Leukozyten bei 1800

06.12.10 19:22 #1
Neues Thema erstellen

BnF ist offline
Weiblich BnF
Beiträge: 168
Seit: 24.09.09
Hallo zusammen,

sorry, dass ich schon wieder ein neues Thema aufmache, aber mein Körper spielt halt im Moment echt verrückt.

Ich war letzte Woche 4 Tage im Krankenhaus. Dort wurde bei der Aufnahme bereits ein sehr niedriger Wert an Leukozyten gemessen 2500 bei Norm 4400-10000. Das war Sonntag.

Montags wurde dann nochmal auf Station Blut abgenommen, wovon ich jedoch keine Ergebnisse habe. Dienstag und Mittwoch keine Kontrolle mehr und Mittwochs durfte ich dann auch nach Hause gehen.

Wieder bei meiner Hausärztin wurde am Freitag eine Laborkontrolle gemacht. Heute Mittag bekam ich dann die Ergebnisse, die sagten, dass meine Leukos mittlerweile auf 1800 runtergefallen sind.

Meine Ärztin war leicht geschockt und orderte mich sofort morgen zur Verlaufskontrolle.

Wie schlimm ist denn ein Wert von 1800??
Muss ich mir ernsthafte Sorgen machen??
Sollte ich mich von anderen Leuten fernhalten, wegen Infektionsgefahr??
Was könnte die Ursache für so einen Wert sein??

Will doch einfach nur mal wieder fit sein!!!

Leicht verzweifelte Grüße
BnF

Leukozyten bei 1800?!
lisbe
Hi!
Hast Du schon mal an Parasiten gedacht? Ich habe die Überschriften Deiner Beiträge überflogen und es scheint mir nicht abwegig. Dazu würde auch die Leukozytenfresserei passen, was ich vorher selbst nicht wusste und was ich gleich auch noch in meinem Thema ergänzen werde:
Infection Research: Parasiten - ungebetene Gäste
Gruß!

Leukozyten bei 1800?!

BnF ist offline
Weiblich BnF
Themenstarter Beiträge: 168
Seit: 24.09.09
Hallo lisbe,

sorry das ich erst jetzt antworte aber es ist schon wieder einiges passiert.

Auf Parasiten aller Art wurde ich mehrfach untersucht. Über Stuhl-, Blut- und Gewebeproben immer ohne das etwas gefunden wurde.

Meine Leukozyten machen mir immer noch Probleme.

NAchdem ich dann letzte Woche Dienstag morgen zur Verlaufskontrolle war, rief meine Ärztin morgens um 8 Uhr an und wies mich ins Krankenhaus ein, weil die Werte noch weiter gefallen sind.

Im Krankenhaus wurde dann ein Wert von 2,1 gemessen und nach einem ausführlichen Ultraschall mit dem Ergebnis Splenomegalie (Milz vergrößert) und Leukopenie durfte ich vorerst unter Bettruhe wieder nach Hause und sollte freitags zur Kontrolle wieder kommen.

Am Freitag war die Milz leider immer noch nicht kleiner und der Leukozytenwert war auf 1,5 gefallen woraufhin mein Arzt mich dann doch da behielt. Ich lag dort 4 Tage lang in der Umkehrisolation, weil auf der Station auch der Norovirus war. Gestern wurde ich nach täglicher Laborkontrolle mit 2,0 entlassen.

Mir ist zudem seit Freitag durchgängig übel ohne Erbrechen und fühle mich schlaff und müde.

Heute war ich bei der Hausärztin, die mich auf Grund des immer noch niedrigen Wertes zum Hämatologen schickte.

Der nahm erstmal 10 Röhrchen Blut ab (keine Ahnung was der damit alles vor hat??) und machte nochmal einen Ultraschall.
Milz immer noch vergrößert aber wohl nicht so tragisch.

Der Wert ist heute auf sagenhafte 2,1 gestiegen.

Nächste Woche Mittwoch soll ich wieder kommen. Wenn der Wert bis dahin nicht deutlich gestiegen ist wird eine Knochenmarkpunktion gemacht. Bin auch schon aufgeklärt dafür, nur noch der Wert entscheidet.

Hat einer von euch schon Erfahrungen mit solchen Werte und weiß woher es kommen könnte?

Tut eine Knochenmarkpunktion wirklich so weh wie man immer hört?

Mein Arzt meint ich kann nichts dafür tun, dass der Wert steigt. Kennt von euch vielleicht jemand ein Hausmittelchen das doch Auswirkungen hat?

Lieben Gruß
BnF

Leukozyten bei 1800?!
lisbe
Hat man sich zufällig auch den Wert der Eosinophile angeschaut?

Leukozyten bei 1800?!

BnF ist offline
Weiblich BnF
Themenstarter Beiträge: 168
Seit: 24.09.09
Ich habe das Differentialblutbild nur so:

..................Ref. Bereich......10.12......11.12.......12.12........1 3.12.........15.12

Leukozyten....4,0 - 10,0.........1,5.........1,9.......... 2,4...........2,0............2,1

Lymphozyten...20-40%...........70..........78...........................62.............60

Neutrophile......50-70%...........4...........22...........................17.............18

Monozyten........0-10%...........25.................................................. ......21

Leukozyten bei 1800?!
lisbe
Sind irgendwelche Mängel festgestellt worden? Calcium, Magnesium oder Vitamine aus der B-Gruppe?

Leukozyten bei 1800?!

BnF ist offline
Weiblich BnF
Themenstarter Beiträge: 168
Seit: 24.09.09
Nein es wurden keine Mängel festgestellt!

Leukozyten bei 1800?!

Angie ist offline
Beiträge: 3.390
Seit: 18.04.08
Hallo BnF,

ist bei dir der EBV getestet worden? Da können auch die Leukos. stark abfallen und die Milz sich vergrößern.

Sind deine lymphknoten geschwollen und hattest du in der letzten Zeit mal Fieber?


Ebenso könnten die Symptome auch evtl. durch Immunglobulinmangel entstehen. Ich gehe davon aus, dass da im KKH gequeckt worden ist.

Gute Besserung.

Angie

Leukozyten bei 1800?!

BnF ist offline
Weiblich BnF
Themenstarter Beiträge: 168
Seit: 24.09.09
Hallo Angie,

EBV wurde bereits im Krankenhaus getestet und der Hämatologe wollte es heute auch noch mal in dem abgenommenen Blut testen.

Die Lymphknoten sind nicht geschwollen und auch Fieber hatte ich in letzter Zeit nicht!

Meinst du damit diese IgG, IgE...Werte??

Die sind ale bis auf den IgE in Ordnung! Dieser ist zu hoch, ich wurde jedoch schon auf viele Allergien ohne Ergebnis getestet!

Lieben Gruß
BnF

Leukozyten bei 1800?!

Angie ist offline
Beiträge: 3.390
Seit: 18.04.08
BnF, ja die IgG, IgE,IgA.. sind die Immunglobuline. Man könnte noch die Subklassen anschauen.

Die erhöhten Lymphozyten und auch Monozyten können schon für eine Infektion sprechen.

Ist nur die Frage, was du dir da eingefangen hast. Warst du im Ausland?

Was hast du denn noch für Symptome, Schwindel, Schwäche, Schmerzen?

Übrigens, eine Knochenmarkspunktion ist nicht so schlimm. Kriegst wahrscheinlich auch eine Kurznarkose.

VG, Angie


Optionen Suchen


Themenübersicht