Übelkeit beim Skifahren

05.12.10 17:41 #1
Neues Thema erstellen

Claude Bernet ist offline
Beiträge: 2
Seit: 05.12.10
Hallo Zusammen

Ich bin begeisterter Skifahrer und lebe deshalb seit über 10 Jahren in den Bergen.
Seit etwa 3 Jahren wird mir beim Skifahren immer Übel so dass es überhaupt keinen Spass mehr macht.
Was könnte das Problem sein und was kann mann dagegen machen?

Vielen Dank für Eure Antworten.

C.Bernet

PS. Da ich im Sommer problemlos unzählige Bergtouren unternehme kann es nicht an der Höhe liegen.


Übelkeit beim Skifahren

zantos ist offline
Beiträge: 499
Seit: 11.05.07
Zitat von Claude Bernet Beitrag anzeigen
Seit etwa 3 Jahren wird mir beim Skifahren immer Übel so dass es überhaupt keinen Spass mehr macht.
Hallo Claude
google mal Skikrankheit
Zantos
__________________
Ich bin medizinischer Laie. Meine Ausführungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Recherchen und ersetzen nicht den Rat eines Arztes oder Heilpraktikers.

Geändert von zantos (05.12.10 um 20:04 Uhr)

Übelkeit beim Skifahren

Claude Bernet ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 05.12.10
Vielen Dank für Deinen Typ.
Werde schauen ob ich da weiterkomme.

Gruss Claude

Übelkeit beim Skifahren

hsmd ist offline
Beiträge: 2
Seit: 26.12.10
Hallo Claude,

ich habe diese Skikrankheit auch.
Ich bin 50 Jahre alt, habe diese Übelkeit seit ich 11 Jahre alt bin, musste öfters auf (neben) der Skipiste Erbrechen,
und manchmal werden ich weiss im Gesicht, so dass meine Begleiter das Gefühl haben ich hätte Probleme mit dem Kreislauf.

Seit Jahren erzähle ich das meinen Hausärzten, die haben keine Erklärung, und wie ich meine auch kein Interesse.
Zu einem Hals-Nasen-Ohren Arzt wurde ich noch nie geschickt, das Problem ist ja nicht so schlimm.
In der Zwischenzeit habe ich ca. 20 Verschiedene Reisetabletten ausprobiert, aber alles ohne Erfolg.

Wie ist der Stand bei Dir, hast Du eine Lösung gefunden ?

Gruss Heini

Übelkeit beim Skifahren

hsmd ist offline
Beiträge: 2
Seit: 26.12.10
Hallo Claude,

war das schon alles, wer gibt den schon auf, ich habe diese Übelkeit seit 40 Jahren, und habe die Hoffnung immer noch nicht aufgegeben.
Im Sommer war ich bei einem Hals-Nasen-Ohrenarzt, leider kein Erfolg, bei mir sei alles in Ordnung.
Zufällig wurde bei mir ein verstecktes Schielen entdeckt, darauf habe ich grosse Hoffnungen gesetzt, der Augenarzt meint jetzt haben wir das Problem gefunden, und auch der Optiker war sich sehr sicher.
Leider auch kein Erfolg, aber zumindest hat der Optiker ein gutes Geschäft gemacht, denn ich habe mir neue Brillen anfertigen lassen (natürlich auf meine eingenen Kosten).
Ich werde nicht ruhen bis ich die Lösung gefunden habe.

Gruss Heini


Optionen Suchen


Themenübersicht