BWS/HWS/Schulter - Restless Legs

19.07.07 15:23 #1
Neues Thema erstellen

Bloome ist offline
Beiträge: 16
Seit: 26.02.07
Hallo Ihr Lieben,
habe durch eine Ernährungsumstellung ganz viele meiner Symptome (Müdigkeit, Verdauungsprobleme, Gelenkschmerzen, Migräne (!) fast wegbekommen und insgesamt meinen Energiepegel wirklich verdoppeln können. Dachte schon, ich sei jetzt ganz gesund und fühlt sich trotzdem supergut an. Trotzdem sind folgende Beschwerden hartnäckig geblieben:

Schlafstörungen / Restless-Leg Syndrom
(habe nachts periodische Beinbewegungen, die mich aus dem Tiefschlaf reißen - Schlaflabor hat RL als Diagnose gestellt)

Extreme Nackenschmerzen, Schulterverspannungen, BWS-Blockaden

Fingernägel verändern sich: habe so punktförmige Vertiefungen (linker Zeigefinger, rechter Mittelfinger) und weiße Flecken fast überall

Zahnfleischbluten, seit Monaten..

Ich hatte vor einem halben Jahr eine Vollblutanalyse machen lassen - Ergebnis: bis auf Eisen (ich hatte zuvor Infusionen machen lassen, wegen extremem Ferritinmangel) war alles zu wenig:
B6 B12 Magnesium, Selen, Zink, Calcium, Kalium -
ich glaube es waren 19 Stoffe. Habe mir dann von Nutripower für sehr teures Geld diese Vitamine zusammenstellenlassen und einen Monat genommen -
so und jetzt müsste ich nachbestellen, kann aber nicht, kein Geld.. und ob das nun Zufall ist oder nicht: die Symptome verschlimmern sich - habe die letzten beiden Wochen kaum geschlafen, Minipupillen morgens wegen Müdigkeit, Zappelbeine und dauernde Nackenschmerzen -

hat jemand einen Tipp, was das sein könnte?
(Seelisch geht es mir gerade richtig gut - fühle mich ausgeglichen und vieles geht aufwärts..)

Danke für Eure Ideen.
Bloome

BWS/HWS/Schulter - Restless Legs

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Bloome,
es muss doch einen Grund geben, warum bei Dir so ziemlich alle Spurenelemente und Vitamine zu niedrig sind. Die müssen doch irgendwie verschwinden, wenn Du Dich einigermaßen vollwertig ernährst!

Wahrscheinlich hast Du hier auch schon in der "Amalgam"-Rubrik gelesen oder im entsprechenden Wiki? Trifft da etwas auf Dich zu? Hast Du Metalle im Mund bzw. hattest Du welche im Mund?

Laß Dich nicht unterkriegen und behalte Deinen guten Mut .

Gruss,
Uta

BWS/HWS/Schulter - Restless Legs

Bloome ist offline
Themenstarter Beiträge: 16
Seit: 26.02.07
Hallo Uta,
es ist schon wahr - ich ernähre mich bestens, hochwertigsten Fisch, Gemüse & Obst, gute Öle, viel Wasser - also daran kann es nicht liegen.
Ich hatte vor 15 Jahren eine Zahnsanierung mit 13 Amalgam-Plomben, die ausgetauscht werden mussten.
Nun sind Keramik-Inlays drin - das ganze wurde fachmännisch entfernt. Eine richtige Ausleitung wurde nie gemacht. Ich habe aber zeitweise Fußbäder zur Entgiftung gemacht, Heilerde getrunken, Chlorella-Algen genommen.

kann mich aber erinnern, bei irgendeiner Sitzung, Bioresonanz, war diese Kupferplatte grün, nachdem da meine Hände drauflagen und die Ärztin meinte: wahnsinnig viel Schwermetalle..
Is aber auch ne Weile her..

Hm. Und nun?

Viele Grüße
Bloome

BWS/HWS/Schulter - Restless Legs

Bloome ist offline
Themenstarter Beiträge: 16
Seit: 26.02.07
Nochmal ich...
habe gerade geschmökert in Wikipedia und mir kommt ein sehr logischer Gedanke...
Könnte es sein, dass ich durch den Abbau von 14 Kilos in den letzten drei Monaten auch Schwermetalle in den Depots gelöst habe und daher meine akuten Beschwerden kommen?

BWS/HWS/Schulter - Restless Legs

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ja, das könnte durchaus sein. Deshalb wird ja empfohlen, beim Abnehmen gleichzeitig Chlorellas zu nehmen oder auch andere Ausleitungsmittel, weil eben die Schwermetalle freigesetzt werden.

Gruss,
Uta

BWS/HWS/Schulter - Restless Legs

Bloome ist offline
Themenstarter Beiträge: 16
Seit: 26.02.07
soso.


warum sagt mir das keiner?
ich habe hier zuhause bio-reu-rella.
weisst du wieviel ich davon nehmen sollte?
und hält jemand was von diesen fußbädern, bei denen angeblich gifte ausgeschieden werden?

BWS/HWS/Schulter - Restless Legs

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ich kenne Leute, die völlig begeistert von diesen detox-Fußbädern sind. Die Sache mit der Dunkelfärbung des Wassers scheint aber nichts mit dem Sichtbarwerden von Entgiftung zu tun zu haben.

Die Chlorellas würde ich niedrig anfangen und dann langsam steigern.
Ich glaube, das mußt Du selbst herausfinden.

Grüsse,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht