Anisokorie, Kopfschmerzen, Zuckungen

04.12.10 23:58 #1
Neues Thema erstellen

dav1234 ist offline
Beiträge: 6
Seit: 04.12.10
Hallo an alle,

Hier meine Krankengeschichte:

Im Januar 2010 hatte ich Fieber über 42 Grad,

danach ist meiner damaligen Freundin die unetrschiedlichen großen Pupillen aufgefallen extrem unterschiedlich.

Anschließend bekam ich Augenschmerzen extremes Stechen, danach kopfschmerzen die können einen benommen machen(hatte ich vorher noch nie ein unglaublicher druck und ein ziehen durch die Nervenstränge) und nach einer halben Stunde wieder gehen Muskelzuckungen am ganzen Körper, Kribblen in den Beinen und am Kopf, meine gliedmaßen schlafen ständig ein.

hin und wieder schwindel und Nervenschmerzen extreme im Kopf manchmal auch in bden Beinen und in den Händen.

Standige Mißempfindungen in den Beinen und in der linken Stirn.


Ich hatte über dem betroffenen Auge vor 12 jahren eine Operation da meine Stirnhöhle gesplitert war, seitedem habe ich drei Titanplätchen da sitzen. HAtte mir bisher keien größeren Probleme gemacht.


War beim Neurologen im Januar, hatte MRT und Lumbalpunktion machen lassen, es kam ein eiweißwert von 87 raus ansosnten unauffällig.

drei mOnate später habe ic wieder LP machen lassen diesmal lag der Eiweißwert bei 95.


Zwischnezeitlcih war ich bei der DKD in Wiesbaden, die haben sich nicht viel angeschaut sondern wußten nach 10 Minuten dass es psychosomatisch war.

Schwachsinn in meinen Augen die Beschwerdne sind bei Stress nicht mehr als in ruhephasen und nicht weniger wenn es mir seelisch gut geht.

Trotzdem drauf eingelassen Antidepressiva genommen jetzt war ich auch noch müde, gebracht hat es nichts...

Deswegen war ich letzte Woche in der uniklinik in Würzburg alle möglcihen Tests gemacht.

Soweit ncihts auffäliges außer das bei der LP der Eiweißwert jetzt bei 99 lag und das Albuminserum im Liquor zu hoch war so wie viele andere werte. die Zellzahl war aber ok. Blut-Hirn-Schranke ist wohl kaputt.


Habe Cortison infusionen bekommen hat nicht geholfen.

Sie haben mich entlasen und gesagt das ist alle szu unspezifisch und deswegn können Sie mir keine Therapie anbieten.

Ich habe 24 h am Tag Beschwerden Zuckungen die man sieht Kribbeln Augen udn Kopfschmerzen. Meine Lebensqualität liegt bei 0.

Bin 32 Jahre und habe diese Geschichte seit fast einem Jahr jeder Tag ist stress und mit Qualen verbunden.


Hat jemand Erfahrung mit diesen Sachen und vielelicht eine Idee?

Dann wäre ich sehr dankbar.

VG

Anisokorie, Kopfschmerzen, Zuckungen
lisbe
Hi!
Hattest Du schon mal an Parasiten gedacht?
Wenn Du das überprüfen möchtest, könntest Du die sog. unspezifischen Blutbefunde aufstellen lassen:

- Eosinophile
- Leukozytose, Leukozytopenie
- IgE => erhöhte T-Helferzellen Typ2 (TH2)
- Erhöhte Histaminwerte
- Anämie ohne nachgewiesene Blutungsquelle, Eisenmangel
- Vit. B12-Mangel, Calcium- , Magnesium-Mangel

Parallel könntest Du mind. 3x Deinen Stuhl untersuchen lassen mit dem Auftrag: auf Lamblien und Parasiteneier untersuchen.

Parasiten können ein unglaubliches Spekrtum an Symptomen hervorrufen! Besonders, das die Augen betroffen sind, kommt bei mir der Verdacht auf auf Larven, die bei der Durchwanderung des Körpers dort Druck ausüben und so die Beschwerden hervorrufen. Das hohe Fieber muss ich aber nachschlagen - das sagt mir auf anhieb nichts. Vielleicht weiss das jemand anders in dem Zusammenhang-?
Es ist sehr wahrscheinlich, sich einen Parasiten einzufangen als schwer zu erkranken, deshalb würde ich aus meiner Sicht erstmal das überprüfen.
Hilfreich wäre, wenn Du noch die Fragen beantwortest:
- Intoleranzen habt Ihr wohl noch nicht geprüft, ja?
- habt Ihr Allergien?
- asthmatisch-bronchiale Beschwerden?
- Neurodermitis oder Nesselsucht?
- Innere Unruhe?
- Wie sieht Euer Stuhl aus?: Konsistenz, Farbe, Durchfall oder Verstopfung oder im Wechsel?
- Wie ist Euer Verlangen nach Zucker?
- Habt Ihr Haustiere?
- Habt Ihr Kinder?
- Arbeitet Ihr unter Menschenmengen (z.B. Krankenschwester? Lehrer?)

Gruß!

Anisokorie, Kopfschmerzen, Zuckungen

Leena ist offline
Beiträge: 140
Seit: 19.12.09
Hallo

Konnte man eigentlich eine Meningitis auschliessen? Hat man die Blutwerte sonst gecheckt?
Fieber hast du aber nicht mehr oder?

Lg Leena

Anisokorie, Kopfschmerzen, Zuckungen

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
wurde geschaut, ob dieses titanplättchen irgendwie verschoben ist und auf ein nerv drückt, was anderes beeinträchtigt oder so?

__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Anisokorie, Kopfschmerzen, Zuckungen

dav1234 ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 04.12.10
Das ist ein guter Punkt, aber wie kann man das nachschauen?

Kann man das im Röntgenbild sehen? MRT wurde ja gemacht und da haben die Neurologen nichts zu gesagt.

Vielleicht sieht der HNO Arzt was? Immerhin hatte ich die jahre vorher keine beschwerden, aber vielleicht hat sich bei der griipe was verschoben....

Anisokorie, Kopfschmerzen, Zuckungen

ChriB ist offline
Beiträge: 455
Seit: 17.01.09
Hallo,

vielleicht reagiert dein Körper auf das Titan.
Titanunverträglichkeit: IMD-Intranet


LG,

ChriB
__________________
Laserdrucker und damit bedrucktes Papier können toxische, metallhaltige Stäube freisetzen.

Anisokorie, Kopfschmerzen, Zuckungen

dav1234 ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 04.12.10
Hi Chris,

danke für den Tip,

werde den Verträglichkeitstsest machen lassen... hab eheute da angerufen.

Gibt es sonst jemanden der ähnliche Symptome bzw. Ergebnisse hat?

Würde mich sehr interessieren...

Anisokorie, Kopfschmerzen, Zuckungen

dav1234 ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 04.12.10
Hallo,

ich habe im Internet ein bißchen gegoogelt und mich auf die Suche gemacht und denke es könnte zumindest von demn Symptomen den Verlauf mit Fieber und dem hohen Eiweißwert im Liquor eine ADEM sein.

Kennt sich jemand da aus oder hat erfahrunG?

Wäre dankbar für Tips

Anisokorie, Kopfschmerzen, Zuckungen
lisbe
Ich komme auf meine Idee zurück, eine Darmparasitose auszuschliessen. Dr. Fonk schreibt in "Darmparasitose in der Humanmedizin" an mehreren Stellen zu Störungen des zentrales Nervensystems, aber auch zu wiederkehrenden entzündlichen Erscheinungen.

S. 114:
"So gibt es auch Parasiten ,die im menschlichen Organismus im Larvenstadium verharren und sich nicht zu adulten geschlechtsreifen Würmern entwickeln. Wichtigstes Beispiel hierfür ist die Toxocara-Larve, die bevorzugt das zentrale Nervensystem befällt und zum Teil schwere neurologische Störungen auslöst. Hierzu gehören auch die Taenien-Larven, die sog. Finnen, die zur Neuro- und okulären Zystizerkose Fürhern."

Zu taenia saginata und solium, S. 90:
http://www.symptome.ch/vbboard/paras...parasiten.html

Es gibt so einige Larven, die sich in unserem Körper 'verirren' können und dort die unterschiedlichsten Symptome hervorrufen. Was mich dazu bewegt, Dir nochmals dazu zu schreiben ist die Tatsache, dass es in der Tat einfach ist sich einen Parasiten aufzusacken, dagegen schwer ernsthaft zu erkranken. Zumindest Ausschluss einer solchen Möglichkeit würde Dich m.E. weiterbringen.

Anisokorie, Kopfschmerzen, Zuckungen

dav1234 ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 04.12.10
Vielen Dank für die Antwort....

Allerdings habe ich noch nie Probleme mit dem Darm gehabt müßten da nicht entsprechend auch Beschwerden mit einher kommen?


Optionen Suchen


Themenübersicht