Leukozyten bei 1800

06.12.10 19:22 #1
Neues Thema erstellen
Leukozyten bei 1800

BnF ist offline
Weiblich BnF
Themenstarter Beiträge: 168
Seit: 24.09.09
Hab mir das alles mal angeguckt!!

Ich habe vor drei Wochen das letzte mal Novalgin genommen.
Heißt das das die Werte jetzt wieder steigen werden?

Sollte ich jetzt nie wieder Novalgin als Schmerzmittel nehmen?

Habe in den Beipackzetteln der anderen Medikamente nachgelesen und herausgefunden, dass bei Omeprazol ebenfalls diese Veränderungen im Blutbild als Nebenwirkung da stehen!
Sollte ich diese ebenfalls ganz weg lassen?
Dann hab ich nämlich mit ordentlich Sodbrennen zu kämpfen!!

Lieben Gruß
BnF

Leukozyten bei 1800

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
So wenig wie nur irgendmöglich wäre sicher gut, BnF. Wie lange nimmst Du das Omeprazol denn schon? Das sollte man sowieso nicht lange nehmen.

Sodbrennen kann teilweise mit der Ernährung gesteuert werden, vor allem mit Beachtung vom Histamingehalt von Nahrungsmitteln und anderen Faktoren. Vielleicht gelingt es Dir damit, kein Sodbrennen mehr zu haben?

Grüsse,
Oregano

Leukozyten bei 1800

BnF ist offline
Weiblich BnF
Themenstarter Beiträge: 168
Seit: 24.09.09
Nehme das Omeprazol seit Oktober 2008 fast durchgängig.

Versuche immer wieder das über die Ernährung zu steuern aber manchmal weiß ich einfach nicht wo es her kommt.

Da liege ich abends im Bett und habe das Gefühl, dass mir jemand ein Messer ins Brustbein rammt und ordentlich umdreht.
Dann überlege ich was ich gegessen habe und kann nix entdecken, was Auslöser sein könnte.

Ich hab aber noch Ranitic!
Ob das wohl besser ist als Omeprazol?

Gruß
BnF

Leukozyten bei 1800

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo BnF,

Ranitic hat auch eine Menge unguter Nebenwirkungen:

Ranitic 300 Filmtabletten: Nebenwirkungen - Onmeda: Medizin & Gesundheit in


Gelegentliche Nebenwirkungen:
Kopfschmerzen; Durchfall; Verstopfung; Hautausschlag.

Seltene Nebenwirkungen:
juckende Hautausschläge; Hautrötungen; Müdigkeit; Schwindel; Übelkeit; Bewegungsstörungen; schwere Kopfschmerzen; Sehstörungen; Verwirrtheitszustände; Unruhezustände; Halluzinationen; Depression; Haarausfall; Veränderungen des Blutbildes.

Sehr seltene Nebenwirkungen:
Gelenkschmerzen; Muskelschmerzen; Herzrhythmusstörungen; Potenzstörungen; Libidoverlust; Brustdrüsenvergrößerung beim Mann (Gynäkomastie); Nierenentzündung.
Insofern scheint das vor allem auf längere Sicht auch nicht gerade gut.

Hast Du denn schon einmal ein Ernährungstagebuch geführt, um herauszufinden, wann das Sodbrennen auftritt? Hast Du es schon mit Homöopathie, Basenpulvern und ähnlichen Mitteln versucht?

Fing das Sodbrennen in 2008 an? Gab es einen Auslöser? Wie sind Deine Leberwerte? Verträgst Du alle Lebensmittel gleich gut? Hast Du evtl. Allergien oder Intoleranzen oder beides?

Grüsse,
Oregano

Leukozyten bei 1800

Angie ist offline
Beiträge: 3.390
Seit: 18.04.08
Ui, BnF, das ist heftig mit dem Omeprazol; vor allem weil du es schon so lange nimmst.

Ich vermute, dass du starke Vitalstoffmängel hast. Und laut Dr. Kuklinski kommt es von diesem Magenmitteln zu B12-Mängeln...Da wird dir die Kim noch mehr dazu sagen können.

Ich würde Vitalstoffe von aussen zuführen, also ein gutes Multivitamin, Mineralien wie Magnesium, B12 und Q10...
Gegen die Magenbeschwerden hilft oftmals Vitamin C, also ganz normale Ascorbinsäure.

Gute Besserung.

Angie

Leukozyten bei 1800

BnF ist offline
Weiblich BnF
Themenstarter Beiträge: 168
Seit: 24.09.09
Na dann macht das ja auch Veränderungen des Blutbilds, was es ja genau nicht machen soll.

Dann lass ich das wohl auch eher weg.

Das Sodbrennen fing fast zeitgleich mit meinen Bauchschmerzen an!
Die Ärzte meinen es kommt von der chronischen Magenschleimhautentzündung.

Ich habe schonmal für ein paar Wochen ein Ernährungstagebuch geführt um dort eventuell die Ursache für meine Beschwerden zu finden, jedoch ohne Erfolg.

Homöopathie, Basenpulvern und ähnliche Mittel habe ich noch nicht probiert.
Was gäbe es denn dort für/ gegen Sodbrennen?

Meine Leberwerte sind zur Zeit in Ordnung und es wurde schon auf einige Allergien und Nahrungsmittel getestet, alles soweit negativ.

Es gibt einige Sachen die ich schlechter vertrage als andere, vor allem einige Obst- und Gemüsesorten.

Was mir bei Sodbrennen hilft, aber nur wenn es gerade so am Anfang ist, ist ein großes Glas kalte Milch, aber halt nur wenn es leicht ist.

Lieben Gruß
BnF

Leukozyten bei 1800

BnF ist offline
Weiblich BnF
Themenstarter Beiträge: 168
Seit: 24.09.09
Hallo Angie,

Danke schön!

Kann ich das denn nicht auch einfach durch Lebensmittel ausgleichen, wenn da ein Mangel ist?

Denke mal, dass es auch nicht so gut ist, wenn man sich viel zu viel davon reinpummt.

Wenn man das so über die Nahrung aufnimmt, kriegt der Körper vielleicht eher das was er wirklich braucht?!

Leukozyten bei 1800

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo BnF,

Meine Leberwerte sind zur Zeit in Ordnung und es wurde schon auf einige Allergien und Nahrungsmittel getestet, alles soweit negativ.
Wie wurde getestet? Waren das Prick-Tests auf der Haut oder waren das Bluttests?
Hieß es ausdrücklich "Allergie"-Tests?

Worauf ich hinaus will: Allergie ist nicht gleich Intoleranz. Wenn Allergietests negativ ausfallen, heißt das nicht, daß Du keine Intoleranzen hast. Das ist etwas anderes vom Test her, von den Symptomen her kann es gleich sein.

Es gibt einige Sachen die ich schlechter vertrage als andere, vor allem einige Obst- und Gemüsesorten.
Das kann auf eine Fruktoseintoleranz hindeuten. Bitte informieren und evtl. per Atemtest testen lassen!
Lebensmittel-Intoleranzen

Erst wenn klar ist, daß Du keine Intoleranzen hast, ist dieser Teil der Untersuchungen wirklich abgeschlossen, vorher nicht .

Homöopathie, Basenpulvern und ähnliche Mittel habe ich noch nicht probiert.
Was gäbe es denn dort für/ gegen Sodbrennen?
Homöopathie ist eine individuelle Behandlung. Deshalb kann ich Dir hier nichts nennen. Aber Du kannst Dich ja mal in einer entsprechenden Apotheke beraten lassen, bevor Du Dir einen Homöopathen suchst?

Bei Basenpulvern hoffe ich auf andere User, ebenso wie mit anderen Hausmitteln. Es gibt aber auch schon einige Threads zu dem Thema .

Grüsse,
Oregano

Leukozyten bei 1800

BnF ist offline
Weiblich BnF
Themenstarter Beiträge: 168
Seit: 24.09.09
Morgen Oregano,

es wurden sowohl Allergietests, wie auch Tests auf Intolleranzen gemacht.

Bei den Allergietests wurden jeweils zwei Prick und zwei Blutuntersuchungen gemacht.

Fructoseintolleranz wurde über einen Atemtest ausgeschlossen. Um Lactose ausszuschließen habe ich für 2 Wochen jegliche Milchprodukte weggelassen, um gleichzeititg auch Milcheiweiß zu testen, da dies im Pricktest postiv war.
Es führte jedoch zu keiner Symptomverbesserung.

Gruß
BnF

Leukozyten bei 1800

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Wie wurde die Histaminintoleranz bzw. die Glutenintoleranz getestet?

Grüsse,
Oregano


Optionen Suchen


Themenübersicht