch ein ständiger Reiz für die Neben- und Kieferhöhlen sein kann, sind Ausdünstungen aus Möbeln, Teppichen usw. . Dazu gehören Formaldehyd, Lösemittel, aber auch Schimmel. Fällt Dir dazu etwas ein?

Inhaltsverzeichnis
> Fruktose-,
> Gluten-,
> Histamin-,
> Laktose-Intoleranz

> Wohngifte

Grüsse,
Oregano

Kopfdruck, heiße u. rote Backen, Müdigkeit
Lena1986
Hallo Oregano,

da hast du völlig Recht,

wir haben uns ein neues Schlafzimmer gekauft und ich konnte nachts nicht mehr schlafen! Alle Schleimhäute waren gereizt und geschwollen, habe sogar keine Luft mehr bekommen!

Also solche Lösungsmittel sind nicht ganz ohne!

Eine andere Idee könnten gestaute Lymphe sein!
(Falls) etwas in dieser Richtug harsu kommen sollte, empfehle ich dir das Lymphomyosot. das ist homöopatisch und es wirkt sehr gut, muss ich sagen!
TCM ist eine sehr gute Idee, aber gehe lieber zu jemanden wo dich ganzheitlich behandelt (mit Kräuter), als zu jemanden der ausschließlich Akupunktur macht. Das sind dann welche die haben bloß einen Kurs gemacht und kennen sich kaum aus!
Akupunktur muss über Jahre erlernt werden!

Lg Lena

Geändert von Lena1986 (07.12.10 um 17:25 Uhr)

Kopfdruck, heiße u. rote Backen, Müdigkeit

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Es hat wahrscheinlich was mit dem Histaminhaushalt zu tun. Die Wohngifte könnten die Ursache sein, dass der Histaminhaushalt nicht in Ordnung ist.

Histaminarme Ernährung und Antihistaminika können helfen die Symptome zu lindern.

Soweit bin ich mir ziehmlich sicher, da ich selber Probleme mit Histamin habe und dein Symptome typisch sind. Kannst ja mal im Wiki unter Histaminose nachlesen.

Homöopatische Mittel und Akkupunktur schaden sicher nicht, werden aber auch nicht wirklich helfen.

Die Ideen von Dr. Kuklinski finde ich recht spannend:

Doz. Dr. sc. Bodo Kuklinski

Kopfdruck, heiße u. rote Backen, Müdigkeit

Hasengirl ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 07.12.10
Hallo zusammen,

schon mal danke für die Antworten.
Also was ich festgestellt habe, ist dass letztes Jahr als das alles angefangen hat, ich in einem Klassenzimmer Schule hatte, in dem ein alter Teppich war.
Jetzt arbeite ich wieder in einem Raum mit Teppich. Daheim geht es mir meistens besser. Leider sind die Symtome seid fast 4 Wochen immer schlimmer geworden, so dass ich fast keinen Tag mehr habe, an den es mir gut geht. Auch das Wochenende kann mich nicht auffangen.
Kann man dies ärztlich überprüfen lassen?
War nun schon beim Augenarzt und beim Zahnarzt.
Soll mir jetzt Kontaktlinsen besorgen und beim Zahnarzt wurde an den Wurzeln nichts gefunden, nur ein Zahn mit Karies, der gemacht werden muss.
Hat mir jetzt zu einer Kniersschiene geraten, da mit der Druck nachlässt.
Des dauert halt einfach bis ich des habe.
Will einfach wieder mal früh aufwachen und nicht heiße Backen und fertig sein.
Einfach wiedermal ganz normal leben und Spaß daran haben.
Denke das schlägt bei mir jetzt auch au die Psyche. Da wollte ich mir jetzt auch Hilfe holen. ist aber um diese Jahreszeit ganz schlecht.
´
Hasengirl

Kopfdruck, heiße u. rote Backen, Müdigkeit

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.003
Seit: 09.01.10
Hallo, Hasengirl,

hier in diesem Beitrag findest Du einen Link zu den Unterschiedlichsten Giften.

Vielleicht findest Du ja dort was, was für Deine Beschwerden verantwortlich sein könnte.

Jetzt , wo es so kalt ist, wird selten gelüftet, es könnte sein, dass es Dir besser geht, wenn Du stündlich das Fenster weit aufmachst, um die Luft auszutauschen. Könntest Du bei geöffnetem Kippfenster schlafen? (im NOtfall Mütze auf und doppelte Zudecke) Das könnte auch helfen.

Alles Gute und viele Grüße

Datura

Kopfdruck, heiße u. rote Backen, Müdigkeit

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Hasengirl,

was ist das für ein Teppich? Ein Einzelteil oder ein Teppichboden?
Evtl. könntest Du davon ein Stück einschicken um es untersuchen zu lassen, z.B. an die Stiftung Warentest?

Grüsse,
Oregano

Kopfdruck, heiße u. rote Backen, Müdigkeit

Hasengirl ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 07.12.10
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hallo Hasengirl,

was ist das für ein Teppich? Ein Einzelteil oder ein Teppichboden?
Evtl. könntest Du davon ein Stück einschicken um es untersuchen zu lassen, z.B. an die Stiftung Warentest?

Grüsse,
Oregano
ist ein Teppichboden, kann man also nicht einfach ein Stück raus schneiden

Kopfdruck, heiße u. rote Backen, Müdigkeit

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
ist ein Teppichboden, kann man also nicht einfach ein Stück raus schneiden
Das ist natürlich dumm.
Frage an Alle: was könnte man tun um herauszufinden, ob der jetzige Teppich irgendwelche Schadstoffe enthält?

Grüsse,
Oregano

Kopfdruck, heiße u. rote Backen, Müdigkeit

Stellaluna ist offline
Beiträge: 95
Seit: 05.06.09
Hi Hasengirl,

Wenn es sich tatsächlich um Wohngifte handelt wie Teppichleim oder Farbe kannst du als Sofortmassnahme Salzkristall-Lampen in den Raum stellen. Diese Lampen neutralisieren ziemlich rasch diese Gifte und Dämpfe. Es ist jedoch wichtig, dass das Licht eingeschaltet ist (oder die Kerze entzündet), denn das Salzkristall wirkt um ein Vielfaches im warmen Zustand.

Ich habe da schon sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Bei mir selber habe ich es entdeckt, als ich vor ca. 15 Jahren mit drei Kolleginnen ein neues Büro zugewiesen bekam. Wir hatten alle vier nach kürzester Zeit Kopfschmerzen und brennende Augen. Nach etwa drei Wochen kaufte ich mir zwei Salzkristalllampen und stellte sie ins Büro (damals wusste ich noch nichts über diese geniale Wirkung). Innerhalb kürzester Zeit waren bei uns allen die Symptome verschwunden. Ich habe es damals noch nicht den Salzkristallen zugeschrieben. Als ich zwei, drei Monate später Urlaub hatte nahm ich die Lampen mit nach Hause. Zurück vom Urlaub vergass ich die Lampen zu Hause und siehe da... meine Kolleginnen meinten, die Kopfschmerzen seien bei Allen wieder zurückgekehrt, währenddem ich im Urlaub war. Auch ich verspürte die Symptome sofort wieder. Etwa nach einer Woche nahm ich meine Lampen wieder ins Büro ... und alle Symptome waren bei Allen wieder weg!

Seither habe ich schon sehr vielen Patienten diese Lampen empfohlen und die Resultate haben sich immer wieder bestätigt. ...Also probieren geht über studieren.

Aber wie gesagt, das ist lediglich eine Sofortmassnahme, die regelmässiges Lüften und eliminieren der Schadstoffquellen nicht ersetzen sollte.

Liebe Grüsse und viel Erfolg

Stellaluna


Optionen Suchen


Themenübersicht