Schilddrüsenunterfunktion, schlechte Leberwerte & andere Sachen!

03.12.10 13:01 #1
Neues Thema erstellen
Schilddrüsenunterfunktion, schlechte Leberwerte & andere Sachen!

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo FeelIt,

Du hast zu diesem Thema hier schon eine Antwort bekommen:

Hallo FeelIt,

es fehlen die Schilddrüsenwerte fT3, fT4; Antikörper TPO-AK, Tg-AK, TRAK.

Liebe Grüße,
Malve
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...tml#post605783

... und hier:

Hallo FeelIt,

ich würde mir die Werte trotzdem mal aushändigen lassen - man weiß nie...

Liebe Grüße,
Malve
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...tml#post605859

Liebe Grüße,
Malve

Schilddrüsenunterfunktion, schlechte Leberwerte & andere Sachen!

FeelIt ist offline
Themenstarter Beiträge: 306
Seit: 14.10.09
Zitat von Puttchen Prummel Beitrag anzeigen
Warum nu noch nen Thread zur gleichen Sache?

Deine Schilddrüse muss untersucht werden. Deine TSH-Werte sind alarmierend.
Hey,

bei meinem Hausarzt wurde ja nochmal extra blutabgenommen (Das war irgendwann im letzten Jahr) wegen der Schilddrüsenwerte und da kam, wie er zu mir sagte, nichts bei raus.
Wie kann das sein?



Zitat von Esther2 Beitrag anzeigen
Aber nicht nur die TSH-Werte.

Zum Beispiel sind die Zuckerwerte viel zu hoch - vorausgesetzt, du warst bei der Blutabnahme nüchtern.

Blutwerte ohne Wissen über den Patienten zu beurteilen, ist unmöglich.
Wie alt bist du, was hast du an Vorerkrankungen, Beschwerden, ...

LG, Esther.
Bei den Blutentnahmen war ich nicht nüchtern.
Die waren sozusagen "spontan".
Ich bin 21,an vorerkrankungen hab ich nichts ausser migräne und mein Knie ist nicht in ordnung,aber ich glaube das tut nichts zur sache,oder?
Früher war ich ziemlich schlank, esse genau das gleiche wie sonst , habe aber ca 13kg zugenommen ohne irgendwas zu verändern, zudem hab ich ziemlich starke schlafstörungen.
Zudem bin ich immer kaputt und müde und habe schmerzen bei der Lebr irgendwie so zwischen den Rippen, das ganze hab ich auf der linken Siete mit den Rippen auch,aber hinten am Rücken sozusagen
Ich gehe Täglich reiten und habe sonst Fußballgespielt was nun leider wegen meinem Knie nur noch bedingt geht bzw. so gut wie garnicht.
Möchtest du noch was wissen?







Zitat von nicht der papa Beitrag anzeigen
Feelit, Du hast das letzte Mal vor diesem Thread im Juli gepostet, dass Du in einer Psychiatrie bist. http://www.symptome.ch/vbboard/psych...tml#post508851
Ich gehe davon aus, dass Du dort nicht ohne Psychopharmakaeinnahme untergebracht warst. Ferner wäre es interessant zu wissen, ob Du diese über Monate genommen hast und auch weiterhin welche nimmst.

Warum das eine Rolle spielen kann.

Psychopharmaka sind für üble gesundheitliche Nebenwirkungen bekannt und können durchaus für die Entwicklung einer Diabetes, schlechte Leberwerte etc. verantwortlich sein.

Deshalb muss in der Psychiatrie bei längerem Aufenthalt regelmäßig das Blut untersucht werden.

Ferner steht auf den Beipackzetteln solcher Medikamente üblicherweise, dass bei Dauereinnahme regelmäßige Blutkontrollen nötig sind. (Auch wenn ich erlebt habe, dass Ärzte diesen Hinweis teilweise sträflich vernachlässigen.)
Dies steht alleine deshalb auf den Beipackzetteln und sollte unbedingt gemacht werden, um gegebenfalls bei schlechten Blutwerten die Einnahme eines Psychopharmaka sofort beenden zu können, bevor es zu ausgeprägten gesundheitlichen Schäden kommen kann.

Ich bin gerade am überlgen was ich alles bekommen hab
Ich mein es war Zyprexa,und der rest fällt mir gerade nicht ein..ich guck aber nochmal nach was das war, wenn es von bedeutung ist.
__________________
* Wo das können aufhört, beginnt die Gewalt !! *

Geändert von FeelIt (22.01.11 um 20:23 Uhr)

Schilddrüsenunterfunktion, schlechte Leberwerte & andere Sachen!

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.535
Seit: 18.11.09
Ich habe schon gleich dabei an Zyprexa gedacht, weil
Seit dem Jahr 2005 hat der Zyprexa-Hersteller Eli Lilly in etwa 28 500 Fällen insgesamt 1,2 Milliarden Dollar außergerichtliche Entschädigungszahlungen geleistet (Stand Februar 2007). Hintergrund waren Nebenwirkungen wie zum Teil extreme Gewichtszunahme und Diabetes, die dem Hersteller zwar bekannt waren, in der öffentlichen Darstellung jedoch verschwiegen oder heruntergespielt wurden. Darüber hinaus war das Medikament illegal für Patientengruppen vermarktet worden, für die es keine Indikation besitzt.
Im Dezember 2006 gelangten einige hundert interne Dokumente an die Öffentlichkeit, die diese Praktiken im Detail dokumentieren. Zunächst berichtete die New York Times in mehreren Titelgeschichten über die illegalen Vermarktungspraktiken. Später gelangten die Dokumente mit Hilfe des Anonymisierungsdienstes Tor auch in das Internet und können von verschiedenen Servern außerhalb der USA heruntergeladen werden.
Die Anwaltskanzlei Hersh and Hersh aus San Francisco, die etwa 400 Kläger gegen Eli Lilly vertritt, warf dem Pharmaunternehmen vor, es habe bis zum Jahr 2003 "potentiell mit Zyprexa behandelten Patienten in betrügerischer Weise wichtige Informationen vorenthalten". Eli Lilly habe Ärzte und Patienten wider besseres Wissen nicht davor gewarnt, dass Zyprexa zu schädlichen und unter Umständen sogar tödlichen Nebenwirkungen durch Gewichtszunahme und Diabetes führen könne. Olanzapin

__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Schilddrüsenunterfunktion, schlechte Leberwerte & andere Sachen!

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo FeelIt,

auf Aussagen von (Haus-)Ärzten kann man sich leider nur allzu oft nicht verlassen. Du kannst die letzten Werte (falls noch weitere Schilddrüsenparameter dabei sein sollten) gerne mal hier einstellen. Bei einem TSH-Wert, wie Du ihn hast, wäre das unbedingt erforderlich.
Eigentlich wäre der Endokrinologe/Nuklearmediziner die richtige Adresse, aber auch da sollte man danach schauen, dass wirklich alle Werte überprüft werden.

Liebe Grüße,
Malve

Geändert von Malve (22.01.11 um 19:46 Uhr)

Schilddrüsenunterfunktion, schlechte Leberwerte & andere Sachen!

Sepia ist offline
Beiträge: 491
Seit: 02.11.09
Liebe Malve,
du hattest recht, aber heute nachmittag waren das noch zwei verschiedene Threads. Gott sei dank, ich dachte schon, ich hätte Halluzinationen.

Schilddrüsenunterfunktion, schlechte Leberwerte & andere Sachen!

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.535
Seit: 18.11.09
Zitat von Sepia Beitrag anzeigen
Liebe Malve,
du hattest recht, aber heute nachmittag waren das noch zwei verschiedene Threads. Gott sei dank, ich dachte schon, ich hätte Halluzinationen.
Hallo Du, man trifft sich ja nur selten. Noch ein frohes neues Jahr dir.Ende
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Schilddrüsenunterfunktion, schlechte Leberwerte & andere Sachen!

Sepia ist offline
Beiträge: 491
Seit: 02.11.09
Danke gleichfalls, nicht der papa. Ich lese aber immer noch sehr gerne deine interessanten Beiträge.

So, aber nun wieder zurück zu den Blutwerten.

Schilddrüsenunterfunktion, schlechte Leberwerte & andere Sachen!

FeelIt ist offline
Themenstarter Beiträge: 306
Seit: 14.10.09
Zitat von nicht der papa Beitrag anzeigen
Ich habe schon gleich dabei an Zyprexa gedacht, weil


So So, und kann ich da jetzt irgendwie was machen das es mir besser geht?


Zitat von Malve Beitrag anzeigen
Hallo FeelIt,

auf Aussagen von (Haus-)Ärzten kann man sich leider nur allzu oft nicht verlassen. Du kannst die letzten Werte (falls noch weitere Schilddrüsenparameter dabei sein sollten) gerne mal hier einstellen. Bei einem TSH-Wert, wie Du ihn hast, wäre das unbedingt erforderlich.
Eigentlich wäre der Endokrinologe/Nuklearmediziner die richtige Adresse, aber auch da sollte man danach schauen, dass wirklich alle Werte überprüft werden.

Liebe Grüße,
Malve

Mh, dann werde ich die anderen Werte vom Arzt hohlen...
Soll ich beim Endokrinologe/Nuklearmediziner einfach mal nen Termien machen?
__________________
* Wo das können aufhört, beginnt die Gewalt !! *

Schilddrüsenunterfunktion, schlechte Leberwerte & andere Sachen!

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.535
Seit: 18.11.09
Zitat von FeelIt Beitrag anzeigen
So So, und kann ich da jetzt irgendwie was machen das es mir besser geht?
Erstmal ging es für mich um eine mögliche Ursache, da Du geschrieben hattest Du kannst dir nicht erklären wodurch diese Werte so schlecht sein können.

Wie sich das nun weiter verhält kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Hoffe, dass sich die Werte von alleine wieder verbessern, nachdem Du das nicht mehr einnimmst. Im Einzelnen könnte man natürlich schauen, was man speziell nehmen könnte, um z.B. die Leber zu entgiften.

Da kennen sich sicher einige hier aus und können dir direkt Tipps geben oder Du schaust mal in der Suche.
Könnte mir vorstellen, dass der Jiaogulan-Tee da ganz gut wäre.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Schilddrüsenunterfunktion, schlechte Leberwerte & andere Sachen!

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo FeelIt,

stelle Deine restlichen Schilddrüsenwerte doch mal hier ein, dann kann man weitersehen.

Natürlich ist es wichtig, die Ursache für eine Schilddrüsenstörung zu finden; auf der anderen Seite ist es auch wichtig, zu behandeln, damit es durch eine Fehlfunktion keine negativen Auswirkungen auf andere Organe gibt.

Liebe Grüße,
Malve


Optionen Suchen


Themenübersicht